Der Clan der erloschenen Seelen 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
7 Kapitel - 3.174 Wörter - Erstellt von: Fuchsherz - Aktualisiert am: 2016-08-31 - Entwickelt am: - 674 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Der erste Teil ist allein die Rpg und dieser zweite Teil enthält die Story

    1
    Zusammenfassung von Teil 1: Als Aschenglut Sonne, eine Streuneirn fand, wurde der SeelenClan vom LiebesClan angegriffen und Morgenstern, die Anführer
    Zusammenfassung von Teil 1:

    Als Aschenglut Sonne, eine Streuneirn fand, wurde der SeelenClan vom LiebesClan angegriffen und Morgenstern, die Anführerin des LiebesClans gab bekannt, dass sie sich an Sonne rächen wird und alles tut um ihren Clan zu zerstören. Dank Sonnes Tapferkeit wurde sie Anführerin zu Sonnenstern. Danach traf Aschenglut einen Streuner, der sie angriff und schwer verletzte. Nun brachte der Streuner sie ins Lager. Die Heilerin Eiskristall fand eines Tages Aschenglut ohnmächtig und schwer verletzt im Lager. Als die Heilerin in den Wald geht um Kräuter zu sammeln sieht sie einen Klumpen pechschwarzes Fell...

    2
    Aschenglut trug das fettige Flusskaninchen in den Gefangenbau. Das fette Tier roch lecker und sie konnte nicht verstehen, wieso ausgerechnet sie sich
    Aschenglut trug das fettige Flusskaninchen in den Gefangenbau. Das fette Tier roch lecker und sie konnte nicht verstehen, wieso ausgerechnet sie sich um Schattensturm kümmern musste. Er hatte sie schliesslich fast ermordet.
    Der stämmige Kater knurrte, als sie durch den Flechtenvorhang trat und die Beute vor ihn legte.,, Na endlich!“, knurrte er und schob das Flusskaninchen zu sich heran. Aschenglut fauchte innerlich vor Zorn und wisperte:,, Mach's doch besser!“ Dann kam die Heilerin in den Bau mit einem grossen Kräuterbündel.,, Hallo Aschenglut“, miaute sie und begrüsste die grau getigerte Kätzin mit einem Kopfnicken. Aschenglut seufzte erleichtert über Eiskristall's Aufenthalt. Sie begrüßte die Heilerin ebenfalls. Diese zerkaute die Kräuter und Aschenglut konnte Pilze, Mohnsamen und seltsame Beeren darin ausmachen. Der fertige Brei war bräunlich und sie verteilte ihn auf Schattensturm's Bein. Dieser schien das überhaupt nicht zu stören und er schnurrte laut. Irgendwie war Aschenglut mulmig. Ihre Kehle wurde enger und am liebsten hätte sie wütend geknurrt. Wieso schnurrte Schattensturm bei Eiskristall und bei ihr nicht? Nein! Wie konnte sie nur so etwas denken! Aber wieso eigentlich? War Aschenglut vielleicht eifersüchtig auf die Heilerin? Das konnte doch nicht wahr sein. Aber Eiskristall durfte Schattensturm nicht lieben! Wieso dachte sie gerade an Liebe? Sie verbannte diesen Gedanken aus ihrem Kopf und knurrte innerlich.
    ,, Nun, ich werde mich dann mal in meinen Bau zurückziehen und schlafen in meinem neu gepolsterten Nest. Ich freu mich schon!“, schnurrte Eiskristall und streckte sich. Aschenglut gähnte und murmelte:,, Ich freu mich auch schon auf den Kriegerbau...“ Eiskristall wirbelte herum und schnurrte belustigt:,, Sonnenstern sagte doch etwas von bewachen, oder? Und du bist für ihn verantwortlich. Es tut mir leid, aber dein Platz ist vorerst bei Schattensturm.“ Aschenglut sank zerstört zu Boden und krächzte:,, Was? Nein?“ Sie warf einen Blick auf den pechschwarzen Kater und verengte die Augen zu Schlitzen.,, Verräter!“, fauchte sie.

    3
    ,, Aschenglut! Aschenglut“ Schattensturm's Wispern unterbrach ihren Schlaf.,, Was ist denn los, Schattensturm?“, gähnte sie mürrisch und st
    ,, Aschenglut! Aschenglut“ Schattensturm's Wispern unterbrach ihren Schlaf.,, Was ist denn los, Schattensturm?“, gähnte sie mürrisch und streckte ihre Glieder. Der schwarze Kater flüsterte:,, Fremde Katzen sind im Lager und versuchen in die Kinderstube einzudringen!“,, Was?“, schrie Aschenglut und stürmte aus dem Bau. Sie blieb vor dem Eingang stehen und entdeckte die Kinderstube. Doch alles war normal. Man sah Blaufeder's Schwanz im Schlaf ruhig zucken. Sie wollte Schattensturm schon anfauchen, doch der warf sie schon von hinten um und stemmte seine Pfoten auf ihre Brust.,, Was soll das denn?“, fauchte Aschenglut. Schattensturm schnurrte:,, Ein Spiel!“ Sie rollten spielerisch über den Boden und kämpfte mit eingefahrenen Krallen. Auf einmal stiessen die beiden gegen eine feuerfarben getigerte Kätzin.,, Was soll das, Aschenglut!“, knurrte die Anführerin. Aschenglut rappelte sich auf und stammelte:,, E-ehm, Sonnenstern, ich-ich ... eh-ehm... Tut mir leid, Sonnenstern.“ Sie senkte den Kopf. Doch Sonnenstern schnurrte belustigt:,, Nein, du musst dich nicht entschuldigen. Ich glaube ich weiß was hier los ist? Aber nutzen wir die Ruhe. Kommt mit!“ Sie trotte voraus aus dem Lager ohne einen Blick hinter sich zu werfen. Schattensturm und Aschenglut folgten Sonnenstern aus dem SeelenClan Lager. Die Anführerin trottete zu einem Felsen, der dem Hochstein ähnlich war.
    Sie sprang hinauf und verkündete:,, Schattensturm, ich wollte dich und Aschenglut hierher führen, um eine Kriegerernennung durchzuführen. Schattensturm, bist du einverstanden, dem SeelenClan beizustehen und ihn zu beschützen, selbst wenn es dein Leben kostet?“ Schattensturm wirkte verwundert und miaute:,, Ja, ich will.“,, Dann gebe ich dir mit der Kraft des SternenClans deinen Kriegernamen. Schattensturm, von nun an wirst du Nachtpelz heissen, wegen deinem dunklen Fell und ich bin mir im Klaren, dass du nicht deinen Streunernamen behalten willst...“ Sonnenstern neigte den Kopf und gratulierte:,, Herzlichen Glückwunsch und willkommen im SeelenClan...“ Nachtpelz schnurrte erfreut und leckte der Anführerin die Schulter.,, Danke, Sonnenstern...“ Plötzlich ertönte eine schrille Stimme:,, Sonnenstern, du kannst doch keinen Streuner aufnehmen!“ Es war Blaujunges, ein Kater aus Wolkenfell's Wurf.,, Blaujunges!“, fauchte Sonnenstern.,, Was machst du so weit weg von Lager? Du bist noch kein Schüler! Und du hast mir nicht vorzuschreiben, was ich tun soll oder nicht! Was hast du gemacht?“

    Blaujunges' Reaktion gefiel Aschenglut nicht. Er zeigte keinen Respekt vor Sonnenstern.,, Ich war jagen!“, fauchte Blaujunges und legte die Ohren an. Sonnenstern setzte sich wieder und knurrte wütend:,, Sind deine Schwestern Buntjunges und Rosenjunges auch hier! Du sollst nicht jagen gehen bevor du Schüler bist! Hier sind Füchse und ein Kaninchen könnte dich schon erwürgen... Ausserdem kannst du gar nicht jagen. Aber wenn du jagen wolltest, dann habe ich schon eine gerechte Strafe. Ich sage Wolkenfell, dass sie dich heute nicht säugen soll! Aber mich wundert es, dass deine winzigen Pfoten dich soweit getragen haben.“ Sie wandte sich ab und packte Blaujunges am Nacken, trug ihn zurück ins Lager. Nachtpelz scharrte in der Erde herum. Aschenglut schnurrte:,, Mach dir nichts draus. Der Clan wird dich akzeptieren!“

    ,, Wo warst du?“, fauchte Splittersturm Sonnenstern an.

    4
    Eiskristall stolzierte durch den Wald. Die Suche nach Pilzen, die es nur in der Blattleere gab war äusserst mühsam. Diese Pilze sollten den Frischbe
    Eiskristall stolzierte durch den Wald. Die Suche nach Pilzen, die es nur in der Blattleere gab war äusserst mühsam. Diese Pilze sollten den Frischbeutehaufen ersetzen. Sonnenstern hatte welche gesehen. Aber da die Beute sich vermehren musste, stellte Sonnenstern alle auf vegetarische Ernährung. Splittersturm war schon früher auf Patrouille gegangen. Es dämmerte bereits als sie den ersten Pilz fand. Er stand alleine in einem Moosbeet. Plötzlich entdeckte sie langes Fell. Schockiert stammelte sie schreiend:,, Splittersturm? Nein?“ Sie rannte zu ihrer Freundin hin und leckte ihr übers Fell.,, Nein?“, wisperte sie entsetzt und spürte wie sich Tränen in ihren Augen ausbreiteten. Plötzlich tat ein Kater aus dem Gebüsch. Er sah aus wie Habichtsrost aus der Legende der vier WaldClans. Seine eisblauen Augen strahlten. Eiskristall wurde schwindlig. Das braune Fell war schmutzig. Aber doch glänzte es. er sah so perfekt aus und Eiskristall hatte das Gefühl als ob sie immer bei dem Kater bleiben wollte.

    ,, Was machst du hier?“, knurrte Eiskristall verträumt und bemühte sich zu fauchen.,, Eiskristall, ich muss mit dir reden. Schattensturm, mein Bruder ist eurem Clan beigetreten und, und... Immer als du im Wald Pilze gesammelt hast, habe ich dich beobachtet. Dann habe ich meinen Bruder in eine Menschenfalle gelockt m dich wiederzusehen. Ich weiss, du kennst mich nicht, doch ich muss dir etwas gestehen: Ich liebe dich, Eiskristall!“ Der Kater schnurrte.,, Das heisst... Du hast meine Clan Gefährtin getötet um mich zu sehen.“ Ihre Stimme wurde ein Piepsen.,, Wer bist du überhaupt?“,, Ich bin Regenträne...“ Eiskristall wurde schwindlig. Er liebte sie, aber er hatte ihre beste Freundin getötet... Regenträne...,, Ich...triff mich heute um Mitternacht an der Schlucht!“ Damit stürmte sie davon.

    5
    Eiskristall eilte durch den Wald. Sie freute sich auf die Begegnung mit Regenträne. Sonnenstern glaubte, sie wäre zum Mondstein gewandert. Aber sie
    Eiskristall eilte durch den Wald. Sie freute sich auf die Begegnung mit Regenträne. Sonnenstern glaubte, sie wäre zum Mondstein gewandert. Aber sie musste noch viele Stunden zum Treffpunkt laufen. Sie seufzte erleichtert. Wahre Liebe.,, Liebe? Geht's noch?“, wisperte sie zu sich selbst. Sie liebte Regenträne nicht. Dieser Name zerging ihr auf der Zunge.,, Hör auf mit derv Schwärmerei“, fauchte sie sich zu, doch sie konnte sich nichts einreden - Liebe^^Da gab es keine Zweifel...

    Gleich war die junge Heilerin da. Sie seufzte schon erleichtert, als ein Fauchen ertönte. Ein pechschwarzer Kater mit eisblauen Augen, einer weisser Pfote und einem Hundezahnhalsband trat aus dem Gebüsch. Ihn folgten drei andere Katzen.,, Du befindest dich auf Territorium des BlutClans, meine Liebe...“, lachte der Pechschwarze und begann sie zu umkreisen. Die anderen drei folgten ihm.,, Weisst du überhaupt wer ich bin?“ Eiskristall versuchte mutig zu wirken und miaute stur:,, Nein." Der Schwarze schnurrte:,, Das solltest du aber... Ich bin Geissel...“,, Aus der Legende der WaldClans. Es gibt diese fünf Clans wirklich“, wisperte Eiskristall zu sich selbst und fügte hinzu:,, Du kannst mich nicht angreifen. Ich bin auf dem Weg zum Mondstein.“ Geissel lachte laut und verengte die Augen zu Schlitzen, knurrte:,, Aber so viel ich weiss, liegt der Mondstein dort...“ Er blickte nach links.,, Lügen bringt nichts, meine Liebe. Ich werde deinen Clan trotzdem angreifen.“ Er wandte sich an einen der anderen Kater, der weiss-schwarz gefleckt war. Dann wandte er sich zum Gehen und ging fort. Er knurrte noch:,, Knochen, töte sie!“ Der Kater näherte sich ihr, als ein Fauchen ertönte.,, Regenträne“, rief die Heilerin erleichtert und liess sich vom Kater retten.

    ,, Ich liebe dich“, gab Eiskristall zu.,, Auch“. Regenträne schnurrte.,, Du musst wissen, dass ich aus dem FlussClan stamme.“ Eiskristall staunte.,, Aber die WaldClans sind nur eine Legende. Oder? Der Donner-, der Wind-, der Fluss-, der Schatten- und der BlutClan?“ Regenträne biss in seinen Lachs und leckte sich das Maul.,, Es gibt sie wirklich.“ Er grunzte kurz dann blickte er zu der Heilerin auf. Sie starrte besorgt vor sich hin. Verzweifelt fragte Regenträne:,, Was ist? Liebst du mich denn nicht?“ Eiskristall blickte Regenträne fest in die Augen und sagte:,, Doch, sogar sehr, aber ich darf nicht!“ Bestürzt stürmte sie durch die Büsche davon. Sie war HEILERIN! Und wenn das nicht schlimm genug wäre. regenträge gehörte zu einem Clan, der der seelenplan nicht einmal kannte! Alles war verloren. Wie konnte sie Regenträne und den SeelenClan nicht verraten? Sie musste diesen Kater vergessen! Sie war eins mit dem SternenClan. Sie konnte ihn nicht verraten! Eiskristall näherte sich dem Ort an dem sie Geissel getroffen hatte. Sie verlangsamte ihre Schritte und schlich lautlos durch das Unterholz. Mit aufgeregten Blicken durchsuchte sie ihre Umgebung. Das grell weisse Fell von Knochen fiel sofort auf. Doch der gefleckte Kater war nicht mit ihr beschäftigt. Sein blauer Blick war auf ein Häufchen Fell auf dem Boden gerichtet. Dieses Fell war dunkelgrau getigert und hatte weisse Pfoten. Die Augen waren zusammengekniffen. Knochen fauchte und fuhr die Krallen aus. In dem Moment schlug die Kätzin die Augen auf und stürzte sich auf Knochen. Dabei fielen ihre dunkelblauen Augen besonders auf. Knochen keuchte und schlug wild um sich, heulte:,, Geissel!“ Die Gestreifte riss mit den Krallen sein Ohr ein und verpasste ihm einen Kratzer auf der Schnauze, die er als Narbe behalten würde. Dann lag Knochen keuchend am Boden. Plötzlich trat Geissel auf die Lichtung. Er sah Knochen keuchend am Boden liegen, während die Kätzin sich über ihn beugte.
    Als sie sich umwandte, traf sie Geissel's Blick, der erstaunt die eisblauen Augen öffnete. Momente lang starrten sie sich an und Geissel schien erstarrt... Dann wandte die Kätzin den Blick ab und fiel Geissel sofort in die Krallen. Doch der tötete sie nicht, sondern blieb wie erstarrt...

    6
    ,, Eiskristall?“, jaulte Lilienschatten und stürmte auf die Heilerin zu.,, Ich dachte du wärst zum Mondstein?“, betonte sie besorgt. Eiskristall
    ,, Eiskristall?“, jaulte Lilienschatten und stürmte auf die Heilerin zu.,, Ich dachte du wärst zum Mondstein?“, betonte sie besorgt. Eiskristall seufzte zerstört und schnaubte:,, Hol Aschenglut und komm in meinen Bau“ Lilienschatten stammelte:,, A-Aber!“,, Hast du nicht gehört?“ Ihr Ton war schwach und tief traurig. Ihre eisblauen Augen wirkten tief und nachdenklich. Doch Lilienschatten stapfte leise in den Kriegerbau zu Aschenglut. Diese öffnete verschlafen die Augen.

    ,, Ich war nicht zum Mondstein...“, fing die junge Heilerin an.,, Ich hatte gestern einen Kater getroffen, der Splittersturm getötet hat. Und er gestand mir seine Liebe. Und dieser Kater war Bruder von Nachtpelz. Er hiess Regenträne und stammte vom FlussClanaus der Legende. Also trafen wir uns im FlussClan-Territorium. Und die fünf Clans gibt es wirklich! Der Blut-, der Donner-, der Fluss-, der Wind- und der SchattenClan existieren! Auf dem Weg wurde ich von Geisel angegriffen und Regenträne rettete mich. Und da sah ich noch eine andere Katze. Eine pechschwarze Kätzin, die Knochen aus dem BlutClan fast ermordete. Als Geissel sie sah, war er wie erstarrt... Aber ich liebe Regenträne so sehr! Ich wette, Geissel hat ihm was angetan!“ Sie fing an zu weinen und zu schluchzen. Lilienschatten und Aschenglut blickten sich an, da fing Lilienschatten leise an:,, Ich werde mit der Heilerin morgen Nacht zu den Territorium der Clans gehen und mit ihr nach Regenträne schauen. Dann ist sie beruhigt und ich kann die WaldClans sehen...“ Eiskristall blickte auf.,, Ja?“ Aschenglut murmelte lauter:,, Ich werde mit dir gehen und Abendpfote, Nachtpelz und Funkensprung bleiben bei Sonnenstern.“ Lilienschatten nickte und trat an die frische Luft. Sie atmete ein und aus und trabte zum Frischbeutehaufen. Dort lag Abendpfote und nahm sich das Frühstück. Die Sonne erhob sich gerade durch die Bäume und lange Schatten der Plankatzen huschten über den gefrorenen Boden.,, Abendpfote!“, wisperte Lilienschatten zu der Schülerin hin. Abendpfote hob den Kopf und lief zu der kastanienbraunen Kätzin.,, Ja?“,, Du musst Sonnenstern davon überzeugen dass Eiskristall, Aschenglut und ich zum Mondstein weg sind, okay?" Abendpfote schnurrte belustigt:,, Nichts leichter als das! Du kannst dich auf mich verlassen!“ Damit trabte die Schülerin in den Anführerbau. Und sie zogen los...


    ,, Hier ist es!“, wisperte die hübsche Heilerin und schnüffelte in der Luft herum. Inzwischen war es Abend geworden. Auf einmal seufzte Eiskristall erleichtert und schnurrte:,, Regenträne! Ich bin es, Eiskristall!“ Und schon trat der getigerte Kater aus dem Unterholz. Die Kriegerinnen traten zuerst einen Schritt zurück, dann murmelten sie ein "Hallo" und befragten den Kater. Lilienschatten schaute sich um und fragte:,, Wo ist denn nun dieser Geissel? Ich möchte ihn bestrafen, dass er unser Heilerin töten wollte! Und ausserdem möchte ich diese Streunern kennenlernen!“ Damit trottete sie zurück und folgte dem Geruch des BlutClans.,, Lilienschatten", rief Eiskristall laut in die Nacht hinein. Zu laut... Aschenglut stürmte hinter ihr her. Da erstreckte sich plötzlich eine Lichtung vor ihr. Sie war voll mit riesigen Containern und es stank nach Müll. Inmitten der Lichtung lag eine schlanke, rabenschwarze Gestalt. Sie rührte sich nicht mehr. Da entdeckte sie einen kurzen Kater mit einer weissen Pfote und eisblauen Augen.,, Geissel“, wisperte sie...

    ,, Kann ich noch was mit ihr anfangen?“, schnurrte Geissel belustigt und blickte auf die rabenschwarze Kätzin hinab, die er zwischen den Pfoten hielt.,, Naja, sie hätte dich getötet, Knochen. Vielleicht sollte ich sie als Strafe töten?“ Er schnurrte höhnisch auf und fuhr Knochen mit den Krallen über die Schnauze. Blut spritzte, doch Geissel machte keine Notiz über Knochen's Verletzung. Dieser schrie auf und versuchte die Blutung zu stoppen. Geissel knurrte ein wenig unsicher:,, Vorerst wird sie als Gefangene im BlutClan bleiben, wie diese SeelenClan-Kätzin. Ein weiterer Kater kam hinein und er hielt Lilienschatten zwischen den Zähnen. Diese keuchte und fauchte, als sie Geissel erblickte.,, Na Knochen, wo ist denn jetzt dieser Geissel? Wo ist er? Den möchte ich mal sehen und ihm die Kehle aufreissen! Wo ist er? Wo ist er, Knochen?“ Ihr Blick schweifte über den wahren schwarzen Kater hinweg.,, Das bin ich!“ Geissel fauchte mit gesträubten Fell und stand bald Nase an Nase mit Lilienschatten. Die Kriegerin lachte laut.,, Dieser, zu klein geratene, magere Kater soll Geissel sein? Der furchterregende Geissel? Ha!“ Tränen stiegen in Lilienschatten's Augen vor Lachen.,, Dir werd' ich zeigen, wer furchterregend ist!“ Dann beruhigte er sich wieder und knurrte nur leicht angespannt:,, Bringt diese Kätzin weg, und tötet die SeelenClan-Kriegerin. Aber geht ein bisschen in den Wald. Ich möchte mein Lager nicht mit SeelenClan-blut beflecken...“ Lilienschatten's Augen weiteten sich vor Schreck und ihr Hals wurde trocken.,, Was?“ Fast hätte sie schockiert geklungen, doch dann hatte sie wieder eine scharfe Zunge und schnurrte:,, Das kannst du ruhig versuchen, Geisselchen, aber wieso machst du es nicht selbst? Hast du nicht den Mum dazu, Geißelchen?“ Geissel fauchte:,, Wenn ich es selbst tun würde, dann würdest du im Fluss versenkt werden! Und nenn mich ja nicht "Geißelchen". Knochen, gehst du jetzt diese Kätzin töten! Bevor ich sie töte!“ Damit trug Knochen Lilienschatten davon...

    7
    ,, Noch letzte Worte?“, schnurrte Knochen und stand Lilienschatten gegenüber. Diese schwieg und studierte die Augen des Kater's.,, Nö“, fauchte sie scharf und sprang auf ihn zu. Aschenglut war ihnen gefolgt und warf sich in den Kampf. Sie grub die Nadelspitzen Zähne in seinen Nacken und riss mit aller Kraft daran. Knochen schrie auf, als sie ihm Fleisch vom Körper riss. Eiskristall beobachtete alles mit beängstigten Augen von der grausamen wunden Knochens. Dann kam noch ein Kater ins Gefecht. Regenträne! Gleich darauf konnte Knochen sogar nicht mehr flehen und blieb einfach reglos liegen...

    Im Lager:

    ,, Da seid ihr ja endlich“, knurrte Sonnenstern, die bereits am Hochfelsen stand und auf ihren Clan hinabblickte. Lilienschatten, Eiskristall und Aschenglut reihten sich in der Menge der Versammlung ein. Abendpfotes Augen funkelten vor Freude.,, Abendpfote, tritt vor!“, verlangte Sonnenstern. Abendpfote trat mit geschwollener Brust vor. Seine Freude ließ alle Gedanken in seinem Kopf wie ein Tornado herumwirbeln.,, Abendpfote, du warst dem SeelenClan in diesen harten Zeiten ein tapferer Schüler trotz nicht gerade guten Umständen. Und deshalb wird es mehr als Zeit dich als Krieger willkommen zu heißen: SternenClan, ich bitte euch auf diesen Schüler herabzublicken, der hart gearbeitet hat um eure Ellen Gesetze zu erlernen. Abendpfote, schwörst du deinen Clan zu verteidigen, selbst wenn es dein Leben kostet?“ Abendpfotes großer Moment. Nickend sagte er:,, Ja!“,, Dann gebe ich dir mit der Kraft der Kriegerahnen deinen Kriegernamen. Abendpfote, wegen deiner Schnelligkeit und deiner Ausdauer werde ich dich hiermit zu Abendwind erklären. Herzlichen Glückwunsch!“

article
1464778903
Der Clan der erloschenen Seelen 2
Der Clan der erloschenen Seelen 2
Der erste Teil ist allein die Rpg und dieser zweite Teil enthält die Story
http://www.testedich.de/quiz41/quiz/1464778903/Der-Clan-der-erloschenen-Seelen-2
http://www.testedich.de/quiz41/picture/pic_1464778903_1.jpg
2016-06-01
406A
Warrior Cats

Kommentare Seite 2 von 2
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Abendpfote ( 93306 )
Abgeschickt vor 270 Tagen
Hey tolles Kapitel! ;)
Eichhornschweif777 ( von: Eichhornschweif777^^ )
Abgeschickt vor 271 Tagen
Super!!!!!!!!!!! bekomm ich auch einen neuen Schüler?
Abendwind ist übrigens eine Kätzin ;P
Eichhornschweif777 ( 24969 )
Abgeschickt vor 295 Tagen
Oh [Beep]! Ich kann Funkensprung nirgends finden! er hat weder eigene Quiz oder ein Profil! Warte, ich schau mal schnell nach, ob er unter einem anderem Namen irgendwo bekannt ist!
Seeli ( 01660 )
Abgeschickt vor 296 Tagen
Super Story zu einen Super Clan ;3
Fuchsherz ( 28394 )
Abgeschickt vor 297 Tagen
das wäre sehr nett!!!!!!! *umarm* Ihr seid super Freunde!
Eichhornschweif777 ( 24329 )
Abgeschickt vor 298 Tagen
Ich weiß, das wir ein neues Mitglied haben, ich hab Melodiepfote und Klangpfote schon begrüßt...:-)
Eichhornschweif777 ( 24329 )
Abgeschickt vor 298 Tagen
Ich meinte "on" nicht "uns";-)
Eichhornschweif777 ( 24329 )
Abgeschickt vor 298 Tagen
Naja...Du hast ja mich!😊 soll ich vielleicht Funkensprung im Netz suchen und ihm sagen, dass er uns kommen soll? Das lässt sich alles machen! Dafür sind ja Freunde da! 😘
Hab dich lieb!
Lilie: *Kratz, Fauch* Weg von mir du räudiger Fellball!
Fuchsherz ( 28394 )
Abgeschickt vor 299 Tagen
Fortsetzung folgt und ich weiß nicht ob ihr es mitbekommen habt, aber wir haben ein neues Mitglied
Fuchsherz ( 13420 )
Abgeschickt vor 315 Tagen
Ja, aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass diese RPG irgendwie "leer" ist. Funkensprung kommt zum Beispiel nicht mehr on...
Eichhornschweif777 ( 51313 )
Abgeschickt vor 316 Tagen
WAAAAAAAAAAAAAAs!!!!!!!! ich bin doch noch da! ich hatte doch internet verbot... *unterlippe rausschieb*
Fuchsherz ( 13420 )
Abgeschickt vor 317 Tagen
Diese RPG ist nicht mehr aktiv T-T
Hellstern/Eiskristall ( 73916 )
Abgeschickt vor 341 Tagen
Coole Fortsetzung! ^-^
Hellstern/Eiskristall ( 33750 )
Abgeschickt vor 342 Tagen
Schreinst du weiter? ^-^
Fuchsherz ( 80584 )
Abgeschickt vor 343 Tagen
Also, ich habe einen anderen Clan gegründet, der NachtClan. Doch da ich nicht mehr das Quiz ändern kann, kommen alle Mitglieder hierher^^
Sturm ( 81677 )
Abgeschickt vor 349 Tagen
Danke aber das war nicht meins^^Ich habe nur das: "Welche Kätzin bist du" erstellt
Eichhornschweif777 ( 17077 )
Abgeschickt vor 350 Tagen
Hallo! Es tut mir leid, das ich so lange nicht mehr on seinen könnte...
@Fuchsherz: Ich dein neues Quiz "Meine Lieblings Quizersteller gesehen... Danke !!!!!!!!!!!!!! Hab dich so doll lieb....😘😘😘😘😘😘😘
Hellstern/Eiskristall ( 60484 )
Abgeschickt vor 350 Tagen
Schreibst du weiterrrrrrr??????? ^-^
Sturm ( 81677 )
Abgeschickt vor 350 Tagen
Viiiiiiiiiieeeeeeeeleeeen Dank
Eichhorni ( 73010 )
Abgeschickt vor 351 Tagen
Gute fortsetzung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!