The catyokai and the Stormgodness

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 751 Wörter - Erstellt von: Enja chan kumiko - Aktualisiert am: 2016-07-01 - Entwickelt am: - 129 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Kazereshi ist ein Visualkei Fan in Deutschland und wird nicht mal von ihrem Schwarm beachtet...Aber eine kleine Katze führt sie zu einen Katzendämon der ihre Hilfe braucht.

    1
    Teil. 1 Das Geheimnis des Baumes

    Es war ein ganz normaler Tag, alle liefen an mir vorbei oder flüsterten „ hässlich…“. Ich bin Kazereshi Kuroshi, gehe in eine Schule für dumme Kinder und bin fünfzehn Jahre alt. Da ich in Deutschland wohne und Visual kein Fan bin, kann sich jeder denken wie mich die Leute sehen: Wie ein Goth oder Emo der kein Respekt hat. Aber ganz im Gegenteil, ich bin in einem ländlichen Viertel aufgewachsen und ganz nett. Deshalb wurde ich lange ausgenutzt im Kindergarten sowie in der Schule und habe bald alles aufgegeben, doch meine Mutter hilft mir oft.
    Manchmal wünschte ich mir das Kagome bei uns lebte und ich durch den Brunnen reisen würde, nur hatte ich eine Hundehaarallergie und konnte keinen Bogen benutzen…
    Als ich zu Hause war machte ich meine Hausaufgaben und lief mit meinen Kopfhörern und meinem 3 Ds in den Wald.
    Dort stand mein Lieblings- Baum, ein großer Weidenbaum
    Der jetzt im Sommer grün strahlte. Ich setzte mich wie immer auf meinen liebsten Ast und sang meine Lieblings- Lieder nach,
    aber dann sah ich eine Katze die in einer Jägerfalle festhing.
    Ich liebe Katzen! „ Warte, ich helfe dir…“ Als ich sie befreit hatte, rannte die Katze weg und in das kleine Loch dass ich im Baum klaffte und ich hielt es immer für einen Dachsbau. Aber auf einmal weitete sich der Dachsbau und ich verlor das Gleichgewicht. Als ich aufwachte, lag ich im Schnee und mein Arm war gebrochen (glaubte ich, denn er tat höllisch weh als ich versuchte aufzustehen) Weshalb ich wieder hinfiel. Ich sah einen Mann und fragte: „ Können sie mir helfen?“
    Er flüsterte nur: „ Oku no kinsen-teki kachi…“ Ich lernte zwar wenig Japanisch aber als er sein Schwert zog und es gegenüber meinem Kopf sah, wollte ich nur noch weg! Gerade als er ausholte, trat eine Gestalt neben mich und tötete den Mann mit einer Klinge die kalt blitzte. Dann sah er mich an und trug mich (Wie peinlich…) zu einem Baumhaus. „ Wer bist du?“ Er sah mich verwirrt an und jetzt erst sah ich dass er Ohren wie Inuyasha hatte. „ Ach, ich hab`s, du bist mit Inuyasha verwand?“ Er schüttelte heftig den Kopf. „ Ie, Kare wa watashi ni yochien ni yakkaidatta, kono inu…“ er sprach auch Japanisch aber so langsam dass ich vestand: Im Kindergarten war er fies zu mir, dieser Hund. Ich entgegnete ihm daraufhin: „ watashi wa doitsu o hanashimasu.“ Das hieß: Ich spreche Deutsch. Er hatte mich ja verstanden und seine Stimme hörte sich gut an…Er überlegte kurz und legte mir dann ein Armband an das blau war, so gar nicht meine Farbe…
    Aber ich verstand ihn dann in meinen Worten. Er setzte sich mir gegenüber und säuberte seine Klinge. „ Ich heiße Keiyuki und rette dich vor den Dämonen, Menschen und meinesgleichen. Die Dämonen und Menschen können mit deinem Kopf die Windgöttin Hime rufen und jeden in ein schwarzes Loch verbannen, aber die- Ich unterbrach ihn: „ Was! Warum denn mit mir?“ Er sah mich an und lächelte dann( denke ich da unter seinen Mundschutz und seinem Gesichtsschleier sein Gesicht zuckte) Und fuhr dann fort: „ Aber die Katzenmenschen brauchen dien Herz und dein linkes Auge um den größten Katzendämonen herauf zu beschwören und der tötet die ganze Menschenwelt und Dämonenwelt. Du bist eben anders als Kagome als Gefäß für Dämonen geboren worden. Aber ich rette dich, weil nur du die Kraft hast, die Katzendämonen los zu werden… Also machst du mit?“ Ich sah ihn entgeistert an, es war gefährlich aber ich wurde gebraucht…

    Teil. 2 folg bald. Was kann ich verbessern oder hat es euch gefallen?
    Dann schreibt doch einfach ein paar Kommentare! 

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.