Hauskätzchen RPG New-FF

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 878 Wörter - Erstellt von: Licht&Co - Aktualisiert am: 2016-09-08 - Entwickelt am: - 242 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    ((big)) Hallo und Willkommen zur Hauskätzchen RPG New FF ((ebig)) ((red)) Ein Paar Infos zu meiner FF ((ered)) 💠 ((blue)) Ich schreibe in der Sich
    Hallo und Willkommen zur Hauskätzchen RPG New FF

    Ein Paar Infos zu meiner FF



    💠 Ich schreibe in der Sicht von Licht, die Geschichte wird gleich bleiben nur das ich wo bei Licht das Kapitel aufgehört aus einer anderen Sicht weiter schreibe
    💠 Wenn ich wollt das ich ein Kapitel aus eurer sich schreibe sagt mir über E-Mail Bescheid. ABER ich schreibe natürlich nur aus der Sicht wenn das Mitglied einigermaßen aktiv ist.
    💠 Ich werde mich nicht ganz ans RPG halten (sonst wüsstet ihr ja schon was passiert) weshalb es sein kann das Sachen wie ein Kampf schon in der FF war und im RPG noch nicht.
    💠 Ich glaube das war alles wichtige; also viel Spaß beim Lesen und Los geht's.


    Was die Katze tut: Text z.b.
    geht durch den Wald

    Was die Katze sagt:,, Text" z.b.
    ,, Kommt ihr mit Jagen? "

    Was die Katze denkt: //Text// z.b.
    //mir ist langweilig//


    2
    1. Kapitel



    ~Licht~

    ,, Licht!, wach auf!", rief Coon. //Manoman, was will der den schon wieder! Ich streckte mich ausgiebig, bevor ich meinen cremefarbigen Kopf aus meinem Bett-Körbchen hob. Ich betrachtete mein Poster von einer Schneeweißen Kätzin die ihre eisblauen Augen funkeln lies.,, LLLLLLIIIIIICCCCCCHHHHHTTT!", meine Ohren platzten fast als Coon einen Ohrenbetäubenden ruf ausstieß. Mein Kopf war noch halb im Traum, als ich langsam aus meinem Zimmer trabte. Ich kletterte vorsichtig aus der Katzenklappe und betrachtete Coon der mich mit seinen grauen Augen wütend anfunkelte.,, Was ist los?", gähnte ich zu ihm und setzte mich ihm gegenüber.,, Wie konntest du nur?", fauchte er mich an. //Hä? Was meint der?,, Ähm....ich weiß nicht was du meinst.", miaue ich.,, Gestern!", blaffte er. Plötzlich konnte ich mich wieder erinnern, ich war gestern mit Libia und Sweet unterwegs, Plötzlich hat Sweet vorgeschlagen eine Probe für jeden zu machen, ich war zuerst dran, ich sollte die Baue die auf den Hartplatz für die Streuner errichtet worden sind zerstören. Weil ich nicht als der Angst Hase gelten wollte, taht ich was sie verlangte und zerstörte sie. Unglücklicher weise würde ich von Coon erwicht.,, Was hast du zu deiner Verteidigung zu sagen!", knurrte er und riss mich aus meinen Gedanken.,, Ä-ä-h-h-m-m.....", stotterte ich nervös.,, Wenn du keine gute Erklärung hast, werde ich dich in den Wald verbannen!", er fuhr eine seiner messerscharfen Krallen aus und zeigte drohend auf den naheliegenden Nadelwald. //Niemand droht mir! Besonders nicht das man mich in den Wald verbannen will, ich habe einen großen Stolz! Nah warte Coon, du kannst dich auf was gefasst machen!,, Du willst mir drohen? Was hast du den für Beweise, im Moment steht dein Wort gegen meins!", nur wurde Coon ein wenig nervös.,, Ich bin der Führer, mein Wort ist Gesetz!", ich wusste er sagte es nur, weil er keine Passende Erwiderung fand.,, Aha, aber wenn dir keiner glaubt, hast du auch keine Katzen mehr die du führen kannst!", lachte ich schadenfroh. Bevor er noch etwas sagen konnte, war ich schon durch die Katzenklappe geschlüpft und in mein Körbchen gelaufen. Ich kuschelte mich in mein weiches, weißes Kissen. //Um Coon werde ich mich nachher noch kümmern! Das war mein letzter Gedanke, bevor ich schon wieder im Land der Träume war.

    3
    2. Kapitel




    Hier eine Änderung des Text jeder bekommt ne Farbe der etwas sagt:


    Davne: teal
    Mela: red
    Coon: blue



    ~Davne~


    ,, Davne!",
    Mela stupste mich unsanft an. ,, Was ist los?", murrte ich, weil sie mich gerade aus meinen Traum geholt hatte. ,, Da ist er wieder, der sogenannte Coon."
    ,, Wirklich?"

    ,, Ja!"

    ,, Er hat doch gesagt er will nie wieder kommen!"

    ,, Du weißt doch wie Kater sind!"

    ,, Aber, aber...."

    ,, Kein aber, hol ihn dir, sonst ist er wieder weg! Oder willst du das ich ihn mir hole?"

    ,, Pfoten weg, dass ist mein Kater!"

    Ich streckte mich und stand auf, tatsächlich, Coon streckte seinen Kopf in die Höhle. ,, Viel Glück

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Snow ( 0.130 )
Abgeschickt vor 148 Tagen
Kannst du noch etwas über Snow schreiben ^^)
Mondstrahl ( 2.113 )
Abgeschickt vor 148 Tagen
(Hi, ich wollte fragen, ob ich mitmachen darf?)
Donnerschlag ( von: Donnerschlag )
Abgeschickt vor 150 Tagen
Gut,nur coon hätte sie schon angegriffen als sie in ihren körbchen lag,aber somst sehr gut
Schattenstern ( von: Lichtfell )
Abgeschickt vor 151 Tagen
🐈🐈🐈🐈🐈🐈🐈🐈🐈🐈🐈🐈🐈🐈
Mika Totskiy ( von: Mika Totskiy )
Abgeschickt vor 151 Tagen
AH okkkkkkkkkkkkkkkk
Schattenstern ( von: Schattenster )
Abgeschickt vor 152 Tagen
Ich bin noch nicht fertig, werde bald das erste Kapitel machen