Du, Ciel und Alois

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 829 Wörter - Erstellt von: Funkenfuchs - Aktualisiert am: 2016-07-24 - Entwickelt am: - 1.230 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit - 2 Personen gefällt es

Dies ist eine Liebesgeschichte mit dir und Ciel und Alois.

1
Ich gehe durch die, große und prachtvolle Stadt Londen. Meine Begleitung ist meine Butlerin Foxy. Ich sehe mich ab und zu um. Da erblicke ich ihn. Ihn. Earl Ciel Phantomhive mit seinem Butler Sebastian. Ich habe vieles über ihn gehört. Man sagt er sei der Wachhund der Königin. Ich kenne ihn nicht wirklich, habe nur aus Geschichten von ihm gehört. Ich betrachte ihn und dann sieht er zu mir. Ich sehe weg und bemerke wie er etwas zu seinem Butler Sebastian sagt. Meine Butlerin Foxy sagt:,, My Lady, da kommt jemand auf euch zu" Ich drehe mich also um und schon steht Sebastian von mir.,, Verzeiht aber ihr habt meinen jungen Herren angesehen, kennt ihr ihn?"fragte Sebastian. Ich verneine und drehe mich zu Foxy, meiner Butlerin um. Sebastian lachte leicht amüsiert und geht zu Ciel zurück. Ich gehe schnell mit meiner Butlerin weiter. Wenig später stoße ich gegen jemanden und falle zu Boden. Der junge Herr drehte sich zu mir um und sagte:,, Habt ihr euch verletzt junge Lady?"er reichte mir seine Hand und half mir hoch. Ich entschuldige mich. Der Herr war ebenfalls in Begleitung eines Butlers. Da fiel es mir ein. Das ist Alois Trancy und seit Butler Claude. Ich sah ihn an und wollte weiter gehen. Alois griff nach meiner Hand, zog mich in seine Arme und flüsterte in mein Ohr,, Wie wäre es wenn du heute zum Trancy Anwesen kommst" Ich wurde leicht rot und als ich etwas sagen wollte, erhob sich eine Stimme.,, Wie wäre es wenn ihr, die junge Dame loslässt?" Es war Ciel. Ich sah zu Ciel und Alois ließ mich los.,,Überlege es dir" Alois zwinkerte mir zu und ging mit seinem Butler Claude. Ich sah ihm nach und dann zu Ciel. Gerade als ich mich bedanken wollte, war er weg. Ich sah mich verwundert um und dann zu meiner Butlerin Foxy. Seufzend ging ich weiter. Weiter zu meinem Anwesen. Dem Rose Anwesen. Den mein Name war Scarlett Rose. Ich ging in mein Gemach wo ich mich umzog. da klopfte es und meine Butlerin Foxy kam herein und hielt einen Brief in der Hand:,, Verzeiht My Lady...aber ein Brief ist für sie angekommen" Ich nahm den Brief entgegen. Ich öffnete ihn und er war von...

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Rose ( 04490 )
Abgeschickt vor 210 Tagen
Yey das ist mein Name 😂 Also ich finde die
Geschichte echt gut und würde mich
Freuen wenn du weiter schreiben würdest
Mewla ( 80309 )
Abgeschickt vor 213 Tagen
Super Story! Gefällt mir. ^^ Bitte, schreib weiter. :3
Ciniffy ( 54767 )
Abgeschickt vor 238 Tagen
Bitte weiter schreiben :3.