Die Entstehung des LaubClans ~Warrior Cats FanFiktion~

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 1.208 Wörter - Erstellt von: Haselkristall - Aktualisiert am: 2016-05-27 - Entwickelt am: - 424 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Es geht um eine Streunerin namens Laub, welche einen Auftrag bekommt. Ein sogenannter "SternenClan" soll sie auserwählt haben, einen Clan zu gründen.
Laub weiß zwar nicht, was ein Clan ist und wie man einen gründet, doch sie vertraut dem SternenClan instinktiv.
Wird sie es schaffen, den Willen des SternenClans zu verwirklichen?


Ihr könnt gerne mitmachen!
Lest dazu genaueres in Kapitel 1.
¡¡¡Bedenkt¡¡¡
Dies ist KEIN Rollenspiel, einzig und allein eine FF (FanFiktion)

    1
    Anmeldung

    Bitte erstellt nur eine Katze!
    Diese darf nur Krieger, (Heiler-) Schüler, Älteste(-r), Königin oder Junges im LaubClan sein!

    Steckbrief Vorlage:
    Bitte vollständig ausfüllen, sonst wird die Katze nicht aufgenommen.

    Name: (bitte ein Clanname)
    Alter Name: (der vorherige Name)
    Alter: (bis 12 Monde Schüler bzw. Junges; bitte in Monden angeben)
    Geschlecht: (männlich/weiblich)
    Rang: (normale WaCa Ränge, bitte keine Anführer oder zweite Anführer sowie Heiler erstellen)
    Aussehen: (was realistisches, bitte nicht nur Mary oder Gary Stues. Auch kleine, pummelige Kätzinnen mit schmutzigem Fell (naja, ihr müsst nicht so übertreiben wie ich^^)
    Charakter: (bitte positive und negative Eigenschaften, aber übertribt nicht mit den positiven)
    Stärken: (maximal 4)
    Schwächen: (mindestens 2, außer heilen und töten)
    Gefährte: (ja/nein bzw. Wunsch)
    Junge: (ja/nein; ggf. Wunschnamen)
    Vergangenheit: (muss unbedingt kurz erläutert werden!)
    Sonstiges: (Besonderheiten, Ängste, Narben, etc.)



    2
    UND DAS BIN ICH!
    Name: Laubstern
    Alter Name: Laub
    Alter: 26 Monde
    Geschlecht: weiblich
    Rang: Anführerin
    Aussehen: feuerrote Kätzin mit braunen, orangenen und goldenen Tupfen, grüne Augen
    Charakter: klug, mutig, einfühlsam, gerecht, zutraulich, neugierig, angriffslustig, misstrauisch, manchmal stur, nett, meist fröhlich
    Stärken: jagen, kämpfen, klettern, rennen
    Schwächen: schwimmen, springen
    Gefährte: gerne
    Junge: mal sehen, wenn ja, dann Frostjunges und Scheckenjunges oder Buntjunges
    Vergangenheit: lest es in der FF^^
    Sonstiges: hat Angst vorm Wasser, Narbe am Nacken, welche von einem Biss ihrer Mutter stammt.

    3
    Prolog

    Laub quiekte erschrocken, als sich Blatt auf sie fallen ließ. Ihr Bruder war größer als sie und schwerer.
    Nebel schnurrte. Sie sah den Jungen gerne beim Spielen zu.
    "Nebel?", fragte eine tiefe Stimme hinter Laub.
    Die kleine Kätzin zuckte zusammen und drehte sich zu ihrem Vater Donner, welcher den hellroten Kopf in den Brombeerstrauch streckte, welcher Nebel's Bau war.
    "Was ist los, Donner?", fragte Nebel ihren Gefährten. Sie scharrte unruhig mit den Pfoten das Moospolster durcheinander.
    Blatt ließ von Laub ab und drehte sich seinen Eltern zu.
    "Ich-", fing Donner an, hörte dann aber plötzlich wieder auf. "Ich weiß nicht, wie ich es dir sagen soll.", miaute er zaghaft mit seiner weichen, tiefen Stimme.
    "Sag!", forderte Nebel mit leicht schrill klingendem Ton.
    "Ich habe eine neue Gefährtin.", erklärte Donner, den Blick auf den Boden gerichtet.
    "Nein!", jaulte Nebel mit weit aufgerissenen Augen.
    Laub starrte ihren Vater an, Blatt tat es ihr nach.
    "Das kannst du nicht machen!", piepste Blatt leise.
    Donner wand den Blick ab. "Es tut mir leid", flüsterte er. "Das kannst du nicht machen!", widerholte Nebel, die Augen zu Schlitzen verengt. Sie hatte das Fell gesträubt und knurrte. Ihr Schweif peitschte hin und her.
    "Ich muss, verstehst du nicht?", versuchte der rote Kater es noch einmal, doch im Nebels Augen blitzte nur noch purer Hass.
    "Ach ja? Dann geh mir aus den Augen, sofort!", fauchte Nebel.
    "Nebel, bitte-", flehte der Kater, doch als Antwort fuhr Nebel ihm mit ausgefahrenen Krallen übers Gesicht.
    "Sofort!", knurrte sie.
    Donner jaulte vor Schmerz auf und rannte davon.
    Laub und Blatt wimmerten leise. Sanft leckte Nebel ihren Jungen über die Köpfe und schmiegte sich an sie.
    "Ihr habt keinen Vater mehr und werdet nie einen gehabt haben.", miaute sie und schlief ein.

    4
    1. Kapitel ~Laub's Sicht~

    Ich gähnte und blickte zu meinem Bruder Blatt. Er hatte die Augen geschlossen und sein Pelz war zerzaust.
    "Du musst dich putzen, Blatt! Dein Pelz sieht aus wie ein Nest voller Flöhe!", schnurrte ich und versuchte bestimmend zu klingen.
    Er öffnete ein Auge und musterte mich. Dann fing er an zu schnurren. Ich verdrehte die Augen und war nicht vorbereitet, als Blatt auf meinem Rücken landete.
    "Uff!", machte ich und sank zu Boden. Er schnaubte belustigt. Knurrend gelang es mir, mich aufzurichten und auf die Hinterbeine zu kommen, um ihn abzuwerfen. Er sprang wieder auf mich und seine scharfen Krallen bohrten sich in meinen Schweif.
    Vor Schmerz aufschreiend wirbelte ich zu meinem Widersacher herum und schlug auf ihn ein, sodass er mit einem Jaulen die Flucht ergriff. Stolz sah ich zu Nebel, die gerade mit einem Eichhörnchen im Maul herantrabte. Sie schnurrte, doch als sie das Blut an meiner Schulter sah, erstarrte sie.
    "Was ist passiert? Wo ist Blatt?", fragte sie erschrocken.
    "Ich bin hier!", quietschte Blatt und kam heran.
    Ich hätte nicht gedacht, ihn so übel zugerichtet zu haben. Er blutete am Ohr und hatte einen Kratzer über dem Auge. An seiner Flanke fehlte etwas Fell und die Stelle war etwas Blut verkrustet.
    "Wir haben nur etwas kämpfen geübt!", erklärte ich. "Mit ausgefahrenen Krallen?", wollte Nebel wissen.
    "Ja, wie du damals bei Donner!", nickte ich eifrig.
    Nebel knurrte und packte mich mit den Zähnen am Nackenfell. Sie biss so kräftig zu, dass ich nicht einmal aufschreien konnte. Als sie endlich losließ, sah sie mich hasserfüllt an.
    "Nennt niemals diesen Namen, verstanden!", fauchte Nebel ungehalten, ich konnte kaum nicken und Blatt murmelte ein leises: "Verstanden, Nebel."
    Nebel nickte.
    "Esst jetzt."
    Sie schob uns das Eichhörnchen hin.
    Blut strömte aus meinem Nacken, es schmerzte furchtbar. Trotzdem blieb ich stark und aß. Erst als nur noch Fell und Knochen übrig waren, tappte ich zu einer Pfütze und nahm einen Schluck Wasser. Dann legte ich mich im Bau schlafen.

    5
    News

    ♣Himbeerglanz ist dem Clan beigetreten. Auf eine schöne Zeit!

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Rari ( 6.234 )
Abgeschickt vor 219 Tagen
Sperberjunges? Da sollte Eichenjunges stehen xD
Rari ( 6.234 )
Abgeschickt vor 219 Tagen
Hey Hasel :3 Ich erstell' auch mal ein Charalinchen...
Name: Dohlenschwinge
Alter Name: Jackdaw
Alter: 31 Monde
Geschlecht: M
Rang: Krieger
Aussehen: sehniger, momentan magerer, großer Kater mit stumpfem, schwarzen, stachelig abstehendem Fell, dunkelbraunem Schnauzen-Hals-Brust-Bauch-Beininnenseit en-Pfotenbereich, schmalen, giftgrünen Augen und extrem langem Schweif
Charakter: verschlossen, mürrisch, etwas aggressiv bzw. hitzköpfig, gleichzeitig aber auch kühl und abweisend, einzelgängerisch, selbstständig, extrem stolz und eigensinnig, ist aber ein treuer Freund, wenn man zu ihm durchgedrungen ist, sehr misstrauisch, will immer das Beste für die, die ihm näher stehen, aufopferungsvoll, beschützerisch, hat einen trockenen Humor
Stärken: ist sehr zäh und ausdauernd, kämpfen, gute Instinkte
Schwächen: schwimmen und fischen, sich anderen öffnen/anderen vertrauen, jagen (ein wenig)
Gefährte: Schon, könnte bei ihm aber dauern, eine Gefährtin zu finden, da er sich kaum einem öffnet. Ansonsten gern, der Clan braucht ja Nachwuchs x3
Junge: Wenn er eine Gefährtin bekommt, dann ja. Wenn er ein paar Jungen benennen könnte, wären es Sperberjunges (-stolz) und Sanddornjunges (-schweif) ODER Hirschjunges (-fleck)
Vergangenheit: Wurde als Sohn von zwei Streunern geboren, hieß ursprünglich Domino. Seine zwei Brüder starben früh an grünem Husten, später wurden er und seine Schwester von einer Streunerbande entführt, als sie allein jagen waren (mit 7 Monden). Dort benannte man Domino in Jackdaw (=Dohle) um. Jackdaw floh, als er 30 Monde alt war, von da an war er auf der Flucht.
Besonderheiten: Er war früher extrem nett, aufgeschlossen und fröhlich. In der Streunerbande wurde er aber brutal erzogen und lernte kaum weiter, wie man jagt. Er ist sozusagen ein Anderer geworden o.o
Haselkristall&co ( 13.83 )
Abgeschickt vor 228 Tagen
Du bist dabei, ich schreibe bald weiter^^
ami ( von: ami (g.) :) )
Abgeschickt vor 228 Tagen
Name: Herbstschatten(akzeptabel?)
Alter Name: Schatten oder dunkel
Alter: 13Monde
Geschlecht:mänlich
Rang:Krieger
Aussehen:Ist eher groß und schlank,wendig,sein Kopf klein und schmal,die Beine sind kräftig und groß,seine krallen sind dick und spitz.Sein Schwanz bis zur Schwanzspitze ist lang und dünn,sein Fell ist schwarz,aber eine Gesichts hälfte ist orange,braun,weshalb er Herbst heißt.
Charakter:kühl,streng,verschlossen ,hilfsbereit,ehrlich
Stärken:Springen,jagen,helfen
Schwächen: ist unruhig,hasst es vor anderen Katzen etwas zu tue
Gefährte: (ja/nein bzw. Wunsch) Ja
Junge: (ja/nein; ggf. Wunschnamen) ja
Vergangenheit: ehemaliger Einzellaufer,ist von den Menschen abgehauen
Sonstiges: hat Angst vor Menschen
ami ( 5.188 )
Abgeschickt vor 230 Tagen
Hammer gute Story,gefällt mir,wann wird sie weiter geschrieben?
Himbeerglanz & Co. ( 7.222 )
Abgeschickt vor 239 Tagen
(Jaaaaaa*umarmen*!!!!!)

Warum darf man eigentlich nur eine Katze erstellen?^-^
Haselkristall&co ( 7.133 )
Abgeschickt vor 240 Tagen
(Wieder da.^^)
Haselkristall&co ( 8.240 )
Abgeschickt vor 248 Tagen
(Ich kann diese Woche kaum on odet weiferschreiben. Sorry!)
Haselkristall/Laubstern ( 9.219 )
Abgeschickt vor 249 Tagen
Gern geschehen! :-))
Himbeerglanz & Co. ( .80.6 )
Abgeschickt vor 249 Tagen
(Danke^-^....☺.....)
Haselkristall/Laubstern ( 9.219 )
Abgeschickt vor 249 Tagen
Willkommen Himbeerglanz!
Du bist dabei!
Himbeerglanz & Co. ( .80.6 )
Abgeschickt vor 249 Tagen
Name: Himbeerglanz
Alter Name: Rasp (Wir im Englischen das RASPberry
Alter: 15 Monde
Geschlecht: Weiblich
Rang: Kriegerin (Würde aber auch gerne 2. Anfi)
Aussehen: Hellgraue flauschige Kätzin mit einem Hauch Rosa im Fell und Blaugrünen Augen
Charakter:Freundlich, liebevoll, verständnisvoll, Verträumt, Misstrauisch, leicht ungeduldig
Stärken: Jagen, rennen
Schwächen:Kämpfen, Klettern, Springen
Gefährte: Ja, Vielleicht Blatt wenn er in den Clan kommt^-^
Junge:Ja (Vielleicht: Farbenjunges(-jäger), Kristalljunges (-see)
Vergangenheit:Streunerin, Wird oft von anderen Streunern gehänselt weil sie immer noch so ein flauschiges Fell hat wie als Junges
Sonstiges:Kann sehr schnell rennen, Ist sehr Romantisch