Der Hobbit - dein Schicksal in Mittelerde 13

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.095 Wörter - Erstellt von: Legolanta2000 - Aktualisiert am: 2016-05-08 - Entwickelt am: - 870 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Spinnen, bäh!

1
Nun, nach einem etwas längeren Ritt, sind wir endlich vor dem Düsterwald angekommen, genauer gesagt vor dem Eingang des Elbenwegs. Ich steige also v
Nun, nach einem etwas längeren Ritt, sind wir endlich vor dem Düsterwald angekommen, genauer gesagt vor dem Eingang des Elbenwegs. Ich steige also von meinem Pferd ab und gehe in Richtung des Eingangs. Nun, sehr bald werden wir also auf diese ekelhaften Riesenspinnen treffen und dann von einem bestimmten Elbentrupp „gerettet“ werden. Ich musste sagen, dass ich Legolas natürlich immer noch sehr süß fand, jedoch hatte ich nun meine große Liebe gefunden und diese war ein Anderer. Da höre ich plötzlich Gandalfs Stimme hinter mir und drehe mich um. „Selina versprich mich, dass du sie da sicher durch bringst.“ „Ich versuche mein Bestes Gandalf. Aber sehr wahrscheinlich würde es bald anders laufen, wenn du hier bleiben würdest. Aber natürlich hat die Sache auch etwas Gutes. Denn während du gefangen wirst, siehst du die gewaltigen Orkmassen und kannst die Zwerge, Menschen und Elben warnen, oder zumindest versuchst du es, doch wir kennen ja Thranduil.“ Und so verabschiede ich mich schließlich ebenso von Gandalf und verspreche ihm noch einmal, dass ich auf die Anderen aufpassen werde und schon ist er weg und wir stehen, nun im Regen, alleine da. Nun, wo wir so da standen, überfiel mich auch eine Angst. Die Angst darüber, dass das mit Kili und Tauriel wirklich eintrifft. Kili sagte zwar damals zu mir, dass dies nie passieren würde, doch man konnte ja nie wissen. Und so begeben wir uns also in den Düsterwald hinein und bleiben auch immer auf dem Weg, als alle stehen bleiben, da wir vor dem großen Loch stehen. Irgendwann müssen wir wohl falsch abgebogen sein, doch ich weiß nicht wo. „Selina, wo müssen wir lang?“ fragt mich nun Fili doch ich kann ihm keine Antwort geben. Jedoch bräuchte ich sowieso mal etwas frische Luft. Wir machen uns also auf die Suche nach dem Weg, doch natürlich können wir ihn nicht finden. Doch da kommt mir eine Idee, na ja eigentlich ist es ja Bilbos Idee. Und während sich die Anderen nun anfangen zu streiten, gehe ich zu Bilbo und sage ihm die Idee, sodass wir beide nun beginnen an einem Baum hinauf zu klettern. Wenig später kommen wir oben an und atmen die frische Luft ein. „Hier oben ist es einfach um einiges schöner.“ sagt nun Bilbo und ich kann ihm da nur zustimmen. Und da sehen wir also den See und noch etwas weiter erblicken wir schließlich den Berg. Doch ich hatte etwas vergessen. „Hallo?“ schreit Bilbo herunter, doch keiner kann ihn mehr hören. „Ähm Bilbo, wie stehst du zu Spinnen?“ frage ich ihn also und er schaut mich einfach nur verwirrt an. „Nun ja ich mag sie jetzt nicht besonders, wieso?“ „Die Anderen können uns nicht mehr antworten, da sie von Riesenspinnen „gefangen“ wurden.“ Darauf wusste er nicht mehr viel zu sagen, und wir tauchten wieder ab, jedoch blieben wir noch etwas am oberen Baumstamm. Jedoch waren dort ja nun viele klebrige Spinnennetze, sodass sich Bilbo verfing und hinunterfiel. „Bilbo!“ schrie ich noch, doch es machte keinen Sinn zu schreien, denn nur Sekunden später konnte er mich nicht mehr hören. „Das ist gar nicht gut, was mach ich denn jetzt?“ murmle ich, doch dann kommt mir die Idee. Ich hab ja noch meine Waffe. Und nun kann ich ja besser kämpfen und meine Wunden heilen. Einen Versuch wäre es also wert. Und so schwang ich mich hinunter und landete genau in der Mitte, zwischen lauter Spinnen.

Gerade als ich lande, drehen sich die Spinnen um, und die Spinne, welche eben noch Bilbo gefangen genommen hatte, wird erstochen, sodass Bilbo sich nun befreien kann. Ich zücke nun also meinen Bogen und der Spaß kann beginnen. Die Spinnen kommen scharenweise auf mich zu, doch entweder bekommen sie einen Pfeil zwischen die Augen oder auch mehrere in ihre Augen, oder sie „rennen“ in meine Klingen hinein. Doch natürlich sind es sehr viele und es kommen auch noch welche dazu, doch als ob Bilbo meine Gedanken gelesen hätte, macht er sich schon auf den Weg, um die Anderen zu befreien. Und dies wird auch so langsam Zeit, denn auch meine Kräfte gehen bald zu Ende. Und da sehe ich auch schon, wie 13 eingewickelte Zwerge auf den Boden fallen und sich nun mühsam aus ihren Fäden befreien. Als sie dann sehen, dass ich alleine gegen so viele Spinnen kämpfe, kommen sie mir sofort zu Hilfe und so werden es immer weniger von denen. Wir wollten nun, wo es sehr viel weniger Spinnen waren, einfach nur weg von hier, als wir aufgehalten wurden. Und nur einige Sekunden später waren wir umstellt von Elben, die ihre Bogen auf uns gerichtet haben. „Ahhhh!“ da höre ich den Schrei von Kili und will ihm natürlich zu Hilfe eilen, doch Legolas hält mich zurück. „Lasst mich sofort los!“ Doch statt einer Antwort kann ich schon Tauriel sehen, wie sie die restlichen Spinnen erlegt, sowie Kili rettet. Wie er sie nun ansieht. Da lässt mich Legolas schließlich los und wir werden durchsucht. „Was macht ihr hier mit diesem Pack voller Zwerge?“ fragt Legolas mich nun und ich antworte ihm: „Sie sind meine Freunde und ich helfe ihnen.“ Daraufhin sagt er nichts mehr und wir werden schließlich abgeführt und in den Palast gebracht, wo wir alle in Zellen gesteckt werden. Meins ist genau gegenüber von Kilis, und trotzdem kann ich gut hören was er gerade zu Tauriel sagt: „Wollt ihr mich nicht durchsuchen? Ich könnte alles Mögliche in der Hose haben.“ „Oder nichts.“ entgegnet sie also und lässt einen grinsenden Kili zurück. Und gerade dann sieht er zu mir, doch ich wende mich ab, denn wenn ich sehe, wie er so mit ihr, ja eigentlich schon flirtet, das kann ich nicht mit ansehen. Und so lehne ich mich an die Wand und setze mich. „Ich hab also doch Recht gehabt.“ sage ich leise und merke, wie mir Tränen stumm über die Wange laufen.
article
1462542240
Der Hobbit - dein Schicksal in Mittelerde 13
Der Hobbit - dein Schicksal in Mittelerde 13
Spinnen, bäh!
http://www.testedich.de/quiz41/quiz/1462542240/Der-Hobbit-dein-Schicksal-in-Mittelerde-13
http://www.testedich.de/quiz41/picture/pic_1462542240_1.jpg
2016-05-06
402C
Herr der Ringe

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.