Der MinzClan WaCa

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
6 Fragen - Erstellt von: Shoujo_Yumi - Aktualisiert am: 2016-08-15 - Entwickelt am: - 68 mal aufgerufen

Hallo ich bin Holunderstern, der Anführer des MinzClans. Hier siehst du die Hierarchie, und noch andere Dinge. Komm und schließ dich an, es ist jeder willkommen.

    1
    Der MinzClan:

    Wie er entstand:
    Holunderpfote war nun schon länger Schüler, und freute sich darauf, bald Krieger zu werden. Morgen würde ein wunderbarer Tag werden, da er zum Krieger ernannt wird. Doch vielleicht, war der Tag gar nicht so schön, wie er dachte... Jedenfalls sein Vater, Schwarzstern, hatte alles schon organisiert, und seine Mutter, Kieselstreif, half ihm dabei. Holunder war sehr aufgeregt.

    Die Nacht kam schnell herein un Holunderpfote war müde. Er legte sich mit dem Gedanken, //morgen werde ich Krieger//, und schlief ein. Am nächsten morgen weckten ihn die ersten, warmen Sonnenstrahlen auf, und er gähnte mit guter Laune voraus. Er stand auf, jagte mit seinen geschickten Pfoten noch eine Maus, und wartete darauf, dass sein Vater sie alle zur Ernennung rief. Nach einer Weile rief sein Vater endlich alle zusammen. Alle Katzen des Clans versammelten sich vor dem Hochstein und sein Vater wollte anfangen zu sprechen doch da geschah es: Etwas raschelte im Gebüsch, und nach einem Herzschlag sprang ihnen ein Rudel Wölfe entgegen. Allesamt der Katzen wurden entführt! Bis auf einen.. Holunderpfote! Er merkte dass etwas nicht stimmte, und neue Sachen machten ihm Angst, da versteckte er sich im Unterholz, wo keiner ihn fand. Als die Wölfe mit dem ganzen Clan verschwunden war, kam er wieder hervor. //wo sind alle hin?//, da ihm noch nie so etwas passiert war, wusste er nicht was geschehen war. "Mama! Papa! Wo seid ihr denn?", rief er verzweifelt. Dann erst begriff er, was wirklich passiert war. " Sie wurden alle entführt!". Er roch noch die Wölfe. "DIESE BRUTALEN WÖLFE!", rief er, außer sich vor Wut und Trauer. Doch er gab sich einen Ruck, und gründete eigenen neuen Clan. Dafür fand er ein tolles großes Territorium! Es schien frei zu sein weil schon lang keine Katze mehr dort war. Von nun an hieß er Holunderstern. Und so entstand der MinzClan...

    2
    Das Gesetz des MinzClans:

    1.: Anführer und Heiler dürfen Junge haben
    2.: Verachte Hauskätzchen, es sei denn sie treten dem Clan bei
    3.: Was der Anführer sagt, gilt
    4.: Die Krieger müssen immer so gut es geht den Clan verteidigen gegen Gefahren.
    5.: Wenn ihr Ideen habt was noch in das Gesetz kommen soll, schreibt es ruhig, ;)

    3
    Das Territorium:

    Das Territorium ist sehr groß. Es geht über eine sehr große Wiese wo ein riesiger Berg steht. Davor fließt ein Breiter tiefer Fluss. Auf einem Teil der Wiese steht ein kleiner Wald. Ein schmaler Weg aus Unterholz führt hinter dem Berg zu einem zweiten kleinen Wald. Hinter dem Wald am Berg hört das Territorium dann auf, da eine Menschensiedlung in der Nähe ist.

    Das Lager: Die Baue stehen auf dem anderen teil der Wiese ohne Wald. Es gibt auch ein Stück Wiese für die Jungen zum spielen oder zum ausruhen.

    4
    Vorlage für einen Steckbrief:

    Name:
    Spitzname:
    Alter:
    Geschlecht:
    Aussehen:
    Charakter:
    Rang:
    Stärken:
    Schwächen:
    Verliebt in:
    Gefährte:
    Junge:

    Nun die Hierarchie:
    ERSTER ANFÜHRER:
    Name: Holunderstern
    Spitzname: Holunder
    Alter: 18 Monde
    Geschlecht: männlich
    Aussehen: Orangenes Fell, grau getigert, blaugraue Augen
    Charakter: Bestimmt, freundlich, gutmütig, mutig
    Stärken: Jagen, anführen, kämpfen
    Schwächen: kann schnell gereizt werden
    Gefährte: gerne
    Junge: auch gerne
    Mentor von Bachpfote

    ZWEITE/R ANFÜHRER/Abendfunke weiblich
    dunkelbraune Katze mit schwarzen Streifen, teilweise weißer Schnauze, langen Krallen und ungewöhnlichen türkisen Augen

    KRIEGER: Name: Blutsplitter
    männlich
    schwarzer Kater mit langen Krallen und roten Augen
    Mentor von Flammenpfote

    Name: Eisschatten
    männlich
    kleiner, weißer Kater, mit schwarzer Schnauze, schwarzem Schweif und schwarzen Ohren seine Augen funkeln auffällig in einem olivgrün.
    Mentor von Lilienpfote

    Name: Federsturm
    weiblich
    hell und dunkelgraue Katze, mit etwas längerem, Wasser abweisendem Fegern
    weißem Hals und gelbe Augen

    Name: Funkelsturm
    weiblich
    Aussehen: goldbraunes Fell mit einer weißen Pfote, weißer Schweifspitze, und grünen Augen

    HEILER: Name: Schlammhieb
    männlich
    hat einen muskulös gebauten Körper und mittellanges rostbraunes Fell. Seine grünen Augen strahlen förmlich und seine Vorderbeine zeigen leichte dunkle Tigerungen, sein Schweif ist buschig und zeichnet ihn aus.


    ERSATZHEILER:

    HEILERSCHÜLER: Sichelpfote (w)
    ?
    SCHÜLER: Name: Lilienpfote
    weiblich
    Hübsche, silberne Kätzin mit schwarzen Pfoten und blauen Augen

    Name: Bachpfote
    weiblich
    Bachpfote ist eine schlanke, elegante Kätzin, mit tiefen, blauen Augen und einem edel geformten Kopf. Sie hat einen silbernen, dichten Pelz mit dunklen Tigerungen und lange, gebogene Krallen. Um die Schnauze, die Schwanzspitze, den Bauch und die Pfoten sowie den Ohren hat sie einen dunkleren Farbton, der sich leicht von dem Silber abhebt.

    Name: Flammenpfote
    Kätzin/weiblich
    flammenfarben und blaue Augen und sehr muskulös

    Name: Dämmerpfote
    männlich
    er ragt allein von der Körpergröße über seine Schwester hinaus und hat einen muskulösen, gut gebauten, kräftigen Körper. Sein Pelz ist sehr dunkel und hat eine tief schwarze Tigerung. Pfoten, Schnauze und Bauchfell werden von einem blasseren Schatten betont. Seine Augen glänzen gefährlich in einem kräftigen Gelbton. Er zeichnet sich auch durch seine langen, gebogenen Krallen aus.


    Name: Feuer (ehemalige Schülerin nun Streunerin)
    weiblich
    rotbraune Katze mit mittellangem Fell und gelben Augen

    JUNGE: Name: Morgenjunges
    männlich
    rot-oranges Fell, dunkelblaue Augen


    Name: Blattjunges (später Blattregen)
    weiblich
    Braunes Fell, mit ein paar schwarzen Streifen, teilweise weißer Schnauze und grünen Augen

    Name: Lerchenjunges
    männlich
    Er ist ein mächtig gebauter Kater, mit breiten Schultern und Muskeln unterm Fell. Dieser Pelz ist braungrau und flauschig. Auf diesem Pelz befinden sich braune Stellen. Bauch bis Kiefer und die Unterseite des Schweifs sind in einem grau-weiß gehalten. Seine Augen leuchten wie frisches Gras.

    Name: Nebeljunges
    ?
    KÖNIGINNEN:

    ÄLTESTE: Name: Schattenzahn
    Männlich
    Schwarzer Kater mit leuchtend gelben Augen

    EINZELLÄUFER: Name: Crystal
    weiblich
    kleine hellgraue Katze mit teilweise schwarzem Rücken, langen Krallen und grün/blauen Augen die aussehen wie Kristalle

    Name: Rocky
    Männlich
    ?
    Name: Feuer



    HAUSKÄTZCHEN:
    Name: Tau
    ?



    5
    Gefährten: Birkentanz und Schlammhieb

    Geschwister:
    Abendfunke und Blutsplitter
    Dämmerpfote und Bachpfote
    Lerchenjunges und Nebeljunges

    Verliebt:
    Holunderstern in Abendfunke
    Flammenpfote in Eisschatten und Blutsplitter
    Feuerpfote in Dämmerpfote

    Termine/Versammlungen:

    6
    Knochensturm's Truppe:
    Knochensturm (m)
    Er hat einen großen, schlanken, dennoch muskulösen Körper. Sein Pelz ist großteilig grau, linkes Vorderbein, sowie Teile der Hinterläufe, Ohren und der Schweif ist dunkler. Schweifspitze, Schnauze und Fell um die Augen sind weiß. Seine Bernsteinaugen glänzen gerissen

    Zweite Pfote: Schädelschlag (m)
    Er ist um einiges größer als Knochensturm, ebenfalls muskulöser. Großteilig ist sein Pelz grau und trägt ein dunkleres Tigermuster, jedoch zieht sich ein breiter Streifen weiß über seine Schultern, und sein Gesicht strahlt ebenfalls weiß, was ihm wohl seine Vorsilbe Schädel einbrachte. Seine Augen sind brennend orangegelb.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.