Springe zu den Kommentaren

Shina Karasu in der Naruto-Welt Teil 1

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Kapitel - 3.486 Wörter - Erstellt von: Floorball-girl - Aktualisiert am: 2016-05-29 - Entwickelt am: - 826 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

In dieser Geschichte geht es um ein Mädchen, das in unserer bekannten Naruto-Welt landet. Sie ist als Diebin im Dorf Konoha aufgewachsen, doch eines Tages erwischt sie ein Mann namens Kakashi.

1
„HEEY“ rief mir der Mann hinterher. Doch ich lachte nur. Flink wie ein Wiesel bewegte ich mich durch die Stadt, natürlich mit einem fetten Grinsen im Gesicht. Dann holte ich aus meiner Hosentasche ein paar Kugeln und ließ sie auf den Boden fallen, danach rannte ich auf einen Baum um mich zu verstecken. Aber ich kletterte nicht, nein ich rannte auf den Baum. Diese Technik habe ich mir einmal selbst beigebracht indem ich auf den Boden stampfte und mich konzertierte. Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung wieso das funktioniert, ich denke es ist eine Art Magnet oder so… Da rannte der Mann unter mir hindurch und rutschte genau auf den Kugeln aus. Ich hielt mir den Bauch vor Lachen, aber nun musste ich mich sputen, denn es wurden immer mehr Dorfbewohner die mich fangen wollten. Mit wenigen Sätzen war ich ihnen entkommen und ich konnte nun endlich mein erbeutetes Essen geniessen. Das wurde aber auch Zeit, mein Magen knurrte laut und ich hatte seit einer Ewigkeit nichts mehr gegessen. Ich legte mich hin und aß.
Die Zeiten wurden langsam schwer. Die Dorfbewohner kannten mich langsam und wurden sehr vorsichtig. Und dieser eine Ninja mit der Narbe um die Nase hätte mich sogar fast gepackt. Dann grinste ich. „Aber nur fast!“ dachte ich. Eigentlich liebte ich dieses Dorf. Ich hockte mich auf und überblickte die Stadt. Die Sonne ging gerade unter und ich sah die eingemeißelten Köpfe der Hokage. Ich hielt nicht viel von den Hokage. Die konnten sich jeden Tag in ihrer Villa amüsieren und ich musste mir hier unten mein Essen erstehlen! Zudem habe ich noch nie einen gesehen geschweige denn mit ihm gesprochen. Klar sie opfern sich fürs Dorf und so aber das heißt doch dass sie einfach zu schwach waren! Der stärkere überlebt. Das hatte ich über die Jahre gelernt.
Im Moment zählte ich allerdings erst 10 Jahre.
Und 5 Jahre davon musste ich mein Essen durch stehlen holen.
Ich schaute an mich herunter.
Ich hatte dunkelblaue Haare, die nicht ganz zur Schulter
reichen. Ich trug ein Tuch um den Hals und
meine Augen waren tiefschwarz. Ich hatte ein heute
langärmliges T-Shirt an, welches leider schon
ein paar Schnitte hatte. Außerdem trug ich eine
lockere Hose und ich hatte einer diesen metallischen
Schutze an.

Kommentare (3)

autorenew

Smiley Pixar (59674)
vor 469 Tagen
Bitte schreib weiter
Bells (53922)
vor 511 Tagen
Echt gut.
Bitte weiter schreiben
Jojo (14522)
vor 512 Tagen
Bitte schreib weiter. ^^