Mond Über dem Meer (6)- Geschichte aus der Welt von One Piece

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 2.380 Wörter - Erstellt von: Blackrose04 - Aktualisiert am: 2016-07-12 - Entwickelt am: - 468 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Es tut mir leid das es so lange ging, ich hatte selbst persönlich einiges zum aufarbeiten. Und mein ursprüngliches Ende fand ich auf einmal enttäuschend daher habe ich nun alles umgeschrieben. Das ist noch nicht dass ende doch wir gehen darauf zu. Ich hoffe es gefällt.
Luna und Corby haben sich geküsst,
doch Luna sollte sich eigentlich fern halten. Was nun.

1
Lunas Sicht:
Ich spürte Corbys Lippen seine Arme wie sie sich immer enger um mich schlangen, seine Körper wärme, ich sah nicht mal das Grauen, das immer kam wenn ich meine Augen schloss. Doch dann traf es mich wie ein Seekönig, dass darf nicht passieren unter keinen Umständen darf es passieren. Ich stieß ihn von mir weg, seine Augen spiegelte das wieder was er fühlte, Wut, Bedauern und Unverständnis. „Es t-ut mir lei..d, “ stammelte ich. Das tat es wirklich. Als ich gerade vom Deck rennen wollte, griff er nach meinem Arm. „So lassen wir es nicht enden.“ Sagte er in einem ungewohnten Ton. „ Lass mich los.“ „Nein, nein das werde ich nicht und du weißt warum, du magst mich und trotzdem stößt du mich weg. Luna ich habe förmlich gespürt wie du versucht hast mit mir zu verschmelzen. Also was ist los.“ „ Corby das ist kompliziert, ich… ich habe keine andere Wahl.“ „Doch, doch die hast du und zwar mir zu erzählen was sich geändert hat. Warum du dich die letzten Wochen so verhalten hast.“ „Corby-“ „Habe ich sie nicht verdient, habe ich die Wahrheit nicht verdient.“ „Doch das hast du-“ „Warum sagst du mir sie dann nicht.“ „Weil ich mir nie verzeihen könnte wenn du wegen mir stirbst.“ Er schwieg und ich auch. Wir atmeten beide schwer er hielt immer noch mein Handgelenk aber nicht mehr so fest wie davor. Schweigend starrten wir uns an keiner wusste was er sagen soll. Hinter uns fing jemand langsam an zu klatschen. Geschockt drehten wir uns um Helmeppo saß hinter uns, auf der Reling, neben ihm stand eine halb leere Flasche Bier, wir hatten ihn ganz vergessen. „ Wie lange sitzt du schon da“, kam es von uns beiden gleichzeitig. „Lange genug um zu sehen wie Luna dich weggestoßen hat um dir dann schlussendlich doch indirekt zu sagen, dass sie dich liebt. Wurde aber auch langsam Zeit, dass ihr reinen Tisch macht“, erwiderte er grinsen. Ich wurde Rot und so wie ich Corby kenne er auch. „ He He das ist doch kein Grund sich zu schämen, stoßt lieber darauf an hier ich mach mit“, sagte er und prostete uns mit der Flasche zu. Ich wusste nicht was ich sagen soll. Es war Corby der mich ansah und ich war nervös, wie kam ich aus der Nummer wieder raus ohne dass die beiden in Gefahr gerieten. Corby wusste anscheinend was ich dachte und setzte sich neben Helmeppo, auf dem Weg zu Ihm hat er sich seine Bierflasche geschnappt. Er saß einige Minuten Still da ohne einen Ton zu sagen. „Erzähl uns was los ist“, fing er an. „Und danach klären wir das zwischen uns“, er gestikulierte mit den Fingern zwischen mir und ihm. In diesem Moment wurde mir zum ersten Mal klar das dieser kindlich wirkende Kadett ein junger ernster Mann sein kann. Hilfe suchend blickte ich zu Helmeppo, doch dieser sah eher aus als würde ihn das Ganze zu sehr Amüsiere, als das er mir helfen würde. Ich hätte mir manche Kopfnüsse bei ihm doch sparen sollen. Mir wurde klar ich musste jetzt mit der Sprache rausrücken, egal was Garp dann mit mir anstellen würde, vielleicht würde er gnädig sein und es bei Kanonenkugeln Beisein lassen, denen konnte ich noch ausweichen. Seufzend nickte ich und setzte mich seufzend vor ihnen auf den Boden. Helmeppo reichte mir meine Bierflasche und ich nahm erst einmal einen großen Zug. „Also gut da ihr mich ja nicht in Ruhe lasst sage ich euch was los ist. Die Bastarde die ich Jage gehören zu Donquixote Doflamingo, sie arbeiten für ihn und beseitigen Familien die der Regierung unangenehm werden. So sorgt er dafür das er das er seine Geschäfte im Sabaody Archipel aufrecht erhalten kann.“ „Wann hast du das erfahren?“, unterbrach Helmeppo mich. „Kurz nachdem wir die letzte Insel verlassen haben.“ Corby und er wechselnden beunruhigt die Blicke. „Rede nur weiter“, kam es von Corby. Ich ließ mich nicht beirren, auch wenn es mir komisch vorkam. „ Nun ja wie Corby schon sagte die beiden sind gefährlich, aber nicht im Sinne von im Kampf unschlagbar gefährlich. Sondern eher im Sinne, bring Sie um du öffnest die Büchse der Pandora. Ich wusste was dies bedeutet dass ich für immer gejagt werden würde und fand mich damit ab“, Corby setzte an um etwas zu sagen doch Helmeppo schnitt ihm das Wort ab. „ Lass mich raten Garp gab dir denn Befehl dich von Corby fern zu halten. Beziehungsweise ihm das Herz zu brechen, wie du es vorhin versucht hast als die Situation aus deiner Sicht eskalierte und Corby drohte sich für dich in Gefahr zu bringen.“ Ich sah ihn verwundert an, aber auch Corby schien als konnte er nicht fassen was Helmeppo da gesagt hatte. „J-j..a. Woher wusstest du das?“, bekam ich nur noch zustande. Er schnaubte gekränkt und schien auf einmal schwer beleidigt. „ Ihr unterschätz mich manchmal, wisst ihr ich bin vielleicht manchmal nicht die hellste Birne im Leuchter aber ich kenne die Leute um mich herum und im Gegensatz zu euch habe ich Garps plan verstanden.“ „Garps Plan?“, ich verstand nichts mehr. Corby sah aus als würde er es noch gerade so kapieren. „Du meinst doch nicht?“, wandte er sich an Helmeppo und sprang auf. „Das würde er doch nicht tun oder? Ich meine er mag Luna doch auch!“ „Gerade deswegen fällt es ihm vermutlich schwer, hast du nicht bemerkt wie grüblerisch in letzter Zeit ist, vermutlich sucht er immer noch nach einer anderen Lösung. Und jetzt setz dich wieder sonst wird Luna noch schwindlig bei all den Fragen die um ihren Kopf fliegen. Lasst mich erklären.“ Corby wirkte erst als wolle er wiedersprechen doch dann nahm er wieder Platz und trank einen Schluck Bier. „Also“, fing er an. „ Also es ist so Luna dass was du uns gerade über die Beiden Kerle erzählt hast ist nicht neu für uns, ganz im Gegenteil Garp wusste sofort wenn du Suchst und hat daher uns beide am Tag deiner Ankunft auf diesem Schiff informiert. Und lass mich ausreden sonst verheddern wir uns nur wieder. Ich vermute Garp hat vor gehabt dir zu helfen soweit es geht und er kann, da er die beiden Bastarde selbst nicht mehr auf dieser Welt haben möchte. Mich und Corby hat er informiert in der Hoffnung wir würden, was dich betrifft, soweit auf Distanz zu gehen damit du uns zwar vertraust aber es dich nicht schmerzt uns danach zu verlassen. Damit du deine Mission alleine fertig bringen kannst. Somit würde man dich jagen und die Welt hätte dafür ein Problem weniger. Was ich bezweifeln würde. Doch dann hast du angefangen dich bei uns wohl zu fühlen Corby, du und ich sind ein gutes Team geworden und selbst Garp hat dich in sein Herz geschlossen, irgendwie. Und Corby und du, naja ihr mögt euch mehr als nur zwei Freunde. Deswegen musste Garp etwas tun oder sein Plan würde das was er versuchte zu vermeiden, verursachen. Also bat er dich zu sich und schaffte es irgendwie ein deinen Familiären Instinkt zu appellieren. Der die Leben der Menschen die du liebst über dein eigenes stellt. Erst gingst du nur Corby aus dem Weg, Garp und mich sprachst du auch nur wenn es sein musste. Du wolltest alle Verbindungen kappen damit dein Vorhaben nicht auf uns zurück fällt. Es hat auch gut geklappt bis heute Nacht“, damit schloss er seinen Vortrag und griff nach seiner Flasche um einen Schluck zu nehmen. Er verzog das Gesicht „Schon warm.“ Corby währenddes sah mich nur an. „Stimmt es?“, wollte er nur wissen. „So wie er es gerade dargelegt hat ja. Ich wusste nicht dass ihr wisst wenn ich Suche und Garp sagte mir wirklich ich sollte dafür sorgen dass du mit mir abschließt bevor wir da sind.“ „ Also magst du mich- „Verschieben wir das auf später, dass solltet ihr alleine besprechen, wir sollten jetzt eher darüber reden wie wir Luna daraus boxen ohne selbst in Gefahr zu geraten. Denn ich bezweifle das du von jetzt auf gleich die Jagd auf die Mörder deiner Familie aufgibst oder?“ Ich schüttelte den Kopf. „Nein, nein das kann ich nicht, dass schulde ich meiner Familie, Garp und der Welt. Ich werde so kurz vor meinem Ziel nicht aufgeben.“ „Na gut dann lasst uns mal überlegen was wir tun könnten“, sagte Corby energisch und voller Tatendrang. Helmeppo sah mich an ich wusste nicht was ich davon halten sollte, jedoch was würde es schaden wenn wir einen anderen Plan hätten der allen ein Happy End garantiert. Notfalls hatte ich einen Plan B, auch wenn dieser bedeutet ich und Corby müssen uns einfach dem Schicksal fügen.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Monkey D Woosmann ( 39780 )
Abgeschickt vor 317 Tagen
Cooles Chapter. Bitte schreib witer
Chihiro ( 98565 )
Abgeschickt vor 319 Tagen
Bitte bitte schreib die Geschichte weiter die is echt toll
Hikari ( 02905 )
Abgeschickt vor 609 Tagen
Sag mal wann kommt die fort zetzung
Meltem is life ( 84085 )
Abgeschickt vor 681 Tagen
Ich liebe die fanfion ich hab es getwwitert wie toll die ist das sie mal
Bei dir vorbei schaun würden.ich glaub das ist die einzige fanfion
Wo Corby den lover spielt.ABER WARUM DAUERT DAS DA SO LANGE
BIES DER NÄCHSTE TEIL KOMMT!!! das ist so ich liebe die story sie ist so
Schön.
one piece girl 1243 ( 65654 )
Abgeschickt vor 782 Tagen
Ich find die Geschichte ganz nett
lola27102 ( 72810 )
Abgeschickt vor 787 Tagen
Ich warte schon so so langa
Ich möchte unbedingt weiter lesen
Wie es aus geht
lady ( 99863 )
Abgeschickt vor 848 Tagen
cool schreib schnell weiter
Amy ( 31618 )
Abgeschickt vor 885 Tagen
ist eine echt tolle geschichte mach bitte weiter so
LG Amy
Hannah ( 48090 )
Abgeschickt vor 918 Tagen
Ich hoffe sie wird offiziell in die Marine aufgenommen. Super Geschichte mach weiter so
Kasumi ( 95845 )
Abgeschickt vor 946 Tagen
Ich würde mich freuen wenn sie Piratin wird bitte schreibe weiter du hast wirklich gut angefangen ich würde mich freuen wenn du das machen würdest :-)
Yuri ( 68775 )
Abgeschickt vor 1026 Tagen
Hey, die Geschichte ist echt klasse Geschrieben. Freue mich echt auf die Fortsetzung und bin gespannt was da noch zwischen Luna und Corby laufen wird ;)
Liebe Grüße Yur