Seawatertears 1

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 532 Wörter - Erstellt von: Pamina - Aktualisiert am: 2016-06-27 - Entwickelt am: - 279 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Sanft schaukelt das dunkle Schiff in den Wellen, die Crew stiller als je zuvor.
Ein einziger Schuss und das blaue Meer färbt sich rot.

1
Starker Wind fuhr durch die Segel, die Masten knarrten das Schiff ächzte. Beinahe unheimlich war es. Alle waren still. Hörte man die Schiffe des Französischen Königs durch die Wellen kämpfen? Hatten wir sie abgehängt? Ich sah zu meinem Vater der hinaus auf das Meer spähte. Schließlich nickte er uns schaute mit seinen dunklen wilden Augen zu mir:"Auf eure Positionen auch wenn wir sie abgehängt haben heißt das nicht dass ihr euch ausruhen könnt ihr faulen Hunde!" rief er.

Jeder eilte zu seinem Platz und ich schaute ihnen zu wie sie hektisch auf ihre Positionen eilten. Mein Vater kam zu mir:"Wir hatten großes Glück, Frankreichs Schiffe sind schnell und wendig" sagte er:"Aber unsere Antonia ist besser" sagte ich bestimmend. Er lachte:"Nun geh auf deinen Posten Wasserratte" sagte er:"Jawohl Käpt´n" sagte ich und ging an den Bug des Schiffes. In weiter Ferne sah ich etwas auf dem Wasser. Beim genauerem hinschauen erkannte ich das was mir die Haare zu Berge steigen ließ:"Franzosen!" schrie ich.
Alles ging ganz schnell, die Kanonen geladen, die Schwerter gezogen und eine Angst stand in den Gesichtern der Männer die ich noch nie zuvor bei ihnen gesehen hatte. Ein Knall, ein Krachen und schreien vernahm mein Ohr:"Mary spring!" schrie Mein Vater. Ich wachte aus meiner Trance auf griff nach meiner Geige und rannte an den Rand der Antonia. Wieder ein Knall und ein riesiges Loch wurde in den Rumpf unseres Schiffes gerissen. Ich umklammerte den Körper meiner Geige und starrte das Loch im Schiff an. Mein Vater packte mich an der Schulter und zerrte mich an die Reling:"Mary spring!" schrie er mich bittend an:"Komm mit mir" bat ich ihn:"Wir sehen uns wieder meine Piratenbraut" sagte er zu mir und stieß mich über die Reling.
article
1466864965
Seawatertears 1
Seawatertears 1
Sanft schaukelt das dunkle Schiff in den Wellen, die Crew stiller als je zuvor. Ein einziger Schuss und das blaue Meer färbt sich rot.
http://www.testedich.de/quiz42/quiz/1466864965/Seawatertears-1
http://www.testedich.de/quiz42/picture/pic_1466864965_2.jpg
2016-06-25
4000
Fanfiktion

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.