Verliebt ohne ihn zu kennen?

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemale
10 Fragen - Erstellt von: Elina - Entwickelt am: - 8.013 mal aufgerufen

Du hast jemanden kennen gelernt & kannst jetzt nichts anderes mehr tun als an ihn/sie zu denken?
Teste ob du WIRKLICH verliebt bist bzw ob das überhaupt geht wenn du ihn/sie eigentlich gar nicht kennst.

  • 1
    Wie lange "kennst" du ihn schon?
  • 2
    Weißt du ein paar Dinge über ihn? (Hobbys, Beruf, ...)
  • 3
    Wie kommst du auf den Gedanken dass du in ihn/sie verliebt sein könntest?
  • 4
    Denkst du er/sie könnte auch Interesse an dir haben?
  • 5
    Warum denkst du dass er/sie dich interessant finden könnte?
  • 6
    Was würdest du tun. wenn er/sie auf dich zukommt & ein Gespräch mit dir beginnen würde?
  • 7
    Mal Ernsthaft. Denkst du man kann sich verlieben ohne sich wirklich zu kennen?
  • 8
    Okay, nun noch ein paar Dinge zu dir.
    Du bist...
  • 9
    Meine Freunde sagen ich sei...
  • 10
    Denkst du dass der Test dich irgend wie weiter bringt?

Kommentare (1)

autorenew

Phantom M (19312)
vor 527 Tagen
Hey Leute. Ich habe genau dieses Problem. Ich vermute, ich bin in ihn verliebt, obwohl ich ihn nicht wirklich kenne. Im Laufe des Textes werdet ihr sehen, was genau mein Kernproblem daran ist...Ich schildere euch mal die Situation:

Ich habe vor ca 6 Monaten gemerkt, dass er mich während unserer gemeinsamen Busfahrt anstarrt. Das kam dadurch, dass ich mal während des Sportunterrichts auf die Toilette musste und er mir entgegen kam. Er sagte "Hallo" zu mit und ich ebenfalls. Ab da habe ich mir sein Gesicht gemerkt. Als er dann in den Bus einstieg und zur selben Haltestelle fuhr wie ich, ist mir klar geworden, er sieht mich an.
Mittlerweile bin ich an seinen Blicken gewohnt und irgendwie gefällt es mir auch...ich weiß, seltsam...
Als dann bei der Heimfahrt meine Freundinnen ausgestiegen sind und ich alleine im "Vierer" saß habe ich wieder gemerkt, dass er zu mir schielt. Später dann, als ich ausgestiegen bin und auf meinen zweiten Bus gewartet habe, hat er sich zu mir auf die Bank gesetzt und mir ein paar Fragen gestellt, die ich aber abgeblockt habe. Ich weiß, dass klingt total gemein, aber es ist so: Er ist ein Asylbewerber, der auf meiner Schule Deutsch lernt. Eigentlich kein gravierender Grund, aber das Problem ist, dass mich mal vor ein paar Monaten ein anderer Asylbewerber mit den selben Fragen angesprochen hat. Er hat mich auch mehrmals aufgefordert, dass ich ihm meine Nummer geben sollte, aber ich wollte nicht. Am Ende kam es so, dass er mich verfolgt hat und mein Papa ihn vertrieben hat. Zusätzlich sind wir auch zur Polizei...in diesem Moment, hatte ich große Angst...
Doch ER ist anders. Er hat meine Abweisungen akzeptiert und wollte mir sogar einen Kaugummi schenken, was eigentlich total süß ist.
Auf jeden Fall, sind die Leute nicht sehr gut auf Asylbewerber zu sprechen, vor allem nicht meine Familie, nach diesem Vorfall...aber er ist so freundlich.
Seit zwei Wochen sagt er jeden Morgen zu mir, wenn er an meinen Platz im Bus vorbei geht "Guten Morgen", was mich sehr freut. Er lächelt mich auch ab und zu an und kann kaum von mir weg sehen. Manche Situationen sind recht niedlich, wenn er versucht, mich unauffällig anzusehen, ich es aber trotzdem merke. Zurzeit ist mir auch aufgefallen, dass er meine Nähe sucht, letztens hat er sich in der Aula an einen Tisch gegenüber von mir gesetzt...

Weiteres Problem...er ist um einige Jahre älter als ich, aber das macht mir mittlerweile nichts aus. Ich habe das Gefühl, ich bin komisch und ich habe auch vor ihn endlich anzusprechen, um ihm doch meinen Namen zu verraten, schließlich weiß ich seinen...aber mir bleibt nur noch wenig Zeit. Bald ist mein letzter Schultag und ich starte mein Berufsleben und sehe ihn wahrscheinlich nur noch zufällig...und wann das ist, kann keiner sagen. Ich muss ständig an ihn denken, obwohl ich ihn nicht mal kenne...das ist doch furchtbar und komisch...oder?
Ich bin deswegen völlig durch den Wind. Er ist nicht mal hässlich, das sagt zumindest auch eine Freundin, die ebenfalls merkt, dass er mich anstarrt...und ich sehe auch oft zu ihm...

Auch wenn das hier wahrscheinlich niemand lesen wird und mir keiner dabei helfen kann, musste ich es trotzdem mal jemanden erzählen.

Grüße Phantom M