Springe zu den Kommentaren

Mein Leben in Maze Runner

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 288 Wörter - Erstellt von: Marie Sangster - Aktualisiert am: 2016-05-05 - Entwickelt am: - 653 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Marie hat ihr Leben lang ANGST geholfen. Doch als ihr Bruder im Labyrinth landet rebelliert sie und wird schließlich gefangengenommen.

1
Es war ziemlich dunkel. Mein kleines, schwaches Licht lässt mich die Umrisse des Raumes erkennen. Du hast gerade nicht in diesem Raum zu erkennen. Einzig und allein ein Schreibtisch mit dem dazugehörigen Stuhl und eine kleine Toilette. Ich hatte den Schreibtisch umgekippt und in die Ecke geschoben. Dahinter hockte ich nun. Zwei Meter von mir entfernt lag kein Mann. Er war tot. Schon lange. Obwohl ich ihn erst vor einer Stunde getötet hatte. Aber ich hatte keine andere Wahl gehabt, denn dieser Mann hatte versucht mich zu töten. Schuld daran war Der Brand, ein schrecklicher Virus, der dich wahnsinnig werden ließ. Der Mann war mit einem Messer auf mich zugestürmt. Irgendwie hatte ich es geschafft, ihm das Messer zu entwenden und ihn von seinem Leiden zu erlösen. Jetzt hockte ich mit dem Messer in der Hand hinter dem Schreibtisch und versuche nicht daran zu denken, was ich gerade getan hatte. " Hier rein!", wurde ich von einer gehetzten Stimme aus meinen Gedanken gerissen. Die Türme aufgegangen und ein braunhaariger Junge schlüpfte hinein. Hinter ihm zocken im blonder Junge und ein Asiate."Thomas?", fragte der blonde.Newt, schoss es mir durch den Kopf.Mein Bruder war zurückgekehrt

Kommentare (1)

autorenew

Team Newt (47272)
vor 451 Tagen
Mach noch einen Teil bitte bitte bitte ich finde es bis jetzt ganz cool