Dwk 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Kapitel - 908 Wörter - Erstellt von: Alissa - Aktualisiert am: 2016-04-27 - Entwickelt am: - 912 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Doch jetzt wurde Leon wütend. Er rannte an mir vorbei zu Markus"du hast sie gewinnen lassen" warf er ihm vor. "Hab ich gar nicht" schrie Markus zurück. Leon schubste ihn zu Boden. Ich blickte mich hilfesuchend nach den anderen Kerlen um. Keiner von ihnen rührte sich, keiner konnte oder wollte Markus helfen. Doch ich musste etwas tun! Dieser Junge hatte mich gegen Leon verteidigt, dass ich ihn nun verteidigte war ich ihm schuldig. Ich sprang also zwischen Leon und Markus und stieß Leon weg"lass ihn in Ruhe!". Leon starrte mich überrascht an. Er war es wohl nicht gewohnt dass man ihm wiedersprach. Langsam bekam ich Angst und fragte mich ob ich fas richtige getan hatte. Da setzte sich zu meinem Glück Vanessa für mich ein"sie hat uns besiegt, Leon, sie hat es sich verdient" Ich nickte ihr dankbar zu und half dann Markus aufzustehen. Leon schien immer noch sauer auf mich und Markus zu sein aber selbst er wagte nicht Vanessa zu wiedersprechen

    2
    (Kleiner Zeitsprung: Bei der Schlacht um Camelot)
    Ich saß mit einer Wasserpistole im Anschlag neben Vanessa. Zwei Jungs des dicken Michi rannten auf Camelot zu. Leon ließ mit einem Flaschenaufzug Markus und Jojo hinunter und als die beiden Angreifer in unsere Weihnachtsbaumeinnetztonnen stolperten erledigten Markus und Jojo den Rest und schnürten sie fest. Doch im nächsten Moment rannte Kong auf die beiden zu"Leon hol uns hier raus!" brüllte Markus"keine Sorge Markus" rief Leon zurück und betätigte einen Hebel. Nicht passierte."Leon worauf wartest du" kreischte ich"der Hebel klemmt" schrie Leon zurück. Ich stöhnte auf"alles muss man selber machen" knurrte ich, schnappte mir ein Seil, band es an einen dicken Ast und sprang dann mit Seil und Wasserpistole hinunter. "Los klettert hoch!" rief ich Markus und Jojo zu, ich hob die Wasser Pistole und spritze Kong direkt in die Augen. Der Chinese stolperte fiel aber nicht hin und rannte weiter auf mich zu. Ich ließ die Wasser Pistole fallen und kletterte Jojo hinterher. Oben angekommen half mir Markus über das Geländer zu klettern."Danke" sagte Markus und ich hörte dass seine Stimme zitterte. "Das war verdammt knapp". "Das hätte jeder getan" antwortete ich ertappte mich aber dabei dass ich vor Stolz strahlte.

    3
    Beim Spiel gegen den dicken Michi

    Ich stand stolz neben Vanessa und Leon auf dem Spielfeld. Ich hatte nun meinen Spitznamen bekommen"die Hexe" fand ich passte wunderbar. Leon fand er passt zu mir weil ich die Bälle so schnell spielte dass es aussah als würde ich sie dorthin Hexen. Dann ging das Spiel los, der dicke Michi spiele unfair aber damit hatten wir schon gerechnet. Doch nach der ersten Halbzeit waren wir Mut und kraftlos. Acht zu null war mehr als wir verkraften konnten. Doch plötzlich tauchte Willi auf und mit ihm kam die Wende wir wurden wieder wild und mit dieser Wildheit schossen wir den dicken Michi auf den Mond und dann in die Hölle.

    Zweiter Teil:
    Ich saß mit den anderen vor der Eisdiele von Leons Vater wir bauten gerade ein Model unseres Teufelstopfstadions als Gonzo mit seinen Skatern erschien. Ich schaute hilflos mit an wie Gonzo mit Vanessa flirtete und die Jungs sie danach damit aufzogen. Vanessa wurde wütend, warf das Teufelstopf-Model um und fuhr auf ihrem Fahrrad davon. "Na bravo"knurrte ich die Jungs an"das habt ihr mal wieder toll hingekriegt"

    4
    (Zeitsprung: beim Liebesbrief schreiben)
    Wir saßen im Kreis auf Camelot. Leon saß mit seinem Füller in der Hand vor einem Stück Papier. "Wie fängt man so einen Brief überhaupt an?" fragte Leon. Alle Blicke wanderten zu mir ich seufzte kurz und setzte mich dann neben Leon. "Geliebte Vanessa" fing ich an."Ohne dich ist die ganze Welt nur noch Schwarz weis" machte einer der Jungs weiter"weil deine Augen wenn du gehst die Farben mit sich nehmen" meldete sich Marlon zu Wort."Und ohne dein Lachen die Sonne nicht scheint". "Und der Wind zum Sturmregen wird" mischte sich nun auch Maxi ein. Ich blickte zu Markus, dieser blickte kurz jeden von uns an und flüsterte"jetzt ist mir schlecht" ich schlug mir mit der Hand gegen die Stirn."Ohne dich fehlt jedem Kampf den ich Kämpfe der Grund" flüsterte Deniz. "Und meinem Herzem das Feuer" setze Markus hinzu."ich kann dich nicht zwingen dass du zurück kommst aber..." "...ich bitte dich" rief Raban. Leon unterschrieb mit seinem Namen und faltete dann den Brief zusammen. "Ich bring ihn ihr gleich" rief er und sprang mit Deniz nach draußen.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Rothaarig ( 98337 )
Abgeschickt vor 332 Tagen
Schreib bitte weiter. :-)
Alissa ( 92038 )
Abgeschickt vor 396 Tagen
Also irgend wie hat es meine Ff nicht gespeichert deshalb hoffe ich ihr könnt euch noch etwas gedulden mit dem zweiten Teil
Alissa ( 88705 )
Abgeschickt vor 398 Tagen
Ich hab heute weiter geschrieben hoffe es gefällt euch
Sombra ( 64196 )
Abgeschickt vor 398 Tagen
Bitte, bitte mach weiter!
Sunshine ( 76305 )
Abgeschickt vor 403 Tagen
Coole Geschichte schreib weiter