Abhängig

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.080 Wörter - Erstellt von: Vanessa - Aktualisiert am: 2016-08-10 - Entwickelt am: - 245 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Yuri×Sora

    1
    ABHÄNGIG Sora ist wütend. Yuri hatte ihn verraten und sein Herz gebrochen. Den einzigen Gedanken den Sora hat, ist: Warum? It's like you'r
    ABHÄNGIG

    Sora ist wütend. Yuri hatte ihn verraten und sein Herz gebrochen. Den einzigen Gedanken den Sora hat, ist: Warum?

    It's like you're a drug
    It's like you're a demon I can't face down
    It's like I'm stuck
    It's like I'm running from you all the time
    And I know I let you have all the power
    It's like the only company I seek is misery all around

    Ich spüre noch immer deine Federleichten küsse auf meinen nackten bebenden Körper. Es fühlt sich gut und richtig an. Zum ersten Mal in meinen Leben bin ich glücklich hier zu sein. Academia war bis her mein Gefängnis, eine Welt in der ich nur Trauer und Wut spürte. Bis eines Tages du kamst. Seit deinem Erscheinen fühlte sich mein Leben wieder richtig an. Du machtest meine Welt wieder bunt und schön. Bis…

    Ich presse meine Lippen zu einem schmalen Strich zusammen. Tränen verlassen meine grünen Seelenspiegeln. Noch immer halte ich geschockt und Traurig den Türhenkel fest. Mein Atem und Herz setzen für einen kurzen Moment aus. Ich wusste du würdest mich hintergehen, aber mit ihm? Nein das kommt jetzt unerwartet. Und das so schnell! Wir sind erst seit ein paar Wochen zusammen und schon betrügst du mich. Kurz sehen meine Augen noch auf das geschehene. Du mit Dennis in unserem Bett, völlig entblößt und in euern tun vertieft, merkst du nicht, das ich hier stehe und weine. Und dann werfe ich die Tür einfach zu und laufe. Meine Füße rennen so schnell sie nur können und doch fühlt es sich an, als würde ich auf genau denselben Fleck Erde stehen, in dem ich losgelaufen bin. Mein Gehirn zeigt noch immer das Bild von euch zwei und verschlimmert so mein Wohlbefinden. Ich schluck den Kloss in meinen Hals herunter, der immer größer wird, mit jeder Träne die ich für dich vergieße. Mit jedem Gedanken an euch, schmerzender wird. Meine Luftröhre schnürt sich immer weiter zu und ich bekomme immer weniger Luft. Mein Körper fängt wie von selbst an zu zittern. Irgendwann falle ich einfach kraftlos auf die Knie. Schwer Atmend sehe ich zu Boden und weine einfach. Weine meinen ganzen Schmerz aus. Ich wusste es, ich wusste es und dennoch fühlte es sich richtig an und vor allem schön. Ich hang an dir und das tue ich immer noch, denn nur du konntest meine Welt wieder aufbauen. Mit all deinem Sadismus fühlte ich mich wohl, wohler als sonst nirgendwo.

    Wie wird jetzt wohl mein Leben aussehen, so ganz ohne dich? Ich habe mir nie vorgestellt, wie es sein wird. Nein zu sehr habe ich die Zeit mit dir genossen. Deine Berührungen und Worte, jagten mir Schauer der Lust durch meinen Körper. War ich den dir nicht genug? Liebtest oder mochtest du mich überhaupt? Willst du mich leiden sehen? Willst du mich auf den Boden Knien sehen? Wenn ja, hast du dein Ziel erreicht, den ich bin am Boden und innerlich schon Tod, wie einst vor deinem Erscheinen nur schlimmer als je zuvor. Meine Welt um mich herum gefriert wieder ein und die einst schöne Farbe verblasst immer mehr vor meinen Augen. Der blaue Himmel über mich wird trist und grau. Der grüne Boden unter mir wird ebenso grau, genau wie der Wad, der sich vor mir erstreckt. Meine Seele fühlt sich kaputt und schwer an. Schwer atmend stehe ich wieder von dem dreckigen Boden auf und klopfe mir den Staub von meiner Kleidung. Meine Tränen versiegen langsam und auf meinem Gesicht erscheint wie von selbst ein gestörtes Grinsen. Meine Lippen ziehen sich immer weiter in die höhe. Aus meiner Tasche hole ich mir einen Lutscher heraus und stecke ihn mir in den Mund. Das Papier vom Lutscher lasse ich einfach achtlos zu Boden fallen.
    Wenn Yuri mich so zuvor nicht mochte, wird er mein neues Ich sicher mehr mögen. Wenn nicht süß dann eben böse. Grinsend gehe ich zurück. Zurück zu dir, den ich bin um ehrlich zu sein abhängig von dir. Ich kann nicht mit oder ohne dich, den egal was ich machen würde, meine Welt würde genauso trist sein. Ohne Farben, ohne Freude.

    Wieder mache ich die Tür auf, so wie vor ein paar Minuten oder waren es Stunden in dem ich im Dreck gekniet habe? Ich weiß es nicht und das ist jetzt unwichtig. Yuri streicht gerade seine Kleidung etwas glatt. Gerad sieht er hoch zu mir. Grinsend komme ich nähre zu ihm. Verwirrt sieht er in meine grünen Augen und ich sehe mit leeren Blicke in seine lilanen. Ich packe ihm am Kragen seines Oberteiles und ziehe ihn zu mir. Verlangend drücke ich meine Lippen auf seine. Ein anderer Geschmack mischt sich zu seinem. Mein gebrochenes Herz schreit laut auf, doch ich ignoriere den Schmerz in meiner Brust und mache sogar weiter. Schnell habe ich seine erst angezogene Kleidung abgestreift und küsse seinen Hals hinab. Jetzt bleibt auch Yuri nicht mehr untätig und zieht meine Kleidung Stück für Stück aus.

    Ich liebe ihn, … noch immer. Mir ist egal mit wem er was vorher getrieben hat. Ich will nur bei ihm sein, aber er wird für das noch büßen und das schwöre ich. Genau wie er, werde ich ihn betrügen, am besten wenn er es sieht. Er wird sehen und fühlen wie das Gefühl sich anfühlt. Und bis dahin werde ich ihn nicht mehr alleine lassen. In einer Woche reise ich nach Standard. Flüchtige Xyz-er einfangen. Wer weiß was sich dort so ergibt. Ich bin jetzt schon gespannt, wie sehr sie sich wehren würden.

article
1470760640
Abhängig
Abhängig
Yuri×Sora
http://www.testedich.de/quiz43/quiz/1470760640/Abhaengig
http://www.testedich.de/quiz43/picture/pic_1470760640_1.jpg
2016-08-09
4070
Manga Trickfilme

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Cecil ( 52308 )
Abgeschickt vor 38 Tagen
echt cool gemacht ich kenne das gefühl hab den [BEEP] selbst schon durch -_-