Springe zu den Kommentaren

Louane- Tochter des Hades

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 497 Wörter - Erstellt von: Fritz Fox - Aktualisiert am: 2016-05-15 - Entwickelt am: - 384 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Es klingelte.
    »Hoch die Hände Wochenende!«brüllte Lars, bevor er sich seinen Rucksack schnappte und die alte schon etwas faule Holztür aufstieß um aus unserem Klassenraum zu rennen. Kurz bevor er verschwunden war packte ihn Mrs Em am Kragen seiner Jacke und zog in zurück in den Raum.
    »Der Lehrer beendet den Unterricht!« zischte sie und klang dabei fast wie eine Schlange.
    »Und der Lehrer bin ich!«
    Sie ließ uns noch genau 1 Minute und 28 Sekunden warten bevor sie meinte:»Jetzzzt könnt ihr gehen.«
    Alle in der Klasse atmeten auf, denn bei Mrs Em kam es nicht selten vor das sie ihre Schüler noch eine halbe Stunde warten ließ.
    »Ach ja...und du Louane kommst gleich noch einmal zu mir, ich habe etwas wichtiges mit dir zu bereden.«
    Ich erstarrte.Was hatte ich den jetzt schon wieder falsch gemacht?
    Lars warf mir einen schadenfrohen Blick zu bevor er sich eiligst aus dem Staub machte.

    2
    Angespannt starrte ich auf meine Schuhe und versuchte ein möglichst unschuldiges Gesicht zu machen, was ich dann aber schnell wieder bleiben ließ.
    Stattdessen suchte ich nun einen Fluchtweg zu entdecken was dazu führte das ich bemerkte das Mrs Em sich direkt vor die Tür gestellt hatte und mir so den Weg nach draußen versperrte. Ich wusste auch nicht wieso ich so nervös war. Aber mein Bauchgefühl sagte mir das gleich etwas total mieses passieren wird.
    Mrs Em machte einen Schritt auf mich zu, weshalb ich mich wieder ganz auf sie konzentrierte.
    »Hasssst du gedacht wir würden dich nicht bemerken? Hältst du uns für so dumm? Meinst du nicht das Gaia dich spürt?«
    Fauchte oder besser gesagt zischelte sie mich an.
    Sie trat noch einen Schritt auf mich zu.
    »Du bist stark, sehr stark und mächtig. Ich würde dich ja gerne jetzt schon umbringen, aber Gaia will dich lebendig.«
    Okey...das ist jetzt schon ein bisschen gruselig. Ich wich einen Schritt vor ihr zurück.
    Wo bleiben Superman und Batman wenn man sie mal braucht?
    Ich warf einen Stift nach ihr.
    Ich weiß...sehr sinnvoll.
    Leider hatte ich keine Schere in der Hand.
    Ich machte noch einen Schritt nach hinten und fiel dabei über meine Tasche. Großartig Louane. Wirklich großartig. Schnell sprang ich wieder auf, stieß Mrs Em zur Seite und rannte aus meiner Schule.
    Zurück im Heim würde ich erst mal Gaia googlen und mir drei Messer besorgen

Kommentare (2)

autorenew

Cecily ( von: Cecily)
vor 396 Tagen
Bitte schreib weiter!!!! Die Geschichte ist bis jetzt echt gut :). Freue mich auf den nächsten Teil
izzy (93857)
vor 437 Tagen
Cooooooool, bitte schreib weiter!⭐👍