Springe zu den Kommentaren

【~Borderline~】| MMFF零RPG

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
8 Fragen - Erstellt von: Rari - Aktualisiert am: 2016-11-10 - Entwickelt am: - 6.754 mal aufgerufen

Der RegenClan lebt inmitten eines riesigen Urwaldes. Seine Krieger sind groß und tapfer, jedoch werden sie von den mysteriösen ›Raiders‹, wie diese sich selbst nennen, heimgesucht. Wie sich herausgestellt hat, stammen die Raider aus dem abgebrannten, komplett gerodeten Gebiet hinter einer tiefen, großen Schlucht, wo sich nun allerlei böses Gesocks herumtreibt.
Also trafen die Oberhäupter der Clans, denn auch der benachbarte SonnenClan ist von den Angriffen betroffen, eine Entscheidung: Schon im frühen Alter sollten kräftige Jungkatzen ausgewählt werden, die von nun an besonders hart zu den sogenannten ›Grenzern‹ ausgebildet werden sollten. Bald rückten die ersten Grenzer aus, um an der Schlucht, die zwei Tagesmärsche entfernt ist, Wache zu halten und die Raider zu bekämpfen. Bist du also ein mutiger Grenzsoldat, der die Clans vor Unheil zu verteidigen versucht, oder ein stolzes Mitglied des RegenClans? Werden die blutrünstigen Raider siegen, oder lässt du das nicht zu?
(Enthält viele verschiedene Ränge, hat mich vier Stunden meines Lebens gekostet und macht garantiert Spaß )
Das RPG findet hier statt, die FF wird seperat erscheinen!

    1
    Ah - hallo. Ich bin Schwarzfunke, eine Jägerin des RegenClans. Ich wurde damit beauftragt, dich hier herumzuführen und dir alles zu erklären. Jäge
    Ah - hallo. Ich bin Schwarzfunke, eine Jägerin des RegenClans. Ich wurde damit beauftragt, dich hier herumzuführen und dir alles zu erklären. Jägerin, fragst du? Ja, hier gibt es viele verschiedene Ränge! Am besten, ich erläutere das zuerst...

    2
    ((big))((green))((unli))Ränge((eunli))((egreen))((ebig)) ((unli))Im Clan((eunli)): ((bold))Der Häuptling((ebold)) leitet den Clan. Er, bzw. sie hat
    Ränge

    Im Clan:

    Der Häuptling leitet den Clan. Er, bzw. sie hat das absolute Sagen und wird extrem hoch angesehen. Er/Sie entscheidet auch, welche Jungkatzen vom Clan getrennt und mit zu den Grenzern genommen werden sollen. (endet auf -stolz)
    Der Unterhäuptling ist der/die Nachfolger/in des Häuptlings, wenn dieser zurücktritt oder stirbt. Er wird aus den Kriegern, und seltener auch aus den Jägerinnen des Clans gewählt. Die Hauptkriterien dabei sind, dass die Katze von stattlichem Körperwuchs, ausreichendem Alter und der entsprechenden Reife, sowie hoher Intelligenz ist.
    Der Schamane ist sozusagen der oberste Medizinkater. Er kann mit dem SternenClan Kontakt aufnehmen und ist noch mächtiger als der Häuptling. Und wie gesagt, ER. Nur Kater. Das Amt des Schamanen wird in der Familie weitergeleitet. Stirbt der Schamane, wird sein erster Sohn sein Nachfolger. (endet auf -rauch)
    Der Sohn des Schamanen ist der älteste männliche Nachkomme des Schamanen und wird von diesem ausgebildet. Schon als Junges wird er mit der Endung -tatze angesprochen, und hat, bis er 16 Monde alt ist, so viel Sagen wie ein erfahrener Krieger. Mit 16 Monden erhält er seine offizielle Schamanenendung, gilt aber immernoch als „Sohn“, bis sein Vater gestorben ist.
    Die Krieger sind alle männlichen, ausgewachsenen Katzen des Clans. Sie haben die gefährliche Aufgabe, ihre Gefährtin, ihre Familie und den Clan vor den zahlreichen Gefahren im Regenwald zu beschützen. Man wird mit 12 Monden zum Krieger.
    Die Jungtatzen sind Kater von 6 bis 12 Monden, die vorrangig kämpfen, und bruchteilweise auch jagen lernen. (enden auf -tatze)
    Die Jägerinnen sind alle weiblichen, ausgewachsenen Katzen des Clans. Sie versorgen hauptsächlich ihre Familie mit Beute, und sind sozusagen auch allesamt Heilerinnen. Die Kätzinnen werden mit 10 Monden zu Jägerinnen.
    Die Jungpfoten sind Kätzinnen von 4 bis 10 Monden, die jagen und heilen, sowie Kräuterkunde lernen. (enden auf -pfote)
    Die Ränge der Mütter, Jungen und Ältesten dürften ja klar sein ;)

    Ränge der Grenzer

    Oberst: Diese Katze, meist ein Kater, achtet darauf, dass alle an der Schlucht das tun, was sie sollen. Es gibt nur einen Oberst.
    Mediziner: Diese Katzen sind sozusagen Feldärzte. Falls im Kampf ein Soldat verletzt wird, haben sie die Aufgabe, selbst nicht mehr weiterzukämpfen und den Verwundeten zu versorgen. Ein ansehnlicher Teil der Kätzinnen, die zur Armee kommen, ist außerdem in diesem Rang zugange. (max. 5)
    Oberstleutnant: Ein Oberstleutnant wird von den Häuptlingen der Clans zum Oberst befördert, sollte dieser sterben oder zurücktreten. Oberstleutnants sollten erfahren, klug und entschlossen sein und sind die direkten Berater des Obersts. Es ist extrem schwer, so weit aufzusteigen.
    Major: Majore sind Soldaten, die sich viele Monde lang als hart erwiesen haben. Sie werden hoch angesehen und sind harte Gegner im Kampf, aber auch auf mentaler Ebene.
    Hauptmann: Ab diesem Rang hat man die Befugnis, Katzen aus niedrigeren Rängen zu befördern (mit Einverständnis des Obersts).
    Oberleutnant: Diese Katzen sind die kleineren Berater und „Sidekicks“ der höheren Ränge. Sie haben ziemlich viel Sagen.
    Leutnant: Ab diesem Rang ist eine Katze eine von niedrigeren Rängen unanfechtbare Autorität. Basta.
    Oberfeldwebel: Die Oberfeldwebel sind, alles in allem, sehr beschäftigte Katzen. Sie müssen sich um die Vorratsverwaltung des Forts kümmern, was generell wunderbar stressig ist. Aber ohne Fleiß kein Preis. Da muss jeder durch.
    Feldwebel: Diese Offiziere begleiten oft die Nachschubskonvois, überprüfen die Sicherheit der Versorgungslinie und beaufsichtigen bestimmte Tätigkeiten im Fort. Stressig.
    Unteroffizier: Die Unteroffiziere sind sowas wie normale Soldaten, nur eben mit etwas mehr Stimme. Sie unterstützen oft die Feldwebel bei ihrer Arbeit oder hängen den lieben langen Tag in den Wachtürmen rum.
    Einfacher Soldat: Die meisten Katzen beim Militär sind einfache Soldaten. Sie lassen sich herumkommandieren, bewachen, kontrollieren und patrouillieren wie die Berserker, bis sie endlich irgendwann befördert werden.
    Kadetten: Meist sind es Kater, die im Alter von 7 Monden mit zur Schlucht genommen werden und von da an hart und erbarmungslos trainiert und gestählt werden. Die Schlucht spuckt alle wieder aus, die nicht stark genug sind, um das zu überstehen. Mit 14 Monden wird man dann zum Soldaten.


    ⋯⋯⋯So, das waren die Ränge!

    3
    ((unli))((big))((green))Lager/Territorium((egreen))((ebig))((eunli)) ((bold))((green))Das Lager((egreen))((ebold)) liegt in einer tiefen Senke zwische
    Lager/Territorium


    Das Lager liegt in einer tiefen Senke zwischen felsigen, aber mit viel Grün bewachsenen Felsklippen. Von ihnen herab stürzt ein Bach als Wasserfall ins Lager hinab und mündet in einen kleinen Teich inmitten der Senke.
    Der Bau des Häuptlings befindet sich rechts neben dem Wasserfall in einer kleinen Höhle in der Felswand. Diese hat eine Verbindung zu einem Felsvorsprung, von dem aus er Ansprachen halten kann. Der Eingang der Höhle ist mit Moos und Rankengeflecht verwachsen und gut geschützt.
    Der Bau des Schamanen ist am äußersten Rand des Lagers, gegenüber dem Wasserfall. Ein riesiger Baum, auch bekannt als Wasa Wasa (PS: Bedeutet soviel wie „Baum, der kein Licht durchlässt“ oder so.), mit einem großen Raum unter den Wurzeln und hinter der Rinde bietet genügend Platz für Heilkräuter und sonstige Praktiken.
    Der Bau des Unterhäuptlings liegt links neben dem Kriegerbau, und ein paar Kaimanlängen vom Häuptlingsbau entfernt. Er ist ein kleines Loch im Fels, in der auch so höchstens zwei Katzen Platz hätten.
    Der Kriegerbau befindet sich nicht weit neben dem Bau des Unterhäuptlings und ist, wie fast alle anderen, ebenfalls eine Höhle, die sehr geräumig ist. Hier gibt es sogar einige Tropfsteine, die teilweise auch wie Säulen aussehen.
    Der Jägerbau liegt dem Kriegerbau in etwa gegenüber, und ist auf der linken Seite des Wasserfalls zu finden. Rechts vom Jägerbau ist der Bau des Schamanen. Die Jäger schlafen unter den sich weit ausbreitenden Wurzeln des Wasa Wasas.
    Der Bau der Mütter ist in einer sicheren Höhle, die allerdings nur durch einen schiefen Felsspalt betretbar ist. Er liegt links vom Jägerbau.
    Die Baue der Jungpfoten und Jungtatzen liegen nebeneinander links vom Mütterbau.
    Der Ältestenbau ist eine Höhle direkt links neben dem Wasserfall.

    Das Lager der Grenztruppen ist das sogenannte Fort. Es ist ganz in der Nähe der Schlucht, und wird beschützt von einem protzigen Palisadenring aus in den Boden gerammten, spitzen, kräftigen, starken Ästen, großen Steinen und extra angepflanzten Feigen (googelt mal Feige Regenwald xD). Die hohen Ränge (Leutnant bis Oberst) haben allesamt Einzel-Schlafquartiere, für die Soldaten gibt es vier verschiedene Baue, welche widerum in Baracken für jeweils zwei Katzen unterteilt sind. Die Kadetten haben zwei große Unterkünfte, ebenfalls in Zweierbaracken aufgeteilt, und es gibt noch eine geräumige Unterbringung für Versehrte. Dieser Bau wird auch „Lazarett“ genannt. Im Lazarett gibt es mehrere Räume: Einen großen Krankensaal, eine Deponie für Medizin und medizinisch gebrauchte Güter, ein paar Quarantänezimmer für Schwerkranke/dringend ruhebedürftige und einen Raum für komplizierte Wundbehandlungen. Die Mediziner schlafen in ihren eigenen Baracken neben dem Lazarett, oder, im Ernstfall, bei ihren Patienten. Zudem gibt es ein großzügig gesichertes Gefängnis mit engen, von Dornenranken bewachsenen Zellen, die in vollkommener Dunkelheit unter der Erde liegen und strengstens bewacht werden. Die Palisaden sind doppelreihig, und zwischen diesen beiden Ringen ist Erde aufgehäuft, sodass Kontrollgänge auf dem Palisadenring möglich sind. Außerdem verfügt das Fort über drei kleine Wachtürme (nach Nordost, Süden und Westen) aus (sehr) mühsam angeschleppten Baumstämmen und starkem Geäst. Das Fort hat im Falle einer Belangerung einen eigenen Wasserzugang und ein großes, unterirdisches Vorratslager.
    ZL 1: Das ist die liebevolle Kurzform für »Zwischenlager 1«. Dieses Zwischenlager befindet sich etwa einen Tagesmarsch vom eigentlichen Fort entfernt, genau auf der Versorgungsroute. Es ist ein Ort, an dem die Nachschubskonvois rasten, Ware zwischenlagern oder mitnehmen können. Die Palisade ist zweireihig, und es gibt einen Wachturm nach Norden. Die Kadetten werden zwei- bis dreimal in ihrer gesamten Trainingszeit hier hergeschickt, um an einer Überfallübung teilzunehmen.
    ZL 2: Dieses Zwischenlager liegt näher bei den Clans und dient demselben Zweck wie das ZL 1. Es ist nicht annähernd so gut ausgebaut wie das ZL eins. Nur die unglücklichsten Soldaten werden hier zum Dienst hinbeordert.

    Der tiefe Wald ist unser Zuhause. Hierher dringt kaum ein Mensch vor, jedoch müssen wir vor Jaguaren, Harpyen und anderen Raubtieren auf der Hut sein. Und traue niemals einem Ozelot!
    Der grüne Fluss zieht sich in einem wunderschönen Lauf durch unser Territorium. Hier ist der Wald licht und es gibt viele Palmen, saftiges Gras und viel Beute. Das Wasser des Flusses ist freundlich grün und dennoch klar, jedoch gibt es auch hier gefährliche Schlangen und Fische.
    Der rote Fluss trägt viel Lehm und Geröll mit sich. Das Wasser ist mal trübe und schmeckt erdig, mal klar und köstlich. Und mal reißend und tödlich. Hier gibt es jedoch viele Beutefische, aber auch Kaimane und Schlangen. Hab Acht!
    Der Rotfall ist eigentlich der rote Fluss, der sich jedoch mitten im Territorium zu einem Bach verjüngt hat, und nun einen Hang hinab in ein steiniges Bachbett fällt. In diesem findet man Echsen aller Art, aber leider meistens auch giftige.
    Der blaue Fluss ist der klarste Fluss überhaupt. Sein Wasser ist blau wie ein Saphir, seine Ufer sind Felsig, aber schön. Der blaue Fluss stürzt später in das Territorium des SonnenClans hinein.
    Das Felsgeheimnis ist ein seltsames, verfallenes Bauwerk, das aussieht, als wäre es nicht von dieser Welt. Es ragt in den Himmel und verjüngt sich nach oben immer weiter, ist kantig und kann kaum natürlich entstanden sein. Überall ist es mit seltsamen, werwitterten Zeichen versehen. Kein Schamane konnte das Rätsel dieses riesigen Felsens je lösen.


    Noch mehr Info:

    • Familien: Je früher man einen Gefährten hat, desto besser, denn Kätzin und Kater leben im RegenClan in einer Art Symbiose. Die Kätzin heilt die Wunden des Katers und jagt den Großteil der Beute. Dafür muss er sein Leben für sie riskieren und seine Familie mit allem beschützen, was er hat. Zudem gilt bei den Clans hier nicht das Gesetz der Krieger, sodass es auch keinen richtigen Frischbeutehaufen gibt (Überschüssige Beute wird allerdings eingelagert und für alle zugänglich gemacht). Jede Familie sorgt für sich. Je mehr Jungen man hat, desto mehr Katzen können für einen jagen und kämpfen.
    • Grenzer: Die Grenzer dürfen, wie schon gesagt, auf keinen Fall zu weichherzig, mickerig oder mental schwach sein. Gefährtinnen können sie allerdings haben, müssen sich jedoch damit abfinden, diese nicht beschützen zu können und ständig von ihr getrennt zu sein. Zwischendurch haben die Grenzer auch die Erlaubnis, einen Mond lang zum Clan zu reisen um dort ihre Familie zu sehen.
    • Höflichkeitsform: Sobald man bei den Grenztruppen den 14. Mond erreicht hat, muss man offiziell gesiezt werden. Kadetten sind noch unausgewachsen und werden somit geduzt, müssen die höheren Ränge aber mit „Sie“ ansprechen (genau wie alle anderen).
    • Die Raider: Raider sind bösartige Wesen, die verschiedene Fähigkeiten haben, ihre Körper sehr schnell regenerieren können und mehrmals getötet werden müssen. Sie haben die Gestalt normaler Katzen, aber ihr gemeinsames Merkmal ist ein seltsames Zeichen, ähnlich einer Tätowierung, irgendwo auf ihrem Körper. Zudem können sie nicht an Altersschwäche sterben, da sie nicht altern und für immer eine bestimmte Gestalt haben. Zudem sollen etwa 99% von ihnen unfähig sein, Nachwuchs zu zeugen.
    • Fähigkeiten der Raider:
    — Es ist zu beachten, dass ein Raider jeweils nur eine dieser Fähigkeiten haben kann —
    - Krallen speerartig verlängern (K)
    - übernatürlich gute Reflexe (R)
    - Verwandlung in andere Katzen (V)
    - surreal schnelle Bewegungen (B)
    - Erzeugung alles verschlingender Söge (=alles mit einem Haps fressen) (F)
    - Umwandlung von Schatten in messerscharfe Klingen (S)
    - Carbonisierung (=Verhärtung) des eigenen Körpers (C)
    • Nummern: Da die Raider selten sprechen, geben die Grenzer ihnen Nummern. Je nachdem, welche Fähigkeit der Raider hat, bekommt er zuerst einen Buchstaben. Und je nachdem, wie gut er diese Fähigkeit einsetzt, bekommt er noch eine Nummer dazu. 1 bedeutet schwach, 10 bedeutet tödlicher, schrecklich starker Gegner. Wenn z.B. ein Raider auftaucht, der sich effektiv carbonisieren und zuschlagen kann, wäre das C-7.
    • Häuptling: Der Häuptling hat keine 9 Leben, lediglich bekommt er eine neue Namensendung und den „Geheimnissegen“, der ihn angeblich stärker macht. Den Geheimnissegen erhält er, indem er eine Nacht und einen Tag auf der Spitze des Felsgeheimnisses verbringt.
    • Glaube: Die Katzen glauben an einen Waldgott namens Quetzal, der im Felsgeheimnis hausen soll. Angeblich hat er die Gestalt eines riesigen Adlers und soll unfassbar mächtig sein. Er birgt auch die Toten in seinen schützenden Schwingen und verwandelt ihre Seelen, so heißt es, in die Körper von großen Aldern, sodass die Verstorbenen auf ewig frei sind.
    • Kriegerprüfung: Ein Kater, der 12 Monde alt geworden ist, muss 2 Tage und 2 Nächte ohne Essen und Wasser am Fuß des Felsgeheimnisses aushalten. In den durch Dehydration hervorgerufenen Fieberträumen soll Quetzal persönlich dem Krieger seinen Namen verleihen, weswegen der Name auch der wichtigste Besitz einer Katze ist, und als heilig angesehen wird.
    • Jägerprüfung: Eine Kätzin, die ihren 10. Mond erreicht hat, wird, genau wie die Kater, zum Felsgeheimnis geschickt. Allerdings muss sie einen Tag und eine Nacht lang ohne zu essen oder zu trinken jagen, und ihre Beute dann am Fuß der Pyramide ablegen. Daraufhin soll sie schlafen, und wenn Quetzal mit dem Opfer zufrieden ist, gibt er der Kätzin ihren Jägernamen.

    4
    ((unli))((big))((green))Regeln!((egreen))((ebig))((eunli)) ((unli))((olive))Anmeldung((eolive))((eunli)) • ((bold))Benutzt die Steckbriefvorlage!((e
    Regeln!


    Anmeldung

    Benutzt die Steckbriefvorlage!
    • Keine Mary Sues oder Gary Stus, also viel zu starke, schöne, perfekte Charaktere!
    • Namen wie Flughund-, Ara-, Piranha- usw. sind erlaubt, da wir ja im Regenwald sind. Dafür sind z.B. Schnee-, Eis-, Frost-, sowie die Namen jeglicher Jahreszeiten verboten. Außerdem die üblichen Tiere, Dinge, Planeten usw die Katzen gar nicht kennen können.
    • Achtet, falls ihr einen Grenzer erstellt, bitte darauf, dass er nicht „klein, zierlich“ oder „verletzlich, mitfühlend“ ist. Und GrenzerINNEN sind selten.
    • Seid kreativ, aber bleibt realistisch. Katzen haben keine lilanen Augen, ebenso wenig schwarzes Fell mit roten Augen.
    Erstellt mindestens drei Charaktere! Ich setze euch keine Aufwärtsgrenze, solange ihr sie alle spielt!
    • Ihr dürft je einen Raider erstellen! Einen! (Bitte keine Raider mehr, die stärker als 8 sind oder deren Fähigkeit schon vorhanden ist!)
    • Bedenkt, dass höhere Ränge nicht nur 20 Monde alt sein können. Wo soll denn die ganze Erfahrung herkommen? o.ô

    RPG

    • Kommt on! Nach 7 Tagen des unentschuldigten Fehlens kommt ihr auf die Missing-Liste. Wenn ihr dann eine weitere Woche fehlt, werdet ihr gelöscht.
    • Kein Godmodding! (Also nicht schreiben: *reiße ihm den Rücken auf*! Schreibt so: *springe ihn an, will ihm den Rücken aufreißen*! Lasst dem Gegner eine Chance!)
    • Realistisch bleiben!
    • Nicht pervers schreiben!
    • Achtet bitte, bitte, bitte auf eure Rechtschreibung. Bitte. Und Grammatik bitte auch.
    • Raider sind harte nüsse! Kämpfe gegen sie dauern mindestens 15 rl-Minuten!

    5
    ((unli))((big))((green))Steckbrief((egreen))((ebig))((eunli)) Benutzen. Beachtet das, was in den Klammern steht, und löscht diese dann! ALLGEMEINES
    Steckbrief

    Benutzen. Beachtet das, was in den Klammern steht, und löscht diese dann!

    ALLGEMEINES
    •Name:
    •Geschlecht:
    •Alter: (Info: Sogar mit 60 Monden ist eure Katze nicht stockalt. Nur erfahren.)
    •Rang: (bitte keine Jungpfoten mehr!)
    AUSSEHEN
    •Statur: (Also stämmig, schlank, bullig, breitschultrig, zierlich, groß, sehnig, klein etc. Hübsch, schön, attraktiv usw. ist keine Statur.)
    •Fellfarbe:
    •Muster/Zeichnungen: (falls die Katze sowas hat)
    •Augen:
    •Auffälligkeiten: (Narben, Ohrkerben, langer Schweif usw)
    PERSÖNLICHKEIT
    •Charakter: (Ich WILL mindestens 30 beschreibende Wörter sehen! Seid originell!)
    •Macken: (z.B. juckt sich ständig, Ohr zuckt wenn aufgeregt, ... Narben sind keine Macken!)
    •Stärken: (max. 4)
    •Schwächen: (min. 3. Nett sein, heilen u.Ä. zählt nicht!)
    •Vorlieben*:
    •Abneigungen*:
    •Ängste: (mindestens eine!)
    •Lebensziel*: (z.B. viele Jungen haben, Häuptling werden, hohes Alter erreichen, für immer glücklich sein, ...)
    WEITERES
    • Gefährte: (Ja/ Nein/ Vielleicht/ Wunsch)
    • Junge:
    • Tod?: (Ja/ Nein/ Vielleicht/ Wunsch)
    • Wünsche*: (Freunde, oder irgendetwas Ähnliches)
    • Vergangenheit*:
    • Sonstiges*:

    * = muss nicht ausgefüllt werden

    6
    ((unli))((big))((green))Hierarchie((egreen))((ebig))((eunli)) ((bold))((unli))((blue))RegenClan((eblue))((eunli))((ebold)) •—• ((unli))Häuptlin
    Hierarchie


    RegenClan

    •—• Häuptling

    Klauenstolz - breitschultriger, staubbrauner Kater mit dunkleren Flecken, gelben Augen, langen, greifvogelartigen Krallen und mehreren, kleinen Narben

    •—• Unterhäuptling

    Silbermähne - kräftiger, grauer Kater mit sehr dunkelgrauem Aalstrich, dunkelgrauen Ohren, silberner Schnauze und Mähne und gelben Augen

    •—• Schamane

    Dunkelrauch - älterer, dunkelgrauer Kater mit weißem Kinn, giftgrünen Augen und weißen Vorderpfoten

    •—• Sohn des Schamanen


    •—• Krieger

    Kaimanklaue - sportlicher, brauner Kater mit goldbrauner Unterseite, schwarzen, pfeilartigen Musterungen auf Rücken und Kopf, weißer Schwanzspitze und bernsteinfarbenen Augen, Mentor von Sandtatze
    Mondschatten - eher großer, breitschultriger Kater mit blauen Augen und einem eingerissenen Ohr
    Granitsplitter - stämmiger, großer, breitschultriger, weißer Kater mit Sprenkeln in allen Grautönen und schwarz, schwarzen Ohren, giftgrünen Augen und langem Schweif, Mentor von Lehmtatze
    Jaguarherz - großer, schlanker, trotzdem muskulöser sandfarbener Bengalkater mit grünen Augen, Mentor von Weißtatze
    Sturmkralle - stämmiger, schlanker, hellgrau-silbern getigerter Kater mit dunkelblauen Augen, einem zerfetzten Ohr und Kampfnarbe am Bauch Mentor von Piranhatatze
    Glutherz - großer, sehnig-muskulöser, schwarz-rot-weiß getigerter Kater mit bernsteinfarbenen Augen
    Flüsterwind - eher großer, muskulöser, schwarzer Kater mit sehr dünnen, kaum sichtbaren, rauchgrauen Streifen, bernsteinfarbenen Augen und längerem Fell
    Panthersprung - muskulöser, schlanker, beigefarbener Kater mit dunkelbeigem Aalstrich, dunkelbeigen Ohrenspitzen, dunkelbeiger Schwanzspitze, hellbraun-blauen Augen und langem, buschigen Schweif

    •—• Jungtatzen

    Weißtatze - etwas kleiner, schlanker Kater mit weißem Fell, schwarzem Lätzchen und grüngelben Augen
    Lehmtatze - kleiner, magerer, hellbrauner Kater mit stechend blauen Augen
    Piranhatatze -biss -
    schlanker, kräftiger, hellgrauer, an Beinen, Gesicht und Stellen des Fells hellbrauner Kater mit dunkelgrauen Rosetten, weißen Zehen an der rechten Vorderpfote, goldgelben Augen und scharfen Zähnen
    Sandtatze - eher kleiner, schlanker, sportlicher Kater mit sandfarbenem, dunkler getigertem Fell, grün-blauen Augen und zwei fehlenden Krallen an der linken Hinterpfote
    Blitztatze - großer, breitschultriger, muskulöser, schwarzer Kater mit weißen Pfoten, weißer Schwanzspitze und weißem Hals, grünen Augen und vielen Narben für sein Alter
    Tigertatze - großer, muskulöser, schlanker rotbrauner Kater mit vereinzelten, schwarzen Streifen, hellgrünen Augen, langem Schweif und heller Unterseite

    •—• Jägerinnen

    Schwarzfunke - schlanke, schwarz glänzende Kätzin mit silberweißem Hals, auf beiden Wangen je einem weißen Punkt und bernsteinfarbenen Augen, Mentorin von Honigpfote
    Wellenklang - schlanke, zierliche, weiß-silbern getigerte Kätzin mit blauen Augen, Mentorin von Federpfote
    Rußherz - sehr kleine, schlanke, dunkelgraue Kätzin mit schwarzen Tigerungen, dunkelblauen Augen, einem schwarzen Ohr und einer Narbe über dem linken Auge, Mentorin von Harpyenpfote
    Tüpfelfell - langbeinige, schlanke, sportliche Schildpattkätzin mit braunen und schwarzen Flecken, weißer Brust, weißen Pfoten, langem, weichen Fell, kräftigen Hinterbeinen und großen, gelb-grünen Augen, Mentorin von Mondpfote
    Schattenblüte - mittelgroße, schlanke, sehnige, sehr dunkel schildpattfarbene Kätzin mit vielen Tupfen, Flecken und Streifen in allen dunklen Farben, einem auffällig weißen Fleck auf der Schnauze, dunkelgrünen Augen und einem Riss im linken OhrMentorin von Flügelpfote
    Silbermond - mittelgroße, schlanke, sehr hellgraue Kätzin mit hellgrauen Streifen und eisblauen Augen, ihr rechtes Ohr ist eingerissen
    Bernsteinlicht - sehnige, schlanke, aber dennoch kräftige goldbraune Kätzin mit dunkelbraunen Wirbelflecken, dunkelbraunen, fast schwarzen Augen, einer langen Narbe an der Schulter und langem, buschigen Schweif
    Silberteich - kräftige, schlanke, silbern getigerte Kätzin mit smaragdgrünen Augen

    •—• Jungpfoten | voll!

    Flügelpfote - sehr kleine und geschmeidige, zierliche, schwarze Kätzin mit weißem Fleck auf der Brust und blauen Augen
    Federpfote -sturm -
    zierliche, hellgraue Kätzin mit silberner Tigerung, eisblauen Augen, weißer Brust und weißen Pfoten
    Harpyenpfote -feder - kleine, schlanke, graue Kätzin mit dunkelgrauen Flecken, blauen Augen und langem Schweif
    Scheinpfote - hübsche, schlanke, braune Kätzin mit grünen Augen
    Honigpfote - stämmige, große, dunkelsandfarbene Kätzin mit hellerem Bauch, dunklerem Aalstrich, blaugraugelben Augen und einer großen Narbe an der linken Hinterpfote
    Mondpfote -herz - schlanke, breitschultrige, kleine, wendige, elegante Kätzin mit mittellangem, pechschwarzen Fell, langem, buschigen Schweif, spitzen Zähnen und Krallen und blau-schwarzen Augen mit weißen Sprenkeln

    •—• Mütter


    •—• Jungen


    •—• Älteste


    SonnenClan (nicht beitreten!)

    •—• Häuptling

    Wurzelstolz - dunkelbrauner Kater mit grünen Augen

    •—• Unterhäuptling

    Feigenblüte - Schildpattkätzin mit braunen Augen

    •—• Schamane

    Tupfenrauch - braun-schwarz-weiß getupfter Kater

    •—• Sohn des Schamanen

    Sandrauch - noch recht junger, hübscher, sandfarben getigerter Kater mit orangenen Augen

    •—• Krieger

    Rankenschweif - grau-braun gestromter Kater
    Kieselregen - grau-weißer Kater mit grünen Augen, Mentor von Rinseltatze
    Wasserstreif - dunkelgrauer Kater mit wellenartigen Tigerungen, Mentor von Aschentatze
    Kasuartritt - brauner Kater mit langen Beinen und Krallen

    •—• Jungtatzen

    Rinseltatze - rot-silbern getickter Kater
    Aschentatze - grau-silbern-schwarzer Kater

    •—• Jägerinnen

    Buntfeder - rot-silber-grau-schwarze Kätzin mit blauen Augen, Mentorin von Inselpfote
    Flinkfuß - weiße Kätzin mit silbernen Pfoten, Mentorin von Flatterpfote
    Echsenherz - gelb-braune Kätzin mit gelben Augen, Mentorin von Käferpfote

    •—• Jungpfoten

    Inselpfote - sandfarben-braune Kätzin mit grünen Augen
    Flatterpfote - dunkelrote Kätzin mit grünen Augen
    Käferpfote - schwarze Kätzin mit grünen Augen

    •—• Mütter

    Stängelfell - silbern getigerte Kätzin, trächtig

    •—• Jungen


    •—• Älteste

    Graunase - schwarzer Kater mit grau-weißer Schnauze
    Aalpelz - graue Kätzin mit braunen Tupfen


    Grenztruppen

    •—• Oberst

    Flammenherz - schlanker, muskulöser, hellrot getigerter Kater mit helleren Beinen und schmalen, braun-schwarzen Augen (RC)

    •—• Soldaten

    •Oberstleutnants:

    •Majore:
    Waldschatten - großer, sehniger, dunkelbraun-schwarzer Kater mit weißer Schwanzspitze und waldgrünen Augen (SC)

    •Mediziner:
    Erdfall - schlanke, dunkelbraune Kätzin mit orangenen Augen und einer weißen Vorderpfote (RC)
    Weißkralle - flinker, hellbraun getigerter Kater mit weißen Pfoten, gelben Augen und durchsichtigen Krallen (SC)

    •Hauptmänner:
    Großblatt - kräftige, dunkel schildpattfarbene Kätzin mit gelben Augen, vielen Narben und langem, buschigen Schweif (SC)

    •Oberleutnants:
    Pumasprung - riesiger, breitschultriger, stämmiger, schwarzer Kater mit hellgrünen Augen, sehr langen schwarzen Krallen und langer Narbe an der Schulter (RC)
    Falkenauge - schlanke, breitschultrige, kräftige, normalgroße, sehnige Kätzin mit gelbbraunem Fell, leichter Tigerung, helleren Pfoten, hellerer Unterseite, durchdringenden, klaren, dunkelbraunen Augen, einer kleinen Narbe auf der rechten Wange und einer eher unauffälligen, aber großen Brandnarbe auf dem Rücken

    •Leutnants:
    Ozelotherz - stämmiger, etwas „verschrumpelt“ wirkender Kater mit ockergelbem bis hellbraunem Fell, dunkelbraunen Flecken und Streifen, braungrünen Augen, einigen Narben auf den Schultern und langem Schweif


    •Oberfeldwebel:

    •Feldwebel:

    •Unteroffiziere:
    Wolkenbruch - hochgewachsener, athletischer, grau-silbern getigerter Kater mit eisblauen Augen, dunklen Pfoten, weißer Schnauze und weißen Wangen (RC)

    •Einfache Soldaten:
    Mottenfang - stattlicher, goldener Kater mit hellbraunen Pfoten und goldenen Augen (SC)
    Schnappzahn - stämmiger, braun getigerter Kater mit grünen Augen und langen Eckzähnen (SC)
    Abendregen - große, stämmige, von Kopf bis Schwanz im Verlauf rot-schlammbraune Kätzin mit stechend grünen Augen, großer Narbe am Hinterbein und kleinen Kratzern im Gesicht (RC)
    Tigerschatten - sehr großer, muskulöser Kater mit großen Pfoten, schwarz-braun getigertem Fell und bernsteinfarbenen Augen (RC)
    Schattenjäger - muskulöser, breitschultriger, schlanker, schwarzer Kater mit hellblauen Augen und Luchsohren

    •—• Kadetten (auch langsam mal voll, eh?)

    Traumpfote -blick - sehnige, langbeinige, kräftige, schlanke, schwarze Kätzin mit weißen Pfoten, weißer Schwanzspitze, eisblau-türkis gesplitterten Augen, feiner Narbe am linken Oberschenkel und im Mondlicht lila schimmerndem Fell (RC)
    Schwarztatze - breitschultriger, kräftiger, schwarzer Kater mit weißem Lätzchen, gelbgrünen Augen und einem zerfetzten Ohr
    Nachttatze -jäger - mittelgroßer, breitschultriger Kater mit schwarzem Fell, grünen Augen und einem etwas eingerissenen, rechtem Ohr
    Efeupfote -kralle - große, muskulöse, dunkelgraue Kätzin mit hellgrauen Pfoten, hellgrauer Schwanzspitze, einem hellgrauen Ohr, braunen Augen, sehr scharfen Krallen und kräftigen Hinterbeinen
    Wüstentatze - eher kleiner, muskulöser, breitschultriger, stämmiger, gold bis goldbraun getigerter Kater mit hellerem Bauch, dunkelgoldenen bis bernsteinfarbenen Augen, an der rechten Vorderpfote und der linken Hinterpfote graue Krallen
    Staubtatze - recht großer, kräftiger, schmutzig sandfarbener Kater mit ganz leichten, dunkleren Streifen, hellerem Bauch und goldgrünen Augen
    Pfeilgiftfroschtatze -klaue - stämmiger, kleiner, muskulöser Kater mit sehr kurzem, glatten blau-grauem Fell, schwarzen Tupfen/Flecken, dunkelbraunen, schwarz aussehenden Augen und einer langen Narbe quer über dem Rücken

    Raider

    Schlinge/R-6 - normal gebauter, breitschultriger schwarzer Kater mit leicht grauer Schwanzspitze, grünen Augen und einem zerfetzten Ohr
    Envy/V-8 - muskulöser, normal großer, schlanker schwarzer Kater mit kaum sichtbaren, helleren Streifen, einem roten, auf den Kopf gestelltem Dreieck aus Linien auf der Stirn, lila-blauen Augen und an der Kopfseite leicht struppigem Fell
    Heart/B-4 - kleine, zierliche Schildpattkätzin mit braunen Augen und recht kurzem Schweif
    Pride/S-9 - extrem jung aussehender, deshalb eher kleiner, schlanker matt schwarzer Kater mit dem Raidertattoo auf der rechten vorderen Beininnenseite, extrem dunkelblauen Augen und ungewöhnlich spitzen, kleinen Zähnchen
    Trixer/C-9 - sehr großer, breitschultriger, muskulöser, pechschwarzer Kater mit weißer Musterung an der rechten Vorderpfote, eisblauen Augen und vielen Narben
    Pech/R-9 - kleine, muskulöse, hellgraue Kätzin mit schwarzer Tigerung, weißem Bauch, eisblauen Augen und mehreren, kleinen Narben an der Schnauze
    Mouth/F-2 - vom Aussehen her 100 Monde alter, zerbrechlicher, brauner Kater mit grauen Augen und Stummelschwanz


    Andere

    Felicia - magere, schwarze Kätzin mit sehr glattem Fell und blau-grauen Augen
    Vipernblick - schlanker, dennoch ziemlich muskulöser, reinweißer Kater mit schmalen, durchdringenden, stechenden, eisblauen Augen ehemaliger Soldat (Major), wegen Kriegsverbrechen im Gefängnis des Forts in Gewahrsam

    7
    ((unli))((big))((green))Beziehungen((egreen))((ebig))((eunli)) ((cur))Geschwister((ecur)): ((gray))Katze((egray))*((gray))Katze((egray)) ((cur))Gefäh
    Beziehungen

    Geschwister: Katze*Katze
    Gefährten: Katze§Katze
    Ex-Gefährten: Katze$Katze
    Familie: Katze§/$Katze » Jungen
    (ineinander) verliebt: Katze—>/<—/ <—>Katze

    <{————•————•————•————}>

    Silbermähne§unbekannt » Schwarzfunke*Kaimanklaue

    Mondschatten§Wellenklang » Flügelpfote

    Federpfote*Nachttatze

    Schwarztatze*Weißtatze

    Wüstentatze*Staubtatze

    8
    ((unli))((big))((green))Wer spielt wen?((egreen))((ebig))((eunli)) ((olive))((bold))Rari:((ebold))((eolive)) Alle SC-Katzen RC: Krallenstolz, Silberm
    Wer spielt wen?

    Rari: Alle SC-Katzen
    RC: Krallenstolz, Silbermähne, Dunkelrauch, Kaimanklaue, Schwarzfunke, Piranhatatze
    GT: Flammenherz, Erdfall, Wolkenbruch, Staubtatze
    Raider: Pride/S-9

    Traumblick:
    RC: Granitsplitter
    GT: Traumpfote, Wüstentatze
    Raider: Envy/V-8

    Rußherz&co.:
    RC: Rußherz, Federpfote, Sturmkralle, Sandtatze
    GT: Nachttatze
    Raider: Pech/R-9

    Alija:
    RC: Jaguarherz, Weißtatze, Honigpfote, Scheinpfote, Lehmtatze
    GT: Schwarztatze
    Raider: Heart/B-4

    Sonnenuntergang:
    RC: Harpyenpfote
    GT: Abendregen
    Raider: Schlinge/R-6

    Selina/Sel:
    RC: Glutherz, Schattenblüte
    GT:
    Raider:

    Unbedingt on kommen!

    Flügelschatten:
    RC: Flügelpfote, Wellenklang, Mondschatten
    GT: /

    Aus der Hierarchie entfernt:

    Flammensturm (kam über 2 Wochen lang nicht on; schrieb keinen einzigen Kommentar; hat außerdem nur einen einzigen Chara erstellt)


    News/Links

    •Link zur FF:

    http://www.testedich.de/quiz44/quiz/1474573514/ltBorderlinegt

    <{————•————•————•————}>

    •Eure Steckbriefe:

    http://www.testedich.de/quiz42/quiz/1468431998/Warrior-Cats-Borderline-Steckbriefe

    <{————•————•————•————}>

    •Bilderlisten:

    http://www.testedich.de/quiz42/quiz/1468262543/Bilder-zu-Warrior-Cats-Borderline

    http://www.testedich.de/quiz44/quiz/1476810723/Bilder-zu-Warrior-Cats-Borderline
    Danke für die schönen Bilder, Traumblick!: D


    <{————•————•————•————}>

    •11. Juli 2016:

    Das RPG wurde erstellt!

article
1468261391
【~Borderline~】| MMFF零RPG
【~Borderline~】| MMFF零RPG
Der RegenClan lebt inmitten eines riesigen Urwaldes. Seine Krieger sind groß und tapfer, jedoch werden sie von den mysteriösen ›Raiders‹, wie diese sich selbst nennen, heimgesucht. Wie sich herausgestellt hat, stammen die Raider aus dem abgebrannte...
http://www.testedich.de/quiz42/quiz/1468261391/Borderline-MMFFRPG
http://www.testedich.de/quiz42/picture/pic_1468261391_1.jpg
2016-07-11
706A
Warrior Cats

Kommentare (400)

autorenew

JoyEggli ( von: JoyEggli)
vor 193 Tagen
(@Schatti: Was ist nur los? Vergess das
SturmbuchenClanRGP nicht :-( !!!!)
Rari (34706)
vor 212 Tagen
(Frohe Weihnachten allerseits! 🎄🎁🎉)
Schattentrixer ( von: Schattentrixer)
vor 219 Tagen
( okay cool, bei mir erst ab Mittwoch ;()
Rari (18793)
vor 221 Tagen
(Ich denke schon, ab morgen sind bei mir ja Ferien :3)
Schattentrixer ( von: Schattentrixer)
vor 221 Tagen
( schon okay, kannst du jetzt wieder regelmäßig on kommen?)
Rari (68322)
vor 222 Tagen
(Sorry Leute! T-T Ich hatte Verbot)
Schattentrixer ( von: Schattentrixer)
vor 233 Tagen
( ok kenne ich (: )
Traumblick ( von: Traumblick)
vor 237 Tagen
(Me too... :C XD)
Rari (43632)
vor 238 Tagen
(Ja, ich habe nur die schlechte Angewohnheit, immer zu warten bis jemand anderes schreibt •v•;)
Schattentrixer ( von: Schattentrixer)
vor 238 Tagen
hey, ist irgendwer on?
JoyEggli ( von: JoyEggli)
vor 244 Tagen
(@Schatti: Schau doch biiiiiite
mal hier vorbei: http://www.testedich.de/quiz45/quiz/1479756923/Fuer-die-die-ich-sympathisch-finde-und-ich-mich-stolz-ihre-Freunde-nennen-kann

Danke.)
Schattentrixer ( von: Schattentrixer)
vor 245 Tagen
(okay, dann schreib ich mal lieber nix darüberf falls ihr den noch schauen wollt)
Rari (07435)
vor 245 Tagen
(Nicht alles, aber vieles)
Schattentrixer ( von: Schattentrixer)
vor 245 Tagen
ich habe death note gelesen. Also wisst ihr ja auch alles darüber?
Rari (07435)
vor 245 Tagen
(Ich habe letztens Death Note angefangen, hab' nach der 2. Folge ein Päuschen gemacht, bin auf YouTube gegangen, und was passiert? Instant Komplettspoiler des Todes ._.)
Traumblick ( von: Traumblick)
vor 246 Tagen
(Und ich wollte mal Deathnote anschauen, habe auch alles gespoilert bekommen .-.)
Traumblick ( von: Traumblick)
vor 246 Tagen
(Und ich will Naruto net anschauen, weil mehr als die hälfte nur Filler ist... -.-)
Rari (79156)
vor 246 Tagen
(Die Hälfte von dem Ankme bekommt man eh automatisch gespoilert, und ich weiß ungefähr wer alles stirbt und was Naruto für einer ist xD)
Schattentrixer ( von: Schattentrixer)
vor 246 Tagen
die erste folge ist bescheuerd aber dann wirds immer besser. Das merkst du spätestens wenn man was von Sasukes vergangenheit zu hören bekommt, und wenn du dann Gaara "kennenlernst", und was von seiner vergangenheit mitbekommst ist der Anime iwi klasse. Und das mit Naruto und seinen verletzungen, und das er sich dann trotzdem noch bewegen kann hat einen bestimmten Grund. Aber ich will ja nichts verraten, falls du/ihr den jemals schauen wollt
Rari (79156)
vor 246 Tagen
(Nichts kommt so wirklich an FMA:B ran, was ich bis jetzt gesehen habe :D Ich habe von Naruto mal die erste Folge angeschaut und fands auch komisch („Junge, dir steckt ein riesiges Shuriken im Rücken, du solltest jetzt mindestens gelähmt sein. Oder tot. Stimmts, Jean?“ - Lol nope.))