WARRIOR CATS - In die Wildnis

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 3.709 Wörter - Erstellt von: Dämmerröte - Aktualisiert am: 2016-07-20 - Entwickelt am: - 2.464 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ich werde hier das erste Buch der Warrior Cats Reihe abschreiben. Allerdings wird jede Katze durch eine von euch erstellte ersetzt, die Clannamen getauscht und die Story ein klein wenig lustiger gemacht.

    1
    🌿🌳🌿 Also, liebe Leute, ich hatte die brillante Idee, die Bücher umzuschreiben. Dabei schreibe ich sie ab, die Clans und die Katzen werden ab
    🌿🌳🌿

    Also, liebe Leute, ich hatte die brillante Idee, die Bücher umzuschreiben. Dabei schreibe ich sie ab, die Clans und die Katzen werden aber durch euch ersetzt.

    Und so geht's:
    Schicke einfach ein Kommentar mit der originalen und deiner erfundenen Katze. Dabei änderst du einfach den Namen und das Aussehen der originalen. Du kannst ihnen alle Namen geben - egal, wie verrückt diese sind. Außerdem könnt ihr noch verrückte Macken nennen, das macht alles noch lustiger. Jeder darf maximal ->5<- Katzen ändern. Wer möchte, kann auch noch eine Idee für die Clannamen hinzufügen.

    Steckbriefvorlage (bitte benutzen!)
    Originale Katze:
    Name deiner Katze:
    Aussehen deiner Katze:
    Verrückte Macke:

    Anmerkung zur Story:
    In jedem Kapitel werde ich Sachen so ändern, dass es lustig wird. Dabei helfen mir die Macken. Das erste Kapitel kommt dann, wenn alle Charaktere ersetzt sind.

    2
    🌿 ((bold))DIE ERSETZUNGEN((ebold)) 🌿 DonnerClan – BlitzClan FlussClan – WirbelClan SchattenClan – GewitterClan WindClan – SturmClan Blau
    🌿 DIE ERSETZUNGEN 🌿
    DonnerClan – BlitzClan
    FlussClan – WirbelClan
    SchattenClan – GewitterClan
    WindClan – SturmClan

    Blaustern – Federstern
    Rotschweif – Schnupfenherz
    Tüpfelblatt – Nachtbrise
    Löwenherz – Pudelmähne
    Tigerkralle – Goldschweif
    Weißpelz – Kleintatze
    Dunkelstreif – Donnertatze
    Langschweif – Falkenflug
    Sturmwind – Glattfuß
    Glanzfell – Silberherz
    Mausefell – Eichhornfell
    Borkenpfote – Waldpfote(-pelz)
    Graupfote – Steinpfote(-feder)
    Rabenpfote – Eispfote(-pelz)
    Sandpfote – Moospfote(-sturm)
    Feuerpfote/Sammy – Sturm/Sturmpfote(herz)
    Frostfell – Silberteich
    Buntgesicht – Sturmflügel
    Goldblüte – Rosenherz
    Fleckenschweif – Rennsprung
    Kurzschweif – Heuschreckenfuß
    Kleinohr – Riesenohr
    Flickenpelz – Eichelohr
    Einauge – Fünfauge
    Tupfenschweif – Glotzpelz

    Braunstern – Wutstern
    Schwarzfuß – Lichtfell
    Triefnase – Pflanzenauge
    Stummelschweif – Megaschweif
    Kieselstein – Sprungmaul
    Narbengesicht – Schmusebär
    Nachtpelz – Angsthase
    Dämmerwolke – Bernsteinblüte
    Glanzblüte –
    Aschenfell –
    Erdpfote – Himmelpfote
    Nasspfote –
    Zwergpfote – Minipfote

    Riesenstern – Baumstern

    Streifenstern – Wasserstern
    Eichenherz – Fuchspelz

    Gelbzahn – Silberglanz
    Wulle – Felix
    Mikusch - Kaschi

    3
    🌿 ((bold))DIE HIERARCHIE DER KATZEN((ebold)) 🌿 BLITZCLAN Anführerin: FEDERSTERN – hellgrausilberne Kätzin mit grauen Tigerungen, ein hellgr
    🌿 DIE HIERARCHIE DER KATZEN 🌿
    BLITZCLAN
    Anführerin: FEDERSTERN – hellgrausilberne Kätzin mit grauen Tigerungen, ein hellgrünes und ein dunkelblaues Auge (Nimmt ALLES mit Humor)

    2. Anführer: SCHNUPFENHERZ – dunkelbrauner Kater mit weißen Flecken und grünen Augen; Mentor von WALDPFOTE (hat immer Schnupfen und zieht seine Nase sehr oft hoch)

    Heilerin: NACHTBRISE – schwarze Kätzin mit cremefarbenen Pfoten und smaragdgrünen Augen (vergisst oft Heilkräuter, behandelt Katzen daher falsch)

    Krieger:
    KLEINTATZE – goldener Kater mit kleinen Pfoten und großen Augen, hat grüne Augen und einen sehr buschigen Schwanz; Mentor von MOOSPFOTE (lacht über alles, auch über schlimme Sachen. Seine Lachflashs dauern sehr lange, beißt sich dabei manchmal in den Schwanz um „Lach“tränen zu bekommen)
    FALKENFLUG – beigehellbraun getigerter Kater mit blauen Augen (ist sehr schnell traurig und weint schon, wenn jemand nur ein Beutetier umbringt)
    DONNERTATZE – goldener Kater mit grünen Augen; Mentor von WALDPFOTE (hat eine riesige Angst vor Gewitter)
    EICHHORNFELL – rötliche Kätzin mit klaren, dunkelblauen Augen (verspricht sich oft)
    GOLDSCHWEIF – goldener Kater mit weißem Bauch und grünen Augen; Mentor von EISPFOTE (lacht oft)
    GLATTFUSS – grauer Kater mit lila Streifen und weißen Augen (sehr schnell, rutscht aber alle paar Fuchslängen aus)
    PUDELMÄHNE – weißer Kater mit sehr, sehr dichtem Fell und einer grünen "Mähne", Regenbogenaugen (will immer der schönste sein und denkt auch, dass er der schönste ist, würde NIEMALS etwas tun, was sein Fell schmutzig macht)
    SILBERHERZ – silbergraue Kätzin mit himmelblauen Augen (ist nach drei Schwanzlängen laufen schon außer Atem)

    Schüler:
    WALDPFOTE – schwarzer Kater mit weißen Tupfen und gelben Augen (hat Sprachprobleme und nimmt oft unbewusst Partei für die gegnerische Seite)
    MOOSPFOTE – goldene Kätzin mit dunklen Tigerungen und orange-grünen Augen (setzt ihre Pfoten oft ohne Bedacht auf, trampelt daher herum)
    STURMPFOTE – hellbrauner Kater mit schwarzen Streifen, weißen Pfoten und buschigem Schwanz, blaue Augen (liebt Feuer über alles)
    STEINPFOTE – Kater mit wuscheligem, langen, hellgrauen Fell und eisblauen Augen (rennt sehr gerne und oft)
    EISPFOTE – weißer Kater mit dunkelblauen Augen (zuckt IMMER mit dem rechten Ohr)

    Königinnen:
    SILBERTEICH – silbern getigerte Kätzin mit smaragdgrünen Augen (LIEBT Breakdancen und breakdanced in jeder freien Sekunde, benutzt Breakdance Tricks auch im Kampf)

    ROSENHERZ – weiße Kätzin roten Sprenkeln die aussehen wie Rosen, pinke Augen (flippt aus wenn sie Rosen sieht und beschnuppert die Blumen)

    STURMFLÜGEL – hellgrau gefleckte Kätzin (kann Eichhornfell nicht leiden)

    RENNSPRUNG – hellgrau getigerte Kätzin (sehr arrogant, hüpft die ganze Zeit herum, als hätte sie nicht mehr alle Tassen im Schrank)

    Älteste:
    EICHELOHR – grauschwarzbrauner Kater mit ein paar weißen Haaren und bernsteinfarbenen Augen (hat panische Angst vor Regen)

    FÜNFAUGE – schwarze Kätzin mit weißen Streifen und violett-blauen Augen (malt sich immer drei weitere Augen auf das Fell und erschreckt damit andere Katzen)

    RIESENOHR – schwarz-weiße Kätzin mit RIESIGEN Ohren und lilanen Augen mit pinken Sprenkeln (hat RIESIGE Ohren über die sie immer stolpert und immer wenn sie jemand darauf anspricht dass sie stolpert wird sie hysterisch und schreit, dass die Katze sie töten will)

    GLOTZPELZ – seehhr schönes, glattes, attraktives, rotgraues Fell mit silbernen Tupfen (denkt, sie ist die hässlichste Kätzin auf Erden, da alle sie immer anglotzen und sie traut sich deshalb kaum aus dem Ältestenbau, dabei ist sie die schönste Kätzin, die sich ein Kater vorstellen kann und deswegen glotzen sie alle an)

    HEUSCHRECKENFUSS – grüner Kater mit roten Punkten und gelben Augen (lässt sich von ALLEM ablenken z.B. könnte gegen einen Baum laufen weil er von einem Vogel abgelenkt wird oder in der Blattleere würde er sich mitten in einem Gespräch in den Schnee schmeißen und sich herumwälzen)



    WIRBELCLAN
    Anführer: WASSERSTERN – grauer Kater mit hellblauem Schimmer, Bernsteinaugen (Er LIEBT Wasser, sobald er nur eine Pfütze sieht springt er hinein)

    2. Anführer: FUCHSPELZ – roter Kater mit weißem Hals und Bauch, bernsteinfarbene Augen (vergisst manchmal, wie man faucht, dann kommt nur ein seltsames Geräusch heraus)



    STURMCLAN
    Anführer: BAUMSTERN – cremefarbener Kater mit weißen Flecken und blauen Augen (nimmt alles gelassen)



    GEWITTERCLAN
    Anführer: WUTSTERN – Aussehen deiner Katze: bunt gefleckt, schwarze Augen (regt sich wegen JEDER Kleinigkeit auf und boxt dann immer wild mit den Pfoten um sich)

    2. Anführer: LICHTFELL – cremefarbige Kätzin (wenn sich ihre Stimmung ändert sich die Augenfarbe
    Wütend: feuerrot
    Traurig: helles blau
    Fröhlich: hell grün
    Enttäuscht: bernsteinfarben
    Unentschlossen: schwarz
    Endschlossen: dunkelgrün
    Aufgeregt: eisblau
    Uninteressiert: gelb
    Interessiert: dunkelblau)

    Heiler: PFLANZENAUGE – grauer Kater mit weißen Abzeichen und pink-grünen Augen (rennt wenn er eine kleine Pflanze (Heilkräuter, junge Triebe von Bäumen usw.) sieht dahin hin und bewundert sie, sagt z.B. "Oh, das ist aber ein tolles Exemplar! Das darf man nicht kaputt machen! Ab husch weg hier!" Ist zutiefst traurig, wenn die Pflanze kaputt ist, nichts und niemand kann ihn aufheitern außer einer neuen Pflanze)

    Krieger:
    SCHMUSEBÄR – dunkelbrauner Kater mit grauen Flanken, einem weichen, langen Fellpuschel auf dem Kopf und bernsteinfarbenen Augen (Vergisst nach einer Minute alles außer solche grundlegenden Dinge wie Name, Clan, Rang usw.)
    ANGSTHASE – schwarzer Kater mit pinken Pfoten, grüne Augen (hat vor allem Angst)

    SPRUNGMAUL – gelbgrüner Kater mit roten Augen (RIESENpessimist, der alles eklich findet)

    MEGASCHWEIF – lila Kater mit rosa Augen, extremst langer und buschiger Schweif (stolpert immer wieder über seinen Schweif und schielt immer alle böse an die ihn dann anschauen)

    Schüler:
    MINIPFOTE – seeeeeehr kleine, graue Kätzin mit grünen Punkten (schreit die ganze Zeit: Ich bin soooo groß!)

    HIMMELPFOTE – hellblauer Kater mit grün-weiß schimmernden Augen (denkt immer dass er fliegen kann und will deshalb von jeder Klippe springen und muss dann von jemandem aufgehalten werden (oder auch nicht XD))

    Königinnen:
    BERNSTEINBLÜTE – weiß-orange-braun gefleckte Kätzin (jagt gerne Schmetterlinge)



    KATZEN AUSSERHALB DER CLANS
    KASCHI – dunkelbrauner Kater mit weißem Bauch, Hals und weißen Pfoten, gelbe Augen, lebt auf einem Bauernhof nahe dem Wald
    FELIX – braun-weiß-schwarzer Kater mit grünen Augen (Findet das meiste doof und langweilig und hat aber selbst immer Angst)
    SILBERGLANZ – silberfarbene Kätzin mit schwarzen Ohren und Schweif grüne Augen (denkt sie wär ein Vampier und sie würde in der Sonne zu Stein werden)


    (Die Hierarchie wird immer auf dem neusten Stand gehalten, deshalb nicht wundern wenn da etwas steht, was in den vorigen Kapiteln anders war.)

    4
    PROLOG DAS LICHT des halben Mondes glänzte auf den Granitfelsen und verwandelte sie in Silber. Die Stille wurde nur durch das Plätschern des Rasch f
    PROLOG
    DAS LICHT des halben Mondes glänzte auf den Granitfelsen und verwandelte sie in Silber. Die Stille wurde nur durch das Plätschern des Rasch fließenden, schwarzen Flusses unterbrochen und das schräge Lachen eines einzelnen Kriegers. „Sei doch mal still!“, schimpfte jemand leise und zog danach sehr geräuschvoll seine Nase hoch.
    In den Schatten rührte sich etwas und von überall her krochen geschmeidige, dunkle Gestalten verstohlen über das Gestein. Ausgestreckte Krallen funkelten im Mondlicht. Wachsame Augen blitzten wie Bernstein. Und dann, wie auf ein stilles Kommando, sprangen die Tiere aufeinander los. Bis auf eines, das am Rand saß und weinte: „Ich will das nicht! Ich tu niemandem weh!“
    Plötzlich wimmelten die Felsen von kämpfenden, kreischenden Katzen.
    Mitten in dem wilden Getümmel aus Fell und Krallen presste eine massige, goldene Katze einen rotweißen Kater zu Boden und reckte triumphierend den Kopf.
    „Fuchspelz“, lachte der goldene Kater. „Wie kannst du es wagen, auf unserem Territorium zu jagen? Die Sonnenfelsen gehören dem BlitzClan!“
    Fuchspelz machte ein seltsames Geräusch, welches entfernt an das Grunzen eines Schweines erinnerte. „Nach heute Nacht, Goldschweif, wird dies ein weiteres Jagdgebiet des WirbelClans sein!“, grunzte der rotweiße Kater weiter.
    Von weiter hinten hörte man das irre Lachen einer anderen Katze. Irgendwer rief: „Jetzt beiß dir nicht in den Schwanz und kämpf, verdammt noch mal!“
    Goldschweif stimmte in das Lachen mit ein.
    Ein Warnschrei ertönte vom Ufer, schrill und ohne Angst. „Pass auf! Da kommen noch mehr WirbelClan-Krieger!“ Goldschweif wandte sich um und sah schlanke, nasse Leiber aus dem Wasser unterhalb der Felsen gleiten. Die fremden Krieger sprangen allesamt das Ufer hinauf und stürzten sich in die Schlacht, ohne auch nur das Wasser aus dem Fell zu schütteln.
    Der goldene Kater warf Fuchspelz einen funkelnden Blick zu. „Ihr mögt schwimmen wie Blauwale, aber du und deine Krieger haben nichts in diesem Wald verloren!“ Er zog die Lippen zurück und lachte, während sein Gegner sich unter ihm zu befreien suchte.
    Der verzweifelte Schrei einer Kätzin aus dem BlitzClan erhob sich über den Lärm. Ein pummeliger Kater aus dem WirbelClan hatte die rotbraune Kriegerin flach auf den Bauch gedrückt und schnappte nach ihrem Genick. Aus seinem Maul troff noch das Wasser des Flusses, den er soeben durchquert hatte.
    Goldschweif hörte den Schrei und ließ von Fuchspelz ab. Mit einem mickrigen Sprung stieß er den feindlichen Krieger von der Kätzin weg. „Schnell, Eichhornfell, lauf!“, befahl er ihr, bevor er sich dem Kater zuwandte, der sie bedroht hatte. Eichhornfell rappelte sich auf, zuckte vor Schmerz zusammen und stürmte trotz der tief klaffenden Wunde in ihrer Schulter davon.
    Goldschweif lachte vor Wut, als der Kater aus dem FlussClan ihm die Nase aufriss. Sein Gegenüber erstarrte. „Warum lachst du?“, fragte der Krieger.
    „Ist nur so eine Macke. Einfach nicht beachten, Pummelchen.“
    „Achso.“
    Goldschweif sprang nach vorne und Schlug die Zähne in das Hinterbein Pummelchens. Der kreischte und kämpfte sich frei.
    „Goldschweif!“ Der Ruf kam von einem Krieger, dessen Nase die ganze Zeit lief.
    „Es ist zwecklos!“ Schnief. „Es sind zu viele Gegner!“ Schnief.
    „Nein, Schnupfenherz. Der BlitzClan gibt sich niemals geschlagen!“, heulte Goldschweif zurück und sprang an die Seite von Schnupfenherz, der damit beschäftigt war, Dinge aus seiner Nase ins Gras zu schmieren. Goldschweif ekelte sich total. „Dies ist unser Territorium, wir können es nicht einfach den Fischfressern überlassen!“
    „Der BlitzClan wird deinen Mut zu würdigen wissen,“, Schnupfenherz zog seine Nase geräuschvoll hoch, „Goldschweif, aber wir können es uns nicht leisten, noch mehr Krieger zu verlieren“, drängte er. „Federstern nimmt zwar alles gelassen auf, aber ich denke, nicht mal unsere kaum verantwortungsvolle Anführerin würde ihre Krieger gegen eine derartige Übermacht kämpfen lassen. Wir werden eine andere Gelegenheit bekommen, uns für diese Niederlage zu rächen.“ Unbeirrt erwiderte er den Blick aus Goldschweifs Augen, während dieser dachte: Wow, er hat zwei ganze Sätze gesagt, ohne seine Nase hochzuziehen!
    Schnupfenherz zog seine Nase hoch. Diesmal sehr, sehr laut.
    Goldschweif lachte ohne Grund.
    Schnupfenherz holte tief Luft.
    Goldschweif lachte immer noch.
    „Rückzug, DonnerClan! Rückzug!“
    Goldschweif lachte nicht mehr und starrte Schnupfenherz böse an.
    Sofort kämpften sich seine Krieger von ihren Gegnern frei und zogen sich fauchend und knurrend zu Schnupfenherz zurück. Einen Herzschlag lang wirkten die Katzen des FlussClans leicht verwirrt. War diese Schlacht so leicht gewonnen? Dann stieß Fuchspelz einen Triumphschrei aus und seine Krieger schlossen sich dem Siegesgeheul ihres Zweiten Anführers an.
    Schnupfenherz blickte hinab auf seine Krieger.
    Auf Kleintatze, der immer noch lachte und sich in den Schwanz biss.
    Auf Eispfote, der die ganze Zeit mit seinem rechten Ohr zuckte.
    Uuund so weiter.
    Mit einem Zucken des Schwanzes gab Schnupfenherz das Signal und die DonnerClan-Katzen stürmten die flussabgewandte Seite der Sonnenfelsen hinunter und verschwanden zwischen den Bäumen.
    Goldschweif folgte ihnen als Letzter. Am Rande des Waldes zögerte er und warf einen Blick zurück auf das blutgetränkte Schlachtfeld. Sein Gesichtsausdruck wirkte grimmig, die Augen waren zu wütenden Schlitzen zusammengekniffen. Dann folgte er seinem Clan und entschwand in den schweigenden Wald. Na ja, das Lachen Kleintatzes hörte man auch hier noch.

    Auf einer verlassenen Lichtung saß alleine eine alte, silbergrau getigerte Kätzin mit einem blauen und einem grünen Auge und starrte gelassen hinauf zum klaren Nachthimmel. Um sie herum in den Schatten waren das Atmen und die trägen Bewegungen schlafender Katzen zu hören. Also war die Lichtung ja eigentlich doch nicht verlassen! Erst recht nicht, als aus einer dunklen Ecke eine kleine, schwarze Kätzin auf flinken, cremefarbenen Pfoten hervortrat.
    Die getigerte Katze senkte nicht grüßend den Kopf und fragte fröhlich: „Und? Wie geht’s Eichhornfell?“
    „Ihre Wunden sind, glaube ich, tief, Federstern.“, antwortete die schwarze Kätzin.
    „Ach, das ist doch egal!“, lachte die Anführerin.
    „Ja, denn sie ist eine junge, starke Kätzin und wird hoffentlich auch ohne die richtigen Heilkräuter wieder gesund.“
    „Genau! Den anderen geht’s doch garantiert auch gut. Ach, diese Mäusehirne, sie hätten den WirbelClan einfach zurückschlagen müssen. Der war zwar eine sehr große Übermacht, aber das ist egal! Aber jetzt ist es so. Ändert auch nichts. Die Blattfrische verspätet sich zwar, es hat weniger Junge gegeben und wir haben eine Niederlage kassiert, aber das macht nichts. Wir brauchen mehr Krieger.“
    „Die bekommen wir, wenn die Blattfrische kommt, Federstern. Dann kommen die Jungen.“, erwiderte Nachtbrise, die schwarze, ruhig.
    „Und die bilden wir dann aus. Obwohl das sehr lange dauert und wir jetzt mehr Krieger brauchen.“, miaute die Anführerin und legte wieder den Kopf in den Nacken, um die Sterne zu sehen.
    „Suchst du nach Antworten beim SternenClan?“, fragte Nachtbrise sanft und folgte Federsterns Blick hinauf zum funkelnden Sternenband am Himmel.
    „Nein. Aber in dieser Zeit brauchen wir ausnahmsweise einmal die Worte der alten Krieger, damit sie uns helfen. Hat der SternenClan zu dir gesprochen?“, fragte Federstern.
    „Nicht in den letzten Monden.“
    Plötzlich leuchtete eine Sternschnuppe über den Baumwipfeln auf. Nachtbrises Schwanz zuckte und auf ihrem Rücken sträubte sich das Fell.
    Federsterns Ohren stellten sich auf, doch sie blieb still, während Nachtbrise weiter hinauf in die Sterne sah. Ein paar Augenblicke später senkte Nachtbrise den Kopf und murmelte: „Das war eine Botschaft vom SternenClan.“ Ein abwesender Blick trat in ihre Augen. "Feuer kann unseren Clan nicht retten. Sturm wird unseren Clan retten."
    Federstern nahm das amüsiert auf. Ein Sturm bringt zwar eigentlich nur Tod und Zerstörung, aber was soll das? Der SternenClan hat gesprochen.

    5
    Kapitel 1

    ES HERRSCHTE tiefe Dunkelheit, aber Sturm spürte, dass etwas in der Nähe war. Er suchte das verbrannte Unterholz ab. Da sah er einen saftig aussehenden Mäusebraten. Sofort raste Sturm durch die Flammen auf den Braten, der von dem Feuer umgeben war zu. Doch als er im Feuer war, spürte er, wie Wasser über sein Fell gekippt wurde. Fauchend sprang Sturm auf und sah einen jungen Zweibeiner, der das Wasser aus versehen über ihn anstatt in seinen Napf gegossen hatte. Seufzend lief er durch die Katzenklappe nach draußen und sah einen braun-weiß-schwarzen Kater auf einem Zaun sitzend Pfötchen drehen. Sturm ignorierte ihn und lief Richtung Wald. "Du willst doch nicht etwas in den Wald, oder?", fragte der Kater und riss seine grünen Augen auf. "Doch, Felix. Am liebsten wär mir ein Waldbrand.", schnurrte Sturm und lief weiter. "Im Wald ist es so laaaaaangweilig.", meinte Felix zitternd. 
    Im Wald roch Sturm fast sofort eine Maus. Er duckte sich und schlich sich an. Als er das Tier erblickte, stellte er enttäuscht fest, dass es nur eine einfache Maus und kein Mäusebraten war. Sturm wollte sich auf das Tier werfen, aber seine Glocke klingelte verräterisch. Die Maus huschte unter eine Wurzel, dafür lenkte etwas anderes jetzt Sturms Aufmerksamkeit auf sich. Pfotenschritte kamen immer näher, bis sich plötzlich ein wuscheliges, hellgraues Etwas auf Sturm stürzte. Dieses Etwas krallte sich an seinem Rücken fest und bohrte ihm die Zähne in den Nacken. Verzweifelt warf Sturm sich auf den Rücken und wurde den Gegner, der -was Sturm nicht gedacht hätte- auch eine Katze, genau genommen ein Kater war los. Dieser sprang auf und rannte blitzschnell um Sturm herum. Sturm meinte, dieser Kater müsste langsam mal stehen bleiben, aber er rannte weiter. "Hallo Hauskätzchen! Du hast dich ja ganz schon gut zur Wehr gesetzt für ein zahmes Kätzchen!", miaute der Kater und kippte um. "Scheiß Drehwurm.", murmelte er und rannte weiter, diesmal in die andere Richtung. "Ich heiße übrigens Steinpfote und bin Schüler im DonnerClan." "Ich bin Sturm.", erwiderte Sturm. Er begann langsam, den grauen Kater zu mögen. Abrupt blieb Steinpfote stehen. "Da kommen Katzen aus meinem Clan! Schnell, lauf!", zischte er. Doch bevor Sturm reagieren konnte, fragte eine Laute Stimme: "Was geht hier vor?" Eine hellgrausilberne Kätzin mit grauen Tigerungen und ein weißer Kater mit sehr, sehr dichtem Fell und einer grünen Mähne kamen aus dem Gebüsch. "Federstern!" Steinpfote duckte sich tief ins Gras und Sturm ahmte ihn nach. Die Kätzin namens Federstern schnurrte nur. "Ihr müsst euch nicht verbeugen, Pudelmähne und ich sind auch nur Katzen!", scherzte sie und Steinpfote und Sturm erhoben sich erleichtert. Der Kater, der anscheinend Pudelmähne hieß, sagte: "Ganz hübsch, dieser Fremdling. Natürlich nicht so schön wie ich. Wer ist er und wie heißt er?" "Das ist Sturm. Er ist ein Hauskätzchen, also keine Gefahr für uns." "Ich weiß.", lachte Federstern. "Wir haben euch beobachtet. Du hättest die Maus gefangen, wenn du nicht so lange gezögert hättest.", fügte sie an Sturm gewandt hinzu. "Wirklich?", maunzte Sturm aufgeregt. Pudelmähne hörte damit auf, seine Mähne zu reinigen und sah Federstern eindringlich an. "Das ist ein Hauskätzchen, Federstern! Es sollte nicht auf unserem Territorium jagen, schick es lieber zurück zu seinen Zweibeinern." "Mich nach Hause schicken? Aber ich wollte doch nur ein, zwei Mäuse fangen. Davon gibt es doch sicherlich genug für alle.", miaute Sturm leicht enttäuscht. Federstern, die vorher voller Humor gewesen war, fauchte: "Es gibt nie genug für alle! Würdest du nicht so ein verwöhntes, überfüttertes Leben führen, wüsstest du das!" Sturm war von Federsterns plötzlicher Wut erstaunt und trat ein Stück nach hinten. Sie und Löwenmähne ragten jetzt bedrohlich über Sturm auf, während Steinpfote, ungeduldig geworden von ganzen rumstehen, wieder im Kreis um die drei Katzen rannte.

article
1466350524
WARRIOR CATS - In die Wildnis
WARRIOR CATS - In die Wildnis
Ich werde hier das erste Buch der Warrior Cats Reihe abschreiben. Allerdings wird jede Katze durch eine von euch erstellte ersetzt, die Clannamen getauscht und die Story ein klein wenig lustiger gemacht.
http://www.testedich.de/quiz42/quiz/1466350524/WARRIOR-CATS-In-die-Wildnis
http://www.testedich.de/quiz42/picture/pic_1466350524_1.jpg
2016-06-19
406A
Warrior Cats

Kommentare Seite 6 von 6
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Distelblatt ( 70.74 )
Abgeschickt vor 141 Tagen
Originale Katze: Glanzblüte
Name deiner Katze: Donnerklang
Aussehen deiner Katze: schwarze Kätzin mit smaragdgrünen Augen
Verrückte Macke: denkt immer sie werden gleich angegriffen und läuft deshalb geduckt herum und ist mürrisch, misstrauisch, launisch ; kann kein Blut sehen und fällt deshalb jedes Mal in ohnmacht für ein paar Stunden (1-2)
Sonnenuntergang ( von: Sonnenuntergang )
Abgeschickt vor 148 Tagen
(Ah Mist Nasspfote ist vergeben, ist sonst noch jemand frei...
Aschenfell?)
Sonnenuntergang ( von: Sonnenuntergang )
Abgeschickt vor 148 Tagen
Originale Katze: Nasspfote
Name deiner Katze: Heulpfote
Aussehen deiner Katze: langes, graues Fell, dass von Tränen immer ganz nass ist und verheulte, bernsteinfarbene Augen
Verrückte Macke: heult bei jeder Kleinigkeit rum und schreit: "Ich will das aber nicht, ich will das aber nicht!"
Abendwind:) ( von: Abendwind:) )
Abgeschickt vor 160 Tagen
Wolkenstern's Reise habe ICH aber schon gemacht!!!!!
Silberteich ( 8.182 )
Abgeschickt vor 172 Tagen
@Shadow hast du ein Quiz erstellt, wo ich dir das Passwort in einer E-Mail schicken kann?
Shadow ( von: Iceymaleficent )
Abgeschickt vor 175 Tagen
( danke silberteich, dass wäre noch besser.)
Flammenwind ( 55.45 )
Abgeschickt vor 179 Tagen
Ich hab sowas ähnliches Gestern schon mit Wolkensterns Reise gemacht bevor ich das gesehen hab .
Ist das schlimm?
Mohnschatten ( 5.158 )
Abgeschickt vor 180 Tagen
Originale Katze; Glanzblüte
Name der Katze; Sonnenstaub
Aussehen der Katze; sehr kleine, goldbraun getigerte Kätzin mit weißen Pfoten und durchdringenden, hellgrünen Augen
Verrückte Macke; himmelt sich selbst vor allen an.
Birkenherz ( 82.35 )
Abgeschickt vor 181 Tagen
Ich glaube eigentlich nicht, dass jemand gefragt hat. Wer hat denn das Buch abgeschrieben? Man könnte denjenigen ja auch einfach selber fragen.
Silberblatt ( 55.45 )
Abgeschickt vor 183 Tagen
Originale Katze: Nasspfote
Name deiner Katze: Einhornpfote( nicht EiCHhornpfote sondern Einhornpfote)
Aussehen deiner Katze: weiser Pelz, Regenbogen farbene Augen , Regenbogen farbene Mähne, Regenbogen farbener Schweif🐱
Verrückte Macke: denkt er ist ein Einhorn
Silberteich ( 7.168 )
Abgeschickt vor 185 Tagen
@Abendwind ich glaube schon, dass jemand gefragt hat, bin mir aber nicht ganz Sicher.
@Shadow Dämmerröte und ich schreiben die FF zusammen, das Prolog hat sie geschrieben und das erste Kapitel ich. Wir wollten die ganze erste Staffel schreiben, aber vielleicht kannst du ja mitmachen. Ich denke, Dämmerröte hätte nichts dagegen. Wir können alle Pfoten (XD) gebrauchen, die mitschreiben. Ich würde warten, bis Dämmerröte on kommt und sie dann fragen.
Shadow ( von: Iceymaleficent )
Abgeschickt vor 188 Tagen
ich bewundere die idee von dir und Abendwind und wollte fragen ob ich stunde der Finsternis und Gefährliche spuren abschreiben dürfte... darf ich?
Abendwind:) ( von: Abendwind:) )
Abgeschickt vor 189 Tagen
Ne Frage: Hatte jemand gefragt ob er Streifenstern's Bestimmung auch so machen kann? Wenn nein,wurd dies hier kopiert/nachgmeachz!!
Silberblatt ( 154.9 )
Abgeschickt vor 191 Tagen
Originale Katze: Kieselstein

Name deiner Katze: Rosenduft

Aussehen deiner Katze: hellrotes fast rosastichiges Fell, bernsteinfarbene Augen, langes Fell

Verrückte Macke: denkt immer das er eine Kätzin ist und leckt sich aller paar Sekunden das Fell

Originale Katze: Erdpfote

Name deiner Katze: Himmelpfote

Aussehen deiner Katze: hellblaues Fell, grün- weiß schimmernde Augen,

Verrückte Macke: denkt immer das er fliegen kann und will deshalb von jeder Klippe springen und muss dann von jemandem aufgehalten werden(oder auch nicht XD)

Originale Katze: Stummelschweif

Name deiner Katze: Megaschweif

Aussehen deiner Katze: lila Fell, rosa Augen, extremst langer und buschig er Schweif

Verrückte Macke: stolpert immer wieder über seinen Schweif und schielt dann immer alle böse an die ihn dann Anschauen
Efeuranke ( 8.240 )
Abgeschickt vor 193 Tagen
Originale Katze:Zwergpfote
Name deiner Katze: Minipfote
Aussehen deiner Katze: seeeeeehr klein, graues Fell mit grünen Punkten
Verrückte Macke: schreit die ganze Zeit: Ich bin soooo groß!
Sonnenuntergang ( von: Sonnenuntergang )
Abgeschickt vor 194 Tagen
Originale Katze: Kieselstein
Name deiner Katze: Sprungmaul
Aussehen deiner Katze: gelbgrüner Kater mit roten Augen
Verrückte Macke: ist ein RIESENpessimist, der alles eklich findet
*Silberherz* ( von: *Silberherz* )
Abgeschickt vor 194 Tagen
Originale Katze: Kurzschweif
Name deiner Katze: Heuschreckenfuß
Aussehen deiner Katze: grüner Kater mit roten Punkten und gelben Augen
Verrückte Macke: lässt sich von ALLEM ablenken (z. B. er könnte gegen einen Baum laufen weil er von einem Vogel abgelenkt wird oder in der Blattleere würde er sich mitten in einem Gespräch in den Schnee schmeißen und sich herumwälzen
Hellstern ( 57.89 )
Abgeschickt vor 197 Tagen
Hi ^^ Falls ich es noch nicht geschrieben habe: Schönes Kapitel, Silberteich! :3
Silberteich ( 1.170 )
Abgeschickt vor 197 Tagen
Originale Katze: Tupfenschweif
Name deiner Katze: Glotzpelz
Aussehen deiner Katze: seehhr schönes, glattes, attraktives, rotgraues Fell mit silbernen Tupfen
Verrückte Macke: denkt, sie ist die hässlichste Kätzin auf Erden, da alle sie immer anglotzen und sie traut sich deshalb kaum aus dem Ältestenbau, dabei ist sie die schönste Kätzin, die sich ein Kater vorstellen kann und deswegen glotzen sie alle an
Abendwind ( 4.194 )
Abgeschickt vor 198 Tagen
Wie oft soll ich noch SchattenClan Namen vorschlagen?: SchattenClan Namen: FurchtClan/MutClan/ NachtClan/ SchreckensClan/ KrallenClan/ GewitterClan/ MachtClan/DunkelClan/FinsterClan