Der Schatten meines Bruders

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 270 Wörter - Erstellt von: Meereswunder - Aktualisiert am: 2016-06-02 - Entwickelt am: - 129 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Nach dem Tod ihres Bruders steht für Kaia die Welt still. Nichts ist mehr wie vorher. Bis der wilde, stumme Junge auftaucht. Ohne ein Wort zu sprechen wird er Kaias Freund. Eine Geschichte über Freundschaft und den Tag, an dem sich das Leben wieder lebendig anfühlt

    1
    Prolog:

    Kaia stand am Bett ihres Bruders und hielt seine Hand.
    ,, Bitte geh nicht...", flüsterte sie.,, ich kann nicht länger bleiben Schwesterherz.... meine Zeit ist gekommen", flüsterte er zurück. Ihre Mutter stand neben Kaia und beobachtete ihre Kinder traurig.,, Danke...", flüsterte er leise und drückte Kaias Hand ein letztes mal. Dann schloss er seine Augen. Sein Herz schlug immer schwächer bis es ganz aufhörte. Langsam legte Kaia die schlaffe Hand ihres Bruders auf sein Bett und begann zu schluchzen. Tröstend legte Kaias Mutter ihr eine Hand auf die Schulter.,, Es ist schwer Abschied zu nehmen, aber das Leben geht trotzdem weiter.", flüsterte sie Kaia zu. Doch Kaia drehte sich nur wortlos um und rannte auf ihr Zimmer und schlug die Tür zu. warum? Kaia setzte sich einfach in eine Ecke ihres Zimmers und starrte aus ihrem Fenster. Sie fühlte sich leer. So unentlich leer.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.