Springe zu den Kommentaren

•Love. Lost. Labyrinth• (1)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 3.472 Wörter - Erstellt von: Salisala - Aktualisiert am: 2016-08-16 - Entwickelt am: - 985 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Eleanor wacht in einer dunklen Box auf. Eigentlich ziemlich beunruhigend, nicht? Doch das Mädchen, eigentlich die junge Frau, hat keine Angst. Sie macht sich höchstens Sorgen um ihr Schaf. Das übrigens Lilly heißt. Eleanor erinnert sich. An alles. Was genau sie auf der Lichtung verloren hat, weiß sie jedoch nicht. Zumindest versucht sie, sich in das Leben der Lichter zu integrieren. Was -anfangs- relativ gut klappt. Wären da nicht diese Gewissensbisse und die Gefühle, die sie für einen der Lichter empfindet!

1
Panisch schlug ich gegen die Glasscheibe, laut brüllend, mit Tränen im Gesicht. Jemand legte mir eine Hand auf die Schulter, ich ignorierte sie, schlug weiter, beachtete meine blutigen Fingerknöchel nicht, kreischte. Die Person hinter mir zog mich zurück, ich war jedoch zu fixiert auf ihn, der nur traurig lächelnd seine Hand auf die Glasscheibe gelegt hatte. "Helft ihm doch!", weinte ich, versuchte, ihn weiter in meinem Blickfeld zu halten, wurde aber weiter weggeschliffen. "Du weißt es war so abgemacht.", sagte eine Stimme hinter mir. Er versuchte, nach Atem zu ringen und ich sah die Angst in seinen Augen. Schließlich hörte er auf sich zu bewegen, schloss seine Lider und sah aus wie eine schlaffe, tote Stoffpuppe. Weinend strampelte ich um mich, bis ich einen kleinen Piks an meinem Handgelenk bemerkte und ebenfalls in einen tiefen Schlaf sank.

Kommentare (0)

autorenew