Springe zu den Kommentaren

Meine selbst geschriebenen Geschichten von die Tribute von Panem

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 599 Wörter - Erstellt von: Cato - Aktualisiert am: 2016-07-03 - Entwickelt am: - 459 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

1
Cato, der Sieger der 74. Hungerspiele

Sie stand ihm gegenüber. Das Mädchen aus Distrikt 12. Hasserfüllt hatte sie ihren letzten Pfeil auf ihn gerichtet. Der Junge aus Distrikt 12 lag tot hinter dem Mädchen, ein Messer im Bauch. Das Messer stammte von ihm, Cato, Tribute aus Distrikt 2. Dies war das Finale. Alle übrig gebliebenen Tribute waren von einer Feuerwand zum See gescheucht worden. Dort hatte Cato seine Chance gesehen, das Mädchen aus Distrikt 12 zu töten. Er warf ein Messer nach ihr, sie wich aus und sein Messer traf den Jungen aus Distrikt 12. Der fiel daraufhin keuchen und Blut spuckend zu Boden. Nach kurzer Zeit war er tot. Dann richtete sie ihren Pfeil auf Cato. Er stand nur da, ein Messer in jeweils einer Hand. Sie zielte und schoss. Doch womit sie nicht gerechnet hatte war, wie schnell er im ausweichen war. Der Pfeil flog dicht an seinem Kopf vorbei. Er stellte sich wieder aufrecht hin und warf ein Messer. Er hatte auf ihre Brust gezielt. Sie duckte sich da sie dachte er zielt auf ihren Kopf. Doch da er das nicht getan hatte bohrte sich das Messer in ihren Kopf. Das Mädchen aus Distrikt 12 fiel tot zu Boden und ein Gedanke durchfuhr Cato: ICH HABE GEWONNEN

Kommentare (2)

autorenew

Muria ( von: Murialana)
vor 95 Tagen
Es hätte doch noch viel detaillierter sein können, meinst du nicht? Das 2. Kapitel ist eher so eine Art Zusammenfassung der Hungerspiele, wie es vielleicht Panems Schulkinder schreiben oder so.
Und warum hast du den Kommi so komisch geschrieben?
Cato (42858)
vor 385 Tagen
Es wäre nett das wenn ihr die Geschichten gelesen habt. Das ihr dann auch einen Kommi da lasst