Springe zu den Kommentaren

FF zum Rpg "Die " Psychiatrie "(Anime Rpg)"

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Fragen - Erstellt von: Zuckerkatze - Aktualisiert am: 2016-08-14 - Entwickelt am: - 318 mal aufgerufen

Hier der Link zum Rpg:

http://www.testedich.de/quiz43/quiz/1470782892/Die-PsychiatrieAnime-Rpg

    1
    Prolog

    Die kalten, rostigen Ketten die meine Haut berührt, machten mich nervös. Die beiden Personen die mich von Zuhause mitnahmen hatten eine Angst erfüllte Aura. Die Angst vor der Polizei? oder...die Angst vor mir! Als ich merkte dass ich zu einer Irrenanstalt gebracht wurde, bekam ich Panik. Ich schlug so gut es ging um mich und schrie voller Zorn. Eine Person, ich schätze eine junge Frau, verabreichte mir eine Spritze und ich wurde langsam schwächer. Mit einen letzten Tritt nach dem Mann, wurde alles schwarz.

    [FÜNF STUNDEN SPÄTER]

    Langsam öffne ich meine Augen und schließe sie sofort wieder als ich ein helles Licht war nahm. Das dumpfe Geräusch von auf den Boden fallenden Wassertropfen, war das einzige was mich an die Natur erinnerte.Mit panischen Blick sah ich das ich mich in einer Art Gefängnis befand.Langsam setzte ich mich auf und sah mich um.Mit zitternden Beinen ging ich zu der schweren Stahltür die ich nur mit viel Kraft auf bekam. Ich zuckte zusammen als die Tür hinter mir ins Schloss fiel.Wenige Schritte musste ich gehen, um zu wissen das ich nicht alleine war. Ein Junge und ein Mädchen, mehr aber erfuhr ich nicht denn sofort verschwand ich wieder in das Zimmer. Ich ließ mich zu Boden sinken und blieb einige Zeit so sitzen.

    (Das Kapitel ist aus Chi's Sicht;))

    2
    1.Kapitel

    Das schmerzerfüllte Schluchzen und Betteln meines Opfers, waren das letzte was ich hörte bevor ich plötzlich das Bewusstsein verlor.

    [EIN TAG SPÄTER]

    Ich fasse mir an den Kopf. Höllische Schmerzen plagen mich aber viel Zeit zum Beklagen bleibt mir nicht den ich merke dass ich im Irrenhaus. Entsetzt springe ich auf. "Hallo! ist hier jemand! WARUM BIN ICH HIER!" Meine Worte schallten durch den Raum. Als ich mehrere Minuten auf eine Antwort gewartet habe, beschloss ich mich ein bisschen umzusehen. Die Gänge wirken endlos und ich beschleunigte meinen Schritt bis ich plötzlich renne. Panisch renne ich durch die Gänge und komme endlich in einen Raum an. Zu meiner Erleichterung stelle ich fest, dass ich nicht alleine bin. Zwei Jungs und drei Mädchen waren im Raum. Allein oder zusammen, war mir eigentlich egal Hauptsache ich bin nicht die einzige! Ich ging ein paar Schritte, es war ruhig und alle Blicke waren auf mich gerichtet. Ich setze mich still an einen Tisch und merke wie die Blicke sich wieder entfernen. Erleichtert beginne ich mit meinen Messer zu spielen. Immer noch denke ich darüber nach, wieso ich hier bin.

    (Das ist diesmal Miyu's Sicht:))

    3
    2.Kapitel

    Leise Schritte nähern sich mir und ich weiche weiter zurück. Still und voller Angst ducke ich mich um nicht erkannt zu werden. Wenige Sekunden vergingen. Dann hörte ich einen dumpfen Schlag, einen Schrei! und dann wurde alles verschwommen.

    [ZWÖLF STUNDEN SPÄTER]

    Mit ängstlicher Miene sah ich mich um.Ein Mädchen, ungefähr zwei Jahre jünger als ich sah mich still an.Die Kälte in ihren Augen ließ mich erschaudern und mir wurde Klar: ich gehör hier nicht her! Langsam schlich ich aus den Zimmer, gefolgt von ihren Blick. Die Angst vor ihr und allgemein diesen Ort ließ mein Blut gefrieren. Still wich ich vor jedem Geräusch zurück um dann zu merken dass ich für die Geräusche verantwortlich bin."Hallo?...ist hier jemand?..." Meine Stimme halte durch die Gänge und ich zuckte zusammen. Wenig später kam ich in einen Raum an, der nicht weniger erschreckend als mein vorheriger war. Das Licht flackerte und ich versuchte alle, nicht von mir stammenden Geräusche zu verdrängen. Ich spürte einen Schlag auf den Kopf und verlor das Bewusstsein.

    (Diesmal aus Rose's Sicht: 3)

    4
    3.Kapitel

    Ich betrachtete das Mädchen, das ich zu Boden geschlagen habe. Verzweifelt versuchte ich sie zu wecken aber sie reagierte nicht. Ich sah mich verzweifelt um. "scheiße, warum gibt es hier auch keine Aufpasser die einen am Bewusstlos schlagen eines Mädchens hindern! "knurrte ich vor mich hin bis ich merkte dass das Mädchen wieder zu Bewusstsein kam. "oh mein Gott! Geht es dir gut!" ich sah sie panisch an und sie fasste sich an den Kopf. "Warum hab ich so Kopfschmerzen und warum sitze ich auf dem Boden?..." sie sah sich verwirrt um."ähhh... Du bist gestolpert und mit dem Kopf gegen die Tischkante gefallen... Und hast das Bewusstsein verloren! "ich kicherte nervös aber sie fragte auch nicht weiter und stand erstmal auf. Ich mustere sie kurz mit. Einen Blick in die Augen beendete ich meine "Kontrolle". Ein leises kichern entfuhr meiner Kehle und sie sah mich verwirrt an. " Wer bist du?..." "Justicia und du?" ich grinste breit und sie sah mich misstrauisch an. "Rose..." Sie drehte sich um und ging weg. "wie freundlich wir heute sind..."murrte ich mit breiten Grinsen. Ich verließ den Raum ebenfalls und lief zu meinem Zimmer.

    (Ratet mal! Justicia! ^^ ich hoffe das passt so;))

Kommentare (5)

autorenew

Rose (47303)
vor 345 Tagen
Die Kapitel sind toll :)
Azarni (80243)
vor 345 Tagen
Coole neue Kapitel ^^
Jura ( von: Jura)
vor 345 Tagen
Ja voll ind ganz nur das sie ni ht ganzz so fürsorglich ist)
Azarni (62583)
vor 346 Tagen
Schöne Fortsetzung ^^
Azarni (62583)
vor 346 Tagen
Voll cooler Schreibstil ^^ Freu mich schon auf die Fortsetzung