(Creepypasta) für Mädchen =3

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
7 Kapitel - 3.138 Wörter - Erstellt von: Regenbogentabi - Aktualisiert am: 2016-05-27 - Entwickelt am: - 1.151 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Das hier ist eine frei erfundene Gesichte/Creepypasta für Mädchen. In dieser Geschichte seid ihr die Hauptperson.
Es ist etwas viel -,, o,,- aber ihr schafft das schon.

1
Es war der erste Sommerferien Tag und meine Familie und ich zogen gerade in eine neue Stadt wir hab bis zum Abend Möbel ausgepackt und alles eingeric
Es war der erste Sommerferien Tag und meine Familie und ich zogen gerade in eine neue Stadt wir hab bis zum Abend Möbel ausgepackt und alles eingerichtet.Abends bemühte mich einzuschlafen doch es klappte einfach nicht egal wie oft ich meine Schlafpose ändere oder die Decke von mir weck zog ich kriegte keine Auge zu.Ich starrte auf den Wecker 11:36Uhr meine Eltern schliefen schon längst und es war totenstill das einzige was ich hörte waren ein paar Autos die ab und zu an unserem Haus vorbei fuhren.Da ich wusste das ich sowieso nicht einschlafen konnte stieg ich mühsam aus meinem chaotischen Bett auf und ging zu dem Fenster in meinen Zimmer es war so gebaut das es eine Fensterbank hatte die groß genug war dass ich mich darauf setzen konnte.Von dem Fenster aus hatte man die ganze Stadt im Blick, ich liebte diesen Ausblick.Mein Zimmer war im dritten Stock weshalb es im Sommer auch immer richtig warm in meinem Zimmer wurde, wahrscheinlich war das auch der Grund weshalb ich nicht einschlafen konnte.Ich schaute in den Himmel die Sterne leuchteten wie immer sehr hell, es kam mir so vor als würden sie mich anlächeln.Eine Weile verging ab und zu sah ich ein paar Fledermäuse vorbei huschen. Mittlerweile war es 11:55Uhr ich wollte gerade wieder ins Bett steigen als Plötzlich ein Auto quietschte und mit Vollbremsung stehen blieb. Vor diesen Auto stand eine Schwarze Gestallt die die Form eines Menschen hatte ich schaute ihr in die Augen als ich merkte das sie ihren Kopf zu mir drehte.Die Person im Auto wollte gerade aussteigen um die Gestalt zu fragen was das solle doch im nächsten Moment huschte diese Gestalt um eine Abbiegung.Von dem Fenster aus sah ich nicht was hinter dieser Abbiegung war das Auto fuhr auch wieder weiter, auf einmal rutschte mir das Herz in die Hose.Mein Wecker klingelte es war 00:00Uhr durch das Geräusch hatte ich mich erschrocken da ich so vertieft darin war zu überlegen wo es hinter dieser Abbiegung wohl hingehen möge.Langsam merkte ich auch dass es Zeit war schlafen zu gehen mein Körper machte schlapp, ich legte mich wieder ins Bett und konnte diesmal endlich einschlafen.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.