Alles nur wegen dem Wächter des Dixiklo's

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.315 Wörter - Erstellt von: TürkenGirl - Aktualisiert am: 2016-07-12 - Entwickelt am: - 199 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Lucy die folgte einen Geruch den sie noch nicht kannte. Auf dem Weg traf sie den Wächter des Dixiklo's und Lucy schoss ihn ab.
Der Wächter war sauer und sehnte nach Rache -die er dann auch bekam.

    1
    Irgendwo im Feenland lebte eine Fee namens Lucy.Sie mochte es um Mitternacht spazieren zu gehen. Jede Nacht erlebte sie ein neues Abenteuer. Heute ging sie zum dunklen Wald. Lucy ging immer tiefer in den Wald hinein, bis ihr auf einmal ein komischer Geruch in ihrer Nase kam.Den Geruch kannte sie noch nicht, also beschloss Lucy den Geruch zu folgen. Nach einer Weile hielt sie an:"Ich muss auf Tolette ".Lucy hielt nach einer Tolette oder sowas ähnlichen ausschau. Auf einem hohen Berg sah sie ein Dixiklo .Lucy rannte dahin und wollte gerade die Tür aufmachen als plötzlich ein Creeper aus dem Dixiklo sprang:"Ich bin der Wächter des Dixiklo's. Wenn du darauf willst musst du erst an mir vorbei! "Lucy nahm ihren Revolver und schoss den Wächter ab.Seine letzten Worte waren:"Oh nein. Nicht schon wieder. Ich such mir bald einen anderen Job. Das wird aber ein Nachspiel geben ".Lucy hörte zwar seine letzten Worte, aber machte sich keine Sorgen drum.Endlich konnte sie aufs Dixiklo gehen. Nach einer kleinen Pinkelpause ging Lucy weiter. Der Geruch wurde stärker. Da sah sie Pinkipei. "Hallo ", grüßte Pinkipei "wollen wir Freunde sein? ","Ja komm doch mit ich folge diesem seltsamen Geruch "antwortete Lucy. Und gemeinsam gingen sie weiter. Der Geruch wurde immer stärker bis sie schließlich vor einem Döner standen. " das hab ich ja noch nie gesehen "Lucy staunte. "Kann man das essen?"fragte Pinkipei sich und wollte gerade den Döner anfassen, als plötzlich die Erde anfing zu beben. Sie drehten sich um.Hinter ihnen stand Hulk. Lucy hatte auf einmal so ein Kribbeln im Bauch. Sie war verliebt in Hulk. Er hatte das gleiche Gefühl. " Das ist mein Döner den hab ich mir gekauft "sagte Hulk freundlich und zeigte auf den Dönerladen "kauft euch doch auch einen die sind lecker ".Pinkipei und Lucy gingen zum Dönerladen und wollten sich gerade ein Döner kaufen. Doch da rief einer: "Die Fee da die wollte mich umbringen .Und jetzt will sie den Laden ausrauben! ".Alle guckten auf Lucy "was guckt ihr so "sagte sie. Alle rannten hin und her. Die Serene von der Polizei fing an zu heulen. "Lucy wir müssen weg von hier die Polizei kommt "warnte Pinkipei sie. Doch Lucy konnte sich nicht bewegen. Sie war wie gelähmt. Die Tür ging auf. Fünf schwerbewaffnete Männer kamen rein. Sie nahmen Lucy fest. Verzweifelt musste Pinkipei zugucken wie sie mit Lucy wegfuhren. Der Creeper grinste, endlich hatte er seine wohl verdiente Rache. Schnell rannte Pinkipei zu Hulk. Der fragte "was ist da gerade passiert? "."Lucy wurde entführt", schrie Pinkipei . Hulk erschrak. Nicht Lucy. "Wir müssen sie daraus holen "beschloss er." Aber wie wollen wir dahin kommen? ","ganz einfach wir kaufen uns Red Bull und fliegen dann dahin","du bist ein Genie "lobte Hulk Pinkipei.
    Währenddessen ist die Polizei wieder auf der Polizeistation mit Lucy. Sie versuchte die Polizei zu überzeugen aber sie glaubten ihr nicht. Die Polizei sperrte Lucy in einer Zelle. "Wurdest du auch wegen den blöden Wächter festgenommen ", fragte Benjamin Blümchen der neben ihr saß.Lucy nickte. "Ich will hier raus"sagte sie. "Und wie willst du das machen? ", fragte Darth Vader. Meine Freunde werden kommen und mich retten da bin ich mir sicher ".
    In der Zwischenzeit sind Pinkipei und Hulk, dank Red Bull Power, an der Polizeistation angekommen. Sie überlegten wie über den hohen Zaun kommen ohne entdeckt zu werden. "Ich hab's ", Hulk nahm ein paar Rauchbomben und warf sie übern Zaun. Und sie flogen übern Zaun mit Red Bull Power. Als die beiden drinnen waren ging der Alarm los und sie wurden gleich umzingelt.
    In der Zelle warteten die Gefangenen auf ein Zeichen. Der Alarm schallte durch das ganze Gebäude. Lucy schreckte auf:"Jetzt oder nie! "Darth Vader nahm
    sein Lichtschwert, was er die ganze Zeit dabei hatte, und machte ein Loch in der Wand. Alle stürzen nach draußen. Da wurden sie gleich umzingelt. "Wir müssen kämpfen ", schrie Lucy, "auf der anderen Seite sind meine Freunde die werden uns helfen."
    Hulk schleuderte ein nach den anderen aus dem Weg.Pinkipei kämpfte sich durch die Menschenmasse .Beide wollten so schnell wie möglich zu Lucy.
    Auf der anderen Seite der Station kämpfen Lucy, Darth Vader, Pikatchu und Benjamin Blümchen um ihr Leben.
    Sie kamen immer näher an Hulk und Pinkipei heran. Sie waren fast da, bis plötzlich ein starker Gegner sich in den Weg stellte. Jeder kennt ihn -und er kennt jeden.
    Aang Herr der Elemente. "Überlast das mir "sagte Lucy zu den anderen. Sie stellte sich vor Aang:"jetzt wird es ernst ".Aang machte ein paar komische Bewegungen und zeigte dann auf Lucy. Ein starker Wind kam auf sie zu .Sie weichte aus.Er kam wieder zurück doch das sah Lucy nicht.
    Zur gleichen Zeit sah das Hulk und er rannte hinter Lucy. Sie drehte sich um und erschrak. Hulk wurde von dem starken Wind getroffen.
    Lucy schrie auf. Tränen kamen in ihren Augen. Hulk ging zu Boden.
    "Ich...ich liebe dich "flüsterte er und schloss sein Augen. Ein Schock durchfuhr Lucys Körper. Sie war wütend. Ihre Augen waren rot und ihr Körper bebte. Sie fühlte sich stärker als je zuvor. "Wirst du büßen "schrie Lucy. Lucy schoss blitzschnell mit ihrem Revolver auf Aang. Die Kugeln waren so schnell, dass man sie nicht mit bloßem Auge sehen konnte. Aang erstarrte. Ein schrecklicher Schmerz durchfuhr sein Körper. Er konnte sich nicht mehr richtig halten und fiel zu Boden."Man legt sich nicht mit einer Fee an "knurrte Lucy. Das war das letzte was Aang hörte. Lucy rannte wieder zu Hulk, der immer noch am Boden lag. Er atmete schwer."Nein! Wir brauchen einen Arzt oder sowas " schrie Lucy mit zitternde Stimme. Pikatchu ging zu Lucy. "Pika Pika "sagte er. Doch Lucy verstand kein Wort. Ratlos guckte sie die anderen an. "Er sagte er könnte Hulk wiederbeleben mit seinen Blitzen ".sagte Pinkipei." Okay sei aber vorsichtig "Pikatchu nickte und ging zu Hulk. Er traf ihn mit einem Blitz. Hulk zuckte und öffnete seine Augen. Jubelnd rannte Lucy ihn Hulks Armen und küsste ihm .Pinkipei guckt um sich. Überall lagen Leichen. "Wir sollten lieber von hier verschwinden ", schlug Pinkipei vor.
    Sie verabschiedeten sich. Lucy ging mit Hulk nach Hause. "Ich liebe dich auch "flüsterte sie ihm ins Ohr. Sie war überglücklich das Hulk wieder lebte. Und das alles nur wegen dem blöden Wächter des Dixiklo's dachte sie und lachte

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.