Apfelblütes Verbannung

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 1.119 Wörter - Erstellt von: Silberfluss - Aktualisiert am: 2016-04-27 - Entwickelt am: - 159 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Zwei Einzelläufer bekomme ein Junge werden jedoch von einem Monster angefahren er stirbt sie ist verletzt als sie die Jungen dem Wasserclan Heiler Nachtregen gibt ist er Ratlos und gibt sie der Feuerclan Heilerin Apfelblüte ihr Anführer glaubt ihr die Geschichte nicht, denkt das sie und Nachtregen Gefährten sind und Verbannt sie der Wasserclan Anführer Handelt genauso und Apfelblüte und Nachtregen begeben sich zusammen mit den Jungen auf eine Abenteuerliche Reise.

    1
    Sam rannte.Er rannte schnell Blu würde sicher schon auf ihn warten.Sie hatte gesagt er müsste etwas ganz Wichtiges erfahren.Natürlich war Blu schon da sie stand neben dem Rosenbusch der bei den Strohballen und lächelte als sie ihn sah sie ließ von der Maus ab die sie grade a- und setzte sich auf.<<Hallo du hast gesagt du musst mir etwas Sagen.>>Meinte Sam.<<Neben der Rose deren schönste Blüten nicht halb so schön sind wie du>>Fügte er schnell hin zu damit sie wegen des zuspät Kommens nicht böse war.<<Ohh Danke! Ja ich muss dir etwas sagen etwas Wunderbares. Ich habe Junge von dir.>>Was? Oh das ist Wundervoll komm lass uns Spazieren gehen.>>//Oh nun werde ich Junge bekommen//Dacht Sam.Sie liefen bis zu dem Donnerweg auf dessen andrer Seite ein Toller See lag. Sie gingen zu dem Tunnel der unter dem Donnerweg hin durch führte.Doch der war mit Steinen und Erde verstopft.>>Oh nein wie sollen wir da rüber kommen.<< Riesichu. >>Na rüber gehen!<<Sagte Sam der auch zu Hause einen kleineren Donnerweg überqueren musste.Blu weigerte sich doch schließlich hatte Sam sie überredet mitten auf dem Donnerweg stolperte Blu und fiel hin.Ein Monster raste auf sie zu Sam Sprang und stieß sie weg.Er spürte einen unerträglich Schmerz, schrie und das Monster fuhr weiter.Sam aber blieb blutig auf der Straße liegen er zuckte ein letztes Mal dann Wurde alles schwarz.

    2
    Nachtregen lief neben seinem Bruder Steinschlag und seinem Anführer Wasserstern her der Junge Heiler freute sich auch wenn der Wasser Clan der letzte sein würde er doch alte Freunde wieder sehen.Baumsprung, FeuerSchweif und Apfelblüte die Heilerin aus dem Feuerclan er musst auf passen sein Bruder Steinschlag dachte immer das er sie liebte. Aber das tat Nachtregen nicht. Als er sie bei der Großen Lichtung sah freute er sich endlich mal mit jemand anderes über Kräuter diskutieren als mit seinem Schüler Eichenpfote .er lief auf sie zu und setzte sich neben sie und sie lauschten der Rede der Anführer. Als er nach dem Clan treffen noch einmal Kräuter sammeln ging hörte und doch er plötzlich ein Fremde Katze auf dem Territorium.

    3
    (Drei Tage vor Nachtregen)>>Sam! Nein verlass mich nicht! <<Zu spät Sam wahr tot .Blut könnte es nicht fassen.Sie versuchte den Schmerz in ihrem Hinterbein zu ignorieren doch sie schaffte es nicht sie Blutete Stark und ihre Schwanzspitze fehlte sie waren immer noch auf der Seite des Donnerweges auf der auch ihr Zuhause war sie schaffte es den leichten Körber von Sam unter eine Eiche zu tragen eine Mulde lag zwischen ihren Wurzeln das war Sams Lieblings Platz gewesen sie zog ihn in die Mulde und schaufelt Erde über ihn.Die Trauer über deckte den Schmerz.Ansonsten hätte sie es nie zu den Strohballen geschafft sie holte ein Paar Kräuter für ihre Wunden und grade als sich neben dem Rosenstrauch niederlassen wollte sah sie ein Monster auf ihr Zuhause zu rollen so schnell es mit ihrem Verletzten Bein ging lief sie davon und sah wie das Monster ihr Zuhause aus einander riss.//Ich muss weg aber wohin?//Dachte sie und lief aufs grade wohl los .Nach zwei Tagen war sie grade mal über 4 Flache Hügel gekommen als sie Plötzlich einen Ruckartigen Schmerz bekam es war nicht das Bein oder die Schwanzspitze (beides hatte sich entzündet)Nein es war etwas andres und dann kam auch schon das erste Junge und es begann zu nieseln.Zwei Junge lagen neben ihr im Gras und schrien hinter dem Hügel auf dessen Kuppel sie saß war ein Wald nur wenige Fuchslängen entfernt sie nahm die Jungen ins Maul und lief los unter dem Blätterdach fühlte sie sich gleich wohler.Aber es waren noch andre Katzen in diesem Wald sie doch sie. Auf einmal tauchte eine fremde Katze auf.>>Hallo<< Rief Blu.Ein Pechschwarzer Kater tauchte zwischen den Bäumen auf. >>Was machst du hier du bist auf dem Wasserclan Territorium!<<
    //Ein Clan hier könnte ich meine Jungen ab geben der Kater sieht nicht Böse aus.//>>Ich heiße Blu und will gar nicht lange bleiben ich wollte nur das du meine Jungen nimmst und dich um sie kümmerst. Ich bin Verletzt und kann dies nicht mehr.<<Sagte Blu.>>Ich heiße Nachtregen ich bin Heiler und kann dir Helfen Ordnung ich nehme deine Junge.<<Antwortete Nachtregen.>>Nein ich heile mich selbst by <<Sagte sie und lief davon.Nachtregen sah die Jungen hob den Kopf und sah Apfelblüte an der Grenze stehen.er lief auf sie zu u d bat sie die Jungen zu nehmen da sein Bruder und sein Anführer ihm nie glauben wurden das es nicht seine Jungen waren .Apfelblüte ließ sich überreden und nahm die Jungen mit.Im Lager erzählte sie alles ihrem Anführer.>>So eine Geschichte glaube ich nicht es sind deine und Nachtregen Junge du bist Verbannt!<<Rief er Apfel Blüte wollte Protestieren doch man Jagte sie samt der Jungen aus dem Lager .Etwas später traf sie Nachtregen.>>Was machst hier <<Rief sie aus.Nachtregen erzählte dass auch er Verbannt worden war .
    Und als sie fragte was sie den nun tun sollten sagte er nur:,,.Einen Clan Gründen und eines Tages zurück kommen!<<.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.