Magpie Teil 1

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 538 Wörter - Erstellt von: Iruka Mizu - Aktualisiert am: 2016-04-27 - Entwickelt am: - 173 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Das hier soll eine kleine Community Fanfiction werden. Nach jedem Teil könnt ihr Vorschläge für einen weiteren Teil.

    1
    Hallo ich bin Magpie und erzähle euch jetzt meine Geschichte

    Alles fängt damit an, dass ich neu an die LakeForest Highschool in Miami. Meine Eltern sind Ornithologen, für die die es nicht wissen das sind Leute die Vögel erforschen, das ist auch der Grund warum sie mich nach einer Elster benannt -_-. Toller Name.... Zurück zum Thema, wir sind hier hierher gezogen da sie hier eine seltene Vogelart erforschen wollen. Heute ist mein erster Tag an der LakeForest Highschool und ich bin sehr nervös. Es ist 7Uhr morgens und mein Wecker klingelt. "Neues Leben ich komme...." denke ich mir lauf während ich mich aufraffe. Ich werde mein altes Leben nicht vermissen, da ein paar Dinge passiert sind die ich lieber vergessen will. Nachdem ich mich gewaschen und angezogen habe gehe ich in die Küche und schmiere mir ein Marmeladen Brot. Meine Eltern betreten gerade die Küche als ich meinen Teller in die Spülmaschine geräumt hatte. "Morgen" stimmen die beiden fast im Einklang an. Da es erst halb 8 ist und ich nicht weit von der Schule entfernt wohne, setze ich in mein Bett und ziehe mein Notizblock aus meiner Schublade. Ich schreibe ein paar Zeilen auf das Papier.
    Magpie, die Geschichte des Lebens
    Menschen sind wie Elstern, sehr diebisch. Wobei es 3 Arten von Elstern.....
    1.Die die dein Herz stehlen um es zu lieben.
    2.Die die dein Herz stehlen um es in ihren kalten, toten Händen zu zerquetschen und dann zuzusehen wie du leidest, dich selbst vergisst und aufgibst. Beziehungsweise finden sie es lustig dir etwas vorzuspielen um dich dann wie eine heiße Kartoffel fallen zu lassen.
    3.Die die frei wie ein Vogel sein wollen und dann vergessen wie es ist zu leben und das zu tun was sie wollen, da sie immer das Gleiche tun...essen .....schlafen....trinken. Fertig aus immer das Gleiche. Sie träumen von großen, tuen aber nichts dafür um die Träume zu verwirklichen.

    Als ich wieder aufblicke bemerke ich, dass erst 10 Minuten vergangen sind. Ich weiß nicht ob es daran liegt das ich viele Bücher und Romane lese oder es an meiner Vergangenheit liegt, dass alle denken das ich übertreibe... Dabei schließe ich einfach meine Augen und schreibe all das auf was mir durch den Kopf fließt. Also naja in Kurzform: Meine Gedanken. Gedankenversunken verziere ich den Rand meines Blockes mit filigranen Schnörkel. Als ich noch einmal auf die Uhr schaue bemerke ich dass ich langsam zur Schule gehen sollte......
    Fortsetzung folgt... Bitte schreibt Vorschläge für den Fortgang der Geschichte in die Kommentare^^

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

torden! ( 99.48 )
Abgeschickt vor 225 Tagen
Ja, und gib der Vogelart vielleicht einen Namen. Außerdem gibt es eine 4. Art von Elstern. Die, die fortfliegen und nicht mehr zurückkommen wollen/können.
Lichtenwind ( 0.253 )
Abgeschickt vor 226 Tagen
Die sollte wirgendwie erzählen was Passiert ist.(Das was sie vergessen will)