Warrior Cats

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 994 Wörter - Erstellt von: Thamara - Aktualisiert am: 2016-05-29 - Entwickelt am: - 227 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Eine Warrior Cats Geschichte ( selbst ausgedacht )

    1
    Hallo ich bin Nachtpelz ich bin schwarz und habe Seeblau und Eisblau gemischte Augen, ich bin schlank aber stärker als ich aussehe. Ich lebe im Krallenclan und bin hier Heilerin. Ich bin eine der angesehenen Katzen die man nicht so schnell vergisst. Manche sagen ich hätte nicht Heilerin werden sollen weil ich ziemlich hübsch bin und bestimmt die perfekte Partnerin abgegeben hätte. In meiner Heiler Sache bin ich ganz gut aber auch die beste Heilerin kann nicht alle Heilen oder allen helfen. Das ist meine Geschichte!

    2
    Aschengrau kommt hinkend zu mir, ich erwarte Ihn schon. Von den anderen Katzen ist nur Kampfgeschrei zu hören, dieser dumme Wasserclan meint mal wieder in unser Territorium einzudringen. Ich lege Spinnengewebe auf seine blutende Pfote,, Danke" sagt er und hinkt gleich wieder in den Kampf, er ist kein Verlierer der ständig rumflennt wenn er sich mal wehgetan hat. Ich Stürme auch gleich mitten in die Schlacht und bekomme Erdfell zu packen der gerade meine besten Freundin Silbergrau versucht hat zu töten. Ich schmeiße ihn mit voller Wucht auf den Boden doch so leicht wie ich bin schüttelt er mich ab und schafft es mich auf den Rücken zu legen er fährt mit seiner Pfote meinen Hals entlang doch da wird er weggeschubst, Silbergrau! Plötzlich heult eine Katze zum Rückzug auf und alle ergreifen die Flucht ich bedanke mich noch bei Silbergrau und im Lager angekommen habe ich ziemlich viel mit Verarztung zu tun, trotz des Kampfes war der Tag schön.

    3
    ,, Hallo Nachtpelz " sagt Silbergrau und schmiegt sich an mich,, Danke das du mir gestern das Leben gerettet hast",, Kein Ding, ich habe aber auch dir zu danken " antworte ich sanft und sie nickt berührt.Nach einer weile schmusen gehen wir und essen was. Löwenpfote kommt an, er ist seit ein paar Monaten bei mir in Ausbildung, er ist schon ziemlich gut und ich könnte beruhigt sterben den ich weiß das er ein toller Heiler wird.Ich hatte letztens eine Vision das ich in nasser Erde versunken wäre und gestorben bin ich glaube ich ahne schon was das heißt: Erdfell wird mich höstwahrscheinlich an einem regnerischen Tag töten. Seit dieser Vision versuche ich Löwenpfote auf das beste vor zu bereiten.,, Hallo Nachtpelz ",, Hallo Löwenpfote " entgegne ich sanft und ich fange an ihn beizubringen welches kraut für welche Krankheiten sind. Am Abend kann ich sein verwirrtes Gesicht nicht vergessen.

    4
    Aschengrau weckt mich mit zärtlichen Leckbewegungen,, Morgen" sage ich und schrecke hoch,, Aschengrau" sage ich geschockt,, was? " fragt er zart und leise,, Du warst hier?",, Ja, die ganze Nacht " antwortet er verwirrt. Ich schaue ihn irritiert in seine goldgelben Augen, sein graues Fell schimmert in der Sonne,, Was hast du getan?" frage ich verängstigt,, Du hast es gewollt " schnurrt er zärtlich und ich weiß was los ist, er war bei mir und hat mich gedeckt, ich hoffe mit aller Kraft das daraus nichts wird, ich bin eine Heilerin nicht zu vergessen!,, Ich weiß nicht aber ich glaube ich hätte es nicht gewollt ich bin eine Heilerin ich darf keine jungen bekommen " sage ich und Aschengrau nickt,, Es tut mir leid" sagt er und kämpft darum nicht zu weinen.,, Ist schon gut ich werde sie auf die Welt bringen " sage ich ruhig und in seinen Augen ist ein Freudesglanz zu sehen. Als er weg ist denke ich darüber nach wie oft ich eigentlich im Traum rede. Es Vergehen Einige Wochen und ich habe einen dickeren Bauch zwar nicht so deutlich aber wenn man genau hinschaut kann man sehen das er nicht dick ist weil ich mehr esse sondern weil ich trächtig bin. Silbergrau habe ich es schon erzählt und sie steht mir liebevoll zur Seite. Seitdem es sicher ist das ich Junge bekomme fürchte ich den Tag von der Vision an dem Ich sterbe. Ich hoffe meine Kleinen werden dann schon geboren sein.

    5
    Es regnet in Strömen und alle Katzen sind pitschnass, der Wasseclan ist erneut eingedrungen und wir müssen unser Territorium verteidigen, als ich Erdfell sehe läuft mir ein Schauer über den Rücken ich sehe kurz in seine schwarzen Augen dann kommt er auf mich zugeschossen, ich kann mich nicht rühren doch da kommt Aschengrau an und rennt ihn um bevor er mich erreichet hat, seitdem er weiß das ich trächtig bin passt er doppelt so viel auf mich auf. Erdfell löst sich von Aschengrau und wirft ihn zu Boden er bleibt kurz geschockt und reglos liegen. Erdfell kommt auf mich zu und wirft mich um, im selben Moment rappelt sich Aschengrau auf,, Neiiiiin, Nachtpeeeelz!" Doch zu spät er hat seine Krallen in meine Kehle gesenkt und das Leben verlässt mich und ich steige zum Sternenclan auf.,, Du … hast sie getötet, das gibt Rache " höre ich Aschengrau sagen und höre einen Schrei und merke wie Erdfell neben mir tot zur Erde sinkt.,, Ich kann gehe, ich habe einen Nachfolger und er wird seinen Platz weise annehmen, auch wenn die kleinen nicht auf die Welt gekommen sind ist es glaube trotzdem besser so, Löwenpfote du Schaft das, Aschengrau ich werde immer bei dir sein"sage ich im Sternenclan und weiß das sie diese Botschaft bekommen werden.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.