Springe zu den Kommentaren

Death Note und Tokyo Ghoul Fanfiktion Teil 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 1.960 Wörter - Erstellt von: Momoka - Aktualisiert am: 2016-04-16 - Entwickelt am: - 702 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Als Info! Diese Welt in der FF spielt nach dem Kira Fall! Matt, Mello und L leben aber noch!

1
Ich staunte nicht schlecht als Matt und Mello sich küssten. Ich starrte die beiden kurz an und trank meinen Kaffee. Ich blieb noch ein bisschen, aber es sagte niemand etwas. Also zog ich leine, in meinem Zimmer kritzelte ich ein bisschen in mein Heft. Zum Lernen hatte ich keine Lust. Ich schaute auf meinen Wochenplan und sah, dass ich in einer Stunde meine Aufnahmeprüfung machen muss. Als Wammy muss man nämlich noch extra eine Prüfung bestehen. Trotz Anschiss übte ich trotzdem noch ein bisschen, nach halben Stunde lief ich langsam über den Flur zum Prüfungsraum. Dort angekommen begrüsste mich ein Mann mit blonden Haaren und braunen Augen, er stellte sich als Mr.Sakai vor. Das ist also mein Lehrer dachte ich mir und setzte mich auf einen Stuhl. Mr.Sakai gab mir einen achtseitigen Test und meinte „Für den hast du eine halbe Stunde Zeit.“ Ich schaffte den ganzen Test innerhalb zwanzig Minuten. Mr.Sakai meinte ich könne in einer Stunde wieder kommen. Ich beschloss unten ins Wohnzimmer zugehen unten sass… niemand. Ich hatte mich eigentlich noch gar nicht umgeschaut dachte ich mir und beschloss mich ein wenig umzuschauen. Nicht viel später fand ich: eine Bibliothek, ein Computer-raum und sogar einen Fernseher! Ich stellte schnell fest dass ich gleich wieder bei Mr.Sakai sein muss und lief ins Schulzimmer. Dort begrüsste mich Mr.Sakai und sagte „Glückwunsch! Sie haben bestanden! Sie sind jetzt offiziell im Wammys Waisenhaus für sehr intelligente Kinder aufgenommen! Sie können von jetzt an, anfangen Detektiv zu werden.“ Jedes Wort klang wie Musik in meinen Ohren. Ich hatte es Geschafft ich bin jetzt ein Wammy! Mr.Sakai gab mir ein Stundenplan wo drauf stand wann ich Privat Unterricht hatte. Freudig hüpfte ich in mein Zimmer und rief zuerst mal Yori an. Sie musste das unbedingt wissen! Sie freute sich sehr für mich und meinte ich solle um 14:00 Uhr ins Antik kommen. Ich stellte enttäuscht fest dass es erst 11:30 Uhr war. Ich ging also schon so wie oft, runter ins Wohnzimmer. Heute sassen Mello, Matt und Near auf dem Sofa. Ich setzte mich zu den Jungs und lass dort ein Buch. Es war still bis Mello fragte „Woher kennen sich Near und du eigentlich?“ „Lange Geschichte!“ antwortete ich schnippisch. „Ich habe Zeit.“ meinte Mello ruhig. „Nein hast du nicht es gibt essen!“ wand ich schnell ein und lief zu einem Stuhl, davor lag ein Teller Spinat. Ich (würgte) ass meinen Spinat schnell um ebenso schnell in mein Zimmer oder besser gesagt, in mein Bad zu flüchten. Ich beschloss mein Buch im Zimmer zu lesen, wahrscheinlich wird unten Near mit Fragen überhäuft. Ich hoffe er sagt nichts. Endlich war 14:00 Uhr und ich konnte ins Antik. Im antik begrüßten mich alle mit einem „Herzlichen Glückwunsch Mako-chan!“ Yori umarmte mich fest und murmelte „Ich wusste dass du es schaffst!“ Mein Chef rief „zur Feier des Tages lade ich euch alle auf special-kaffee von mir ein.“ Wir unterhielten uns alle echt gut und Kaneki hatte mir sogar ein neues Buch geschenkt! Gegen sieben Uhr lief ich nach Hause zum Glück passierte nichts, denn das hätte mir sonst meine gute Laune verdorben. Zuhause viel mir ein das ich mein Buch noch im Wohnzimmer hatte, also lief ich ins Wohnzimmer und dort sass Near. Ich probierte in zu ignorieren, doch ich musste ihn etwas fragen. Ich seufzte und fragte so emotionslos wie möglich „Hast du Mello etwas gesagt?“ „Nein.“ Kamm es ruhig zurück. „Gut!“ murmelte ich erleichtert. Ich schnappte mein Buch und lief in mein Zimmer. Dort sprang ich in mein Kätzchen Pyjama und legte mich schlafen. Ein Blick auf die Uhr und auf meinen Stundenplan zeigte dass in zwei Stunden Schule hatte. Der Tag war eigentlich sehr normal, nur das beim Nachtessen Mello schon wieder fragte woher ich und Near sich kennen. Diesmal sagte ich knapp „Von einem Fall.“ und bevor er noch irgendetwas fragen konnte, verschwand ich auf mein Zimmer. Jetzt dachte ich, dass er mich in Ruhe lässt. Tja zu früh gefreut, denn nicht viel später stand er in meinem Zimmer und hackte nach „Und bei welchem Fall?“ „Weiss nicht mehr irgendetwas mit einer Firma.“ „Und wieso seid ihr so gefühlslos zu einander?“ Da hat er einen Schwachpunkt entdeckt und das merkte er auch als ich zischte „Sag mal soll das ein Verhör werden? Was gehen dich meine Beziehungen an? Und ich will jetzt duschen wenn du also bitte gehen könntest?“ „Okay ist ja schon gut!“ murrte er. Endlich konnte ich in die Dusche, während dem duschen musste ich überlegen. Irgendwie mochte ich Mello, auch wenn er mich so ausfragt. Ich schüttelte den Kopf, vielleicht sollte ich mal wieder meine Medizin nehmen. Jetzt bin ich schon wirr im Kopf. Ich stieg aus der Dusche und nahm als, erstes Mal meine Medizin. Nichts war besser, okay ich glaube ich muss mehr schlafen. Auch wenn das wahrscheinlich nichts nützen würde, legte ich mich ins Bett. Ich wachte auf indem mich jemand schüttelte, ich schlug meine Augen auf und sah gerade ins Gesicht von…. Yori! Überrascht schaute ich sie an „Yori! Was tust du denn hier und was ist für Zeit!“ „Also Mako-chan, ich bin hier, weil ich von jetzt an hier wohne und es ist jetzt 10:00 Uhr Samstags.“ Ich stöhnte und setzte mich auf. „Du könntest mir helfen bei dem was ich anziehen soll, Yori.“ „Ja mach ich!“ Ich stand auf und lief mit Yori zu meinem Kleiderschrank. „Also wie wäre es mit dem Kringel Pullover und der Jeans?“ Ne! Ich will doch nicht Matts Style kopieren!“(Matt zieht immer Jeans und einen Kringel Pullover an.) „Äh! Gut, dann nimmst du halt die Jeans und der weisse Pullover, mehr hast du ja auch fast nicht.“ „Stimmt wir sollten heute noch shoppen gehen!“ „Das ist eine gute Idee!“ Als ich mich fertig angezogen hatte sah ich Yori prüfend an. Sie hatte wie meistens einen weite Pullover und Jogginghose und Turnschuhe an. Dann gingen wir los, nur leider trafen wir Sam und der rief dann „Hey Makoto, wer ist das hübsche neben dir!“ „Jemand der dir dein Genick brechen kann!“ meinte ich eiskalt. Yori kicherte und lief mit mir nach draussen. „Wer war das denn?“ fragte sie neugierig. „Das war der Voll Pfosten Sam.“antwortete ich. „Aha. Sag mal Mako-chan, sind hier viele Kinder?“ „Ja, sehr viele! Du hast die nur noch nicht gesehen, weil du 1. Noch nicht im Unterricht warst und 2. Die ersten sechs Kinder essen immer zusammen in Raum eins, die nr.7-12 essen in Raum zwei und dann geht es immer so weiter bis zu Raum zwölf.“ Yori nickte und wir liefen still nebeneinander her. Als wir in der Stadt waren trafen wir lustiger weise Kaneki. Der lief mit uns mit ins Einkaufszentrum, im Einkaufszentrum fand ich echt viele Sachen.

Kommentare (7)

autorenew

Momoka (83357)
vor 398 Tagen
Sorry, dass so lange kein teil kommt ich bin momentan echt viel auf Fanfiktion.de, unter Kawaii Panda könnt ihr mich finden und weiter lesen ^^!
Momoka (28001)
vor 458 Tagen
Danke! Die Naruto FF sollst lieber nicht lesen... Die ist [BEEP] geworden... Und außerdem habe ich keinen Plan wie es bei der Naruto FF weiter gehen soll.
die_zombiefizierten (07838)
vor 458 Tagen
Danke^^ deine FF sind auch cool! Ich habe nur nicht die Naruto FF gelesen, weil ich Naruto nicht wirklich kenne. Sorry! ♥
Momoka (28001)
vor 462 Tagen
@die_zombiefizierten
Hab ein paar FFs (alle) von dir gelesen! Die sind echt gut (und gruselig T.T)!
Momoka (28001)
vor 462 Tagen
Schön das es dir gefällt! (den nächsten teil lade ich heute noch hoch!)
die_zombiefizierten (15318)
vor 463 Tagen
Ist eine coole Idee. Mach weiter! Ich bin mir sicher dass es mehr Leuten gefällt!
Momoka (28001)
vor 465 Tagen
Ich hoffe euch gefällt die FF!