DEINE Creepypasta-Geschichte

star goldstar goldstar goldstar goldstar gold greyFemaleMale
11 Fragen - Erstellt von: DrownInsanity - Entwickelt am: - 11.883 mal aufgerufen - User-Bewertung: 4.4 von 5.0 - 5 Stimmen - mit langer Auswertung - 3 Personen gefällt es

Mit diesem Test kannst du deine Creepypasta „herausfinden“ – have Fun!^^ Die Ergebnisse sind unterschiedlich lang, das heißt bei einem bist du länger mit lesen beschäftigt und beim anderen eben nicht. (Das hier ist übrigens mein erster Test also seid bitte nicht zu streng ;)

  • 1/11
    Hallo^^ Ich bin DrownInsanity und werde dir jetzt ein paar schöne Fragen stellen. Genau… äh. *Auf Fragenliste schauen*

    Wie würdest du denn deinen Charakter beschreiben?

    Hallo^^ Ich bin DrownInsanity und werde dir jetzt ein paar schöne Fragen stellen. Genau… äh. *Auf Fragenliste schauen* Wie würdest du denn deinen
article
1462615234
DEINE Creepypasta-Geschichte
DEINE Creepypasta-Geschichte
Mit diesem Test kannst du deine Creepypasta „herausfinden“ – have Fun!^^ Die Ergebnisse sind unterschiedlich lang, das heißt bei einem bist du länger mit lesen beschäftigt und beim anderen eben nicht. (Das hier ist übrigens mein erster Test als...
http://www.testedich.de/quiz41/quiz/1462615234/DEINE-Creepypasta-Geschichte
http://www.testedich.de/quiz41/picture/pic_1462615234_1.jpg
2016-05-07
0419L
Creepypasta

Kommentare (26)

autorenew

Glitter Cupcake (81446)
vor 83 Tagen
Es war ein Samstagabend als ich von einer wilden Party zu Fuß auf dem Nachhauseweg war. Ich spazierte gerade die Straße hinauf als ich hinter mir Schritte hörte. Ich dachte mir nichts dabei und ging einfach weiter. Die Schritte wurden lauter, aber ich ignorierte sie. Bestimmt bildete ich sie mir nur ein weil ich zu viel getrunken hatte. Trotzdem war mir sehr unwohl. Also drehte ich mich um… genau im falschen Moment. Jemand schlug mir mit voller Wucht ins Gesicht. Ich kippte auf die Seite und bekam alles nur noch schemenhaft mit. Allerdings schemenhaft genug um mich daran zu erinnern das dieser Jemand ein widerlicher Typ war der mir mein gesamtes Selbstbewusstsein raubte. Er berührte mich. Tat mir weh. Als ich wieder aufwachte lag ich in einer Sackgasse und hatte einen unglaublichen Schmerz zwischen den Beinen und mir war zum heulen. Trotzdem stand ich auf, zog mir mein Kleid wieder an das mir grob entfernt wurde, schlüpfte in meine heiß geliebten roten High-Heels und ging auf wackeligen Beinen Nachhause. Ich sperrte die Haustüre auf, ging in mein Zimmer, schmiss mich auf mein Bett und weinte. Ich weinte bis mein Kissen so nass war das ich es hätte auswinden können. Irgendwann kamen keine Tränen mehr. Ich stellte mich vor den Spiegel. Ich sah schrecklich aus. Ich war nicht mehr die, die ich einmal war. Ich war nicht mehr schön, im Gegenteil. Das konnte doch nicht ich sein. Dieses… dieses seltsame Wesen mit angeschwollenen roten Augen, zersausten Haaren und in einem dreckigem Outfit. Ich berührte mein Gesicht. Starrte mich an. Konnte meinen Blick nicht von diesem hässlichem Etwas abwenden, das ich war. Also schlug ich mit voller Wucht in den Spiegel. Dieser zerbrach sofort in alle Einzelteile. Aber er war noch nicht vollständig kaputt, ich musste ihn ganz zerstören. Wieder und wieder zerbrach ich ihn. Irgendwann stand ich in einem Meer aus Scherben und meine Hände bluteten. Zum ersten Mal nahm ich das Blut und den Schmerz war. Der Schmerz war mir egal, außerdem war ich viel mehr von dem Blut fasziniert. Die warme, rote Flüssigkeit mit ihrem ganz eigenem Geruch lief über meine Hände und tropfte auf den Boden. Ich rieb meine Hände so als ob ich sie eincremen würde damit sich das Blut verteilte. Dann schmierte ich es in mein Gesicht, in meine Haare, auf meinen Körper. Nun war ich wieder ein kleines Stück schöner. Aber es war zu wenig Blut… wenn ich mehr davon hätte könnte ich wieder schön werden. So wie früher. Ja, das wollte ich. Mit Blut konnte ich mich wieder schön machen. Ich musste lachen, es war doch so einfach! Ich ging leise in die Küche um niemanden aufzuwecken; meine Familie sollte mich erst sehen wenn ich wieder ganz schön war. Ich holte mir ein Messer und anschließend noch ein Skalpell aus dem Bad. Das würde schon reichen. Dann ging ich raus, ich musste ihn unbedingt finden, ich brauchte sein Blut. Ich rannte die Straßen entlang und schon bald entdeckte ich ihn. Er hatte zwar merkwürdigerweise eine viel hellere Stimme und war kleiner, aber das störte mich nicht. Schließlich war er der Einzige der um diese Zeit in der Nacht auf den Straßen herumging und Böses tat. Gut das ich hier war und das ändern konnte. Ich hielt ihn fest und stach mit dem Messer auf ihn ein, ritzte ihm die Haut auf, schnitt ihm zum Schluss die Pulsadern durch. Das schöne Blut spritze mir entgegen was mich freudig aufkreischen ließ. Ich metzelte weiter bis kein Blut mehr kam. Dann machte ich mich auf den Weg um den nächsten bösen Menschen zu stoppen und mich wieder schön zu machen. Im Wald fand ich einen Jackpot. Gleich zwei böse, böse Männer. Der eine schrie bei meinem Anblick sofort auf was ihm der andere nachtat. Das machte mich sehr traurig. Anscheinend war ich immer noch nicht schön genug. Aber sogleich wurde ich wieder fröhlich, denn vor mir stand meine wunderbare Medizin. Ich nahm meine Werkzeuge wieder fester in die Hand und rannte auf die bösen Menschen zu die die Flucht ergreifen wollten. Sie durften nicht wegrennen, ich erlaubte es ihnen nicht. Also hielt ich einen fest, stach ihm in den Hals und drehte das Messer immer wieder hin und her damit mehr Blut kam. Er röchelte und zuckte komisch. Zufrieden deckte ich mich mit seinem Blut ein. Der Andere stand etwas abseits und übergab sich. Als er mich sah riss er die Augen auf, drehte sich um und rannte gegen einen Baum. Er schrie und hielt sich die Hände vors Gesicht und stammelte irgendwas vor sich hin. Aber ich war nur auf sein Blut fixiert; ich konnte es schon auf meiner Haut spüren. Ich packte ihn am Arm, drehte ihn so damit er nicht weg konnte und schnitt ihn an den Seiten und am Bauch auf. Er wand sich und brüllte, fiel aber sogleich um und hielt sich am Boden krümmend den Bauch aus dem nun auch Gedärme flossen. Begeistert schmierte ich mir das Blut auf den Körper, bewunderte immer mehr wie es mich wieder schön machte. Nun war ich wieder perfekt. Es war an der Zeit meiner Familie mein neues, perfektes, schönes Ich vorzustellen. Sie würden stolz auf mich sein...
Das ist zu brutal, Sorry aber ich finde es zu brutal das sie ihre arme Mutter tötet.Naja, hier sind ein paar Punkte die du noch verbessern könntest:

-Liebesgeschichte mit etwas Lemon ( leichte Erotik)
-Nicht soooo grausam, wenn es geht...

Viele Grüße Glitter Cupcake
Juuuulizockt (79590)
vor 150 Tagen
Bloody beauty. Ach du dieses Kind ist mega Brutal sie tötet einfach mal ihre Familie junge was ist das ist ja richtig gruselig
DarkNightmare (74709)
vor 212 Tagen
Das bin zu 100% ich😱 WhiteNightmare
Heartless Laugher (48123)
vor 307 Tagen
Das bin ich zu 100%!(( WhiteNightmare
Todes schatten (75456)
vor 365 Tagen
wie kann man ihrgendwen mit vorstelungen jemanden töten ich wil das auch können T_T
NachtaraWolf ( von: NachtaraWolf)
vor 457 Tagen
Oh ha das könnte wirklich ich sein...(WhiteNightmare)
Mariwi (81222)
vor 531 Tagen
Traurig *HEUL* ...............................jetzt ist meine ganze schöne Stimmung kapputt..................*HEUL*......... ..................*HHHHHHHHHEEEEEEEEEUUU UUUUUULLLLLLLL*
DrownInsanity (34967)
vor 592 Tagen
@Bloody Lady
Hi, ich fand das das Bild zum Quiz gepasst hat.
(Bei den Auswertungen sind ja auch Bilder dabei von Elfenlied oder den Vocaloids und im Quiz sind natürlich auch mehrere Bilder die aus Animes stammen, aber ich fand eben das sie gut reingepasst haben und habe mir darüber nicht so viele Gedanken gemacht schließlich geht es um das Quiz, nicht um die Bilder ;)
Bloody Lady (02076)
vor 602 Tagen
Warum ist bei Bild 8 Gasai Yuno ? ( Gutes Quiz für dein erstes )
Eyeless Jeff (26789)
vor 629 Tagen
Joonge meine Ergebniss hat mich so genau beschrieben :o
DrownInsanity (75965)
vor 637 Tagen
Hey Leute, wahrscheinlich lesen das hier nur wenige :/ Aber ich wollte mich bedanken, offensichtlich gab es doch welche denen es gefallen hat, und ja, es hat lange geaduert und war aufwendig aber letzenendes ist es ja was geworden!! ;3 Danke für die Bewetungen, ihr seid toll ^o^

@PainfulSucid
"Richtig gutes Quiz und woher wusstest du das ich es bin?"

...Kennst du mich nicht mehr? Deine gute Freundin WhiteNightmare... ;)
PainfulSucid (03428)
vor 640 Tagen
Richtig gutes Quiz und woher wusstest du das ich es bin?
Flevami ( von: Flevami)
vor 658 Tagen
Ich gebe 5 Sterne! Das Quiz ist echt gut, aber das Ergebnis ist mit sehr viel Mühe und Geduld gemacht worden! Bloodybeauty 😉echt krasse Geschichte😅
DrownInsanity (36000)
vor 700 Tagen
@BloodyDesire

Ich kenn dich halt... ;) Hast du mich wirklich nie gesehen? Letztens saß ich doch wieder an deinem Laptop?^^
BloodyDesire (52501)
vor 702 Tagen
O_O shiiiiit

Dein Aussehen: Rot gefärbte mittellange glatte Haare, Blau-Braune Augen, dünn
Deine Größe: 1,65 m
Dein Charakter: Aufgedreht, ein bisschen zickig, zynisch
Deine Hobbies: Im Internet surfen, singen, Leute provozieren
Musik: Hip Hop
Du magst: Horrorfilme, Energy Drinks, die Farbe Schwarz
Du magst nicht: Regeln, Schule

Wie einfach alles stimmt o.o.....

achja die Namen sind der Hammer ich war
Zu 45 % WhiteNightmare
und
Zu 45 % PainfulSuicide aber.. 40+40+5+5 ist doch 90? Wo sind meine anderen 10%? D:
PupsPanda (58069)
vor 702 Tagen
@Megamurmelfurtz
Es speichert nicht? Ich gehe davon aus, dass du grundsätzlich weißt, wie es geht. Das heißt du musst deinen Test dann irgendwann auf "Quiz speichern" klicken. Der Test muss erst abgenommen werden, das bedeutet, du musst sowieso warten. Du kannst sehen, dass dein Test gespeichert hat, wenn du eine Bestätigungsmail von Testedich bekommen hast. Sollte der Test nicht angenommen werden, lag es höchstwahrscheinlich an zu vielen Rechtschreibfehlern, aber es kann bis zu einer Woche dauern.
Solltest du keine Bestätigungsmail bekommen, wende dich am besten an den Support ^-^
Megamurmelfurz (78114)
vor 703 Tagen
Ich will auch nen' Test erstellen schaff's aber nicht weil es irgendwie nicht speichert oder so.
Also wer hat Ben gerade bei sich zu Hause, er muss mir das mal erklären.
Egal wer, ich brauch Hilfe, bitte erklären ^.^"
Anime (23668)
vor 703 Tagen
Oha ich kann Leute durch meinen Gedanken töten und ich bin wirklich 1,65 groß ( bin fast 13 ) Super Test und super Ergebnis
DrownInsanity (68775)
vor 706 Tagen
@PupsPanda:

Danke. "Leider hast du das nicht bei deinen Fragen genutzt. Sie waren größtenteils standart, kurz und ohne großes Drumherum. Klar muss man nicht immer Romane schreiben, aber es wäre schön gewesen, IRGENDWAS zu haben.
Man kann einen Charakter nicht mit einem Wort beschrieben. Mein Charakter ist auch nicht "Einzelgänger", sondern ich bin vielleicht einfach verschlossen, zurückhaltent und schüchtern. Weißt du was ich meine?
Die Rechtschreibung und Grammatik kann ich aber nicht bemängeln ^^" ja, da hast du recht, ich werde versuchen es beim "nächsten mal" besser zu machen :3

Achja, und BloodyBeauty habe ich absichtlich so "perfekt" gemacht ;) Es ging darum, das sie sich "eingebildet" hat, richtig hässlich zu sein nachdem sie den Typen "getrofffen" hat.....
Und deshalb hat sie so mit Blut rumgeschmiert und ist total verrückt geworden, was es ja alles nicht gebr
DrownInsanity (91797)
vor 706 Tagen
@Relentless Kira:

Danke! Ich mache bestimmt noch einen, allerdings könnte das ein bisschen dauern da ich mir noch mal die Kritik ein wenig besser anschauen und darüber nachdenken muss.