Harry Potter Lovestory

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 896 Wörter - Erstellt von: Anissa - Aktualisiert am: 2016-08-10 - Entwickelt am: - 422 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Name: Samira Black
    Jahrgang: Rumtreiber
    Familie: Bruder Sirius Black und die anderen gestört
    Haus: Griffendore
    Bff: Niemand, später Rumtreiber
    Aussehen: Braune Gelockt Haare bis zur Elle und Blaue Augen
    Charakter: Mutig, frei, nett, schüchtern, lebt ohne Liebe oder Glück

    2
    Mein Bruder Sirius und ich laufen auf das Gleis 9 3/4 zum Hogwarts Express. Wir treten unser erstes Jahr an. Zuhause war es schwer und ich freue mich auf Hogwarts. Mein Bruder auch. Endlich sind wir unsere bekloppte Cousine los😰. Wir steigen also direkt ein und erwischen so natürlich ein leeres Abteil. Wir lassen uns nieder und schauen den Familien zu wie sie ihren Kindern alles Gute wünschen und sie lieb haben. Alles würde ich dafür geben um zu tauschen. Mein Bruder denkt wahrscheinlich gerade genau das gleiche. Als die Pfeife ertönt steigen alle Kinder schnell ein und wir fahren los. Wenige Minuten später klopft es und zwei Jungs kamen rein. Dürfen wir uns setzten? Fragte einer der Jungen. Der restliche Zug ist voll! ergänzt der andere schnell. Sirius nickt und der erste Junge setzt sich neben ihn. Der zweite neben mich. Ich bin James. sagt der Junge neben James. Ich bin Remus. sagt der Junge neben mir. Ich bin Sirius meint mein Bruder. Ich bin Samira. stelle ich mich vor. Wir sind Zwillinge. erklärt Sirius als James und Remus Sirius und mich abwechselnd angucken. Merkt man meint James und die drei Jungen fangen an sich zu unterhalten. Ich bin abgemeldet und hole mein Buch Von Wesen zu Wesen Die unglaubliche Hippogreif Geschichte heraus. Und begann zu lesen. So ziemlich in der Mitte der Fahrt kam noch eine Lily Evan vorbei . Und kurz nach Lily ein Junge namens Peter. Mein Bruder, James, Remus, Peter und Lily verstehen sich richtig und ich bin froh als wir in Hogsmead ankommen. Wir wurden zu Booten geführt und fahren über den See. Das Schloss ist fantastisch und alle Erstklässler staunen als wir langsam über den See fahren. Ich sitze mit Sirius und seinen Freunden in einem Boot. Sie reden die ganze Zeit. Das nervt allerdings kann ich meinen Blick vom Schloss nicht abwenden. Mit Staunenden blicken betreten wir die große Halle. Vorne steht eine Lehrerin mit einem Sprechenden Hut, der uns in die vier Häuser einteilen soll. Sirius und so kommen nach Griffendore. Vor mir ist ein Junge namens Severus Snape dran der nach Shlitherin kommt.Dann wurde ich aufgerufen.
    Samira Black!
    MHmm das ist schwer. Wie ich sehe passt du in jedes Haus. Doch ich bewundere deinen Mut.
    GRIFFENDORE!
    Ich bin erstmal total geschockt und konnte mich nicht bewegen. Als dann Professor Dumbeldor mir zu lächelt gehe ich zum Griffendore Tisch. Ich wusste dass wir Ärger kriegen. Spätestens Zuhause. Ich sollte Recht behalten haben. Am nächsten Morgen kommen meine Eule Lia und Sirius Eule Bock. Beide haben einen Heuler dabei. Ich sehe Sirius an und er mich. Dann öffneten wir sie und gleichzeitig schreit unsere Mum: WIESO SEIT OHR IN GRIFFENDORE? WIR HATTEN ABGEMACHT DAS IHR WIE UNSERE GANZE FAMILIE NACHRICHT SHLITHERIN KOMMT. WIE KÖNNT IHR ES WAGEN. IHR SEIT NICHT MEHR LÄNGER IN DER FAMILIE. VERSCHWINDET UND TAUCHT NIE MEHR AUF!
    Ich sehe Sirius mit Tränen in den Augen an. Er starrt nur auf den Heuler. Die ganze Halle außer die Griffendors lacht. Ein paar aus Ravenclaw werfen uns Mitleidige Blicke zu. Remus guckt auch Mitleidig und lächelt mich aufmunternd an.
    Zeitsprung Mein 3. Jahr
    In meinem dritten Jahr fing alles an. Mein Bruder und seine Freunde mobben mich. Nur Remus hält sich im Hintergrund. Aber wieso mobbt mich mein eigener Bruder. Das letzte Stück Hoffnung, das letzte Stück Glück und das letzte Stück Liebe zerspringen tief in mir drin in tausend Scherben. Nachts schleiche ich mich immer in den Gemeinschaftsraum und weine. Ich bin so leer wie ein Dementor der mich geküsst hat. Ich verbringe die meiste Zeit mit lesen oder lernen.
    ...
    Es ist wieder einmal der Tag an dem Sirius und so (außer Remus) mich mobben. Als ich losgelassen wurde verschleierten Tränen meine Sicht und ich renne. Ich renne irgendwo hin. Plötzlich laufe ich durch die Wand. Als ich wieder sehen kann bemerke ich den Raum der Wünsche. Später fand ich heraus dass der Raum sich so verwandelt wie man ihn braucht. So erscheine ich nur noch zum Unterricht. Der Raum gibt nur ein Bett, Schreibtisch und Essen. Doch jetzt habe ich seit 3 Tagen nichts gegessen. In mir summt alles und mir wird schwindelig. Ich mache gerade Hausaufgaben. Plötzlich kippe ich nach hinten und alles wird schwarz.

    Das war es erstmal wenn ihr Wissen wollt wie es weiter geht lasst eure Meinung da. Ich würde mich auch freuen wen ihr meine 1 Ff bewertet.





Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.