Der Mondclan

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
8 Fragen - Erstellt von: Seerose - Aktualisiert am: 2016-06-25 - Entwickelt am: - 2.364 mal aufgerufen

Mein Name ist Mondstern. Mein Clan und ich erleben viele verschiedene Dinge und es ist sehr interessant. Vielleicht bist du auch eine Mondclan Katze.

    1
    Willkommen im Mondclan. Ich bin Mondstern die Anführerin dieses Clans * verbeug* schön das du hierher gefunden hast. Komm ich führe dich herum * sc
    Willkommen im Mondclan. Ich bin Mondstern die Anführerin dieses Clans * verbeug* schön das du hierher gefunden hast. Komm ich führe dich herum * schnippt mit dem Schweif und geht los *

    Erst mal ein paar Regeln:
    1. Kommt so oft Online wie möglich
    2. Wer nach einem Monat nicht Online kommt fliegt!
    3. Wer länger nicht kann meldet sich bitte ab
    4. Niemand erfindet irgendeinen Kampf oder so ( verwirrt nur die Anderen und wenn doch dann macht ein Vorschlag und ich entscheide es dann)
    5. 1x im Monat gibt's eine Clanversammlung wird angezeigt
    6. Ja das war's ^^ oh und bitte nichts Unnormales wie fliegen oder 5 Meter weit springen das ist nicht realistisch
    7. Bitte habt Spaß ^^
    ( das ist keine langhaltige Regel aber: Wir brauchen unbedingt Krieger bitte keine Schüler! macht Junge aber mit Mutter. Oder macht Älteste. )





    das Territorium

    Das Territorium ist ein weitläufiger Laubwald. Ein Fluss markiert die Grenze zum Sonnenclan und der Wald hört im Osten bei einem Zweibeinerort auf. Wir jagen ausschließlich Hasen, Mäuse, Wühler, Vögel und Wasserratten. Hier ist eine kleine Waldlichtung. Dort trainieren wir unsere Schüler * wedelt mit dem Schweif auf die Lichtung * gefährliche Orte sind der Habichtberg denn im Westen sind die Berge. Die heißen Steine sind nahe am Fluss. Komm ich zeige dir das Lager



    Das Lager

    So hier wären wir. Bei einem stabilen umgefallenen Baum liegt der Ältestenbau. Dort wächst Gras und Moos. Der Heilerbau ist dort eine kleine Höhle wo eine kleine Pfütze ist die nie versickert. Da drüben in dem Haselstrauch geht es zur Kinderstube. Sie liegt unter der Erde aber keine Sorge. Es ist so gesichert dass es nicht einbricht. Da drüben ist die hohe Platane * wedelt zu einem Steinhaufen * dort ist mein Bau und ich spreche von der Platane aus zum Clan. Gegenüber des Ältestenbaus ist noch der Schülerbau und nahe am Eingang unter einem dicken Busch der Kriegerbau. Der Schmutzplatz ist außerhalb des Lagers rechts in einer kleinen Sandkuhle. In der Mitte des Lagers liegt der Frischbeutehaufen meistens.

    Die Sternenkuhle

    Die Sternenkuhle liegt hinter dem Zweibeinerort. Es ist eine kleine Kuhle versteckt in einem mini Wald. Um ihr herum sind viele Bäume und Büsche aber das Mondlicht leuchtet direkt rauf. Wenn das Mondlicht darauf scheint glitzert die Kuhle als wären da tausende Sterne. In der Mitte liegt ein mittelgroßer Stein. Dorthin geht Heiler jeden Halbmond hin und jeder Anführer wenn er seine Leben bekommen will oder mit dem Sternclan reden will.




    So jetzt mal die Stecki Vorlage für euch:


    Name:
    Geschlecht:
    Alter:
    Aussehen:
    Statur:
    Rang:
    Charakter:
    Stärke:
    Schwäche:
    Gefährte:
    Junge:
    Familie:
    Vergangenheit:
    Besonderheit:
    Mentor (von):

    ( ihr könnt immer noch gerne etwas hinzufügen )




    Gut dann kommen wir zum wichtigen Teil * schnurrt *

    2
    ((unli)) Die Hierarchie des Clans ((eunli)) Anführerin:((bold))Mondstern ((ebold))(w) - silbergraue Kätzin, dichtes Fell und silbergraue Augen, eine
    Die Hierarchie des Clans


    Anführerin:Mondstern (w) - silbergraue Kätzin, dichtes Fell und silbergraue Augen, eine weiße Pfote, ( 30 Monde, 5 Leben ) Mentorin von Echopfote

    Zweiter Anfi:Morgenfeder (w) - schlanke, cremefarben getigerte Kätzin mit weiße Pfoten, buschigem schweif und eisblaue Augen Mentorin von Schilfpfote

    Heiler: Mondschein ( FREI ) w - Schwarze Kätzin, weisse Flecken, stechend gelbe Augen,Mentorin von Schneepfote

    Heilerschüler: Schneepfote( -frostw )- hellgrau, weiss getigerte Kätzin mit wunderschönen Grünen Augen

    Krieger:
    Birkenpelz (m)- weisser, dichter Pelz, etwas länger, mit schwarzer Tigerung, sanfte grüne Augen,( 29 Monde ) Mentor von Funkenpfote

    Sonnensprenkel (w)- goldgelbes, mittellanges, weiches Fell, weisse Schnurrhaare, blattgrüne strahlende Augen, Mentorin von Honigpfote

    Eulenschrei ( frei ) (m) - hellbraun, getigerter Kater, eine weiße Vorderpfote, weiße schwanzspitze, dunkelblaue Augen,Mentor von Birkenpfote

    Nachthauch (w) - nachtschwarze Kätzin mit blauen Augen, Mentorin von Muskatpfote

    Hellsturm (w)- cremefarbene Kätzin mit weisser Tigerung und hellblauen Augen.

    Baumpelz (m) - hellbrauner Kater mit weisser Tigerung und bernsteinfarbenen Augen

    Phönixfeder (w) - Junge, hübsche, goldene Kätzin mit weissen Pfoten, buschigem schweif, weisser schweifspitze und wild abstehendem Fell. Gold- bernsteinfarbende Augen ; in der Sonne sieht es aus als ob ihr Fell brennt

    Rußherz(w) - sehr kleine, schlanke, dunkelgraue Katze mit einem schwarzen Ohr und leuchtenden blauen Augen ( 13 Monde ) mentorin von Kirschpfote

    Honiglicht ( w) - hübsche, hellbraune Katze mit goldenen sprenkeln und goldenen Augen ( 22 Monde )

    Sturmsee ( w ) - grauweiß getigert, weisser Bauch und Pfoten, Mittellanges, oft gepflegtes, seidenweiches Fell, zottiger Schweif ( lässt sich nicht putzen ), ein eingeritztes Ohr vom Kampf, Narbe an der Flanke und tief, tief blaue funkelnde Augen. ( 20 Monde )

    Wirbelsturm (w)- hellgraue Katze mit verinzelten dunkelgrauen Streifen und blauen Augen (13 Monde)

    Schüler:

    Schilfpfote ( -licht m) - cremefarbenes, geschmeidiges Fell mit brauner Tigerung, braune Augen

    Echopfote ( -blatt w)- hübsche, silbern getigergte Kätzin mit grauen Sprenkel, buschigem schweif, weiße Vorderpfote und eisblaue Augen

    Honigpfote ( -tatze w) - goldrot, getigerte Kätzin, Grüne Augen

    Funkenpfote ( -licht m )- feuerroter Pelz mit weißen Pfoten und einem weißen Ohr

    Muskatpfote ( -pelz w) - hellbraune Kätzin mit weissem Bauch und Pfoten, grünblaue Augen

    Birkenpfote ( -sturm m) - dunkelbrauner Kater mit schwarzen Pfoten und Grünen Augen.

    Kirschpfote ( -Blüte ) - dunkelrote kätzin mit weissen Bauch und Pfoten und Grünen Augen ( 8 Monde )

    Königinnen:


    Taublüte (w)- kleine, zierliche, braune Kätzin mit grünen Augen.

    Junge:

    Wolkenjunges ( -licht w) - weiße, kleine, flauschige kätzin mit buschigem schweif und strahlend blaue Augen und einem leichten grauschimmer ( 1 Mond) ( wird noch im Wald halb ausgehungert gefunden)

    Älteste:

    Streuner: Strom ( später: Habichtsturm m) - dunkelgraues Fell mit schwarzen Pfoten und Grünen Augen

    Feder ( - sturm w ) - kleine, schlanke, silbergraue Katze mit klaren Himmelblauen Augen ( 20 Monde )

    Hauskätzchen:

    Ninja(m)- Tiefschwarzer Kater mit dunkelgrauen tupfen und gelben Augen, hat einen Puschelschweif und scharfe schwarze krallen ( 19 Monde )






    Soo dann noch ein paar Sachen

    Gefährten ( wird mit <3 einseitige Liebe nur mit < oder > und vergangene Liebe ob tot oder noch lebend aber keine Gefi mehr mit <|3 )

    Echopfote > Schilfpfote
    Honigpfote <3 Funkenpfote
    Silberblüte (†)<|3 Habichtfeder (†)

    Mentor = Schüler

    Morgenfeder = Schilfpfote
    Mondstern = Echopfote
    Birkenherz = Funkenpfote
    Mondschein = Schneepfote
    Eulenschrei = Birkenpfote
    Nachthauch = Muskatpfote
    Sonnensprenkel = Honigpfote
    Rußherz = Kirschpfote

    Geschwister #

    Mondstern # Silberblüte (†)

    Baumpelz#Hellsturm
    Baumpfote#Muskatpfote

    Familie &

    Silberblüte &Habichtfeder (†)
    & Schneepfote

    Hellsturm&Nachtfunke(†)&
    Birkenpfote&Muskatpfote



    Hier kommt eine Kräuterliste falls manche nicht mehr wissen welche Kräuter es gibt und wie sie heilen.

    -Todesbeeren:
    Rote, giftige Beeren. Werden sie eingenommen stirbt die Katze sofort. Man kann sie nur selten retten, indem man sie dazu bringt, sich zu übergeben. Das funktioniert nur, wenn das Gift noch nicht in den Kreislauf gelangt ist.

    -Erlenrinde:
    Diese Rinde wird dazu verwendet, Zahnschmerzen zu behandeln.

    -Gurkenkraut/Borretsch:
    Das ist eine kleine Pflanze mit pinken oder blauen Blüten und haarigen Blättern. Sie wird für eine bessere Milchproduktion säugender Königinnen benutzt. Gut durchkauen und dann schlucken. Sie behandelt auch Fieber. Man kann sie leicht an ihren sternenförmigen Blüten identifizieren.

    -Ginster:
    Ginster wird verwendet, um gebrochene Knochen und Wunden zu behandeln, wenn es als Breipackung gemischt wird.

    -Klettenwurzel:
    Eine große gestilte Distel mit einem scharfen Geruch und dunklen Blättern. Wenn sie ausgegraben und gewaschen wird, kann das Fruchtfleisch gekaut und auf von Ratten zugefügte Wunden gelegt werden, um eine Infektion zu verhindern. Sie kann auch auf infizierte Ratten-Bisse verwendet werden, um den Schmerz zu vermindern und sie zu heilen

    -Katzenminze:
    Eine belaubte und köstlich riechende Pflanze, die in freier Wildbahn selten gefunden wird. Größtenteils findet man sie in Zweibeiner-Gärten. Katzenminze ist das beste Heilmittel gegen den tödlichen Grünen Husten.

    -Schöllkraut:
    Dieses Kraut kann verwendet werden, um die Augen zu beruhigen.

    -Kamille:
    Dieses Kraut stärkt das Herz, wirkt beruhigend und hilft gegen Ebrechen.

    -Kerbel:
    Kerbel ist eine süßriechende Pflanze, die große farnähnliche Blätter mit kleinen weißen Blüten hat. Wenn die Blätter gekaut werden, kann der Saft auf Wunden getan werden, um Infektion zu verhindern oder zu heilen oder um Bauchschmerzen zu heilen.

    -Vogelmiere:
    Vogelmiere kann wie Katzenminze gegen Grünen Husten verwendet werden.

    -Spinnenweben:
    Sie sind sehr häufig im Wald zu finden, man sollte aber darauf achten die Spinne nicht mitzubringen. Sie werden verwendet um blutende Wunden zu verbinden oder Brüche zu schienen.

    -Huflattich:
    Eine Pflanze mit Löwenzahn ähnlichen gelben oder weißen Blüten. Die Blätter werden zerkaut, und Katzen mit Atemschwierigkeiten oder Husten gegeben. Es kann auch verwendet werden, um Husten bei Jungen zu behandeln.

    -Schwarzwurzel:
    Schwarzwurzel haben große und kleine Blätter, glockenförmige Blumen, die sich in der Farbe von rosa zu weiß und purpurrot erstrecken. Ihre dicken, schwarz-farbigen Wurzeln werden gekaut und als Breiumschlag verwendet um Knochenbrüche zu Heilen und Wunden zu versorgen.

    -Löwenzahn:
    Die weiße Flüssigkeit innerhalb des Stängels wird für Bienenstiche verwendet.

    -Ampfer:
    Das Blatt muss zerkaut und der Saft auf die Wunde getropft werden. Die Reste werden nicht verwendet. Ist auch gut um wunde Ballen zu behandeln.

    -Drachenblut:
    Harz vom Drachenbaum. Es lockert die Muskeln und löst Verspannungen. Außerdem kann man es zum Heilen von Knochen benutzen Gehört zu den Reisekräutern.

    -getrocknete Eichenblätter:
    Am leichtesten sind diese Blätter im Herbst zu finden. Sie werden getrocknet und können dann gegen Infektionen angewendet werden.

    -Mutterkraut:
    Kleiner Strauch dessen Blüten ähnlich wie Gänseblümchen aussehen. Die Blätter können gegessen werden um Fieber zu senken. Es wird auch zum Heilen von Erkältung und Schmerzen (auch Kopfschmerzen) verwendet. Mutterkraut hat einen scharfen Geruch.

    -Goldrute:
    Eine große Pflanze mit hellen, gelben Blumen. Wird gekaut und als Breiumschlag zur Behandlung von Wunden eingesetzt.

    -Heidekraut:
    Über diese Heilpflanze ist nicht viel bekannt, außer dass sie verwendet wird um Medizin süßer und geschmackvoller zu machen.

    -Honig:
    Eine süße, goldengefärbte Flüssigkeit, die von Bienen hergestellt wird. Die Gefahr beim Sammeln von Bienen gestochen zu werden ist groß. Honig wird verwendet um Infektionen, Halsweh, oder Katzen die Rauch eingeatmet haben zu behandeln. Es wird auch verwendet um anderen Katzen das einnehmen von Medizin zu erleichtern. Kann als Leckerei für Junge verwendet werden.

    -Schachtelhalm:
    Eine hohe, borstige entstielte Pflanze, die in sumpfigen Gebieten wächst. Die Blätter werden gekaut und dann als Breiumschlag verwendet um infizierte Wunden zu behandeln.

    -Wacholderbeeren:
    Wacholderbeeren wachsen an einem Strauch mit dunkelgrünen, stacheligen Blättern. Die Beeren sind purpurrot und können Bauchschmerzen behandeln, geben Kraft und beruhigen die Atmung.

    -Wollziest:
    Wird allgemein in den Bergen gefunden. Die Pflanze gibt Katzen Kraft.

    -Lavendel:
    Ein kleines, lilanes Blütenwerk, das Fieber und Erkältung behandelt.

    -Malve:
    Die Blätter werden am besten zu Sonnenhoch gesammelt, wenn sie trocken sind. Sie beruhigen den Magen.

    -Studentenblume/ Ringelblume:
    Eine niedrigwachsende Blume, die orange oder hellgelb in der Farbe ist. Die Blütenblätter oder Blätter können gekaut und auf Wunden als Breiumschlag angewandt werden um Infektion zu behandeln. Sie können auch verwendet werden um Rattenbisse zu behandeln, sie sind manchmal aber nicht stark genug.

    -Mäusegalle:
    Extrahiert aus der Maus. Das einzige Heilmittel gegen Zecken. Mäusegalle riecht abscheulich und wird in Moos aufbewahrt. Wenn es auf eine Zecke geträufelt wird, lässt diese los. Den Geruch kann man durch Wilden Knoblauch überdecken. Wenn sie zufällig geschluckt wird hinterlässt sie einen ekeleregenden Geschmack im Mund.

    -Brennnesselsamen:
    Kann wie Schafgarbe verwendet werden, wenn eine Katze Gift geschluckt hat.

    -Petersilie:
    Stoppt die Milchproduktion einer Königin wenn ihre Jungen sterben oder keine Milch mehr benötigen.

    -Mohnsamen:
    Kleine, schwarze Samen, die aus einer getrockneten Mohnblüte geschüttelt werden. Sie werden verwendet um Katzen zum Schlafen zu bringen oder sie zu beruhigen. Sind aber nicht empfehlenswert für säugende Königinnen. Mohnsamen können auch dazu verwendet werden um Schmerzen zu lindern

    -Greiskraut-Blätter:
    Die Blätter werden zerdrückt und mit Wacholderbeeren gemischt. Die Mischung wird als Breiumschlag verwendet um Schmerzen in den Gelenken zu lindern.

    -Traubenkraut:
    Wie Wollziest wird Traubenkraut allgemein in den Bergen gefunden und gibt Katzen Kraft.

    -Himbeerblätter:
    Ein Kraut das bei der Geburt von Jungen verwendet wird. Es lindert die Schmerzen und stoppt die Blutung.

    -Binse:
    Dieses Kraut wird verwendet, um gebrochene Knochen zu verbinden. Es hat lange schmale Blätter, und einen Lavendelfarbenden Hauptstiel.

    -Brennnessel:
    Die Blätter können bei Wunden angewandt werden, damit Schwellungen zurückgehen. Die stacheligen, grünen Samen können einer Katze gegeben werden, die durch Krähenfraß, Zweibeinerabfälle oder andere toxische Gegenstände vergiftet worden ist.Wanzenkraut:
    Das beste Heilmittel gegen Gift, besonders gegen Schlangen-Bissen.

    -Rainfarn:
    Der Rainfarn hat runde, gelbe Blätter, und einen starken, sehr süßlichen Geruch. Es ist gut um andere Gerüche zu Überdecken. Außerdem wird es angewendet um Husten zu behandeln, es muss allerdings in kleinen Dosierungen verabreicht werden.

    -Thymian:
    Dieses Kraut kann gegessen werden um Nervosität und Angst zu mindern. Außerdem wird es Katzen gegeben, die unter Schock stehen. Außerdem hilft es gegen Muskelschmerzen

    -Reisekräuter:
    Reisekräuter bestehen aus Sauerampfer, Gänseblümchen, Kamille, Pimpernell, Tausendschön und Drachenblut. Kamille stärkt das Herzen, und beruhigt Katzen. Das andere Kraut ist unbekannt.

    -Bachminze:
    Eine grüne, belaubte Pflanze die in der Nähe von Strömen oder feuchter Erde gefunden wird. Wird zur Behandlung von Bauchschmerzen eingesetzt.

    -Bärlauch:
    Wenn er gerollt ist, kann er helfen Infektion zu verhindern. Besonders gut für Rattenbissen. Wegen seines starken Geruches kann er den Geruch eines bestimmten Clans verbergen, und Katzen für Überfällen tarnen.

    -Weidenrinde:
    Diese Rinde dient als ein schmerzstillendes Mittel.

    -Schafgarbe:
    Ein Blütenwerk, dessen Blätter in einen Breiumschlag getan und bei Wunden angewendet werden um Gift herauszuziehen. Wenn es eingenommen wird, lässt es eine Katze erbrechen. Die Salbe der Schafgarbe kann auch verwendet werden um gerissene Pfotenballen zu heilen.

    -Gänseblümchenblätter:
    Wenn es zu einem Brei gekaut wird, kann es auf schmerzende Gelenke getan werden.

    -Pfefferminze:
    Ein Pflanze die stark riechende Blätter besitzt. Sie wird verwendet um die Durchblutung anzuregen.

    -Rosmarin:
    Ein immergrüner, buschig verzweigter Strauch der intensiv-aromatisch duftet. Seine Blätter werden verwendet, um den Kreislauf anzuregen und das Herz zu stärken.

    -Bilsenkraut:
    Das beste Mittel gegen Schmerzen

    -Borretsch:
    Auch als Gurkenkraut bekannt, ist eine kleine Pflanze mit haarigen Blättern. Außerdem kann es leicht an seinen rosa oder blauen, sternenförmigen Blüten identifiziert werden. Die Blätter werden gekaut und regen die Milchproduktion säugender Königinnen an. Borretsch hilft auch gegen Fieber.

    -Luzerne:
    bringt Katzen dazu, zu erbrechen, so wie

    -Schafgarbe/Maßliebchenblätter:
    Gut gegen schmerzende Gelenke.

    -Gänsefingerkraut:
    Das Gänsefingerkraut ist das beste Heilmittel gegen Weißen Husten, außerdem gibt es Katzen Kraft.

    -wilder Knoblauch:
    ist gut gegen Rattenbisse

    -Holunder:
    hilft einer Katze bei einer Zerrung

    -Beinwell:
    Beinwell wird verwendet um gebrochene Knochen und Verstauchungen zu behandeln. Außerdem behandelt man damit Kratzer und Schürfwunden

    3
    ((bold)) NEWS! ((ebold)) - Bald bekommen die Schüler ihre Träume! - Neue Heilerin gesucht! - Morgen versammlung. Um 17:00 also bitte online kommen.
    NEWS!


    - Bald bekommen die Schüler ihre Träume!

    - Neue Heilerin gesucht!

    - Morgen versammlung. Um 17:00 also bitte online kommen.

    - Die FF wurde angefangen. Ich hoffe es gefällt euch:)

    - Katzen. Katzen. KATZEN. Wir brauchen Katzen. Bitte macht Werbung:)


    INFO'S

    Der halbmond ist immer am 20. Des monats

    Vollmond ist am Ende jeden Monats

    So das war's. Ich schreibe dazu noch eine Fanfiktion. Wenn ihr irgendwas mit einer prophezeihung machen wollt. Gerne sagt nur bescheid:)


    Wer spielt Wen:

    Akina ( oder Kuraiko) .= Mondstern, Birkenpelz, Ninja, Wolkenjunges

    Morgenfeder, Echopfote = Morgenfeder & Echopfote

    ? = Eulenschrei & Mondschein

    Sonnensprenkel, Schilfpfote = Sonnensprenkel & Schilfpfote

    Honigpfote = Honigpfote, Sturmsee

    Funkenpfote =Funkenpfote

    Bella_Phönix = Schneepfote, Strom, Nachthauch

    Hellsturm&co = Hellsturm, Baumpelz, Birkenpfote, Muskatpfote

    Rußherz&co. = Rußherz, Feder

    Honig = Honiglicht, Kirschblüte

    Stormi = Wirbelsturm

    Taublüte = Taublüte

    4
    Prolog: Natürlich kennt jeder den Sternclan und jeder weiss, dass wenn Katzen sterben sie in die Jagdgebiete der Kriegervorfahren eintreten. Aber was
    Prolog:

    Natürlich kennt jeder den Sternclan und jeder weiss, dass wenn Katzen sterben sie in die Jagdgebiete der Kriegervorfahren eintreten. Aber was passiert mit den bösen Katzen? Den Katzen die Rache wollten und den Clan verraten? Seit geraumer Zeit haben die Schüler vom Mondclan einen Traum. Alle Schüler stehen zusammen auf einer kleinen Lichtung und Immer erscheint ihnen eine fremde, verschwommene Katze die ihnen zuflüstert>> Eine dunkle Macht liegt über dem Mondclan. Es wird ihn von innen zerstören. Nur ihr könnt ihn retten. Ein Verräter lebt unter euch. Findet ihn und bringt ihn zur Strecke. Erst dann kann der Clan ruhen. Aber nehmt euch in acht. Diese Aufgabe ist schwierig und gefährlich<< was das zu bedeuten hat Wissen die Schüler selbst noch nicht aber sie wollen es herausfinden und ihren Clan retten....

    5
    Kapitel 1:

    Echopfote's Sicht:

    Mit gesträubten Fell Wache ich auf. Mein Nest ist durchwühlt und in meinem Fell hängen einige Moosfetzen. Schon wieder hatte ich diesen Merkwürdigen Traum. Ich putze mir die Moosfetzen aus dem Fell und schüttle mich kurz. >> Echopfote! Komm wir gehen auf Patrouille! << ruft mich Mondstern die Anführerin vom Mondclan. >> Ich komme << miaute ich und springe los aus dem Schülerbau. Mit uns Kommen Lavastorm und Phönixfeder. Draußen spielen die Jungen und Silberblüte passt auf alle vier auf. Mondstern schaut mich an und nickt dann. Wir laufen aus dem Lager in den Wald. Die Sonne geht grade auf und durch die Baumkronen scheinen ein paar Lichtstrahlen durch. Ein leichter Wind weht durch die Blätter und zerzaust unser Fell. >> Also Echopfote. Was riechst Du? << Ich schnuppere in der Luft. Die Gerüche schlagen nur auf mich ein. >> Also zwei Mäuse, ein Eichhörnchen, ein Hasen.... Und.... << ich schnuppere noch einmal intensiver >> Zweibeiner aber schal vor ungefähr drei Sonnenaufgänge hier gewesen. Und Fuchs. Der ist recht frisch << sage ich und Mondstern schnuppert noch einmal. Lavastorm sträubt das Fell und knurrt. Auch Phönixfeder knurrt und fletscht die Zähne. Etwas Rotes kommt auf uns zu und es stinkt heftig nach krähenfraß. Mein Fell sträubt sich und ich stehe angriffsbereit da.


    Es waren zwei Füchse aus dem Gebüsch getreten. Ihre Felle waren verfilzt und sie stinken gewaltig nach Krähenfraß. Als der Gestank mich erreichte, drehte sich mein Magen um und ich musste versuchen nicht zu würgen. Ihre Augen funkelten uns hungrig an und Mondstern fauchte sie an. Dann griffen sie an. Lavastorm und Phönixfeder sprangen einen Fuchs an und zerkratzten ihm die Flanken. Der Andere biss in Lavastorm's kehle und schleuderte sie weg. Sie zuckte heftig und blieb dann still liegen. Ich war wie erstarrt. Meine Augen waren weit aufgerissen und ich starre auf Lavastorm's leichnam. Der Fuchs sprang auf mich zu, doch ich bewegte mich keinen Millimeter von der Stelle. Meine Angst war viel zu groß. Plötzlich wurde ich weggeschubst und ich sah wie der Fuchs Mondstern packte und wegschleudert. Phönixfeder jaulte auf:>> Echopfote! Hol Hilfe! Los schnell << Der erste Fuchs begräbt Phönixfeder unter seinem Körper und ihr jaulen erstickte. Ich sprang auf und rannte zum Lager. Meine Pfoten taten weh aber ich rannte einfach weiter. // Bitte! Oh großer Sternclan! Lass mich nicht zu spät mit Hilfe kommen //, betete ich im Stillen und die Bäume flogen nur an mir vorbei und der Lagereingang kam immer näher.

    6
    Kapitel 3:

    7
    Kapitel 4:

    8
    Kapitel 5

article
1459800015
Der Mondclan
Der Mondclan
Mein Name ist Mondstern. Mein Clan und ich erleben viele verschiedene Dinge und es ist sehr interessant. Vielleicht bist du auch eine Mondclan Katze.
http://www.testedich.de/quiz40/quiz/1459800015/Der-Mondclan
http://www.testedich.de/quiz40/picture/pic_1459800015_1.jpg
2016-04-04
706A
Warrior Cats

Kommentare Seite 19 von 19
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

bibi blocksberg ( 47.49 )
Abgeschickt vor 162 Tagen
http://www.testedich.de/quiz42/quiz/1465730696/Der-Weiden-und-Himmelclan-30
bitte kommt in den clan er ist fast tot und blaustern,
abendmond und ich abendmonds schwester retten diesen clan
Funkenpfote ( 9.200 )
Abgeschickt vor 172 Tagen
Gefehrte
Funkenpfote ( 42.16 )
Abgeschickt vor 173 Tagen
Wenn Honigpfote noch da ist,wollte ich mich bei ihr entschuldigen

Ich War der schlechteste , rücksichtsloseste Gefehrtin ever

SORRY
tina jacksen ( 1.150 )
Abgeschickt vor 180 Tagen
Kommt in diesen clan
http://www.testedich.de/quiz41/quiz/1462100349/Der-DaemmerungsClan

super netter und aktiver clan
Sturmwind ( von: Dragon Whisperer )
Abgeschickt vor 186 Tagen
(Hallo ist auch mal jemand on?)
Goldtatze ( 7.105 )
Abgeschickt vor 199 Tagen
Name: Küstenmeer
Geschlecht: weiblich
Alter: 20 Monde
Aussehen: hellbraun getigert mit dunkelbraunen Ohren, dunkelbrauner Schnauze und dunkelblauen Augen
Statur: klein, schlank
Rang: Kriegerin
Charakter: sanft, liebevoll, mitfühlend und verständnisvoll
Stärken: anschleichen, jagen
Schwächen: töten, entschuldigen
Gefährte: wenn sich jemand für mich interessiert
Junge: sehr gerne
Familie: verstorben
Vergangenheit: Sie redet darüber nicht
Besonderheit: Küstenmeers Pfoten berühren bei der Jagt denn Boden nur selten
Sturmwind ( von: Dragon Whisperer )
Abgeschickt vor 201 Tagen
Name: Sturmwind
Geschlecht: weiblich
Alter: 14 Monde
Rang: Heilerin (stand in den News, wenn schon vergeben dann
Kriegerin)
Aussehen: hellgraues Fell mit dunkelgrauer Tigerung graublaue Augen
Charakter: freundlich, hilfsbereit, ehrgeizig, klug
Gefährte: wenn sie Kriegerin wird gerne
Junge: wenn sie Kriegerin wird gerne
Besonderheit: /
Vergangenheit: /
Mentorin: gerne

( Wäre gerne Heilerin wenn dir noch frei ist, ansonsten
Kriegerin
Flammenstern ( von: Flammenster )
Abgeschickt vor 202 Tagen
Name: Flammenherz
Geschlecht: weiblich
Alter: 18monde
Rang: krigerin
Aussehen: flammenfrabendes fell mit blauen augen
Charakter: nett sehr ergeihzig
Gefährte: gerne
Jungen: gern
Stärken: kampfen jagen
Schwächen: schwimmen
Taublüte ( 9.133 )
Abgeschickt vor 202 Tagen
Regenjunges:*maunzt leise und kuschelt sich an Tau*
Rosenjunges:*schläft*
Taublüte:*kümme rt sich um Regen*
Taublüte ( 15.25 )
Abgeschickt vor 207 Tagen
(Sorry,dass ich so lang nicht on war! Hier sind die Steckbriefe von Rosenjunges und Regenjunges:
Name: Rosenjunges
Geschlecht: Weiblich
Alter: 1 Mond
Aussehen: Schneeweiß mit einem leichten rosa Schimmer im Fell und blaue Augen
Statur: Klein und zierlich
Rang: Junges
Charakter: Schüchtern und Freundlich
Stärke: Jagen
Schwäche: Kämpfen
Gefährte: Später gern
Junge: Bin selbst noch eins
Familie: Mutter:Tau Vater: Falke
Vergangenheit: Noch keine
Besonderheit: Im licht schimmern ihr Fell und ihre Augen leicht rosa
Mentor (von):/

Name: Regenjunges
Geschlecht: Männlich
Alter: 1 Mond
Aussehen: Grau gestreift
Statur: Kräftig und muskulös
Rang: Junges
Charakter: Wild,kämpferisch aber auch sanft und freundlich
Stärke: Kämpfen,Klettern
Schwäche: Er hat sehr großen Respekt vor Kätzinnen
Gefährte: Später
Junge: Bin selber noch eins
Familie: Mutter:Tau ,Vater:Falke
Vergangenheit: /
Besonderheit: Hat einen Hervorragenden Geruchssinn
Mentor (von):/ )
Echopfote&co ( 42.36 )
Abgeschickt vor 212 Tagen
Echo: Mondstern? Gehen wir mal wieder trainieren?
Phönix: *Putze meine Wunde die mir einer der Füchse verpasst hatte*
Akina ( 06.39 )
Abgeschickt vor 218 Tagen
( so wieder voll und ganz da :) ich brauche noch das Aussehen von Regen und Rosen junges ^^ dann kann ich eich eintragen )

Wolke: * gähnt und öffnet langsam die Augen *

Mond: * gähnt und schaut zu Birki * Birkenpfote. Warum Tigerst Du so durch die Gegend?
Hellsturm&co ( 3.225 )
Abgeschickt vor 221 Tagen
Baum: *sitze vor dem Heilerbau und beobachte traurig meine Schwester*

Hell: *schaue zur Kinderstube und muss an Nachtfunke denken* //Wenn du doch noch hier wärst *seufzt* Muskatpfote und Birkenpfote waren doch noch so klein :( //

Muskat: *blicke zu Mond*

Birke: *tigere unruhig durch das Lager*
Russherz&co. ( 14.80 )
Abgeschickt vor 221 Tagen
Falke:*schnurrt auch und schaut seine Jungen stolz an* sie werden die besten Krieger des ganzen Clans werden!
Taublüte ( 02.91 )
Abgeschickt vor 221 Tagen
*säugt glücklich Rosenjunges und Regenjunges,leckt Falke die Wange und schnurrt*
Honig&Co ( 0.163 )
Abgeschickt vor 222 Tagen
(@Akina Danke :D)
Russherz&co. ( 3.182 )
Abgeschickt vor 223 Tagen
Falke :* das sind wunderschöne Namen! *schnurre glücklich *
Akina ( 8.130 )
Abgeschickt vor 223 Tagen
( klar darfst Du Mondschein übernehmen @Honig&co )
Taublüte ( 9.133 )
Abgeschickt vor 223 Tagen
*schnurrt*Wie wollen wir sie nennen?*streichelt die kleine Kätzin*Können wir die Kätzin Rosenjunges nennen?*schaut auf den Kater*Und den Kater Regenjunges?
Russherz&co. ( 4.237 )
Abgeschickt vor 223 Tagen
Falke:*glücklich * das wars! Sie sind wunderschön!