Springe zu den Kommentaren

In Narutos Welt völlig unterschätzt!#8

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 2.222 Wörter - Erstellt von: AnimeYuki0012 - Aktualisiert am: 2016-07-25 - Entwickelt am: - 432 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Als ich nach dem Essen im Bett liege, höre ich wieder die mir schon mittlerweile sehr bekannte Drachenstimme. ‚ Lady Laya, sie haben sich sehr angestrengt und ein hervorragendes Ergebnis geliefert. Sie haben sogar jeden Rekord der Vorgänger von ihnen geschlagen. Aber wir müssen ihnen noch etwas erzählen. Unser Drachen Chakra kann man als Angriff verwenden wie sie bereits gemerkt haben, aber eigentlich soll es eine Rüstung sein. Die Flügel die sie bekommen können sie vor sich als Schild benutzen und wenn ein Angriff von allen Seiten kommt, bildet sich um sie eine Halbkugel. Natürlich nur wenn sie diese auch benutzen. Angriffe können aus allen 5 Basis Chakra-Elementen erfolgen. Jedoch ist das dann das ‚Drachenversteck‘ Dazu benutzen sie einfach als erstes das Fingerzeichen für Drache und dann das eines Elements. Zum Beispiel Drache und dann Tiger, schon haben sie ein ‚Drachenversteck: Jutsu des Feuerangiffes‘ das geht mit allen und es ist immer derselbe Name nur mit dem Unterschied das es nicht nur immer Feuer sondern auch Wasser oder Wind sein kann. Schlafen sie gut, Lady Laya!‘ erklärt der Drache mir. ‚Habt dank!‘ wenn er sich förmlich ausdrückt dann ich auch.
    Am darauf folgenden Tag bin ich wieder am Trainieren. Kakashi nimmt es mir nicht übel, er findet es eher gut, wenn ich trainiere. Leider hatte ich nicht damit gerechnet dass ich direkt als ich mein Chakra richtig benutze sofort ohnmächtig werde. Lange bin ich aber glaube ich nicht ohnmächtig denn ich werde heftig geschüttelt. Als ich dann meine Augen aufmache sehe ich in Narutos Gesicht. „ Warum schläfst du denn?“ fragt er. Dafür bekommt er eine Kopfnuss. „ Du Blödmann, ich habe nicht geschlafen. Ich habe mich überanstrengt und wurde ohnmächtig!“ Während er sich seinen Kopf hält stehe ich auf und klopfe den Sand von mir ab. „ Wie hast du mich gefunden?“ „ Ich habe eine Spur verfolgt. Kommst du?“ fragt er mich. Eine komische Spur? „ Ja!“ sage ich einfach und lasse mich drauf ein. Als ich ihm folge kann ich schon von weitem Inari und seine Mutter sehen. Allerdings auch zwei Angreifer. „ Naruto, nimm du Inari bevor etwas passiert ich nehme seine Mutter!“ meine ich und er nickt. Gesagt getan. Die zwei Angreifer zerschneiden mit ihren Schwertern nur das Jutsu des Tausches. „ Tut uns Leid das wir so spät kommen, aber Helden tauchen immer im letzten Moment auf.“ „ Naruto, Laya ihr seid es!“ sagt Inari überrascht. „ Inari du warst toll, du hast sie angegriffen und sie damit abgelenkt, so hatte ich Zeit das Jutsu des Tausches anzuwenden und Laya und ich konnten euch von ihnen wegbringen.“ Erklärt er. Während die zwei weiter reden, stelle ich mich zwischen die Angreifer und Naruto um einen Angriff möglichst voraus zusehen und abzuwehren. Was sie auch tun. Naruto und ich reagieren sehr schnell und werfen Schuriken nach ihnen. Um sie abzulenken und Narutos Schattendoppelgänger und ein Flammendoppelgänger von mir greifen sie aus dem Hinterhalt an. Die zwei unterhalten sich noch ein wenig und lachen dann. „ Naruto, wir sollten zur Brücke. Ich habe kein gutes Gefühl wenn die zwei da schon hier Tazunas Tochter wollten!“ aber er hört mir nicht mal zu. Deswegen verpasse ich ihm eine Kopfnuss „ Komm zur Brücke wenn du fertig bist!“ fahre ich ihn an. Schneller als er etwas antworten kann habe ich schon meine aus Chakra bestehenden Flügel auf dem Rücken, die ziemlich groß sind, und bin schon in der Luft auf dem Weg zur Brücke. Mit ziemlicher Kraft schlage ich auf der Brücke ein. Da ich ihn der Hocke gelandet bin stehe ich auf und blicke zu Kakashi. „ Habt ihr mich vermisst?“ „ Noch eine die versucht gegen uns zu Kämpfen Haku!“ sagt Zabuza. „ Das war ein starker Auftritt Laya!“ meint Sakura. Ja, von dem kleinen Krater den ich verursacht habe, aber nicht weiter schlimm ist, will ich gar nicht reden. „ Es war ein Fehler von dir diese Ninjas zu beleidigen, damit hast du nur Sasukes Ehrgeiz angestachelt und er und seine Schwester sind die besten jungen Kämpfer aus dem Dorf hinter den Blättern. Unsere Sakura hat einen Messerscharfen Verstand und auch wenn er gerade nicht da ist gibt es da noch unseren energiegeladenen Ninja, Naruto Uzumaki.“ Erklärt Kakashi. Ich finde den Titel gar nicht mal so schlecht und am besten finde ich es, dass ich ihn mir mit meinem Bruder teile. „ Wenn wir so weiter machen Haku werden sie uns besiegen und nicht umgekehrt. Also zeig‘s ihnen!“ meint Zabuza. Plötzlich macht Haku ein ziemlich komisches Fingerzeichen und es wird deutlich kälter. Auf einmal umgibt Sasuke so eine Art Spiegel Halbkugel. „ Kakashi?“ frage ich. „ Ich weiß es auch nicht. Was macht er da?“ stellt er die Gegenfrage. Wie von einer Biene gestochen rennen Kakashi und ich los zu Sasuke, aber Zabuza stellt sich uns in den Weg und meint „ Wenn ihr in den Kampf einsteigen wollt, müsst ihr gegen mich antreten. Der Junge da hat keine Chance gegen dieses Jutsu. Er ist verloren!“ sein letzter Satz hat mich dazu gebracht mein Sharingan zu aktivieren. „ Oho, da hat wohl jemand Angst um ihren Bruder!“ provoziert er mich. Aber solang Kakashi nichts macht werde ich auch nicht machen. „ Sasuke!“ platzt es aus mir raus, als ich durch einen kleinen Spalt den diese Spiegel haben sehen kann dass er mit sehr hoher Geschwindigkeit angegriffen wird. „ Wenn ihr versucht zu helfen, schnappe ich mir die anderen Beiden!“ sagt Zabuza bedrohlich. Sakura wirft ein Kunai zu Sasuke aber Haku fängt es ab. Kurz darauf wird Haku von einem Schuriken erwischt. Ich bin erleichtert das Naruto doch endlich gekommen ist. Er hat es geschafft Haku zu treffen und seine Maske hat einen Riss mitten drauf. „ Unser Überraschungs-Ninja.“ flüstere ich leise. „Er ist ein Trottel, wenn er sich weiter versteckt hätte“ beschließe ich und Kakashi nickt nur leicht. Naruto zeigt eindeutig welches Jutsu er anwenden will und Zabuza wird daraufhin schnell Schurkien nach ihm. Schnell stelle ich mir vor ihn und benutze meine Flügel, die ich wieder erscheinen lasse, als Schutzschild, aber Haku hatte Senbos nach Zabuzas Waffen geworfen und sie damit abgeblockt. Kakashi ruft mich wieder zurück. Schnell bin ich wieder bei Kakashi, aber diesmal bin ich auf der anderen Seite und zwar hinter Zabuza. Ich vertraue darauf, dass Naruto mit Haku fertig wird. Wieder geht Haku in einen seiner Spiegle und greift Sasuke an. Naruto und Sasuke müssen gleichzeitig von außen und von innen angreifen, aber dieser Blödmann Naruto rennt zu Sasuke rein. Es ist sogar so schlimm, dass ich mir meine Hand gegen die Stirn klatsche. Sasuke versucht mit einem Katon-Jutsu anzugreifen aber es funktioniert nicht. Daraufhin werden beide angegriffen. Als Haku erklärt wie er sich bewegen kann wird mir alles klar. Es ist kein normales Jutsu sondern ein Kekkei Genkai! Haku erklärt weiter, dass er eigentlich sie gar nicht besiegen möchte und dass er nur für einen kämpft damit dieser seinen Traum verwirklichen kann. Es ist nicht zu überhören das es dabei um Zabuza geht. Kakashi erklärt warum mein Bruder und Naruto eventuell sterben könnte. Zabuza greift Kakashi an, aber er wehrt –wer hätte es gedacht- seinen Angriff ab. „ Sensei-Kakashi zusammen können wir Zabuza ausschalten und dann Naruto und Sasuke helfen!“ flüstere ich ihm zu nachdem ich neben ihn gesprungen und Zabuza von ihm abgelassen hat. Wieder benutzt Kakashi sein Sharingan. Zabuza hingegen verdichtet den Nebel noch mehr und verschwindet darauf hin. Mit meinem Sharingan merke ich, fast zu spät, das Zabuza mich angreift, schaffe es jedoch noch auszuweichen. Ich wollte gerade angreifen, da ist er auch schon wieder verschwunden. Sofort danach höre ich wie er jemand anderes angreift. Schnell renne ich zu Sakuras Chakra in der Hoffnung dass sie nicht angegriffen wurde. Als ich dort ankomme habe ich sie leicht erschreckt. „ Ich bins keine Panik!“ meine ich. Wo wird Zabuza als nächstes Zuschlagen? Er hat die Möglichkeit uns alle anzugreifen, also auf wen hat er es abgesehen… TAZUNA! Schon als ich mich umdrehe sehe ich wie er zum Schlag ausholt. Sakura schreit und das lässt mich reagieren. Nun stehen Kakashi und ich wieder nebeneinander, jedoch hat er den Schlag abbekommen. Ich höre Zabuza gar nicht mehr richtig zu, um mich nicht provozieren zu lassen. Man kann aber eindeutig etwas hören und das ist der Name von meinem Bruder. „ Laya kommt mit. Sakura du bleibst beim Brückenbauer!“ befehlt Kakashi und rennt ihn Richtung Zabuza, zumindest da wo er eben noch zu hören war, dicht gefolgt von mir. Plötzlich kann ich eine fürchterliche Kraft spüren. Kakashi, so wie auch ich, bleiben stehen. „ Sensei-Kakashi was ist das?“ frage ich leise. Diese Kraft ins so unheimlich, unheimlicher als das Drachen Chakra. „ Ist das etwa das Chakra des Neunschwänzigen?“ „ Ja..“. Ich weiß nicht was Kakashi gerade mit einer Schriftrolle vorhat aber es zeigt sich danach. Seine Vertrauten Geister sind Hunde die Zabuza angreifen. Langsam verschwindet der Nebel. Es dauert nicht lange da benutzt Kakashi ein wie er es nannte ‚Eigenenes Jutsu‘. Er greift mit seinem Jutsu an, aber er trifft nicht wie gedacht Zabuza, sondern Haku! Zabuza nimmt sein Schwert von seinem Rücken und holt wieder zu einem Schlag aus, diesmal bin ich es, die das Schwert abwehrt. Mit einem meiner Drachenflügel die ich wieder erscheinen lasse, ist das schnell getan. Das gibt Kakashi den Vorsprung um auszuweichen. Jetzt habe ich genug und greife Zabuza an. Im Moment bin ich nämlich schneller als sonst. „ Die kleine Prinzessin hat gelernt!“ bemerkt er spöttisch. „ Sei leise und gib einfach auf! Ich habe mich die ganze Zeit zurück gehalten damit nichts Schlimmes passiert, aber jetzt habe ich volle Angriffsfläche!“ rufe ich ihm entgegen und mache schnell einige Flammendoppelgänger die mir helfen. Er bekommt einige Schläge und Tritte ab, jedoch ich auch. „ Laya, komm wieder zurück! Das ist mein Kampf Zabuza gehört mir!“ befehlt Kakashi und das war auch an Naruto gerichtet, zumindest der letzte Satz. Egal wie ich mich gerne rausreden würde um einfach diesem Idioten voll ins Gesicht zu schlagen, also Zabuza, ziehe ich mich zurück und bin nach nicht mal einer Sekunde neben Naruto. „ Naruto, wo ist mein Bruder?“ frage ich, aber ich bekomme keine Antwort. Das animiert mich zu Sasuke zu laufen. Er liegt bewusstlos und mit Senbos am ganzen Körper auf dem Boden. ‚Nein!‘ hallt es in meinen Gedanken. Vorsichtig lege ich seinen Kopf auf meinen Schoß und streiche ihm einige Haarsträhnen aus dem Gesicht. Kurz darauf kommt auch schon Sakura mit Tazuna. Auch sie kniet sich neben ihm hin. Sie fängt an zu weinen und auch ich bin kurz davor. Langsam streiche ich ihr über den Rücken, aber das mache ich nur, um mich davon abzuhalten zu weinen. Sie liegt mit ihrem Kopf auf seiner Brust und weint. Ich kann sie gar nicht ansehen und auch meinen Bruder kann ich nicht ansehen. Langsam finden die Tränen bei mir einen Weg zu fließen und das tun sie auch. Meine Augen sind geschlossen bis ich Sasukes Stimme höre „ Sakura es ist ziemlich schwer zu atmen wenn du auf mir liegst!“ sagt dieser und als ich ihm ins Gesicht schaue hat er seine Augen offen. Ich kann gerade nicht beschreiben wie sich das anfühlt ihn anzusehen. „ Laya du bist auch hier?“ fragt er aber bevor ich antworten kann fällt Sakura ihm um den Hals. „ Sakura das tut weh!“ beschwert sich Sasuke noch schwach. Er setzt sich auf. „ Du darfst dich nicht bewegen!“ sagen Sakura und ich gleichzeitig. „ Wie geht es Naruto und was ist mit dem Jungen mit der Maske?“ „ Naruto geht es gut“ „ Der Junge mit der Maske… weilt nicht mehr unter uns…“ ergänze ich noch. Als ich bemerke das Sasuke aufstehen will helfe ich ihm direkt. Dabei schaut er in mein Gesicht und fragt etwas Überrascht ob ich geweint hätte. „ Ja natürlich du Idiot!“ meine ich. Sakura ruft Naruto und präsentiert, wenn man das so nennen kann, ihm das Sasuke wieder wach ist. Ich bin allerdings sehr erschöpft und falle um. So viel zum Thema ich komme mit dem Drachen Chakra klar.
    Als die Sonne untergeht bin ich schon längst wieder wach. Haku und Zabuza wurden begraben. Neben mir steht Sasuke und fragt mich provozierend „ Wieso fällst du eigentlich immer um, Kleine?“ „ Mit so einem Chakra würdest du nicht mal umgehen können und mal nebenbei hör auf mich kleine zu nennen!“ sage ich ziemlich bedrohlich. „ Okay okay, ist ja gut. Aber hör du auf mich so an zu gucken das macht einem echt Angst!“ winkt er ab und bringt mich damit zum Lachen.

Kommentare (5)

autorenew

AnimeYuki0012 (73081)
vor 520 Tagen
Ich hatte den siebten Teil geschriebn, aber bevor ich es abspeichern konnte, ist mir der Server abgestürtzt. Ich schreiebe ihn nochmal.
AnimeYuki0012 (08679)
vor 581 Tagen
Also kleine Info. Im Moment ist es echt schlecht, aber ich habe ständig neue Ideen, also ist es nicht vergessen. Ich fahre bald fast 2 Wochen auf Klassenfahrt und davor habe wir noch einige Prüfungen. Vergessen hab ich das hier nicht! 💜
AnimeYuki0012 (95661)
vor 595 Tagen
Es wird bald weiter gehen... 💜
Yuki Hana (01239)
vor 605 Tagen
Coole Geschichte^^ schreib bitte weiter.
Yoko (72246)
vor 652 Tagen
Super Anfang, schreib auf jeden Fall weiter!! :D