Warrior Cats - Ruf der verfluchten Möwe

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
7 Kapitel - 6.713 Wörter - Erstellt von: Luchsiii - Aktualisiert am: 2016-06-25 - Entwickelt am: - 2.286 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Vier Clans leben friedlich am Meer. Die junge Kätzin Fischjunges wird Schülerin und heißt jetzt Fischpfote. Sie lernt schnell und hat vor Anführerin ihres Clans zu werden. Fröhlich hatte sie gedacht mit den drei anderen Clans friedlich am Meer zu leben. Doch dann ändert sich dass Schicksal aller Katzen....

    1
    Hallo und herzlich willkommen zu meiner Mitmach-FF! Wenn ihr beitreten wollt und ein Teil Geschichte sein wollt, unten ist eine Steckbriefvorlage. Ich
    Hallo und herzlich willkommen zu meiner Mitmach-FF! Wenn ihr beitreten wollt und ein Teil Geschichte sein wollt, unten ist eine Steckbriefvorlage. Ich hoffe die FF gefällt euch:)



    Die Clans

    Die SandClan-Katzen sind recht schlank und muskulös. Ihre Stärken sind auf Felsen klettern und Ausdauer.

    Die MuschelClan-Katzen sind öfters groß und muskulös. Aber die Kätzinnen sind öfters nicht so groß und muskulös aber dafür schlanker und flinker. Ihre Stärken sind kämpfen und schwimmen.

    Die WellenClan-Katzen sind drahtig und breitschultrig gebaut. Ebenfalls haben sie lange Beine. Sind sind extrem gute Jäger und Fischer und können ebenfalls sehr schnell sprinten.

    Die SonnenClan-Katzen sind groß und schlank. Die Kätzinnen meist etwas kleiner. Die Stärken der Katzen sind fischen und tarnen. Sie können aber auch recht gut klettern.


    Achja und, fürs erste bitte keine Schüler mehr im MuschelClan und WellenClan. PS: Es müssen nicht alle Katzen im MuschelClan sein.



    Die Steckbriefvorlage

    Name:
    Alter:
    Geschlecht:
    Rang:
    Clan:
    Aussehen:
    Charakter(BITTE AUSFÜHRLICH!):
    Stärken(max. 4)
    Schwächen(mind. 3):
    Chara-Song(Müsst ihr nicht machen, wäre aber nett ;)):
    Vergangenheit(Falls ihr Streuner/Hauskätzchen/Einzelläufer seit/wart):
    Gefährte/in:
    Junge:


    Die Gefährten

    Strandfell ❤️ Wolkenpelz
    Blütensonne ❤️ Haizahn
    Veilchenblüte ❤️ Sonnenstreif
    Forellenglanz ❤️ Flutherz
    Amselflug ❤️ Windfuß
    Brisenhauch ❤️ Graspelz
    Seerose ❤️ Schattentänzer
    Himbeerglanz -> Rotkehlchenflug
    Windpfote -> Schwarzpfote
    Fischpfote <- Farbenpfote
    Fischpfote <- Felspfote
    Sanftpfote -> Felspfote
    Sandherz -> Düsterstern
    Schneesturm -> Felspfote
    Traumpfote -> Flusspfote




    WICHTIG! AB JETZT IST DIESE FF AUCH EIN RPG! ES WURDE ABGESTIMMT!
    Meine Hauptcharakter sind:
    Fischpfote
    Bachpfote
    Mondpfote
    Schwarzpfote
    Flusspfote
    Lotuspfote
    Düsterstern
    Lichtstern
    Lavendelstern
    Zweigstern

    2
    ((bold))Die Hierarchie der Clans Der SandClan((ebold)) Anführer ZWEIGSTERN - kleiner, braun gestreifter Kater mit schwarzen Pfoten und grünen Augen
    Die Hierarchie der Clans

    Der SandClan


    Anführer ZWEIGSTERN - kleiner, braun gestreifter Kater mit schwarzen Pfoten und grünen Augen

    Zweiter Anführer WINDFUSS - hellgrau gescheckter Kater mit weißer Maske und eisblauen Augen; Mentor von KIESELPFOTE

    Heilerin KORALLENGLANZ - schildpattfarbene Kätzin; Mentorin von
    AMPFERPFOTE - schildpattfarbene Kätzin

    Krieger
    LIBELLENFLÜGEL - golden getigerte Kätzin mit grünen Augen
    BLUMENSEE - braun gescheckte Kätzin; Mentorin von HIMMELSPFOTE
    MÖWENSCHATTEN - grauer Kater mit schwarzem Rücken
    RABENFLUG - schwarz-weißer Tigerkater mit blauen Augen; Mentor von EULENPFOTE
    BAUMKRALLE - großer, dunkelbrauner Kater mit bernsteinfarbenen Augen
    HOLUNDERFELL - gelbbraune Kätzin mit gelben Augen
    SALBEIWIND - hellgraue Kätzin mit blauen Augen
    NUSSPELZ - dunkelbraun gesprenkelter Kater mit haselnussbraunen Augen
    MEERESBRISE - schwarze Kätzin mit weißen Streifen; Mentorin von MUSCHELPFOTE
    SCHATTENTÄNZER - schwarzer Kater mit goldener Brust, goldenen Beinen, goldenen Pfoten, goldenem Bauch und goldenen Augen

    Schüler
    HIMMELSPFOTE - hübsche, golden getigerte Kätzin mit weißem Bauch und himmelblauen Augen
    EULENPFOTE - dunkelbraun getigerte Kätzin mit weißem Bauch und bernsteinfarbenen Augen
    MUSCHELPFOTE - rot, braun, orange, weiß getupfte Kätzin mit blauen Augen
    KIESELPFOTE - grau, schwarz, weiß getupfter Kater mit blauen Augen

    Königin
    AMSELFLUG - pechschwarze Kätzin mit gelben Augen; Mutter von Ozeanjunges, Schildkrötenjunges und Federjunges
    SEEROSE - silberne Kätzin mit schwarzer Brust und seeblauen Augen; Mutter von Traumjunges und Rattenjunges

    Älteste
    TRAUMPELZ - alte, dunkelgraue Kätzin mit einst schönem, lilanem Schimmer, weißen Sprenkeln und blauen Augen
    WASSERBLÜTE - hellgraue Kätzin mit weißem Bauch und ozeanblauen Augen


    Der MuschelClan

    Anführerin LICHTSTERN - cremefarbene Kätzin mit weißen Pfoten und bernsteinfarbenen Augen

    Zweiter Anführer WOLKENPELZ - großer, weißer Kater mit blauen Augen; Mentor von FELSPFOTE

    Heiler FLECKENHERZ - grau gefleckter Kater mit schwarzem Bauch; Mentor von
    WINDPFOTE - silberne Tabby-Kätzin mit dunkelblauen Augen

    Krieger
    BLAUSTURM - blaugraue Kätzin; Mentorin von FARBENPFOTE
    STRANDFELL - goldene Kätzin mit weißer Schnauze und gelben Augen
    BLÜTENFEDER - schildpattfarbene Kätzin mit grünen Augen
    BIRKENVOGEL - weiß getigerte Kätzin
    STEINHERZ - dunkelgrau getigerter Kater mit blauen Augen
    FLUTHERZ - dunkelgrauer Kater mit tiefblauen Augen; Mentor von MONDPFOTE
    BRAUNPELZ - dunkelbrauner Kater mit zerfetzten Ohren
    KIESELREGEN - hellgrau getigerte Kätzin mit dunklen Sprenkeln und bernsteinfarbenen Augen; Mentorin von BACHPFOTE
    ROSTKRALLE - rostrot gescheckter Kater; Mentor von SANFTPFOTE
    SAUSEFLÜGEL - cremefarben gestreifte Kätzin mit buschigem Schweif und grünen Augen
    NEBELSCHWEIF - hübsche, dunkelgraue Kätzin mit buschigem Schweif und tiefblauen Augen; Mentorin von FISCHPFOTE
    ROTKELCHENFLUG - weißer Kater mit rötlichem Bauch
    DORNENHERZ - goldener Kater mit grünen Augen
    ANEMONENLICHT - weiße Kätzin mit goldenen Tigerungen, buschigem Schweif und goldgelben Augen
    GARNELENFLOSSE - grauer Kater mit orangenen Augen
    HIMBEERGLANZ - flauschige, hellgraue Kätzin mit einem Hauch rosa im Fell und blaugrünen Augen
    SCHNEESTURM - kleine, schwarze Kätzin mit vielen, kleinen, weißen Flecken und smaragdgrünen Augen

    Schüler
    FISCHPFOTE - schlanke, silberne Kätzin mit weißer Schweifspitze, dunklen Streifen, buschigem Schweif und dunkelblauen Augen
    BACHPFOTE - schöne, braun-weiß getigerte Kätzin mit buschigem Schweif und blauen Augen
    MONDPFOTE - silbergraue Kätzin mit weißen Pfoten, weißen Ohren, buschigem Schweif und dunkelblauen Augen
    FARBENPFOTE - schildpattfarbener Kater mit warmen, bernsteinfarbenen Augen
    FELSPFOTE - großer, brauner Kater mit schwarzer Tigerung und warmen, karamellfarbenen Augen
    SANFTPFOTE - hellbraune Kätzin mit goldenem Stich im Fell, weißer Schwanzspitze und grünen Augen

    Königin
    FORELLENGLANZ - hellgrau getigerte Kätzin mit blauen Augen; hochträchtig

    Ältester
    QUALLENSEE - alter, gescheckter Kater


    Der WellenClan

    Anführer DÜSTERSTERN - dunkel getigerter Kater mit eisblauen Augen

    Zweite Anführerin AHORNSCHWEIF - kräftige, rotbraune Kätzin mit goldener Tigerung, weißen Pfoten, weißem Bauch, buschigem Schweif und grünen Augen; Mentorin von KIRSCHPFOTE

    Heiler SPINNENFLECK - schwarz-weiß gefleckter Kater mit bernsteinfarbenen Augen

    Krieger
    WEIDENSEELE - hellbraun getigerter Kater
    SONNENSTREIF - golden gestreifter Kater mit gelben Augen
    DISTELFELL - schwarze Kätzin mit wild abstehendem Fell; Mentorin von LOTUSPFOTE
    GRASPELZ - braun-weißer Kater mit grünen Augen
    EISFLUG - weiße Kätzin mit blauen Augen; Mentorin von FLUSSPFOTE
    ALGENBACH - dunkelbraune Kätzin mit grünen Augen
    FEUERKRALLE - feuerroter Kater
    FUNKENMOND - riesiger, orangeroter Kater mit weißen Pfoten, zerfetzten Ohren und vernarbter Schnauze; Mentor von SCHWARZPFOTE
    ROSENHERZ - schlanke, hellrote Kätzin mit dunkleren Flecken und grünen Augen; Mentorin von SÜDPFOTE
    KRISTALLSEE - blaugraue Kätzin mit dunkelbraunen Augen
    SANDHERZ - orange getigerte Kätzin mit grünen
    DELFINSTURM - graue Kätzin mit weißem Bauch, einer Narbe an der Schnauze und graubraunen Augen; Mentorin von TRAUMPFOTE
    DONNERNACHT - breitschultriger, dunkelgrauer, fast schwarzer Kater mit bernsteinfarbenen Augen und einer Narbe senkrecht über das rechte Auge
    ANEMONENHERZ - drahtige, weiße Kätzin mit orangeroten Flecken und blauen Augen
    NORDWIND - dunkelgraue Kätzin mit schwarzer Schnauze, schwarzen Pfoten und meerblauen Augen

    Schüler
    LOTUSPFOTE - hellbraune Kätzin mit cremefarbenen Pfoten und grünen Augen
    SCHWARZPFOTE - großer, pechschwarzer Kater
    FLUSSPFOTE - schwarzer Kater mit blauen Augen
    TRAUMPFOTE - schlanke, tiefschwarze Kätzin mit sanftem Fell, schneeweißen Pfoten, eher kurzem Fell, silberne Leopardenmusterung die leicht smaragdgrün schimmert auf dem Rücken und tiefen, türkisfarbenen Augen mit eisblauer Umrandung der grünlichen Iris
    KIRSCHPFOTE - dunkelrote Kätzin mit schwarzem Aalstrich, schwarzen Ohrspitzen, schwarzer Schweifspitze, buschigem, relativ langem Schweif und türkisfarbenen Augen
    SÜDPFOTE - hellgraue Kätzin mit dunkelgrauer Tigerung, weißen Ohren, weißen Pfoten, schwarzem Schweif und hellblauen Augen

    Königinnen
    BRISENHAUCH - hellgraue Kätzin mit weißen Flecken; Mutter von Nesseljunges und Tintenfischjunges
    VEILCHENBLÜTE - hellbraune Kätzin mit lilanem Schimmer; trächtig

    Älteste
    FLIEDERWOLKE - dunkelbraune Kätzin mit lilanem Schimmer


    Der SonnenClan

    Anführerin LAVENDELSTERN - hellgraue Kätzin mit lilanem Schimmer und sehr ungewöhnlichen, lavendelfarbenen Augen; Mentorin von STURMPFOTE

    Zweiter Anführer NACHTHERZ - pechschwarzer Kater mit eisblauen Augen und einer Narbe über dem rechten Auge

    Heilerin JOHANNISBEERBLATT - rote Kätzin mit leuchtend, orangenen Augen; Mentorin von
    STERNENPFOTE - schöne, schneeweiße Kätzin mit silbernen und goldenen Sprenkeln; goldgelbe Augen

    Krieger
    WASSERSCHLAG - blaugrauer Kater; Mentor von PERLENPFOTE
    KÄFERPELZ - stämmiger, dunkelbrauner Kater mit braunen Augen
    DUNSTFELL - dunkelgraue Kätzin; Mentorin von MINZPFOTE
    ABENDHERZ - dunkelroter Kater mit weißer Schweifspitze und bernsteinfarbenen Augen
    HAIZAHN - grauer Kater mit hellerer Unterseite und dunkelblauen fast schwarzen Augen
    WELLENFUSS - silberner Kater mit weißen Streifen; Mentor von TORNADOPFOTE
    MOHNWOLKE - rote Kätzin mit schwarzen Pfoten und braunen Sprenkeln
    SANDPELZ - sandfarbener Kater mit dunkelbraunen Streifen und braunen Augen
    KRALLENFLUG - mittelgroße, schlanke, wendige, ziemlich hübsche Kätzin mit gepflegtem, glattem, cremefarbenem Fell, weißer Tigerung, weißen Pfoten, weißen Ohren, weißem Bauch, weißer Schweifspitze, geschmeidigen Muskeln und ungewöhnlich leuchtenden, blaugrünen Augen
    EULENFEDER - hübscher, hellbraun getigerter Kater mit bernsteinfarbenen Augen
    ALGENSTURM - dunkelgraue Tigerkätzin mit weißem Bauch, weißer Schnauze, dunklem Aalstrich und grünen Augen
    STROMHERZ - großer, hagerer Kater mit sehnigem Körper, dunkelschildpattfarben gemustertem Fell und dunkelbraunen Augen mit sandfarbenen Splittern

    Schüler
    MINZPFOTE - grau getigerte Kätzin mit weißen Beinen
    STURMPFOTE - großer, dunkelgrau gestreifter Kater mit weißem Bauch, buschigem Schweif und tiefblauen Augen
    TORNADOPFOTE - sturmgrauer Kater mit schwarzen Streifen, buschigem Schweif und grünen Augen
    PERLENPFOTE - Kätzin mit etwas längerem, cremefarbenem bis beigefarbenem Fell mit leichter, silberner Tigerung am Rücken, silberner Schweifspitze, buschigem Schweif und leichten, silbernen Streifen unter ihren freundlichen, blauen Augen

    Königin
    BLÜTENSONNE - hellgraue Kätzin mit rosanem Schimmer und gelben Augen; Mutter von Fetzenjunges
    STURMFLÜGEL - kleine, schildpattfarbene Kätzin mit weißem Bauch, weißen Pfoten, weißer Schweifspitze und hellgrünen Augen; Mutter von Bernsteinjunges, Wolkenjunges, Flügeljunges und Schilfjunges

    Ältester
    NESSELPELZ - braun gestreifter Kater
    BERNSTEINWOLKE - einst hübsche, schildpattfarbene Kätzin mit grünen Augen

    Katzen außerhalb der Clans
    BLUME(später Blumenduft) - hübsche, attraktive, schildpattfarbene Kätzin mit weißen Beinen, weißem Bauch, weißer Brust, weißem Hals, weißer Schnauze, weißer Nase, weißer Schweifspitze und ausdrucksstarken, kräftig grünen Augen

    3
    1. KAPITEL Die Sonne strahlte über dem Meer und ließ die Oberfläche des Wassers glänzend schimmern. Wellen rauschten sanft am Ufer vor und zurück
    1. KAPITEL

    Die Sonne strahlte über dem Meer und ließ die Oberfläche des Wassers glänzend schimmern.
    Wellen rauschten sanft am Ufer vor und zurück. Wie ein wunderschön klingender, endloser Kreislauf.
    Eine schlanke, silberne Kätzin flitzte über den Sand und blieb bei einem Felsen schlitternd stehen.
    Ein oder zwei Herzschläge später stand eine dunkelgraue Kätzin neben ihr. Sie sah beeindruckt auf die jüngere Kätzin.
    >>Du bist sehr schnell, Fischpfote<<, bemerkte sie. Die silberne Kätzin blickte verlegen und gleichzeitig stolz auf den Boden.
    Sie scharrte mit einer Pfote im Sand. >>Danke Nebelschweif!<<, miaute sie. Nebelschweif nickte anerkennend und sprang auf den Felsen.
    >>Du musst lernen auf Felsen zu klettern. Im Lager ist dass leicht da die Felsen dort trocken sind. Aber ihr sind sie nass, da kann man leicht ausrutschen<<, erklärte sie während Fischpfote zu ihr hoch sprang, es nicht ganz schaffte und den Rest des Weges hoch kraxelte.
    Nebelschweif sprang leichtfüßig auf den nächsten Felsen und rutschte aus. Aber bevor sie fiel hakte sie ihre Krallen in den Felsen und konnte ihren Fall stoppen.
    Fischpfote sah mit leuchtenden Augen zu ihr hinauf. Dann sprang sie zu ihr hoch und rutschte unbeholfen aus. Hart landete sie auf dem Felsen und fluchte. Die silberne Kätzin rappelte sich auf und fuhr ihre Krallen aus.
    Sie hakte sie genau wie Nebelschweif in den Felsen und merkte dass sie ihr Gleichgewicht nicht wieder verlor.
    Ihre Mentorin zuckte amüsiert mit den Schnurrhaaren und ihre Augen glänzten belustigt.
    Fischpfote peitschte mit dem Schweif. >>Können wir bitte weiter machen als uns so darüber lustig machen?<<, brummte sie genervt. Nebelschweifs Schnurren wurde noch lauter dann riss sie sich aber zusammen und lächelte.
    >>Ich habe es auch nicht auf den ersten Hieb geschafft. Ich hab es erst beim vierten mal geschafft.<<, sagte sie mit spöttisch funkelnden Augen. Geschmeidig sprang die Kätzin dann einen Felsen, dann den nächsten und dann noch einen hoch bevor sie sich wieder einhakte und sich gemütlich hinsetzte um auf Fischpfote zu warten.
    Diese schnaufte erschöpft als sie die ersten beiden Felsen hinauf geschafft hatte. Dann machte sie einen gewaltigen Satz und war über dem letzten Felsen. Unbeholfen landete sie auf ihrem Hinterteil und rutschte drehend zu Nebelschweif.
    Diese lachte und hielt ihre Schülerin bevor sie die Felsen hinunter stürzte. Fischpfote stöhnte und sah Nebelschweif zwei mal. >>Mhh...mh...<<, murmelte sie. Ein leichter Stups auf ihre Stirn ließ sie wieder richtig sehen. Die tiefblauen Augen von Nebelschweif sahen sie belustigt an.
    >>Fischpfote? Alles okay?<<, fragte sie und unterdrückte einen Lachkrampf. Fischpfote nickte und schüttelte sich noch einmal. Nebelschweif schnippte mit dem Schweif. >>Komm. Dass ist genug für heute, es wird langsam dunkel.<<, miaute sie und sprang die Felsen wieder hinunter.
    Fischpfote blickte in den Himmel und sah dass die Sonne zur Hälfte untergegangen war. Niedergeschlagen merkte sie, dass sie es nicht einmal geschafft hatte auf einen Felsen zu klettern, ohne aus zu rutschen.
    Seufzend sprang, eher gesagt rutschte, sie ihrer Mentorin hinter her und trabte über den Strand Richtung Lager.

    4
    2. KAPITEL Fischpfote ging müde vom Kampftrainig zurück ins Lager. Zwei Tage sind jetzt schon vergangen seit sie ihr Felsen-Klettertrainig gemacht h
    2. KAPITEL
    Fischpfote ging müde vom Kampftrainig zurück ins Lager. Zwei Tage sind jetzt schon vergangen seit sie ihr Felsen-Klettertrainig gemacht hatte.
    Bisher hatte sie nur kämpfen und jagen gelernt. Schwimmen und tauchen neben bei auch ein wenig.
    Als Fischpfote mit ihrer Mentorin schließlich im Lager ankam tappte sie zum Frischbeutehaufen, schnappte sich eine Forelle und lief mit dem Fisch im Maul zu ihren Schwestern Bachpfote und Mondpfote.
    Fischpfote legte sich zwischen ihre Schwestern und nahm einen Bissen.
    Bachpfote machte es ihr nach und dann Mondpfote. Gerade als Fischpfote einen weiteren Bissen nahm fing an Bachpfote zu schnurren. >>Sieh an, sieh an, da ist wohl jemand in dich verschossen Fischpfote<<, spottete die braun-weiß getigerte Kätzin.
    Mondpfote sah auf und fing ebenfalls an zu schnurren. Fischreste hingen an Fischpfotes Schnurrhaaren und sie wischte sie mit einer Pfote weg.
    Dann sah sie auf der anderen Seite des Lagers Farbenpfote der sie mit seinen warmen, bernsteinfarbenen Augen verliebt anstarrte.
    Verlegen sträubte sich Fischpfotes Nackenfell. >>Aber ich bin doch erst Schülerin geworden!<<, miaute sie überrascht und verlegen gleichzeitig.
    Mondpfote boxte ihr freundschaftlich in die Schulter. >>Kater stehen wohl auf dich!<<, sagte sie grinsend und deutete auf den Schülerbau.
    Fischpfote blickte zum Schülerbau und ihr Fell wurde heiß vor Scham als Felspfote der davor saß ihr charmant zu zwinkerte.
    Heiliger SternenClan! Ich wurde doch erst Schülerin! Die einzigsten Schüler des Clans sind in mich verliebt. Dabei ist Felspfote 5 Monde älter als ich!, dachte Fischpfote.
    Bachpfote streckte sich und stand auf. >>Naja, ich muss los, Tauchtrainig<<, erklärte sie und sprang Kieselregen hinter her aus dem Lager.
    Mondpfote stand ebenfalls auf und gähnte. >>Ich war heute auf Morgen-Patrouille und bin todmüde. Ich könnte einen Mond lang schlafen.<<, murmelte sie schläfrig und verschwand im Schülerbau.
    Fischpfote schnurrte und putzte ihr silbernes Fell gründlich. Dann vergrub sie die Reste der Forelle und setzte sich hin.
    Farbenpfote stand auf und lief Blausturm, Blütenfeder und Braunpelz hinter her aus dem Lager.
    Wahrscheinlich ist er in eine Jagd-Patrouille eingeteilt worden, sagte sie sich.
    Felspfote ging auf Fischpfote zu und setzte sich neben sie. Er war mindestens eine Fischschwanzlänge größer als sie.
    >>Hallo Felspfote.<<, begrüßte Fischpfote den braunen Kater. >>Hey Fischpfote.<<, miaute er zurück.
    Seine Augen leuchteten charmant und Fischpfote spürte ein Prickeln durch ihr Fell ziehen.
    >>Na? Wie geht es dir so?<<, fragte er während sein Schweif sich leicht um ihren schlängelte.
    Fischpfotes Herz hämmerte so heftig gegen ihre Brust dass sie dachte es würde gleich aus ihr heraus springen.
    Sie öffnete ihr Maul um zu antworten aber es kam nichts als ein erstickendes Geräusch raus. Dann riss sie sich zusammen und hustete.
    >>Gut. Und dir?<<, krächzte Fischpfote um so zu tun als ob ihr Husten sie zum Krächzen gebracht hatte und nicht dass er ihr die Sprache verschlagen hatte.
    Felspfote grinste und schlängelte seinen Schweif jetzt noch mehr um Fischpfotes und näherte sich ihr.
    >>Mir geht es gut.<<, raunte er in ihr Ohr. Fischpfote schluckte und unterdrückte ein verführtes Schnurren.
    >>Es wird schon dunkel und ich hatte vor heute Nacht noch einmal Klettern bei Felsen zu üben und dafür muss ich fit sein.<<, erfand sie schnell und sprang auf, huschte in den Schülerbau und legte sich in ihr Nest.
    Felspfote folgte ihr schnurrend in den Schülerbau und zwinkerte ihr noch einmal zu bevor er sich in seinem Nest zum Schlafen hin legte.
    Fischpfote starrte auf ihn und sein Nest und erkannte dass sie fast in seinem Nest gelandet wäre. Sie schüttelte sich kurz und schnurrte.
    Dann legte die silberne Kätzin ihr Kinn auf ihre Vorderpfoten und ihren Schweif auf ihre Schnauze bevor sie in einen ruhigen Schlaf glitt.

    5
    3. KAPITEL (Ich empfehle während des Kapitels ''I See Fire'' von Ed Sheeran anzuhören, tat ich auch und finde das es recht gut passt, aber nicht so schnell lesen ^-^)

    Fischpfote blinzelte verschlafen als ein Stups sie aufweckte. Müde gähnte sie und sah zu der Katze hoch die sie geweckt hatte.
    Es war Felspfote. >>Du wolltest doch noch Klettern bei Felsen üben, oder?<<, flüsterte er.
    Verwirrt blickte Fischpfote den Kater an als ihr einfiel dass sie ihm am Abend noch gesagt hatte dass sie in der Nacht Felsenklettern üben wollte.
    Fischpfote nickte zögernd und stand auf. Felspfote ging aus dem Schülerbau und Fischpfote folgte ihm schlängelnd.
    Als sie sich sich draußen umblickte war das Lager sanft beleuchtet vom silbernen Mondlicht dass herein schien.
    Fischpfote sah zum Lagerausgang und erblickte dort Garnelenflosse, der Wache hielt.
    Felspfote deutete dass sie ihm folgen sollte und schlich zu etwas höherem Gras.
    Er und Fischpfote schlichen durch die Halme bis zum Lagerwall wo sie sich durch eine Lücke zwischen den Felsen durch zwängten.
    Zum Glück tarnt mich mein silbernes Fell! Und Felspfote tarnt sein braunes Fell., dachte Fischpfote erleichtert.
    Felspfote sah sie an und nickte. Dann stürmte er los und seine Hinterpfoten wirbelten Sand auf. Fischpfote schnurrte und erkannte sofort was er meinte.
    Ein Wettrennen. Grinsend sprintete sie los und hetzte dem Kater hinter her. Sie beschleunigte ihr Tempo sodass sie neben Felspfote rannte. Dieser sah überrascht und anerkennend auf sie, schließlich war er viel größer und hatte längere Beine.
    Doch Fischpfote war die geborene Sprinterin. Sie war extrem schnell und hatte eine angeborene Ausdauer.
    Aber jetzt fing sie an zu keuchen, sah aber schon die Felsen. Also gab sie sich einen Ruck, sammelte ihre letzte Kraft und beschleunigte ihr Tempo.
    Flink flitzte Fischpfote an Felspfote vorbei und stolperte. Sie sprang unbeholfen und landete auf dem Bauch neben den Felsen.
    Drei bis vier Herzschläge später lag Felspfote neben Fischpfote, beide keuchend vor Anstrengung.
    >>Gut gerannt, Fischpfote<<, schnaufte er lächelnd. Fischpfote lachte. >>Ich hatte eigentlich gar keine Chance! Aber...<<, miaute sie und strich mit ihrem Schweif über seinen Körper. >>...ich bin halt die geborene Sprinterin<<
    Felspfote zuckte mit den Schnurrhaaren und stand auf. >>Komm, du wolltest doch klettern gehen<<, mit diesem Satz sprang er auf den ersten Felsen.
    Fischpfote sah kurz in den Himmel und betrachtete den Mond. Sie stand auf, wollte Felspfote folgen doch ihre Pfoten schienen wie in den Boden angewurzelt und sie konnte den Blick nicht von dem Mond und den hellen Sternen abwenden. SternenClan...
    >>Fischpfote? Alles okay?<<, ertönte Felspfotes verwunderte Stimme schwach in ihren Ohren. Fischpfote schien wie gebannt von dem Nachthimmel zu sein. Der Mond wird verschwinden und die Sterne verblassen...
    In Fischpfotes Augen spiegelten sich die Sterne. Der Wind huschte über den Strand und zog ein wenig Sand mit sich der in ihrem Fell hängen blieb. Das Meer rauschte angenehm und die Wellen zogen sich vor und zurück.
    Fischpfote stand einfach ruhig da und sah sich den Nachthimmel an. Felspfote sah sie besorgt an. Aber dennoch, dieser Moment war wunderschön. Der Mond, die Sterne, das Meer, der Strand, der Wind und die Ruhe. Diese Augenblicke werden niemals vergessen werden.
    >>Ich werde den Strand niemals verlassen. Ich werde diese Wellen niemals verlassen. Ich werde meinen Clan niemals verlassen. Ich werde meinen Gefährten niemals verlassen. Ich werde meine Jungen niemals verlassen. Ich werde mein Zuhause niemals verlassen. Ich werde mein Leben niemals verlassen<<, wisperte Fischpfote, ihre Pfoten trugen sie auf die Felsen auf die Spitze der Felsen und brachten sie dazu sich hinzusetzen.
    Felspfote sah ihr mit einem überraschten aber dennoch gerührten Blick nach. Dann folgte er ihr. Fischpfote hatte ihre Augen geschlossen und spürte einen Pelz neben sich. Felspfote, schoss es ihr durch den Kopf. Sie öffnete ihre Augen und sah Felspfote mit traurig schimmernden Augen an.
    >>Felspfote... Ich spüre es. Wie ein wütender Sturm tief in mir. Wie ein Hieb vor dem Ende.<<, flüsterte sie und starrte über das Meer hinaus.
    Felspfote sah sie von der Seite an und seufzte ganz leise. >>Ich spüre es auch. Diesen Sturm. Diesen Hieb. Die Gefahr die wie ein Tiger im Schatten lauert<<

    6
    4. KAPITEL

    Der Morgen verblasste langsam und die Sonne ging langsam auf. Traumpfote scharrte nervös am Boden. Flusspfote saß neben ihr und putzte sich. Delfinsturm und Eisflug, die Mentorinnen der beiden Schüler saßen schräg vor ihnen und warteten.
    Ein braun-weißer Kater eilte zu ihnen. >>Entschuldigt, Düsterstern musste noch was mit mir klären<<, erklärte er schnell. Flusspfote sah ihn kühl an. >>Hat man gesehen<<, antwortete er knapp und unfreundlich.
    Eisflug sah ihn missbilligend an und wandte sich dann an den Kater. >>Schon okay Graspelz. Und entschuldige mich für meinen Schüler, man muss ihm noch einige Sachen über Respekt beibringen<<, sagte sie mit einem scharfen Unterton an Flusspfote gewandt.
    Flusspfote funkelte die weiße Kätzin wütend an und öffnete sein Maul um etwas zu erwidern. Doch Delfinsturm brachte ihn mit einem Blick zum Schweigen.
    Schließlich schnippte sie mit dem Schweif. >>Dann lasst uns mal zur SandClan-Grenze gehen<<, miaute sie und trabte aus dem Lager. Eisflug und Graspelz dicht hinter ihr. Grummelnd verließ Flusspfote mit Traumpfote neben dran das Lager.
    Traumpfote sah ihn an und spürte wie ihr Pelz anfing zu glühen als sie seine Attraktivität die er versprühte wieder bemerkte. Traumpfote! Bleib ruhig!, redete sie sich entschlossen ein. >>Also ich finde du hast Recht. Schließlich hat Graspelz mit Düsterstern in der Mitte des Lagers geredet wo jeder sie beobachten konnte<<, versuchte sie ihn auf zu muntern.
    Doch Flusspfote legte die Ohren an und sah sie kalt an. >>Als wüsste ich das nicht selber. Lass uns jetzt weiter gehen und nicht mehr schwätzen. Sieh dir an wie weit wir hinten liegen<<, zischte er und deutete mit dem Schweif nach vorne bevor er los sprintete.
    Traumpfote sah ihm traurig hinter her. Er hatte ihre Zuversicht angegriffen. Dann sprang sie ihm hinter her und genoss seinen Duft der noch in der Luft hängen blieb. Der Wind fuhr ihr durchs Fell als sie über die üppige Graslandschaft rannte. Als sie schließlich am Strand ankam saß die restliche Patrouille an der Grenze und warteten auf sie.
    >>Dann kann es ja losgehen. Graspelz du gehst mit mir zum Baumstumpf der gerade noch auf dem Gras ist. Traumpfote und Flusspfote ihr geht zum Felsen dort drüben und Delfinsturm du markierst hier die Grenze<<, befahl Eisflug. Graspelz nickte und lief schon mal los, Delfinsturm fing an ihre Duftmarkierung zu versprühen und Traumpfote drehte sich mit Flusspfote um und tappte los. Eisflug eilte Graspelz hinter her.
    Flusspfote sah ihr dabei verträglich zu. >>Wie sie für diesen mäusehirnigen Kater hinterher hetzt. Er hat ein Hirn eines Spatzes und die dumme Fellkugel ist auch noch in ihn verschossen! Ich bin auf jeden Fall nicht so mäusehirnig und hoffe dass niemand mir hinterher hetzt<<, fauchte er mit dunkler Miene.
    Traumpfote zögerte. >>Ja... Da hast du schon Recht...<<, murmelte sie. Ich liebe ihn doch!, dachte sie zu tiefst erschüttert. Flusspfote stöhnte schließlich. >>Los komm. Lass uns diese doofe Grenze markieren und wieder verschwinden. Ich hab keine Lust hier weiter rum zu gammeln<<, sagte er knapp und sprang voraus und verschwand hinter dem Felsen. Seufzend ging Traumpfote ihm hinter her als sie plötzlich einen erschrockenen Schrei hörte, bevor sie einen schwarzen Körper durch die Luft wirbeln sah. >>FLUSSPFOTE!<<, kreischte sie entsetzt. Ein großer, dunkelbrauner Kater tappte hinter dem Felsen hervor, seine Augen funkelten angriffslustig. Gleich hinter ihm tauchte eine gelbbraune Kätzin auf und ein dunkelbraun gesprenkelter Kater. Der Kater grinste wölfisch und sah mitleidlos auf den hart auf dem Boden landeten Schüler.
    Die SandClan-Kätzin jaulte erfreut. >>Noch so ein schwacher Schüler.<< Traumpfote sah sie erschrocken an, noch gefasst vom Schock. Die Kätzin stürmte auf sie zu doch sie bewegte sich nicht vom Fleck. Plötzlich rammte ein schwarzer Blitz die Flanke von der Kriegerin dass sie um fiel. Flusspfote stand über ihr. >>Lass Traumpfote in Ruhe!<<, knurrte er aggressiv und stürzte sich auf sie. Die beiden rollten kreischend und kratzend auf dem Boden herum während die anderen feindlichen Krieger jetzt auch auf Traumpfote los stürmten.
    Dieses Mal jedoch war sie angriffsbereit, sträubte ihr Fell und fuhr die Krallen aus. Dann ertönte ein Kriegsschrei und Delfinsturm, Eisflug und Graspelz stürmten an ihr vorbei. Eisflug und Graspelz schlugen abwechselnd auf den großen Kater ein während sich Delfinsturm in die Schulter des anderen Katers verbiss. Plötzlich tauchte noch eine Kätzin auf, eine hellgraue.
    Und diese rannte auf Traumpfote zu. Doch diese sah sie kalt an und wartete. Die Hellgraue wollte sie rammen doch Traumpfote wich urplötzlich aus und die andere Kätzin rannte an ihr vorbei. Geschickt bohrten sich Traumpfotes Krallen in die Flanke der Kätzin und sie rissen die Flanke schließlich auf. Die feindliche Kriegerin jaulte schmerzerfüllt auf. Und dann tauchte plötzlich noch eine SandClan-Patrouille auf. Traumpfote fluchte. Das schaffen wir niemals! Sie sind in der Überzahl!, dachte sie verzweifelt. Doch als ob der SternenClan sie verstehen würden tauchten Ahornschweif, Donnernacht, Anemonenherz und Feuerkralle auf und stürmten auf die neuen Feinde zu.
    Als ihre Clan-Gefährten an Traumpfote vorbei rannten hörte sie Ahornschweif noch zischen: >>Donnernacht, du übernimmst den linken, Anemonenherz du den rechts, Feuerkralle du den grauen und ich knöpfe mir den Anführer der Patrouille vor<<
    Wie auf Stichwort verteilten sich die Katzen auf ihre zu gewiesenen Feinde. Traumpfote biss der SandClan-Kriegerin heftig in den Schweif und diese knurrte. >>Du fuchsherzige WellenClan-Schülerin!<<, giftete sie und fuhr mit ihren Krallen über Traumpfotes Schnauze. Dann biss sie in Traumpfotes Vorderbein.
    Die Schülerin jaulte auf, ließ den Schweif los und riss sich aus dem Biss. Ihr wurde ein Fellbüschel ausgerissen das die Hellgraue dann angewidert ausspuckte. Traumpfote wollte sich gerade wieder auf die feindliche Kriegerin stürzen als Flusspfote plötzlich zusammen sackte als die gelbbraune Kätzin in seine Kehle biss.
    Ahornschweif horchte auf, sah auf Flusspfote und riss entsetzt die Augen auf. >>WellenClan! Rückzug! Flusspfote ist schwer verletzt!<<, heulte sie und verließ ihren Gegner während sie auf Flusspfotes blutverschmierten Körper sah.
    Eisflug und Feuerkralle eilten zu ihr und hoben Flusspfote hoch. Donnernacht, Delfinsturm, Graspelz und Anemonenherz beschäftigten so lange noch die SandClan-Katzen damit sie die anderen nicht angreifen konnten. Ahornschweif schlug noch auf ihren Gegner einmal ein und half dann Eisflug und Feuerkralle.
    Traumpfote sah mit hasserfüllten Augen auf Flusspfotes ehemalige Gegnerin. >>Du ungezogenes Fuchsherz!<<, jaulte sie wütend, stürzte vor, flitzte unter ihrem Bauch hin durch, riss ihren Bauch auf und schlug ihr die Pfoten weg. Die Kätzin jaulte schmerzerfüllt und fiel zu Boden. Der Sand unter ihr färbte sich rot von ihrem Blut.
    Schwach versuchte die Kätzin aufzustehen doch Traumpfote war noch nicht fertig. Sie fuhr der Kätzin mit ihren Krallen mehrmals übers Gesicht und riss ihr die Flanke auf. >>Du bist ein Fuchsherz. Du hast es nicht verdient so triumphierend über Flusspfote zu stehen<<, zischte Traumpfote kalt und sah mitleidlos auf sie herab wie sie wimmernd am Boden lag und sich unter Schmerzen windete.
    Die Hellgraue von vorhin ließ von Donnernacht ab und stürzte zu der verletzten Kätzin. >>Holunderfell!<<, miaute sie besorgt. Schnaubend drehte sich Traumpfote um und rannte Ahornschweif, Eisflug und Feuerkralle hinter her. Als sie lauteres Pfotengetrappel hinter sich hörte, wusste sie dass die restlichen WellenClan-Katzen ihr folgten. Holunderfell wird sich so schnell nicht mehr mit uns anlegen!, dachte Traumpfote triumphierend. Flusspfote, ich habe dich gerächt. Und jetzt werde ich an deiner Seite stehen, dir helfen wieder gesund zu werden. Du wirst nicht sterben!

    7
    5. KAPITEL

    Der Vollmond leuchtete hell und ergoss sich über das Meer. Eine Gruppe von Katzen, angeführt von einer cremefarbenen Kätzin lief auf dem Strand auf die Wiesenlandschaft.
    Vor ihnen war ein riesiger Baum wo noch mehr Katzen sich versammelt hatten.
    Die cremefarbene Kätzin schnippte mit den Schweif, stürmte dann runter in die Senke und sprang dann mit einem gewaltigen Satz auf einen der untersten Äste.
    Ihre Katzen folgten ihr in die Senke und vermischten sich unter den Katzen um Neuigkeiten auszutauschen.
    Eine graue Kätzin und ein dunkel getigerter saßen bereits nebeneinander auf einem Ast.
    >>Nur noch der SandClan fehlt<<, miaute die Graue. Der dunkel getigerte schnaubte. >>Ist doch typisch für Zweigstern, verspätet sich immer<<, zischte er.
    Die cremefarbene sah den Kater scharf an. >>Düsterstern, er hat den längsten Weg von uns allen. Also sei jetzt einfach mal geduldig.<<, bedrängte sie.
    Düsterstern sah sie unzufrieden an. >>Aber ich will jetzt endlich loslegen Lichtstern!<<, erwiderte er.
    Genervt rollte Lichtstern mit den Augen und wandte sich vom Kater ab.
    Bachpfote hatte die Anführer beobachtet und ihnen zugehört. Schließlich hatte sie auch keine Lust mehr und sah sich um.
    Farbenpfote redete mit warm leuchtenden Augen auf Fischpfote ein die ihm gar nicht zu hörte sondern Felspfote anstarrte der sie zurück anstarrte. Sanftpfote saß neben ihm und sah ihn total verliebt an. Mondpfote saß neben der Kätzin und wartete auf den Start der Versammlung.
    Bachpfote verdrehte die Augen und ging auf einen schwarzen Kater, eine dunkelrote Kätzin, eine hellgraue Kätzin und eine hellbraune Kätzin zu. Beide schienen noch Schüler zu sein.
    >>Hallo! Ich bin Bachpfote! Und ihr?<<, fragte sie freundlich. Der schwarze Schüler sah sie kalt an. >>Geht dich gar nichts an und jetzt verschwinde.<<
    Bachpfote zuckte zusammen und sah noch den entschuldigenden Blick der hellbraunen Kätzin bevor sie sich wieder umdrehte und wegging.
    Plötzlich berührte eine Schweifspitze ihre Flanke und sie blickte auf.
    Ein dunkelgrau gestreifter Kater sah sie mit warm leuchtenden Augen an. >>Gesell dich doch zu uns! Ich bin Sturmpfote, das ist Tornadopfote mein Bruder, Perlenpfote und Minzpfote.<<, erklärte er und deutete nach einander auf die Katzen die freundlich nickten.
    Bachpfote lächelte. >>Ich bin Bachpfote.<<, miaute sie.
    Sturmpfote lächelte ebenfalls und sah dann zu den Schülern die sie abgelehnt hatten. >>Wegen denen da hinten musst du dir keine Sorgen machen. Kirschpfote, Südpfote und Lotuspfote sind eigentlich ganz nett. Dass sind die Kätzinnen, nur Schwarzpfote ist etwas mürrisch und unfreundlich. Aber den ignorieren wir meistens.<<, erzählte er weiter.
    Bachpfote nickt und betrachtete den Kater. Er war wirklich nett... Und hübsch... Bachpfote! Was denkst du denn da! Er ist nicht in deinem Clan und du darfst dich nur mit ihm anfreunden!
    Plötzlich kam Zweigstern auf den Baum geschossen und neigte den Kopf vor den anderen Anführern. Die SandClan-Katzen verteilten sich und die Gespräche verstummten als Lavendelstern mit einem Jaulen die Große Versammlung eröffnete.
    >>Der SonnenClan ist gut genährt und hat einen neuen Krieger, Käferpelz!<<, verkündete die Kätzin.
    >>Käferpelz! Käferpelz!<<, ertönte es von überall. Lavendelstern trat zurück und Lichtstern trat vor. Bachpfote zitterte vor Aufregung. Sie würde jetzt sicher ihre Schülerzeremonie erwähnen!
    >>Der MuschelClan hatte zur Zeit ein klein wenig Beuteverlust der aber der wurde schon wieder beiseite geräumt. Außerdem gibt es drei neue Schüler, Mondpfote, Fischpfote und Bachpfote!<<
    Erfreut sprang Bachpfote auf die Beine und genoss die Willkommensrufe der Katzen und vor allem Sturmpfotes. Sie setzte sich neben Sturmpfote und sah ihn an.
    Dann drehte er den Kopf zu ihr und sie sahen sich lange in die Augen. Zweigstern, der gerade sprach, hatten die beiden ausgeblendet. Bachpfote wurde aufgeweckt von Düstersterns Knurren.
    Zweigstern hatte die Ohren angelegt und das Fell gesträubt während Düstersterns Krallen ausgefahren waren und er seine Muskeln spielen ließ.
    >>Der WellenClan hat den SandClan nicht angegriffen! Wir sind nicht so unwürdig und greifen eine Patrouille ohne einen Grund an!<<, fauchte der dunkel getigerte Kater.
    Der andere Anführer lachte höhnisch. >>Natürlich habt ihr uns angegriffen! Holunderfell wurde schwer verletzt!<< Düstersterns Augen funkelten wütend. >>Ihr habt Flusspfote einfach angegriffen! Und wegen Holunderfell wurde er schwer verletzt<<, miaute er. >>Wollt ihr wissen wer Holunderfell besiegt hat? Eine Schülerin!<<
    Zweigstern machte einen Schritt auf den Anführer zu. Düsterstern ragte vor ihm auf. >>Nur zu du kleines Fuchsherz<<, spottete er. Zweigstern knurrte und wollte sich gerade auf ihn stürzen. >>Du mieser Haufen Fuchsdung!<<
    >>Halt!<<, riefen Lavendelstern und Lichtstern gleichzeitig und stellten sich zwischen die zwei angriffslustigen Kater. >>Es ist Vollmond! Wir müssen die Waffenruhe einhalten!<<, drängte Lichtstern. Lavendelstern nickte. >>Der SternenClan hatte schon Wolken geschickt, sehet hin<<, sagte sie und deutete auf den Nachthimmel.
    Wolken waren nah am Mond gewesen, wichen dann aber wieder weg. Bachpfote staunte. Das ist alles so aufregend! Ich hätte mir eine Große Versammlung eigentlich anders vorgestellt!, dachte sie erfreut.
    Lichtstern seufzte. >>Die Versammlung ist hiermit beendet!<<, jaulte sie und sprang hinab und lief zu Wolkenpelz, Bachpfotes Vater und ihrem Zweiten Anführer. Die restlichen Anführer machten es ihr nach.
    Sturmpfote stupste Bachpfote schließlich an und verschwand dann in der verstreuten Katzenmenge. Mit kribbeldem Fell folgte sie ihm unauffällig. Die Schwanzspitze des Kater verschwand dann in einem kleinen Gebüsch. Bachpfote ging durch das Gestrüpp und sah dann das leuchtende Augenpaar von Sturmpfote.
    >>Du weißt was wir beide wollen, nicht wahr?<<, miaute er. Seufzend nickte Bachpfote. >>Aber wir dürfen dass nicht. Das Gesetz der Krieger schreibt uns vor dass wir unserem Clan treu bleiben sollen und wir uns nur mit Katzen aus anderen Clans anfreunden dürfen<<, sagte sie mit einem etwas traurigen Unterton.
    Sturmpfotes Schweif wickelte sich um ihren und er berührte ihre Nase mit seiner. >>Morgen Nacht an der Grenze, okay?<<, fragte er und sah ihr tief in die Augen. Bachpfote holte tief Luft und miaute liebevoll: >>Okay.<<

article
1463119116
Warrior Cats - Ruf der verfluchten Möwe
Warrior Cats - Ruf der verfluchten Möwe
Vier Clans leben friedlich am Meer. Die junge Kätzin Fischjunges wird Schülerin und heißt jetzt Fischpfote. Sie lernt schnell und hat vor Anführerin ihres Clans zu werden. Fröhlich hatte sie gedacht mit den drei anderen Clans friedlich am Meer zu le...
http://www.testedich.de/quiz41/quiz/1463119116/Warrior-Cats-Ruf-der-verfluchten-Moewe
http://www.testedich.de/quiz41/picture/pic_1463119116_1.jpg
2016-05-13
406A
Warrior Cats

Kommentare Seite 8 von 8
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Luchsiii ( 2.111 )
Abgeschickt vor 90 Tagen
(Donner klar, es ist ja auch sozusagen gar kein RPG eig. ;))
Schwarzflamme ( von: Schwarzflamme )
Abgeschickt vor 105 Tagen
(@Donner darf ich dich in meine Freundesliste eintragen? Bitte?
Donner ( 9.178 )
Abgeschickt vor 127 Tagen
Kann man hier noch mitmachen?
Ich kann es echt nicht mehr sehen,wie täglich 100
Clans aussterben!)
Luchsiii ( 2.120 )
Abgeschickt vor 134 Tagen
Ups... o.O Danke Miau Miau dass du mich an das hier erinnert hast
Miau Miau😺 ( 5.238 )
Abgeschickt vor 145 Tagen
(hallo Luchsiii, wie du weißt, bin ich ja in deinem DunkelClan, ich würde hier auch gerne mitmachen)

Name: Mondsturm
Alter: 40 Monde
Geschlecht: männlich
Rang: Krieger
Clan: WellenClan
Aussehen: muskulöser blaugrauer Kater mit tiefblauen Augen und kaum sehbare Streifen an den Beinen und seine linke Pfote hat sehr lange Krallen.
Charackter: überhaupt nicht wählerisch, immer kampfbereit, ein kleiner Angeber, wenn es um seine linke Pfote geht
Stärken: schwimmen, mit der linken Pfote schlagen, mit der linken Pfote jagen
Schwächen: mit der rechten Pfote kämpfen, mit der rechten Pfote jagen, klettern, Schwäche zeigen
Chara-Song: Ka, vielleicht eine Mischung aus Force und Spectre von Alan Walker
Vergangenheit: wurde von den Eltern ausgesetzt, mit seiner Schwester (Der Stecki von ihr kommt noch)
Gefährtin: Sehr Gerne, vielleicht Kristallsee
Junge: Sehr Gerne

(Jetzt der Stecki von seiner Schwester:)
Name: Nachtschimmer
Alter: 39 Monde
Geschlecht: weiblich
Rang: Kriegerin
Clan: SonnenClan
Aussehen: blaugrau Kätzin mit kaum sehbaren Streifen am Schweif und dunkleren Pfoten
Charackter: nett, leicht zu überzeugen, schnurrt sehr oft und gerne, hat nichts, was sie nicht mag
Stärken: verschonen, vergeben, jagen, patroullieren
Schwächen: hassen, töten, ernsthaft sein, knurren
Chara-Song: mir fällt nix mehr ein
Vergangenheit: wurde von ihren Eltern mit ihrem Bruder (Mondsturm) ausgesetzt, ist aber in den SonnenClan gegangen und nicht in den WellenClan
Gefährte: ... Nagut, Sie hat sich in Nachtherz verguckt...
Junge: Auf jeden Fall

(danke schon mal im Voraus)
Felspfote ( 08.53 )
Abgeschickt vor 161 Tagen
Ich glaub, ihr könnt mitmachen;)
Bitte, bitte schreib weiter Luchsiii!!!
Honigblatt ( 51.55 )
Abgeschickt vor 163 Tagen
Name: Küstensturm
Alter: 16 Monde
Geschlecht: w
Rang: Krieger
Clan: Sonnenclan
Aussehen: kleine schlanke blaugrau gestreifte Katze, tiefblaue Augen, weiße Pfoten,Bauch und Schwanzspitze, vom Wind oft verstruppeltes anstehendes Fell, buschiger Schweif
Charakter(BITTE AUSFÜHRLICH!): Nett, treu , sehr süß, witzig, etwas vorlaut, frech und meist sehr amüsiant
Stärken(max. 4) jagen, klettern, fischen und tarnen
Schwächen(mind. 3): Ausdauer, zickig , sprinten
Chara-Song(Müsst ihr nicht machen, wäre aber nett ;)):
Vergangenheit(Falls ihr Streuner/Hauskätzchen/Einzelläufer seit/wart): normal im Clan geboren, Mit Mutter, Vater und einer Schwester
Gefährte/in: noch keiner
Junge: nein

Name: Honigblatt
Alter: 16 monde
Geschlecht: w
Rang: Krieger
Clan: Sonnenclan
Aussehen: rot gold weiß gestreift, weißer Bauch, Pfoten und Schwanzspitze, genauso tiefblaue Augen,wie ihre Schwester Küstensturm. Buschiger Schweif
Charakter(BITTE AUSFÜHRLICH!): nett, etwas schüchtern, ruhig, liebevoll, sehr klug, vielleicht etwas faul, aber nicht zu sehr
Stärken(max. 4) schwimmen, fischen, klettern, sprinten
Schwächen(mind. 3): Ausdauer, arrogant sein,
Chara-Song(Müsst ihr nicht machen, wäre aber nett ;)):
Vergangenheit(Falls ihr Streuner/Hauskätzchen/Einzelläufer seit/wart): im Clan geboren: Mutter Vater, schwester
Gefährte/in: ne
Junge: auch nicht
Sterne ( 0.132 )
Abgeschickt vor 163 Tagen
Stecki:
Name Sterne
Alter 10Monde
Geschlecht W
Rang Streunerin
Clan/
Aussehen schwarz mit weißen Tupfen
Charakter Wild misstrauisch höflich Bestimmerisch
Stärken Tauchen schwimmen kämpfen jagen
Schwächen Rennen auf andere hören Vertrauen töten
Vergangenenheit Streunerin
Gefährt/
Junge/
Blaustern ( 1.194 )
Abgeschickt vor 178 Tagen
Ja glaube ich auch! ^^
Schwarzflamme ( von: Schwarzflamme )
Abgeschickt vor 179 Tagen
(Ich glaube das hier ist ausgestorben)
Leopardenfell ( 6.172 )
Abgeschickt vor 179 Tagen
(Nunjaaaaaaaaaaaaaaa)
Schwarzflamme ( von: Schwarzflamme )
Abgeschickt vor 182 Tagen
((Gray)) (Hallo, seid ihr on?)
Leopardenfell ( 7.251 )
Abgeschickt vor 187 Tagen
(Moinste)
Elementauge ( von: Schwarzflamme )
Abgeschickt vor 187 Tagen
Holla???
Leopardenfell ( 7.251 )
Abgeschickt vor 187 Tagen
(Jupp, und zwar ich! Hihi, wer hätte es gedacht!)
Schwarzflamme ( von: Schwarzflamme )
Abgeschickt vor 187 Tagen
Ich weiß. ist jemand on?
Leopardenfell ( 7.251 )
Abgeschickt vor 187 Tagen
das kann ich dir nicht sagen:():
Schwarzflamme ( von: Schwarzflamme )
Abgeschickt vor 187 Tagen
Bin ich aufgenommen?
Orcapfote ( von: Schwarzflamme )
Abgeschickt vor 188 Tagen
Uuund:
Name: Seesturm
Alter: 21 Monde
Clan: Sandclan
Rang: Gerade erst Krieger geworden
Geschlecht: M
Charakter: mutig, bescheiden, neugierig clever hinterlistig
(Aber nicht böse)
Stärken: Kämpfen, töten jagen, lügen
Schwächen: heilen trösten Fehler zugeben
Vergangenheit: Sein Vater ist in einem Grenzstreit mit dem Wellenclan
ums Leben gekommen seit dem will er seinen Tod rächen
Gefährtin: (Verliebt in Libellenflügel)
Junge: gerne
Schwarzflamme ( von: Schwarzflamme )
Abgeschickt vor 188 Tagen
Name: Orcapfote/ Sprung
Alter: 10 Monde
Geschlecht: W
Clan: Sonnenclan
Charakter: Harte Schale weicher Kern
also Zickig und manchmal etwas mürrisch aber
Im inneren liebevoll nett und freundlich
Aussehen: Goldfarbenes, langes Fell und grüne Augen
Stärken: was der Sonnenclan so kann
Schwächen: heilen, trösten Fehler zugeben
Mentor: .....
Gefährte: gerne
Junge: vielleicht

(Verliebt in Sturmpfote ) (ich hoffe ich kann mitmachen)