Kinder der Nacht (Die Flucht)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 733 Wörter - Erstellt von: Kuraiku - Aktualisiert am: 2016-07-07 - Entwickelt am: - 213 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Es handelt von zwei Freundinnen deren Leben sich blitzartig verändert

    1
    Mika und Liz lebten in einem kleinen Dorf mitten im Wald. Und wie alle in ihrem Dorf haben sie ein Geheimnis: Sie konnten sich in ein ihnen vorbestimmtes Tier verwandeln. Mika ist eine weiße Wölfin und Liz ein schlauer Fuchs. So stromerten sie nachts durch den Wald.

    Doch eines Nachts geschah das große Unglück. Mika und Liz liefen wie immer durch den Wald. Liz sah es zu erst da sie voraus lief. Dieses ES war eine Horde Raubkatzen. Die Raubtiere strebten auf das Dorf zu. Ihr Anführer war ein riesenhafter, weißer Löwe. Die Mädchen rannten zurück und schlugen Alarm. Die Wächter machten sich bereit und die Restlichen verschlossen ihre Türen.

    Mika`s Sicht:
    Ich glaube es nicht meine Eltern haben mich in meinem Zimmer eingesperrt. Sie ließen mich 2 Stunden lang nicht raus. Bis mein älterer Bruder Jean mich holte. Wir waren beide nicht sehr glücklich. Im Wohnzimmer warteten meine und Liz`s Eltern, auf der Couch sahen wir Liz und ihren größeren Bruder Jason. Unsere Eltern begannen mit dem üblichen Monolog wie gefährlich die Welt doch ist. Ich hörte nur mit halben Ohr zu, doch was dann kam ließ mich aufschrecken. Auch den Anderen war an zu sehen das sie von der Idee unserer Eltern nicht sehr glücklich waren.

    Liz`s Sicht:
    Was wir sollten auf ein Internat. Ich war kurz davor meine Eltern zu Killen auch Mika sah geschockt aus. Ich glaube es geht wie mir. Denn wir wollten doch beide Kriegerinnen für unser Dorf werden und Jean und Jason hatten doch all ihre Freunde hier. Jedenfalls ist morgen Abreise. Wir sollen jetzt schon packen. Jason und ich dürfen heute bei Mika und ihrem Bruder schlafen. Am nächsten Morgen wurden wir schon früh geweckt, denn wir mussten um 13:00 Uhr los. Wir verabschiedeten uns schnell von all unseren Freunden.

    Mika`s Sicht:
    Jetzt sitzen wir in unserem Bus ins Internat. Jean und Jason reden über verschiedene Kampfsportarten, Liz ist schon eingeschlafen und ich höre Musik. Ich würde auch gerne geschlafen, aber leider fährt der Fahrer wie ein Besoffener. Immer wenn ich fast eingeschlafen bin fährt dieser Arsch durch ein Schlagloch und ich bin wieder hellwach. Nach mehreren Stunden waren wir endlich angekommen. Vor dem Eingang warteten schon 2 Jugendliche. Ein Mädchen und ein Junge. Das Mädchen kam auf Liz und mich zu und stellte sich als Sophia Nen vor. Sie war unsere Mentorin wie wir später herausfanden. Sie fragte auch welche Tiere wir waren und Liz sagte sofort alles über uns. Sophia war ein schwarzer Panther und wurde schon mit drei von ihrer Familie getrennt. Unsere Brüder wurden von dem Jungen namens Felix in Empfang genommen. Er war ein Luchs und wie Liz fand ziemlich süß.

    Liz`s Sicht:
    Felix stellte sich auch uns vor und lächelte mir total süß zu. Wie ich sah fand Jean Sophia ganz süß. Aber jetzt führen sie uns erst einmal herum. Felix sah immer wieder ganz verträumt zu Sophia hinüber, sie sieh schön aus mit ihren langen dunkelbraunen, fast schwarzen, Haar und ihren eisblauen Augen. Da kann ich die Blicke von Felix und Jean verstehen. Jetzt erst merkte ich das Mika und Jason etwas hinterher hingen und sich unterhielten. Ich wusste ja wie verschossen Mika in Jason war. Nach der Führung zeigten sie uns unsere Zimmer, die zufällig genau nebeneinander lagen. Spät Abends sah ich aus meinem und Mika`s Zimmerfenster und sah einen weißen Wolf und einen schwarzen Tiger. Jetzt sah ich es waren Mika und Jason.

    Mika`s Sicht:
    Jason hat mich zu einem Date eingeladen bei der Führung. Jetzt liefen wir gerade durch den Garten und redeten über dies und das. Ich ging eng an ihn geschmiegt neben ihm. Wir setzten uns ans Ufer eines Sees. Wir verwandelten uns zurück und Jason legte mir einen Arm um die Taille. Ich sah ihn an und er hob mein Kinn und küsste mich.

    2
    Das war der erste Teil. Ich würde mich sehr über ein Feedback freuen. 😜

    Eure Kuraiku

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.