Springe zu den Kommentaren

Harry Potter und der Stein der Weisen- FanFiction #1

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 516 Wörter - Erstellt von: MylenaxTargaryen - Aktualisiert am: 2016-06-14 - Entwickelt am: - 653 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Das erste Schuljahr beginnt, und wie immer teilt der Hut alle in ihr Haus ein. Doch was passiert, wenn du merkst, dass dies gar nicht dein Haus sein kann...?

    1
    Hallo und herzlich Willkommen auf meiner Seite! Hier findest du öfters FanFictions, Tests, Quizzes & mehr! Ich hoffe meine erste FanFiction gelingt halbwegs, also viel Spaß!:')

    *Deine Sicht*

    Die Luft um mich herum schien etwas stickiger geworden zu sein. Alle starrten mich an und runzelten die Stirn. Schon seit einigen Minuten saß ich auf dem Stuhl, mit dem Sprechenden Hut auf dem Kopf, doch dieser hatte noch kein Wort gesagt. "Chm...", räusperte sich die Lehrerin vor mir verlegen. Sie hielt noch eine Liste vieler weiterer Schüler in der Hand und wollte mit mir sicher auch schnell fertig werden. Doch falsch gedacht; außer einigen Seufzern und Grummeln vom Hut hörte man nichts. "Du bist ein so schwieriger Fall.. ich muss überlegen, gut überlegen, damit ich die Wahl auch perfekt treffe..", flüsterte er so leise und zischelnd, dass nur ich etwas verstehen konnte. Meine knallrote Locke hing vor meinem Auge und ich konnte nur die Hälfte sehen- zu aufgeregt war ich, sie wegzustreichen. Nach weiteren, mir unendlich vorkommenden Minuten, entschied sich der Hut und brüllte, so laut er konnte: "Gryffindor!"
    Ich lächelte. Die rotgoldene Menge applaudierte freudestrahlend und schüttelte mir herzlich die Hand, als ich mich vom Stuhl erhoben hatte. Manche Schüler hatten sich wohl bereits gefragt, weshalb es so schwer war, für mich eine Wahl zu treffen. Einige von ihnen blickten immer noch verwirrt zu mir herüber und tuschelten aufgeregt mit ihren Sitznachbarn. Hilfesuchend sah ich mich nach einem Sitzplatz um; neben dem Mädchen, welches vor mir dran war, fand ich noch einen. Sie stellte sich mir als Hermine Granger vor und ich empfand sofort Zuneigung für mein neues Haus. Der Hut hatte seine Arbeit gut gemacht, denn dass er lang überlegt hatte, hieß nur dass er für mich wirklich streng nachdenken sollte. "Ich bin Lucy Crows, freut mich, dich kennenzulernen.", Hermine lächelte glücklich. Auch sie hatte wohl das schlimmste befürchtet. Gerade ging ein rothaariger Junge nach vorn, der sich ängstlich auf den Stuhl setzte. Der Hut machte bei ihm laute Ansagen, schrie letztendlich jedoch *Gryffindor*. Ich klatschte mit den anderen meines Hauses mit und grinste. Die gesunde Atmosphäre an dem langen Tisch bekam meinerseits gut, ich hatte mir die Zaubereischule immer so vorgestellt. Meine Mutter war eine Hexe gewesen, mein Vater Muggelgeborener. Er hatte sich äußerst oft mit meiner Mutter über die magische Welt unterhalten, da er genauso wissbegierig wie ich war.

Kommentare (1)

autorenew

Anonymous (15599)
vor 545 Tagen
Ich fand es lesenswert und würde mich über eine Fortsetzung sehr freuen😋😇😊