Phoebe McLoi

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.653 Wörter - Erstellt von: Jico05 - Aktualisiert am: 2016-05-15 - Entwickelt am: - 922 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Phoebe McLoi's Geschichte beginnt als sie ihr 6 Schuljahr in Hogwarts antritt, ihre besten Freunde sind die Weasley- Zwillinge, Lee Jordan und Ginny.
Doch ihr Leben wird durch ein schlimmen Unfall ganz plötzlich verändert.

    1
    Das ist die Geschichte von Phoebe McLoi, sie ist zu Beginn der Geschichte schon 16 und also im 6 Jahr, sie kam wie alle andern mit 11 nach Hogwarts wo sie auch ihre besten Freunde Fred, George, Lee und Ginny kennenlernte.
    Diese Geschichte ist zugleich sehr tragisch, da ein sehr tragischer Unfall geschah und alles zerstörte sie ist aber auch romantisch und abenteuerlich.

    So jetzt geht es los:

    Wie jedes Jahr freute ich mich wieder dass die Schule losging, denn endlich war ich weg von meiner Familie, sie ist so nervig und meine Eltern achten sehr auf Schönheit.
    Meine große Zwillingsgeschwister, Alex und Nele, die mag ich zwar sehr aber meine Eltern sind wie gesagt extrem ätzend.
    Leider hab ich auch noch das große Los gezogen und bin auch ein bisschen Vela, das sieht man Gottseidank nicht so krass, denn ich habe dunkelbraune Haare und eher grau-grüne Augen.Worüber ich sehr glücklich bin sind meine langen Beine und meinen insgesamt zierlichen Körper.
    Aber jetzt genug geredet, ich muss nach Hogwarts!
    Als wir dann am richtigen Bahnhofsgleis ankamen sah ich direkt meine zwei besten Freunde.
    ,, GREDDIEEE! FEORGIEEE!’’schrie ich über das ganze Gleis.
    ,, PHOEBS!’’schrien beide gleichzeitig und umarmten mich kräftig.
    Dabei wie ich mich kenne fiel meine ganze Quidditch Ausrüstung zu Boden, weil ich sie auf dem Rücken trug.
    Zu meiner Verteidigung muss ich sagen dass es nicht mehr in mein Koffer gepasst hat!
    Dann lachten beide mich aus.
    ,, Knapps sind wir in Hogwarts passiert dir wieder mal ein Missgeschick.’’lachte Fred
    ,, Ach so kennen wir sie doch.’’lachte George
    ,, Ach kommt schon Jungs so schlimm ist es doch nicht! Oder?’’fragte ich vorsichtshalber:,, Aber lasst uns jetzt in ein Abteil ok? Aber ich muss noch kurz zu Alex und Nele’’
    Ich ging also noch schnell zu meinen Geschwistern, die sich bis jetzt ziemlich im Hintergrund hielten, gab meinem Bruder und meiner Schwester einen dicken Kuss und umarmte beide ganz fest.Und sagte:,, Gebt bitte Mam und Dad einen Kuss von mir ok?’’
    Beide bejahten, wir umarmten uns noch einmal und dann gingen beide.
    Meine Eltern kamen natürlich nicht mit da sie sich nicht mit so ‚‘geschmacklosen’’ Leuten abgeben wollen.Meine Geschwister waren schon länger mit Hogwarts fertig da beide jetzt 21 sind und erfolgreiche Quidditch Spieler und wenn sie nicht gerade Quidditch spielten arbeiteten sie als Heiler im St. Mungos.
    Wir gaben noch schnell unser Gepäck ab und stiegen in den Zug, suchten uns ein Abteil, fanden eins und erzählten über den Sommer.
    Ich war 4 Wochen lang bei den Weasley’s da ich es länger als 2 Wochen nicht zu Hause ausgehalten hätte.
    Ich schlief natürlich bei den Zwillingen im Zimmer, da wir Molly in unserem 1 Jahr so genervt hatten bis sie ja sagte dass ich bei ihnen schlafen könne.
    Weil jetzt mal ganz ehrlich die beiden sind sowas wie meine Brüder, wir machen ja nichts schlimmes.
    In diesen 4 Wochen hatte ich wie immer bei den Weasleys den größten Spaß meines Lebens, ich frischte meine Quidditchkünste auf und wir spielten allgemein seh sehr viel Quidditch.
    Mittlerweile schickt Dumbledore die Einkaufslisten für Hogwarts nicht mehr zu meinen Eltern sondern zu den Weasleys, was ich sehr gut fand.
    Eigentlich hatten wir das gleiche zu erzählen, da ich ja so lange bei ihnen war.
    Diese zwei Wochen bei meine Eltern waren wir in unserem Haus und machten doch Ferien.
    ,, Ach ja was ich euch noch gar nicht gesagt habe…’’ich machte eine lange Pause.
    ,, Ja was denn?’’fragten sie erschrocken
    ,,…Ich bin jetzt QUIDDITCHKAPITÄNIN!’’rief ich glücklich.
    Beide starrten mich mit offenen Mündern an.
    ,, WAAASS? Das heißt du wirst uns jetzt trainieren?’’fragte Fred
    ,, So siehts aus.Schlimm?’’fragte ich
    ,, Nee das ist echt geil!’’sagte George und Fred nickte kräftig mit seinem Kopf.

    Die restliche Fahrt lachten wir sehr viel bis auf einmal Lee zu uns stieß.
    ,, Hey Lee!’’rief ich froh und umarmte ihn
    ,, Hey Phoebs ich bin auch froh dich zu sehen.’’rief er völlig überrumpelt von meiner Umarmung.
    Weil ich wusste wie verfressen die Jungs waren, kaufte ich auch alles 4 mal als die Frau mit den Süssigkeiten kam.
    Mit dankendem Blick griffen sie zu.
    Als wir dann in Hogwarts ankamen und an unseren Tischen saßen, begann auch schon die Häusereinteilung der Erstklässler.
    Heute würde auch meine kleine Kusine eingeteilt werden, sie ist aber schon 14 weil sie vorher nach Beauxbatons ging.
    ,, Vivien McLoi’’rief McGonagall
    Sie setzte sich auf den Stuhl und bekam den Hut aufgesetzt.
    Nach einer Weile rief der Hut:,, SLYTHERIN!’’
    Was mich bei ihr gar nicht wunderte so eingebildet und hochnäsig wie sie war.
    Gottseidank lenkten mich die Zwillinge ab indem sie mir vorschlugen doch etwas von dem Vanille Pudding probieren.


    *Zeitsprung: erstes Quidditchspiel*

    Heute war es soweit es stand das erste Quidditch Spiel gegen Ravenclaw an.
    Ich hatte mit meiner Mannschaft so hart trainiert dass uns der Sieg schon sicher war.
    Schnell machten wir auch schon das erste Tor dank Angelina, das zweite liess auch nicht lange auf sich warten aber dieses Mal durch mich.
    Gegen Ende des Spiels stand es 230-220 Punkte für uns.
    Gerade wollte Fred mir den Ball zuspielen was uns aber nicht so gelang da er erstens mega fest schoss und zweitens ich ihn nicht auffangen konnte.
    Der harte Ball traf mich voll in der Wirbelsäule dann fiel ich vom Besen und spürte nichts mehr.
    Als ich gerade aufwachte lag ich wie schon erwartet im Krankenflügel als Mime Pomfrey mitbekam dass ich wach war, kam sie direkt zu mir gelaufen und erklärte mir:,, Mrs McLoi es tut mir Leid hier kann ich nichts für sie machen da ihre Verletzung zu stark ist, deshalb müssen sie in’s St. Mungos.’’sprach sie zitternd zu Ende.

    *Seine Sicht*

    Gerade als George und ich im Krankenflügel ankamen sagte man uns dass Phoebe im St. Mungos liegt.
    Ich hatte solche Schuldgefühle!

    *Normale Sicht*


    Ich lag also im St. Mungos im Bett als zwei Heiler reinkamen.
    ,, Guten Morgen miss McLoi! Ich habe leider zwei nicht sehr erfreuliche Nachrichten für euch…’’
    ,, Ja und welche?’’
    ,, Erstens es tut mir leid das sagen zu müssen aber sie sind querschnittsgelähmt.’’sagte der linke Heiler mit dem Namensschild Cory
    ,, Und die zweite ist dass sie kein Quidditch spielen können.’’sagte der rechte Heiler
    Als ich das hörte fing ich an zu weinen, ich konnte nie mehr laufen oder gar ein Schritt gehen!
    Oh Gott die Welt brach gerade für mich zusammen!
    ,, PHOEBS!’’rief meine Schwester und kam zu mir gelaufen:,, Cory hat mir und Alex gerade gesagt was du hast.Es ist wirklich wirklich scheiße! Aber hey du lebst noch das ist ein Wunder!’’
    ,, Phoebs, wie geht es dir?’’erkundigte sich mein Bruder traurig
    ,, Scheiße! Ich kann nichts mehr machen!’’schluchzte ich:,, Aber kann ich wieder nach Hogwarts?’’fragte ich hoffnungsvoll
    ,, Ja aber erst in 2-3 Monaten, weil wir haben Dumbledore Bescheid gegeben, dass bald eine Querschnittsgelähmte wieder am Unterricht teilnehmen möchte, natürlich wusste er dass du damit gemeint warst…’’fing Nele an
    ,,..Und er hat gerade Notfallsferien angekündigt und somit sind alle Schüler erst mal Zuhause damit das Schloss behinderten gerecht wird!’’sagte Alex halb erfreut dass Dumbledore das macht und halb geschockt da er jetzt eine behinderte Schwester hat.

    *Seine Sicht*

    Wir bekamen gerade gesagt dass wir nach Hause gehen sollen da die Schule umrenoviert werden muss da wir bald eine Rollstuhlfahrern auf Hogwarts haben werden.
    Wir fragten Dumbledore ob George und ich ins St.Mungos gehen können, er bejahte was mich und George natürlich sehr freute.
    Wir appartierten direkt ins Sekretariat des Krankenhauses wo wir uns auch direkt nach dem Zimmer wo Phoebe lag.

    *Normale Sicht*

    Ich saß gerade mit meinem neuen Rollstuhl beim Tisch und aß etwas als es aufeinmal an der Tür klopfte.
    ,, HEREIN!’’rief ich.
    Und herein kamen meine besten Freunde, Fred und George, als sie mich sahen war es eine Mischung aus Entsetzung und Erleichterung.
    ,, Phoebs! Was hast du?’’fragte George mit zitternder Stimme
    ,, Gehts es dir gut?’’erkundigte Fred sich
    ,, Mir geht es scheiße! Wenn ihr es genau wissen wollt ich bin Querschnittsgelähmt! Das heißt ich kann nie mehr Quidditich spielen oder gar auf einen Besen steigen, ich kann nie mehr laufen und nie mehr all das machen wie früher.’’sagte ich den Tränen nahe
    Dann kamen beide auf mich zu und umarmten mich.
    ,, Ich hoffe du weißt dass Hogwarts renoviert wird oder?’’
    ,, Ja es wird behinderten Gerecht gemacht für mich.’’sagte ich glücklich
    ,, Das ist doch geil!’’freuten beide sich

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

jico05 ( 01086 )
Abgeschickt vor 348 Tagen
Das mit dieser geschichte könnte noch ein bisschen dauern da ich parallel noch an einer anderen Geschichte schreibe :)
Jico05 ( 01086 )
Abgeschickt vor 350 Tagen
Das mit den Emotionen ,ich werde probieren das in den Griff zu kriegen😂Aber werde weiter schreiben🍀
Fred weasley lover😘 ( 45801 )
Abgeschickt vor 351 Tagen
Ja schreib unbedingt weiter!😘😘
Aber bitte mit mehr Emotionen😉😉😉
kiley konnor ( 56329 )
Abgeschickt vor 352 Tagen
Ja schreib unbedingt weiter
Jico05 ( 15437 )
Abgeschickt vor 352 Tagen
Soll ich weiterschreiben? :)
Fred weasley lover😘 ( 45801 )
Abgeschickt vor 374 Tagen
Ich fand die Idee mit dem Unfall ganz gut, aber die Geschichte an sich ist jetzt ein bisschen sehr abgehakt ich finde man spürt die Gefühle der Personen noch nicht so richtig das ist eher so als wäre die ganze Geschichte emotionslos.