Yaoi/Fanfiction 4

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 787 Wörter - Erstellt von: Kawaii_aaiko - Aktualisiert am: 2016-05-01 - Entwickelt am: - 1.033 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Riku -Ich hole sie, ihr wartet!-, befahl uns Kakashi-Sensei. Er sprang leichtfüßig zu Kasumi runter. Dann nahm er sie auf seinen Arm und kletterte w

    Riku
    -Ich hole sie, ihr wartet!-, befahl uns Kakashi-Sensei. Er sprang leichtfüßig zu Kasumi runter. Dann nahm er sie auf seinen Arm und kletterte wieder hoch. -Riku, lauf vor und sag einem Arzt bescheid. Kasumi hat sich das rechte Bein gebrochen.- Ich nickte und rannte los. Wie hat sie das denn hin bekommen?

    Kouhei
    Arme Kasumi. Ich hoffe es geht ihr bald besser. Dachte ich als Kasumi schon im Krankenzimmer behandelt wurde. Etwa eine Stunde später durfte ich zu ihr ins Zimmer. Sie schlief. Ich strich ihr ein Haar aus dem Gesicht. Dann legte ich meine Stirn an ihre. Ich hoffe du hörst mich, also ich wollte nur vorbei kommen um zu sehen wie es dir geht. Der Arzt hat gesagt dass du morgen wieder wach sein solltest. Also ich hoffe dann mal das wir uns morgen sehen. Da sie Gedanken lesen konnte sollte sie mich gehört haben. Plötzlich ging die Tür auf.

    Riku
    -Was machst du da?-, fragte ich verwirrt. Kouhei schreckte auf und wich einige Schritte von Kasumi`s Bett weg. -Hast du sie geküsst?-, fragte ich ungläubig. Kohei schüttelte den Kopf wurde aber rot. Verärgert lief ich aus dem Zimmer und hörte wie Kouhei mir folgte. Ich lief schneller denn ich wollte nicht das er meine Tränen sah. Leider stolperte ich als ich über den Hof lief und Kouhei hielt mich am Arm fest.

    Kouhei
    Endlich holte ich Riku ein. Als ich ihn festhielt drehte er sich nicht um. Ich spürte wie er zitterte. -Bitte, hör mir zu.-, sagte ich. Als er keine Reaktion zeigte sagte ich:-Es war nicht das wonach es ausgesehen hat...- -Ach, ja? Was dann?-, fragte er verärgert mit einem Zittern in der Stimme. Ich zog ihn so dass er mich nun anschaute. Ihm waren Tränen über die Wangen gelaufen. Entsetzt schaute ich ihn an, dann mitleidig. Er schaute nur böse zurück. -Ich wollte nur mit Kasumi reden. Oder eher Gedanken zu ihr senden, sie kann ja Gedanken lesen und da dachte ich das sie mich besser hört umso näher ich bei ihr bin. Bitte, du musst mir glauben.-, erklärte ich verzweifelt. Riku schaute mich nur misstrauisch an. Bitte glaube mir doch, dachte ich verzweifelt. -Kannst du es beweisen?-, fragte er. Ich dachte kurz nach und antwortete dann:-Ja, frag Kasumi wenn sie aufgewacht ist.-

    Riku
    Ich glaubte ihm, da er es nicht weiterhin abstritt sondern zusagte Kasumi zu fragen. Sie würde es ja wissen. -Na gut, ich glaube dir.-, sagte ich trotzig. Kouhei fing an zu lächeln und wischte meine Tränen mit seinem Daumen weg. Ich zuckte zusammen als er mich berührte. Verwirrt schaute Kouhei mich an. Ohne zu zögern umarmte ich ihn und flüsterte in sein Ohr:-Ich wünsche mir dass du für immer mir gehörst.- Kouhei`s Herz fing an zu rasen. Langsam wurde ich rot. -Du hast doch nicht vergessen das ich dich liebe, oder?-, hauchte ich in sein Ohr. Er kicherte.

    Teiko
    Was machen die da?, fragte ich mich. Ich sah auf der anderen Seite des Hofes zwei Jungs die sich umarmten und der eine lachte. Dann plötzlich, ich traute meinen Augen kaum, fing der eine an den anderen am Hals zu küssen. Leise schlich ich näher ran und sah das es Riku und Kouhei waren. Wirklich? Warum Kouhei? Er war doch immer der Beste und Zurückhaltendste. Und warum Riku, er ist ein Jahr jünger als Kouhei und macht einfach den Anfang. Nun stand ich einen halben Meter entfernt und sagte:-Und, ist es schön?- Beide erschraken, stoßen sich weg und fielen hin. Dann schauten sie mich verdutzt an. -Teiko-sensei.-, sagten sie gleichzeitig. -Ihr solltet mal eure Gesichter sehen.-, sagte ich lachend. -Was meinen sie mit, ist es schön?-, fragte Riku vorsichtig. -Ach, gar nichts. Ich mich nur bemerkbar machen. Also wenn ihr schon rummachen wollt dann doch bitte irgendwo anders.-, sagte ich und zwinkerte einmal. Nun sahen die beiden noch dümmer aus. Ich ging lachend weg.

article
1462023578
Yaoi/Fanfiction 4
Yaoi/Fanfiction 4
http://www.testedich.de/quiz41/quiz/1462023578/YaoiFanfiction-4
http://www.testedich.de/quiz41/picture/pic_1462023578_1.jpg
2016-04-30
407LH
Yaoi

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Ich ( 42414 )
Abgeschickt vor 166 Tagen
Von naruto geklaut wie langweilig ist das denn ?!!!
Panda ( 28001 )
Abgeschickt vor 328 Tagen
Sweet! Voll süss! :) Schreib weiter, ja?