Water Seven

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.534 Wörter - Erstellt von: Cute sushirolle - Aktualisiert am: 2016-06-27 - Entwickelt am: - 490 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ich war anders als die anderen sagten meine Eltern.

1
Name: Saya D. Neko Alter: 18 Jahre Aussehen: Dunkelbraune mittellange Haare, Blau Graue Augen Größe: 1,67m Rasse: Halb Mensch Halb Vampir Persönlic
Name: Saya D. Neko
Alter: 18 Jahre
Aussehen: Dunkelbraune mittellange Haare, Blau Graue Augen
Größe: 1,67m
Rasse: Halb Mensch Halb Vampir
Persönlichkeit: Ist ruhig, manchmal albern aber auch ernst, fleißig, geheimnisvoll, schüchtern
Waffe: Dunkle Schatten Sense
Teufelsfrucht: Flüssigkeitsfrucht
Mag: Vollmond, Katzen, Zeichnen, auf Dächern rumspringen XD Regen, Monster, Frieden, ihre Freunde, Gefahr und Kämpfe
Mag nicht: Marine, Piraten, Gewalt, ihre Halbgeschwister
Freunde: Luci Sixx, Zoe Maganorishi





Geschichte:

Ich wurde in einen Dorf Names Shishinoa in East Blue geboren.Damals war noch alles so schön bevor das Dorf von Piraten überfallen wurde.Meine Eltern, Halbgeschwister und ich flohen aus dem Dorf was Später vernichtet wurde.Ich war damals gerade 6 Jahre alt.
Meine Halbgeschwister waren älter als ich.

Sandra war die älteste von uns allen.Sie war 28 Jahre alt.
Coco war die zweitälteste. Sie war 27 Jahre alt.
Kai und Martin waren Zwillinge, sahen sich aber nicht recht ähnlich.Sie waren schon 20 Jahre alt.
Sie haben mich gehasst, das wusste ich schon damals als ich noch kleiner war.Meine Eltern sagten nur das ich von einem anderen Mann stamme der jetzt mit meiner Mutter zusammen lebt, weil der Vater von meinen Halbgeschwister sie Betrogen hat und an Alkoholvergiftung starb.

Wir fliehen zur nächsten Insel aber auch da konnten wir nicht bleiben.Auf der Insel Kämpften Riesengroße Tiere miteinander und sie konnten uns wittern.Wir blieben nur eine Nacht um Kraft zu bekommen um weiter zu Reisen.Aber in der Nacht spürte ich das uns jemand beobachtet.Ich stand auf um nachzusehen und sah eine Gestalt hinterm Gebüsch stehen.
Es hatte leuchtend Rote Augen gehabt.als ich näher ran ging, tritt ich auf einen Ast und die Kreatur erschrak und rannte weg.HEY WARTE rief ich hinterher und rannte hinterher.Die Kreatur rannte immer weiter in den dichten Wald hinein bis es an einer Höhle angelangte und rein ging.Ich war neugierig und ging da auch rein und fragte mich ob die Kreatur hier lebte.Ich ging weiter und weiter bis ich bemerkte das an der Steinwand Blut klebte.
Das Blut war noch sehr frisch und ich sah die Kreatur richtig durch die Fackel an der Wand hängen.Sie fraß gerade ein Riesiges Tier was es wohl erlegt hat.Die Kreatur war auch Riesig.
Ich fürchtete mich vor ihr als ich sah das es ein Skelett ähnelte.Es stand auf 4 Beine und es hatte spitze Hörner auf dem Kopf.es hatte große messerscharfe Zähne und Klauen dessen Krallen bestimmt 3 cm lang wahren.Die Kreatur hatte ein Zeichen auf dem Kopf.Ich konnte es nicht erkennen da die Kreatur auf mich zusprang und mich fressen wollte, was ich dachte aber die Kreatur schaute mich finster an und als es stimmen hörte, erschrak es.
Die Kreatur sprang auf und rannte weiter in die Höhle.
Ich wollte hinterher, aber meine Eltern riefen Nach mir.SAYAAAAAAAAAAAA! WO BIST DUUUU.Ich rannte aus der Höhle und stand vor ihnen.als sie mich sahen dachte ich sie fallen mir um den Hals weil ich ihnen sehr wichtig bin aber ich bekam eine Ohrfeige von meiner Mutter. Sie hat so viel Schwung aufgeholt das ich fasst wieder in die Höhle reinflog.Mein Vater musste sie festhalten damit sie mich nicht noch mehr verletzte.Meine Halbgeschwister kicherten.Ich blutete aus der Nase und erschrak.Ich zitterte am ganzen Körper weil ich es nicht fassen konnte das sie mich eines Tages schlagen würde.
Meine Eltern, Halbgeschwister und ich haben die Insel verlassen.Wir Reisten 7 Tagen über die Grandline und machten an jeder Insel die wir sahen halt.Es war Nacht und mein Vater war sehr erschöpft weil er Kai und Martin tragen musste und meine Mutter musste Sandra und Coco tragen.mich musste man nicht tragen, denn ich hab gelernt mich in eine Fledermaus zu verwandeln oder ich kann auch so schweben wie meine Eltern.
Mein Vater ist ein richtiger Vampir und meine Mutter ist... nein war ein Mensch bevor mein Vater sie gebissen hat.
Meine Mutter war mit mir Schwanger und auch leider sehr krank gewesen.Mein Vater hatte Angst das sie sterben würde und das ich ohne Mutter aufwachsen würde.deshalb hat er sie nach der Geburt gebissen damit sie weiterleben kann.und auch deshalb hassen mich meine Halbgeschwister.
Wir machten auf der nächsten Insel eine verschnaufpause.Ich lief ein bisschen rum und war wieder in einen Wald gelandet.Heute war wieder Vollmond und ich war sehr froh das die Gegend erleuchtet wurde. Nach einer Weile sah ich ein kleines Dorf.Endlich dachte ich und rannte den ganzen Weg zurück zu meinen Eltern und erzählte es ihnen.
Sie waren sehr froh die Neuigkeit zu hören und machten sich sofort auf dem Weg zum Dorf.
Ich fragte mich aber wie die Leute reagieren wenn 8 Personen auf einmal in der Nacht auftauchten? jedenfalls gingen wir zur einer alten Frau die Nachts im Schaukelstuhl saß und las.Entschuldigen sie bitte sagte meine Mutter.Die Frau schwieg und schaute uns an.Wir sind schiffbrüchige und wollten fragen ob sie wissen wo man übernachten könnte.Die alte Frau schwieg weiter und stand auf und lief zu mir und fragte ob ich dazugehöre.
Ich sagte ja und die alte Frau fing an zu lächeln.Schön Dann komm doch erst mal mit rein.ihr seht ganz schön fertig aus.Ja das stimmt, unser Heimatdorf wurde wegen Piraten überfallen und zerstört.sagte meine Mutter.
Die alte frau gab meinen Eltern was zu trinken während sie mir das Schlafzimmer zeigte und sagte: hier kannst du heute schlafen Kleines. Danke sagte ich und ging in das Zimmer. Ich legte mich ins Bett und schlief sofort ein.

Ein Tag Später:

Ich wurde durch ein lautes Geräusch geweckt und merkte das in einen Art Zug sitzte.Ich schaute mich um und sah wie mich die Leute anstarten.was ist? sagte ich zu denen und schon drehten die sich weg.Hmmmm?
Auf einmal kammen meine Eltern und sagten: du bist auch schon wach Saya? ja bin ich! wo......wo sind Sandra, Kai, Martin und Coco? meine Eltern schwiegen und saßen sich neben mich und sagten nur: Wir hatten streit! Was aber........aber wegen was? Mein Vater sagte: Deine Halbgeschwister und wir sind getrennte weggegangen.Sie haben ja was gegen mich gehabt und haben deine Mutter zur Wahl gestellt! was für eine Wahl? Entweder deine Mutter Geht mit ihnen mit oder sie Bleibt bei mir und bei dir! Sie hat sich natürlich für uns entschieden und so gingen wir getrennte Wege! und wo sind sie jetzt? fragte ich.Sie blieben alle auf der Insel zurück und führen dort ihr Leben weiter! da wurde und beiden klar dass wir nicht bleiben durften und so fort gingen! Meine Mutter sagte: sie sind sowieso Erwachsen. Sie müssen ihr Leben langsam mal auf die reihe kriegen.und wo fahren wir jetzt hin Mama? Sie sagte: wir fahren nach Water Seven! Water Seven? was ist das für ein Dorf? Mein Vater sagte: es ist kein Dorf meine süße, es ist eine Stadt! eine Stadt? Lass dich überraschen Schatz, sagte meine Mutter.
Ich bin ein Dorfkind, ich kenne keine Städte.Anderer seitz, war ich froh von meinen Halbgeschwistern nichts mehr zu wissen.Ich schaute aus dem Fenster vom Seezug und sah eine Große Insel mit vielen Gebäuden drum her rum und einen Riesigen Brunnen aus dem Wasser raus kam und in die Insel reinfloß.Das ist Water Seven Saya sagte mein Vater.Hier beginnt unser neues Leben als Familie.Meine Mutter und mein Vater sahen mich lächelnd an und ich sagte leise zu meinen Vater: versteck besser die Zähne Papa sonst jagen die uns noch.
Mein Vater lachte und meine Mutter hielt seinen Mund zu bis er aufhörte zu lachen.Sie hat recht Schatz. Sagte meine Mutter. Ich weiß Liebling. Vater küsste Mutter und ich streckte die Zunge raus.Bääääähhhh ist das eklig, sagte ich.Auch du wirst später einen Mann haben Saya.Nein ganz bestimmt nicht.hahahahahaha das sagst du noch aber warte ab wenn du älter bist.wenn du meinst Papa.Ich schaute wieder aus dem Seezug und musste an die Kreatur denken, die vor 1 Woche begegnet bin.Wie sagt mein Vater immer:

Man sieht sich immer zwei Mal im Leben.
article
1466791965
Water Seven
Water Seven
Ich war anders als die anderen sagten meine Eltern.
http://www.testedich.de/quiz42/quiz/1466791965/Water-Seven
http://www.testedich.de/quiz42/picture/pic_1466791965_1.jpg
2016-06-24
40B0
Fantasy Magie

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.