Wer ist DEIN Lover bei den Wilden Kerlen? (NUR FÜR MÄDCHEN!) 2!

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 3.542 Wörter - Erstellt von: Sombra - Aktualisiert am: 2016-08-08 - Entwickelt am: - 5.288 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    ((unli))Steckbrief((eunli)) ((bold))Name((ebold)): Kim ((bold))Alter((ebold)): 10 ((bold))Aussehen((ebold)): Braune Haare,, Normale Augenfarbe Grün,
    Steckbrief

    Name: Kim
    Alter: 10
    Aussehen: Braune Haare,, Normale Augenfarbe Grün, 164 cm groß, eine Kette um an der ein Schlüssel hängt
    Moto: Ein gutes Herz zu haben heißt nicht das man schwach ist, nur musst du darauf achten das es immer gut bewacht ist!
    Charakter: Lustig, fröhlich, frech, Mutig doch vor allem: WILD!
    Wilde Kerle Triko: Schwarz, hinten steht Fett, mit weißer Schrift drauf: Kim die Mutige
    Klasse: Am Anfang: Fünfte
    Geschwister: Juli, Joschka
    Beste Freunde: Maxi, Marlon, Vanessa, und die anderen Wilden Kerle natürlich!
    Lieblingssong: Break the Rules von Charli XCX
    Position: Stürmerin (yea!)
    Lieblingsfarbe: Rot
    Lieblings Fluch(von den Wilden Kerlen): Kreuzkackendes Kümmelhuhn
    Lover: Wirst du bald sehen;)...

    2
    ((unli))Dafür bring ich sie um!((eunli)) Wisst ihr, an diesem Tag... da hatte sich alles geändert! Wir haben viele Spiele gespielt und fast alle Gew
    Dafür bring ich sie um!

    Wisst ihr, an diesem Tag... da hatte sich alles geändert! Wir haben viele Spiele gespielt und fast alle Gewonnen! Wir wurden besser, ein Team und unschlagbar! Und bald würden wir das der National Mannschaft beweisen... vorausgesetzt wir gewinnen das nächste Spiel! Juli und ich standen im Teufelstopf... nun ja... Juli stand, ich saß auf einem Holzschemel und beobachte ihn Grinsend. Er lief durch die Möbel von Willi die er alle vor seinen Wohnwagen gelagert hatte. "Verdammt! Wo ist sie?" Ich sehe ihn unschuldig an und schiebe die Vereinskasse noch ein Stück tiefer in meine Hosentasche. Plötzlich hörte ich wie jemand rief: "Hey! Was macht ihr da?" es war Leon der nun mit den anderen Wilden Kerlen den Hügel hinunter kam. Ich Zucke mit den Schultern und nicke zu Juli. "Frag ihn!" Vanessa betrachtete mich nachdenklich und beginnt langsam zu Grinsen als Willi Leon anschrie, dass Willi im Urlaub wäre und sie die Vereinskasse finden müssten. Ich nicke. Vanessa verstand mich einfach, dass hätte ich niemals geklaubt das wir mal Freunde werden wo wir... nun ja.... wo ICH sie ja in der Dritten noch gehasst hatte!
    Juli suchte immer noch weiter und warf immer wieder nervöse Blicke zu den anderen. Irgendwann hielt ich es nicht mehr aus. Nein... es wurde langsam echt traurig wie er da rumwuselte und die Welt nicht mehr verstand. "Jetzt hör endlich auf! ich habe die Blöde Kasse..." Ich ziehe die Kasse aus meiner Hosentasche. "Du!", sagte Juli wütend und sofort war es wieder Lustig. Vanessa, Marlon und Markus fielen in mein Lachen ein. "Hier!", ich reiche ihm die Kasse und Springe auf. "Willst du ihnen nicht erklären warum du dich so verrückt gemacht hast?", frage ich und bedeute den anderen zu uns zu kommen. das taten sie auch, wenige Minuten Später zog Juli einen Brief aus der Hosentasche und sieht die anderen an. "Das hier kam Heut morgen vom SV1906!" er gab Leon den Brief und dieser las ein Stück vor. "Meine ganz lieben Kerle..." Denis nahm ihm den Brief weg. "Wir haben schon so tolle Dinge über euch Wilde Racker gehört!", las dieser vor. Markus nahm ihm den Brief weg. "Ey, zeig mal her... das steht da ja wirklich!" nun war Raban dran. Dieser Las mit brüchiger Stimme vor; "Aber leider kann die National Mannschaft nur dann gegen euch Spielen, wen..." Joschka nahm ihm den Brief weg. "wen euer Teufelstopf den Uferrichtlinien?" Er sah mich verwirrt an. "U-efer, Kreuzhuhn! Du kannst echt nicht Lesen, was? Da steht U-efer Richtlinien!", schnaube ich und nehme ihm den Brief weg. "Dann wollen wir mal schauen, was das alles zu bedeuten hat!", sagt Leon. "Ach... weiß der werte Herr das nicht?", frage ich genervt. "Du hast ja Heute gute Laune!", meinte Marlon und Grinst mich an. "Was ist den passiert?" "Du bist nicht mein Psyscho-Dokter!", sage ich gespielt beleidigt. Marlon grinst, sagt aber nichts. Währenddessen hatte Leon vorgelesen was wir alles Brauchen und Markus hatte sich zu Boden fallen lassen. Marlon setzte sich auch. "Leon... das können wir NIEMALS bezahlen!", sagte Denis mit Nachdruck. "Stimmt! Das können wir nicht... aber... ER!", sagte Leon. "Boar!", rufe ich. "Sprich normal! Willi? Herr Maximil-", sofort verstumme ich und alle sahen mich an. "Nicht euer ernst?", sage ich leise und sehe zu Maxi der aussah als würde er gleich kotzen. "Ihr..." nun lasse ich mich auch fallen. Die sind verrückt! "Doch! Wir treffen uns Morgen vor Maxis Bank... ihr besorgt Haargeel und Sonnenbrillen... und kramt eure Sonntagskleider heraus! Wir treffen uns dann vor Maxis Bank!", Leon steht auf und geht. "Den Rest erledige ich!", rief er noch über die Schulter. "Kreuzkackendes Kümmelhuhn!", murmle ich. "Du sagst es!", meinte Maxi und stand auf. "Bis Morgen!", rief er und ging.

    `Bankausraub´

    Leon hat es wirklich geschafft! Es schockte mich als ich am nächsten Morgen vor dem Spiegel stand und das neue Weiße Kleid ansah das ich trug. "Was ist DAS?", fragte Joschka erstaunt und ich drehte mich um. "Nee Falsche Frage! WAS ist das!", sage ich und drehe mich wieder zum Spiegel. "Und ich sag dir; Wen nur einer Ein Sterbenswörtchen verliert dann ist Leon dran!" Juli stöhnte und setzte sich seine Sonnenbrille auf. "Wie auch immer... wir müssen los!", meinte er und ging nach unten. Widerwillig folgte ich ihm und als ich sah dass unsere Mutter im Esszimmer wartete stöhnte ich. "Na toll! Was kommt jetzt? `Hach... wie schön das ihr endlich vornehm geworden seid´?", zische ich Joschka zu. Dieser grinste und Boxte mich in die Seite. "Nee eher so was wie: `Aber passt auf Kinderchen, nicht das ihr die SCHÖNEN Klamotten dreckig macht!´" ich fing an zu Lachen und setzte mich an den Tisch.
    Nachdem wir aufgegessen hatten und aus dem Haus wollten bekam unsere Mutter Tränen in den Augen und umarmte jeden von uns noch einmal. Mein Stöhnen wurde lauter als sie dann auch noch mit zum Ausgang kam.
    Nach Zehn Minuten Fahrt kamen wir an der Bank an. Die Anderen warteten schon Maxi grinste mich an und ich verdrehte die Augen, was man, da ihr die Sonnenbrille auf hatte, nicht sah. "Hi!", rief Markus und ich Sprang on meinem Rad. "Guten Morgen!", sage ich. "Morgen?", fragt Marlon und hielt mir seine Hand hin damit ich einschlug. "Es ist fast Mittag! Wie lange Schläfst du?" Ich lachte und Schlug ein. "Ach... so bis um Zwölf? Aber durch die Behinderte Schule und Leons wahnwitzigen Aktionen kann ich das nur selten." Ich drehe mich zu Maxi und Schlug auch mit ihm ein. "Vanessa?", rief ich. Und nun sah ich sie; weißes Kleid und schwarze Sonnenbrille... man hätte uns glatt verwechseln können! "Moin!", sage ich Grinsend und wir Klatschten ab. "Hastes dann mal?", fragt Leon genervt. Ich wende mich zu ihm. "Joa... wir können rein, falls du das meinst!"
    Das Gespräch mit `Herr Maximilian´ lief eigentlich ganz gut... am Ende hat er sogar den Fehler begangen sich als `Wilden Kerl´ Anzumelden. Ich konnte mir mein Grinsen einfach nicht mehr vom Gesicht wischen! Das Bemerkte auch Markus. "Du bist ja Gut drauf!" Ich nicke und sehe ihn an. "warum sollte ich nicht Super drauf sein? ist doch alles Prima gelaufen!"


    3
    ((unli))Oh Mein Gott!((eunli)) Wir kamen in der Eisdiele von Leons und Malons Vater an. "Hey, hey, hey! Was soll das hier?", rief er und sah
    Oh Mein Gott!

    Wir kamen in der Eisdiele von Leons und Malons Vater an. "Hey, hey, hey! Was soll das hier?", rief er und sah mich und Malon an als wir gerade ein Bild (Das ZIEMLICH schwer war) nach draußen Schleppten. "Was habt ihr vor?" Ich antwortete nicht sondern schnappte mir ein Becher mit Schirmen. "Sorry, kann nicht sprechen muss Arbeiten!", rief ich über die Schulter und verschwand dann nach draußen.
    Endlich waren wir fertig. Der Teufelstopf ausgestattet mit allem was wir laut dem SV1906 brauchen in Miniform. "Wow... also das ist..." "Der Hammer!", beende ich Julis Gestotter. "Ja! Eindeutig!", meinte Markus. ich lache doch zuke zusammen als ich höre wie laute Musik ertönte. "Was...?" ich drehe mich um und sehe erschrocken die Gang an die auf uns zugerollt kamen. Gonzo, Pikels, Sexy Jeams und... die anderen weiß ich nicht! Sehe zu Vanessa. Sie schaut nur kurz zu mir und scheint wie erstarrt... eigentlich sahen alle so aus.
    Als Gonzo in die Eisdiele verschwand schluckte ich. hoffentlich erkennt er mich nicht... Ich schaue zur Eisdiele. "Okay...", flüstere ich. "Was?", ich bemerkte erst jetzt das ich neben Markus stand. "Du machst ein Gesicht als ob du etwas verbrochen hättest!" ich schlucke und mache eine Handbewegung die so viel bedeutet: Erkläre ich dir Später!
    Dachte ich jedenfalls! Denn genau in diesem Moment kam Pickels aus dem Eisladen und Starrte mich an. Schluckend erwidere ich den Blick von ihm. Er hat mich erkannt... verdammt! drehe meinen Kopf weg.
    Ich spüre den Blick von Makus im Nacken und muss wieder Schlucken. "Hallo!", flüstert Pickels mir beim vorbei gehen zu. Ich nicke leicht, ohne zu merken was ich tat.
    In der Zwischenzeit hatten Vanessa und Gonzo sich unterhalten und nun sahen Vanessa und ich der Gang hinterher. "Verdammt! Was ist denn mit euch los?" "Sie hat es erwischt!" ich bemerkte gar nicht wer das gesagt hatte. Ich bemerkte nur wie ich immer Wütender wurde. ICH LIEBE IHN NICHT! am liebsten hätte ich das geschrien aber mein Mund war sehr, sehr, sehr trocken. "Was... wie bitte?", fragte Vanessa Wütend. "Bei Vanessa sind die Sommersprossen Explodiert", lacht Maxi. Ich drehe mich langsam um und sehe alle nacheinander an... alle Außer Markus. Seinem Blick wich ich peinlich berührt aus. Was ist mit dir los? Ich war zu Wütend um etwas zu sagen weshalb ich mich einfach umdrehte und zu meinem Rad lief. Ich Sprang darauf und fuhr davon.

    Was habe ich getan?

    Ich fuhr einfach irgendwo hin. Ich wusste nicht wo hin aber es war mir eh Egal.
    Nach Zehn Minuten, so kam es mir jedenfalls vor, blieb ich stehen und sehe in das Stadion des SV1906. Warum bin ich HIER her gefahren? mein Blick huschte über das Feld. Wow... das ist... ich zucke zusammen als ich einen Schrei hörte. Ich wirble herum und sehe die Manschaft des SV1906. "Also wirklich! Ein `Wilder Kerl´ hier?" es war wahrscheinlich der Anführer. Ich schnaube und Funkel ihn an. "Was weißt du denn schon? Du bist doch nur ein Spieler der nichts kann!" Ich springe von meinem Rad und warf es einfach auf den Boden. "ICH kann wenigstens Fußball spielen! DU dagegen schaffst es nicht mal einen Pass ohne dass du auf deinen Hintern knallst!" Sofort verstummte das Lachen. "Pff!", machte der Typ. Ich Grinse. "etwas Besseres fällt dir wohl nicht ein!", meine ich Frech und meine Augen begannen zu Funkeln. "i... ich... ach egal!", er wendet sich ab und winkt die anderen zum Gehen. "Bis bald!", rief ich lachend.
    Als ich zuhause ankam sehe ich Juli und Joschka die mich Besorgt ansahen. "Was?", es nervte mich das sie mich so... Besorgt ansehen. "Es geht um... Vanessa und dich!", sagt Joschka nervös. Ich verdrehe meine Augen. "Wurden wir aus dem Team geworfen?", meine Augen verengten sich und ich Skanne Joschkas Gesicht. "J... ja!", sagt er leise. Ich schnaube und gehe auf mein Zimmer. "Na toll! Jetzt ist sie Sauer!", zischte Juli. Er sagte auch noch irgendetwas dass ich nicht verstand.

    4
    ((unli))VS((eunli)) Ich stand vor dem Teufelstopf, konnte ihn aber einfach nicht betreten. Ich stand da und starrte ihn an. Einfach so, ohne etwas zu
    VS

    Ich stand vor dem Teufelstopf, konnte ihn aber einfach nicht betreten. Ich stand da und starrte ihn an. Einfach so, ohne etwas zu Sagen oder zu Denken. Ich wusste dass Vanessa bei Gonzo war, ich wusste das Leon alles getan hatte um sie zurück zu bekommen und ich wusste auch das es nichts gebracht hatte. Nur eines wusste ich nicht; Warum ist er nicht zu mir gekommen? Ich hätte sofort wieder mit gemacht! Ich war Wütend... Sehr Wütend! Meine Hände waren zu Fäusten geballt und meine Augen Funkelten sicher, doch es war mir egal! Ich sah mir den Teufelstopf genauer an. Er hatte sich verändert! Eine Tribüne wurde aufgebaut und eine Baustrahler Flutlichtanlage stand da auch. Ich hatte am Anfang gestaunt doch nun wusste ich das sie das ernst meinten: Sie brauchen mich nicht... also was soll‘s? Ich brauche sie auch nicht! Langsam gehe ich den Hügel hinab und nehme mir mein Fahrrad, dann fahre ich zum Stadion des SV1906. Mal schauen ob sie schon verloren haben! ich Grinse und klettere auf das Dach eines Hauses, um eine Sekunde Später zusammen zu Zucken. Was machen DIE den hier? Vor mir standen Pickels, Sexsie Jeams und Gonzo. Und... warte mal... ist das etwa... "Vanessa?" ich wusste ja das sie bei Gonzo war aber das sie den Wilden Kerlen beim Verlieren zusah... das ging zu weit! Und du? Du machst doch auch nichts anderes! Das stimmte. Vanessa drehte sich um und sah mich an. Kein Lächeln stand auf ihrem Gesicht und ihre Augen... waren Traurig zusammen gezogen. ich schlucke und gehe zu ihr. "Sie verlieren! Bitte Kim... wir müssen ihnen helfen!" in meinem Kopf wirbelten Tausende Fragen aber die Erste die ich stellte war: "Warum? Warum sollten wir?" Vanessa sieht mich ungläubig an. "Weil sie unsere Freunde sind!" Ich Schnaube. "Achso! Unsere Freunde `Verstoßen´ uns oder was?" Vanessa sah mich ungläubig an und wendet sich ab. "Wenn du nicht willst... ich helfe ihnen!" damit verschwand sie.

    Ach du Scheiße!

    Ich sehe ihr kurz Kopfschüttelnd nach. Wie kann man nur So Dumm sein? Wende mich ab und Springe vom Dach herunter. Wenn ich schon nicht Helfe dann schau ich auch nicht zu. Ich war so Wütend! Warum sollte ich ihnen auch helfen? Sie haben mich ja nicht mal Gefragt ob ICH zurück möchte! Sie haben sich nur um Vanessa gekümmert! Mein Bauch krampfte sich zusammen als ich vor dem Teufelstopf stand. Ich schau es mir nur mal kurz an! Das ist nichts Schlimmes!
    Als ich im Teufelstopf Stand war meine Wut abgeflaumt. Ich sah die Tore und spürte wie sehr ich die Jungs vermisste, wie ich Fußball vermisste und wie sehr wir uns gegenseitig brauchten. Mein Blick wanderte über die Tribüne und ich ging langsam auf diese zu. Plötzlich hörte ich Musik und wirbelte herum. Gonz Gonzales und seine Gang. Sie scheinen mich nicht bemerkt zu haben und das kam mir nur recht. Ich Kroch unter die Tribüne und saß nun dort fest. Was machten die den hier? Den Teufelstopf besetzen? Nungut; Das leuchtete ein, Schließlich wollte Gonzo bestimmt Vanessa zurück haben.
    Keine Ahnung wie lange ich schon hier war doch als ich wieder aufsah war der Teufelstopf von den Flammenmützen eingenommen worden. Ich hörte Gebrüll und zuckte zusammen. Die Wilden Kerle hatten Gewonnen... und ich hatte ihnen das Gegenteil gewünscht! Die Flammenmützen rannten alle zum Tor und endlich konnte ich mal aufstehen. Ich streckte mich und kletterte auf die Tribüne um die Aufmerksamkeit der Wilden Kerle auf mich zu lenken. Marlon sah mich erschrocken an. Er denkt du wärst auf ihrer Seite! Ich schüttle meinen Kopf. Ich hatte einen Plan! Aber wie teilte ich ihnen diesen mit? Ich zögerte kurz und hob dann beide Hände. Diese bildeten ein: S dann ein T und A-R-A-J-A ich mache eine kurze Pause und forme dann R-I-B-A ich glaube das Marlon verstanden hat den er Stupste Leon an und flüsterte ihm etwas ins Ohr. Leon sah mich und nickte mir zu. Mach bloß alles richtig Leon! Ich versteckte mich wieder unter der Tribüne und wartete dort hoffnungsvoll auf die Wilden Kerle und den hoffentlich Funktionierenden Plan.

    5
    ((unli))Gerade Rechtzeitig!((eunli)) Nach zehn Minuten höre ich einen Schrei. Es klang nicht nach einem Wilden Kerle Schrei... nein... es klang nach
    Gerade Rechtzeitig!

    Nach zehn Minuten höre ich einen Schrei. Es klang nicht nach einem Wilden Kerle Schrei... nein... es klang nach Gonzo! Ich zucke zusammen und rücke weiter nach hinten. Pickels und Sexsy Jeams Standen über mir und Riefen Gonzo zu das er das lassen kann. Ich schließe meine Augen und drehe mich zur Seite. Als ich meine Augen wieder Öffne starre ich Joschka ins Gesicht. "W-was?" Joschka hält mir den Mund zu. "Still! Wir spielen die Staraja Riba... du musst uns den Rücken frei halten", meint Raban und zieht sich das Kostüm über. Ich nicke knapp und Joschka krabbelt zu ihm. "Ich hoffe sie machen alles richtig!", murmle ich Leise und krieche hinter den beiden aus der Tribüne. "Also... Viel Glück!", sage ich und Stelle mich hinter den Wohnwagen von Willi. Was soll ich den bitte machen? So nervös war ich noch nie... das wusste ich. Bitte! Bitte mach das Leon alles gut durchdacht hat! Ich lucke hinter den Wohnewagen hervor und entdecke den Orangenen Nebel. Ganz schön warheitsgetreu... Meine Augen fahren über den Horizont und da sah ich ihn auch schon, den ersten Donnerschlag Riesen. Ich zucke zurück und beobachte alles weitere aus sicherer Entfernung.
    Erst schossen Pickels, Sexsy Jeams und Gonzo Farbbalongs auf die Donnerschlag Riesen, diese jedoch fingen die Balongs ab und warfen sie zurück. Ich war begeistert! Alles hatte so funktioniert, wie ich es mir gedacht hatte... bis jetzt! Als Staraja Riba aus ihrem Versteck hervor kroch, schien Gonzo ein Geistes Blitz auf zu gehen und er Rief: "hört auf mit dem Unfug, hört ihr? Das sind die Kinder!" Pickels Lachte und Rief den Donnerschlag Riesen zu: "Hahaha, habt ihr das gehört? Ihr seid die Kinder, Hahaha!" Doch Joschka und Raban gaben die Hoffnung nicht auf und erschreckten Gonzo. Ich musste mir ein Lachen verkneifen als Gonzo Pickels und Sexsy Jeams Befal das Tor zu öffnen. Sofort Stürmten die Wilden Kerle los und in den Teufelstopf hinein. "Hey... Stop! Das geht nicht!", Schrie Gonzo. "Und ob das geht... siehst du doch!", meine ich und trete aus dem Schatten von Willi´s Wohnwagen hervor. Gonzo sah mich an als wäre ich eine Kakarlake, das Störte mich jedoch nicht den ich ging zu Marlon und Klatschte mit ihm ab. "Das war eins- A!", meine ich und sehe Leon grinsend an. "Großes Lob an unseren Anführer!"
    Nachdem wir alles mit Gonzo geklärt hatten war dieser Verschwunden. "Und... was machen wir jetzt wegen dem Spiel, Morgen?", ich sehe die anderen an. "Wir müssen das Stadion komplett aufräumen!" Ich sehe mich um. "Stimmt..." meint Marlon und so begann die Aufräumaktion.

    Am nächsten Morgen liefen wir zusammen mit der National Mannschaft in das Stadion rein! Ich war sehr erstaunt wie viele Leute gekommen waren und ich muss zugeben das ich schon ein kleines bisschen Angst hatte... zurecht, wenn ich das mal so sagen darf! Aber warum, das erzähle ich euch Später!

    (So... wer sich den dritten Teil durchlesen möchte, Schreibt es in die Kommis;)!)

article
1464366130
Wer ist DEIN Lover bei den Wilden Kerlen? (NUR ...
Wer ist DEIN Lover bei den Wilden Kerlen? (NUR ...
http://www.testedich.de/quiz41/quiz/1464366130/Wer-ist-DEIN-Lover-bei-den-Wilden-Kerlen-NUR-FueR-MAeDCHEN-2
http://www.testedich.de/quiz41/picture/pic_1464366130_1.jpg
2016-05-27
406NA
Die Wilden Kerle, DWK

Kommentare Seite 3 von 3
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Sombra ( 92239 )
Abgeschickt vor 224 Tagen
http://www.testedich.de/quiz43/quiz/1471349634/Die-Wilden-Kerle-3
Sombra ( 92239 )
Abgeschickt vor 224 Tagen
Mach ich^^!
Cherry ( 37775 )
Abgeschickt vor 225 Tagen
Voll cool bitte bitte schreib weiter das is so gut🔝👍
Sombra ( 54865 )
Abgeschickt vor 232 Tagen
Neues Kapie da!
Cherry ( 66328 )
Abgeschickt vor 232 Tagen
Super👍
Sombra ( 54865 )
Abgeschickt vor 233 Tagen
Gerne! Ich schreib Morgen weiter, okay? ^^
Cherry ( 66328 )
Abgeschickt vor 233 Tagen
Voll cool bitte schreib weiter.
Sombra ( 32317 )
Abgeschickt vor 254 Tagen
Neues Kapie da, eure Hoheit! *mich verneigen*
Sombra ( 38444 )
Abgeschickt vor 258 Tagen
Oh!! *Sich verneigen* Natürlich, meine Hoheit! *Lacht*
Skylar ( 82800 )
Abgeschickt vor 259 Tagen
DOCH, SCHREIB WEITER!!!Das ist keine Bitte, das ist ein Befehl!!!
Sombra ( 38444 )
Abgeschickt vor 261 Tagen
Soll ich nicht mehr weiter Schreiben? *Traurig guck* Nagut...
Sombra ( von: Bunny/Angel )
Abgeschickt vor 278 Tagen
Hi!
Ja ich Schreibe bald weiter! Aber ich habe jetzt Erstmal Sommerferien weshalb ich. wahrscheinlich Morgen Schreibe und dann erstmal nicht mehr kann! Und, ja meiner hand geht es besser! Danke der Nachfrage^^!
Chiara ( 75229 )
Abgeschickt vor 278 Tagen
hey wann geht es weiter kann es kaum erwarten geht es deiner hand besser?
Sombra ( 81220 )
Abgeschickt vor 284 Tagen
*Sich verneigen* Freut mich sehr wenn es den Herschaften gefällt! Werde weiter Schreiben sobald meine Hand wieder fit ist! Bis dahin; noch viel Spaß beim Lesen;)!
Lanina ( 53168 )
Abgeschickt vor 284 Tagen
Cool wach weiter die neuen Kapitel sind so schön ich freu mich auf die fortsetzen
Sombra ( 10238 )
Abgeschickt vor 286 Tagen
sooo neues Kapie;)! Schaut auch nochmal beim vorherigen (Oh mein Gott) vorebi! Da hab ich nochwas hinzu gefügt!
Viel Spaß!
Sombra ( 90962 )
Abgeschickt vor 289 Tagen
Hi!
Danke Sol^^! Freut mich wenn es dir gefällt!
Sol ( 39196 )
Abgeschickt vor 289 Tagen
Mach weiter mir gefällt die ff sehr gut. Dein schreib style is schön ich könnte nicht mehr aufhören zu lesen
Lg Sol
Lanina ( 17421 )
Abgeschickt vor 291 Tagen
Mach weiter das ist so spannend
Lanina ( 58301 )
Abgeschickt vor 297 Tagen
Mach bitte weiter is wieder cool