Springe zu den Kommentaren

Verbrecher

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 285 Wörter - Erstellt von: Bert Schulz - Aktualisiert am: 2016-04-03 - Entwickelt am: - 365 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ein kleines Fanfiction zu meinem Verbrecher RPG.

    1
    Jack saß jetzt schon seit drei Stunden auf einem Baum und beobachtete die Nationalbank von München.
    Nun sprang er runter. Er ging in die Bank rein und zog sein Maschinengewehr. "Hände hoch und Kohle her"
    Er sackte das Geld ein und haute so schnell wie möglich ab.
    *Hier in dem Busch bin ich sicher*
    "Hände hoch und Waffen fallen lassen" Jack erschrak. Das musste ein Wachmann sein. Langsam legte er das Maschinengewehr auf den Boden, drehte sich blitzschnell um und trat dem Wachmann ins Gesicht. Dieser taumelte zurück, schoss, und Jack spürte einen Schmerz in seiner Schulter. Voller Wut zog er die Kugel raus und feuerte mit seinem Maschinengewehr.
    Der Wachmann kippte tot um.
    Jack nahm die Beute und ging weiter in den Wald hinein. Er hörte Polizeisirenen.
    "Er muss in den Wald gelaufen sein!"
    Jack beeilte sich. Die Polizisten kamen immer näher.

    2
    Mina ging an der Straße entlang. Sie hörte die Polizeisirenen. Dann sah sie die Bank. Sie war leer, der Tresor war offen. Sie ging zu ihm hin und nahm sich ein paar Millionen. Sie grinste leicht.
    Mina sah mehrere Polizisten in den Wald rennen.
    //Wen die wohl verfolgen?//

Kommentare (2)

autorenew

Jack (73028)
vor 478 Tagen
Irgendjemand hat aber geld genommen. Ich werde demnächst weiterschreiben
Mina (60617)
vor 479 Tagen
Schön, auch dass ich drin vor komme, aber ich habe kein Geld genommen XD