Nightmare of the Dead

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 725 Wörter - Erstellt von: Fuchsherz - Aktualisiert am: 2016-06-27 - Entwickelt am: - 347 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ein Schrei zerriss die friedliche Friedhofsluft. Die rauen ungepflegten Grabsteine ächzten und einige waren ganz zerbröckelt. Dann konnte man in den Loch noch die Überreste des Toten sehen. Maria schreckte zurück. Ein weiterer Schrei kam aus vollem Halse, als sich eine Hand aus Grab des Toten erhob und in die nebelige Nacht ragte. Ein Hexenlachen ertönte flüsternd aus dem Grab des Toten, auf dem ein steinernes Kreuz war. Ein letzter Entsetzensschrei zerschnitt die Luft-Todesschrei

    1
    Die Polizei erschien zu spät. Der Friedhof war wieder friedlich und ruhig. Ein eiskalter Wind strich über die rauen Grabsteine. Nur der Grabstein, d
    Die Polizei erschien zu spät. Der Friedhof war wieder friedlich und ruhig. Ein eiskalter Wind strich über die rauen Grabsteine. Nur der Grabstein, des erwachten Toten war vom restlichen Grab ein wenig zur Seite gerückt. Doch die Polizisten hoben den Deckel auf und setzten ihn wieder recht auf das friedliche Grab. Der Hauptkommissar rüttelte seine Mütze zurecht und blickte auf den Rand des Friedhofes. Dort lag eine Frau. Ihre blonden Haare waren durchtränkt von Blut und ihren giftgrünen Augen starrten in den noch immer finsteren Nachthimmel. Sie waren weit aufgerissen. Ihr rechter Arm ragte vom schlaffen Körper hinauf und sie zeigte mit dem Zeigefinger in den verdunkelten Himmel. Maria war tot... Eindeutig... Der Hauptkommissar folgte ihrem Arm und konnte sich nicht versehen. Eine Sense durchfuhr seinen Hals und fiel mit einem dumpfen Knall zu Boden.

    Amina stand da. Regungslos über die Nachricht. Der Himmel verdunkelte sich und ein nieselnder Regen fiel vom Himmel. Mörder waren in Hollywood. Die berühmte Schauspielerin Maria Peterson wurde ermordet. Und der Kommissar auch. Die Finsternis legte sich allmählich und die Sonne ging schließlich auf. Lange Schatten fielen auf den modernden Schlamm des Friedhofes. Das Kreuz des Grabes legte einen finsteren Schatten auf den rauen Stein. Der finstere Himmel wurde überwältigt vom Schein der mageren Sonne und verzog sich hinter dem Horizont. Nach dem Tod ihrer Eltern war Amina ganz allein im Haus ihrer Tante Miranda Gates, die Schauspielerin in vielen berühmten Horrorfilmen war. Amina blickte hinaus in den wolkenlosen Himmel, der immer noch eine dünne Schicht Nebel auf die Erde schickte. Es musste fünf Uhr morgens sein. Die schwache Sonne beleuchtete die Gräber nur ungenügend. Und das bunte Glas der Kapelle, in der die Leichen von den Bürgermeistern und Königen aufbewahrt werden war gebrochen. Tausende Splitter bohrten sich in den schlammigen Boden. Efeu bewuchs eine Stelle der weiss-bräunlichen Wand. Die bräunliche Farbe war durch den Dreck und Staub der Gräber gekommen. Hollywood war gross und sie hatte Angst... Selbst Amin hatte in einem Film mitgespielt und war deshalb berühmt in ganz Amerika. Doch die Zeiten änderten sich. Ihre Eltern, die ebenfalls Schauspieler waren, wurden ermordet wegen Eifersucht und unerträglichem Hass. Inzwischen ging das halbe Hollywood davon aus, dass es drei Mörder gab. Die Leichen wurden zuerst von einer Mrs. Anderson entdeckt, die gleich darauf ebenfalls getötet wurde. Man wusste nicht, ob es Selbstmord war oder Mord. Ein Messer wurde ihr in die Kehle gestochen und dann wurde sie aus ihrem Appartement in zehn Metern Höhe geworfen. Oder sie hat sich runtergeworfen. Aber wie könnte eine bereits Tote sich zu Boden werfen? Nein, Mord. Tränen stiegen Amina in die Augen und es schnürte ihr die Kehle zu. Nicht wegen Trauer um ihre Eltern sondern vor Angst um ihr Leben. Die Mörder wurden Hollywood-Killer genannt. Aber nicht nur Mrs. Anderson hatte "Selbstmord" gemacht sondern auch Mrs. Johnson. Sie hatte einen Brief erhalten in dem stand dass die Hollywood-Killer sie ermorden würde. Danach hatte sie behauptet, die drei Mörder gesehen zu haben: einen Mann mit einer Motorsäge und einer weissen Skelett-Maske, ein weiterer Mann mit einer Sense und einer Mönch-Kapuze und ein Letzter mit einem Dolch und einem mit Revolverschüssen rot gepunktetes Gesicht. Auf dem Berg Hollywood's hinter dem grossen weissen W auf dem Hügel Hollywood's, wo der Mond aufgeht.

article
1466875294
Nightmare of the Dead
Nightmare of the Dead
Ein Schrei zerriss die friedliche Friedhofsluft. Die rauen ungepflegten Grabsteine ächzten und einige waren ganz zerbröckelt. Dann konnte man in den Loch noch die Überreste des Toten sehen. Maria schreckte zurück. Ein weiterer Schrei kam aus vollem H...
http://www.testedich.de/quiz42/quiz/1466875294/Nightmare-of-the-Dead
http://www.testedich.de/quiz42/picture/pic_1466875294_1.jpg
2016-06-25
40J0
Horror, Krimi

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Seeli ( 5.106 )
Abgeschickt vor 183 Tagen
Die Geschichte ist der HAMMER!!!!