A Demon's Love

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
7 Kapitel - 10.618 Wörter - Erstellt von: Kryat - Aktualisiert am: 2016-04-06 - Entwickelt am: - 1.335 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Hierbei handelt es sich um eine FF Lovestory, die in der Welt von Onepiece
handelt. Die Geschichte geht über Tomoya Higarshi welcher einer der stärksten Anhänger der Revolutions-Armee ist aber auf eine dunkle Vergangenheit zurück blickt. Was wird wohl sein Geheimnis sein und in wen wird er sich verlieben? All das erfahrt ihr hier (Es wäre praktisch wenn ihr auf aktuellstem Stand seid, ist aber auch nicht unbedingt notwendig) mögliche Spoiler enthalten (Kampf bei Marineford solltet ihr gesehen haben)

1
Bevor das Kapitel los geht hier ein kleiner Steckbrief zur Person:
- Name: Tomoya Higarashi
- Alter:27
- Aussehen: Blutrote mittellange Haare( in etwa der Länge von Sanji), grüne Augen, 178 cm groß, athletischer Körperbau, dazu trägt er wenn er für die Revolutions-Armee unterwegs ist eine schwarze Maske (oder eher Helm, da die Maske seinen ganzen Kopf bedeckt) die wie die Maske der Samurai, die sie zur ihrer Rüstung benutzen, aussieht.(Außerhalb der Revolutions-Armee kennt man ihn nur mit Maske und nennt ihn „Dämon der Revolution“, wenn er also ohne Maske unterwegs bist, erkennt man ihn nicht als Mitglied der Revolutions-Armee)

- Fähigkeiten/Teufelsfrucht: er hat von der Jikan-Jikan no mi (Zeit -frucht) gegessen und kannst, indem du deinen Herzschlag verringerst oder auch anhältst (wozu er dank deiner Frucht bewusst in der Lage zu bist) die Zeit um ihn herum für alle anderen langsamer vergehen oder auch komplett anhalten lassen. Natürlich kannst er diese Fähigkeit nicht beliebig oft hintereinander und auch nicht beliebig lang ausführen, da er sonst sterben könntest. Außerdem ist er sehr schnell und kämpfst mit seinem Schwert "Osoishi" welches einen Drachenschwert und damit, ähnlich wie das "Yoru" von Mihawk, eines der 12 besten Schwerter der Welt ist, doch anstatt die schärfste Klinge(welche alles wie Butter schneiden kann) zu haben besitzt seine Klinge eine Giftlegierung. Dadurch reicht schon oft eine kleine Wunde um seinen Gegner nach kurzer Zeit zu töten. Dazu hat er noch ein Kurzschwert, welches er benutzt wenn er seinen Gegner nicht (unbedingt) töten willst.

- Zugehörigkeit & Stand: gehört zur Revolutions-Armee und bist dort der beste Schwertkämpfer (auch ohne Teufelsfrucht)

und nun zur Geschichte:

der Dämon und der Falke

(mit Maske auf)'Dieser verdammte Kuma' dachte ich mir während ich genervt auf den Lockport an meinem rechten Unterarm sah und das Schiff sich gemächlich durch die Wellen schob.'Da schickt der einfach die verdammte Strohhut-Bande auf eine, wie er es nannte, Reise und wir hatten natürlich keine Ahnung wo sie waren und wir anderen mussten sie nun suchen während er gemütlich deren Schiff aufpassen sollte'. Seit 3 Monaten suchte ich schon nach den Mitgliedern, so wie es mir und anderen von Dragon aufgetragen worden war. Ich musste leicht grinsen 'Da tut der immer so als wenn er sich nicht für seine Sohn interessiert, aber wenn was passiert schickt er uns los'. Das Schiff, welches mich transportierte steuerte eine eher kleine Insel, welche zudem nicht bewohnt aussah, an. Aber da man bei Kuma ja nie weiß wo man landet musste ich natürlich auch diese kontrollieren. Es dauerte noch einige Stunden bis wir an Land gehen konnten. Das Ufer wurde von Bäumen und Tannen jeglicher Art und Größe umsäumt und die Atmosphäre erinnerte mich ein wenig daran wie ich damals auf der Thriller-Bark war. Ich drehte mich zu meinen Leuten um und bedeute ihnen am Schiff zu bleiben und alles für eine schnelle Abreise fertig zu machen, falls etwas unerwartetes geschah. Danach machte ich mich auf ins Landesinnere. Der Wald schien kein Ende zu nehmen und ich begann daran zu zweifel ob hier überhaupt jemals ein menschliches Wesen zuvor gewesen war, als sich die Bäume urplötzlich lichteten und die Sicht auf ein riesiges altes Schloss preisgaben. Auf meine Umgebung achtend, ging ich langsam auf das Gebäude zu und so bemerkte ich auch schnell, dass sich mir etwas näherte. Aus dem Augenwinkel sah ich einen in eine Rüstung gepackten und mit Schwert ausgerüsteten Affen, der auf mich zustürmte und versuchte mit seinem Schwert mich zu erschlagen. Ohne auch nur mein Tempo zu verändern verlangsamte ich meinen Herzschlag und der Schlag des Affen verfehlte mich. So ging es etliche male weiter bis ich an der Tür des Anwesens angelangt war. Ich sah noch einmal über die Schulter nach hinten und sah wie die Affen verwirrt und auch ein wenig ängstlich zu mir und dem Anwesen sahen und dann trat ich ein. Ich ging durch etliche verstaubte Hallen, Säle und andere Räume, die alle den Anschein erwecken ließen als ob hier schon seit Ewigkeiten niemand mehr lebte. Ich hatte mittlerweile auch die meisten Räume im zweiten Stock durchsucht, welcher auf enttäuschende Weise ebenso staubig und verwahrlost zu sein schienen, als ich auf einmal aus dem nächsten Raum Stimmen vernahm "Und wie geht es unserem Gast" eine männliche Stimme, bekannt aber er hatte zu wenig gesagt um ihn zu identifizieren "Er schläft immer noch aber er wird sich bald erholen...denke ich"weibliche Stimme, unbekannt. Es wurde nichts mehr gesagt, also war das Gespräch wohl zu Ende, also klopfte ich an die Tür. Höflichkeit muss sein."Herein" kam von innen die männliche Stimme welche in keinster Weise verwundert kling. Ich trat in den Raum und nun verstand ich warum die männliche Stimme mir bekannt vorkam "Entschuldigt die Störung und das unerlaubte Eindringen in euer prachtvolles Anwesen Mihawk Dracule" und verbeugte mich. Höflichkeit muss sein. Er sah mich mit hoch gezogener Augenbraue an "Was gewährt mir die Ehre einen Dämon als Besucher empfangen zu dürfen?" Ich lächelte unter meiner Maske und antwortete " Ein gemeinsamer Freund von uns hat leider die Strohhüte... sagen wir mal unfreiwillig getrennt" ich ließ eine bedeutungsvolle Pause entstehen "Und ein gewisser jemand will wissen wo sie sich befinden und ob sie auch in Ordnung sind....es ist nicht zufällig einer von Ihnen hier bei dir vorbei gestolpert?" Er blickte mich mit seinem Augen, die so sehr einem Falken glichen wie meine Haare dem Blut welches wir beide nur all zu oft schon vergossen hatten. "Und wenn dem so wäre?" "Dann würde ich mich freuen ihn sehen zu dürfen, wenn auch am besten ohne selbst gesehen zu werden" er sah mich einschätzend an "Keine Angst Osoishi hat keinen Hunger auf Strohhüte" sagte ich und hob meine Hände hoch. Er seufzte "Na gut komm mit. Du hast Glück er erholt sich gerade von seinem Training, also wird er dich nicht bemerken" er erhob sich und ging aus dem Raum. "Ausgezeichnet" folgte ich ihm in den Raum nebenan. Dort lag in einem Bett der schlafende und bandagierte Zorro "Oh dass ist also ihr Schwertkämpfer?" ich sah an der Wand die drei Schwerter "Interessant er kämpft mit allen drei gleichzeitig?" Mihawk nickte "Ist er gut?" "Er wird besser" ich nickte "Ich verstehe" dann grinste ich "hmm vielleicht hat mein Osoishi ja doch mal eines Tages Hunger nach Strohhut....oder doch lieber Falke?" Mihawk sah mich aus dem Augenwinkel an ohne auch nur eine Miene zu verziehen " Schon gut ich mach nur Witze" Ich ging aus der Tür und dreht mich noch einmal um "Naja ich danke dir, dass du so freundlich warst ihn auf zu nehmen und dich um ihn zu kümmern" "Perona hat sich um ihn gekümmert" Ah das war also die weibliche Stimme "Na dann richte ihr meinen Dank aus. Ich muss dann auch wieder los...man sieht sich". Der Rückweg zum Hauptquartier der Revolutions-Armee dauerte nicht mal halb so lange wie der Hinweg und so waren wir bald da und ich ging, nachdem ich endlich wieder meine Maske abgelegt hatte, Bericht erstatten. "Gut danke, dass du dich darum gekümmert hast Tomoya, wir konnten ebenfalls den Aufenthaltsort von Robin und Ruffy ausfindig machen, auch wenn es sich nicht verhindern ließ, dass Robin von unserem Aufenthalt erfuhr" Ich hob eine Augenbraue "Koala?" er nickte.'War ja irgendwie klar, dass es dieser kleine Tollpatsch vermasseln würde' ich grinste bei dem Gedanken an dem Mädchen, das mir wie eine Schwester war. "Naja wie dem auch sei, du bist erst mal von der Suche befreit" er hielt kurz inne so als ob er überlegen würde "Außerdem hat sich jemand gemeldet, der von dir unterrichtet werden will... es ist jemand von der Marine" Ich sah ihn erstaunt an "Oh woher weiß denn jemand von der Marine, dass ich Schwertlehrer bin?" er sah mich eindringlich an "Jemand von unseren Spionen bei ihnen hat dich empfohlen. Nimmst du an? Du weißt, dass es riskant ist auch wenn man nichts davon weiß, dass du bei uns bist" ich zuckte die Schultern "Ach mir wird schon nichts passieren, außerdem kann ich doch niemanden ablehnen, der nach meiner Hilfe fragt, dass wäre doch unhöflich" dann lächelte ich böse und zog mein Schwert "Und falls was schief läuft bekommt mein teures Osoishi halt ein paar mehr Möwen zu essen".

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Yukiko 2a6 ( 44988 )
Abgeschickt vor 303 Tagen
WOW Wahnsinns story und vorallem ist alles unerwartet man kann nix vorhersehen. Echt großes Lob von mir, ich werd dich mir merken ;D
Mach weiter so und sei auch weiterhin so kreativ. ^^
CyelChan ( 13194 )
Abgeschickt vor 336 Tagen
Ich bin ja so oder so ein großer Fan von dir und finde deine Storys echt super und unglaublich kreativ :D
Wenn ich eine Frucht erfinden könnte, wäre es definitiv die Jikan-Jikan no mi ^^
In einem One Piece Rpg mit Freunden, benutze ich sie auch, die Idee habe ich aber nicht von dir xD
Auf jeden Fall, mach weiter so!
keine Ahnung ( 68397 )
Abgeschickt vor 343 Tagen
An alle Leute und Planeten und so hier könnt ihr mal meine Geschichte lesen? Das wäre so nett
Jupiter ( 85296 )
Abgeschickt vor 349 Tagen
Die Story ist der Hammer!💟
Ich hoffe du schreibst noch ein paar.
Du hast einen guten Schreibstil, was wie ich finde
Sehr wichtig ist sonst wird die Story langweilig.
Könntest du mal ne Story mit Marco,Law oder Sabo
machen?
Ich fände das super!!!
Bb
Kryat ( 64143 )
Abgeschickt vor 350 Tagen
@kryat: ehm schon gut wenn dir die Geschichte gefallen hat aber würdest du bitte nicht meinen Namen zum kommentieren benutzen? Danke :)
Kryat ( 50689 )
Abgeschickt vor 350 Tagen
Die beste story der Welt. Mein busen saufregung vor aufregung. Sie warten auf deine Story