Warrior Cats - Ein drohendes Unheil

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
16 Fragen - Erstellt von: Honigblatt, Frostsplitter & Schneesturm:) - Aktualisiert am: 2016-12-26 - Entwickelt am: - 25.832 mal aufgerufen

Wir 3 dachten uns das es an der Zeit sei unsere Ideen zu bündeln und daraus ein hoffentlich total cooler RPG daraus zu machen, aber lasst euch überraschen und bleibt ruhig noch ein wenig da.

Handlung: In einem Wald nahe eines Zweibeinerortes lebt eine kleine Streunergruppe friedlich beisammen, doch der Frieden brach als in den Wald ein Clan einzog der das ganze Leben der Streuner so wie sie es kannten zerstörte, sie wurden verjagt und der Clan hat sich jetzt an ihrer Stelle in den Wald eingenistet und lebt dort wie einst die Streuner glücklich und zufrieden beisammen. Doch lassen das die Streuner nicht einfach so auf sich ruhen. Der Anführer der Gruppe schindet Rache und schickt eines Tages einen seiner Streuner in den Wald um die Schwachstellen des Clan ausfindig zu machen, doch da geschieht was niemals hätte passieren sollen. Der gesandte Kater verliebt sich schlagartig in eine wunderschöne Kätzin. Nun ruht das ganze Schicksal des Clans und der Streunergruppe auf ihm...

    1
    Hallo und herzlich Willkommen zu unserem ersten gemeinsamen RPG!: D (also zu dritt^^)
    Wir freuen uns, dass du vorbeischaust und hoffen, dass du ruhig noch etwas länger bleibst.
    Achso, wir haben uns ja noch gar nicht vorgestellt: wir sind Schneesturm, Frostsplitter und Honigblatt. Weiter unten findest du auch unsere Steckies, aber erst wollen wir dir noch was erzählen. Erstmal die Frage: Möchtest du noch länger bleiben? Im Lager haben wir Frischbeute und genug geregnet hat es in der Nacht ja. Ja, du möchtest bleiben? Das ist echt toll! Wir freuen uns. Also: wir sind der Blitzclan und leben seit einigen Monden hier im Wald. Vorher hat hier eine Streunergruppe gelebt, aber die haben wir vertrieben, weil unser Clan Hunger litt und wir einen Platz zum Leben brauchten.
    Die Streuner leben jetzt im Zweibeinerort, wo sie auch hingehören.
    Was? Du möchtest dich dem Clan anschließen? Das ist schön. Den Steckbrief findest du unter den Mitglieder-Steckies.
    Und unsere dort:



    Die Mitglieder 😺

    Name: Schneesturm
    Alter: 20 Monde
    Geschlecht: weiblich
    Clan/Streunergruppe: Clan
    Stellung/Rang: Kriegerin
    Aussehen: Schneeweißes, mittellanges, flauschig-weiches Fell und Eisblaue Augen
    Statur: schlank, zierlich, anmutig
    Stärken: Jagen, Rennen, Springen
    Schwächen: Kämpfen, Schwimmen, Heilen
    Charakter: nett, freundlich, höflich, offen, warmherzig, vertrauenswürdig, Selbstbewusst, Abenteuerlustig, gute Freundin
    Familie: Mutter=Flockenregen (tot), Vater=Rabenflug
    (Wunsch) Gefährte: gerne
    Junge: auch gerne
    Vergangenheit: Im Clan geboren
    Sonstiges:--

    Name: Frostsplitter
    Alter: 15 Monde
    Geschlecht: weiblich
    Clan/Streunergruppe: Clan
    Stellung/Rang: Zweite Anführerin
    Aussehen: schwarze Kätzin mit kleinen, weißen Flecken, weißen Pfoten und eisblauen Augen
    Statur: schlank, mittelgroß
    Stärken: jagen, kämpfen, schwimmen, klettern
    Schwächen: heilen
    Charakter: loyal, freundlich, nett, wenn sie wütend ist, dann richtig, sodass das jeder mitbekommt
    Familie: unbekannt
    (Wunsch) Gefährte: bitte Staubpfote! (Schnee?)
    Junge: dann Habichtjunges, Graujunges und Blütenjunges (Schnee?)
    Vergangenheit: im Clan geboren
    Sonstiges:--

    Name: Staubschatten
    Alter: 14 Monde
    Geschlecht: männlich
    Clan/Streunergruppe: Clan
    Stellung/Rang: Krieger
    Aussehen: zottiges, Staubgraues, Verwaschenes Fell, Himmelblaue Augen.
    Statur: Schlank, kräftig, breitschultrig
    Stärken: Kämpfen, Anschleichen, Unauffällig sein.
    Schwächen: Jagen, Klettern, Schwimmen, Heilen.
    Charakter: Kühl, höflich, Abwesend, liebevoll, zärtlich, frech, sarkastisch meistens schlecht gelaunt.
    Familie:
    Mutter= Eisherz (tot), Vater=Düsterseele (tot), Geschwister= Aschensturm.
    (Wunsch) Gefährtin: Frostsplitter (Frost?^^)
    Junge: Blütenjunges, Graujunges, Habichtjunges. (Frost?^^)
    Vergangenheit: Seine Eltern Eisherz und Düsterseele haben die Namen alle Ehre gemacht. Sie haben ihn und seine Geschwister nie geliebt und immer heimlich gequält und niedergemacht. Sie haben es sich nicht getraut es jemandem zu sagen, denn ihre Eltern haben ihnen gedroht. Sie waren ungewollt. Aber nun sind sie tot.
    Sonstiges:--

    Name: Aschensturm
    Alter: 14 Monde
    Geschlecht: männlich
    Clan/ Streunergruppe: Clan
    Stellung/Rang: Krieger
    Aussehen: zottiges, dunkelgraues, Verwaschenes Fell, Himmelblaue Augen.
    Statur: schlank, kräftig, breitschultrig.
    Stärken: Kämpfen, Streiten, Wut.
    Schwächen: Jagen, Liebe, Schwimmen.
    Charakter: sarkastisch, kalt, abwesend, unhöflich, frech, respektlos, humorlos, meistens schlecht gelaunt.
    Familie: Mutter= Eisherz (tot), Vater=Düsterseele(tot), Geschwister= Staubschatten.
    (Wunsch) Gefährtin: --
    Junge:--
    Vergangenheit: siehe Staubschatten.
    Sonstiges:--

    Name: Flammenflug
    Alter: 40 Monde
    Geschlecht: männlich
    Clan/Streunergruppe: Clan
    Stellung/Rang: Heiler
    Aussehen: dunkelroter Kater mit grünen Augen
    Statur: groß, breitschultrig
    Stärken: heilen, schwimmen, jagen
    Schwächen: kämpfen
    Charakter: höflich, nett, kühl, verantwortungsbewusst, guter Zuhörer
    Familie Mutter: Holunderblüte; Vater: Adlerauge
    (Wunsch) Gefährte: /
    Junge: /
    Vergangenheit: war erst in Ausbildung zum Krieger
    Sonstiges: hat ein zerrissenes Ohr von einem Kampf

    Name: Wolf
    Alter: 55 Monde
    Geschlecht: männlich
    Clan/Streunergruppe: Streunergruppe
    Stellung/Rang: Anführer
    Aussehen: schwarzer Kater mit eisblauen Augen
    Statur: breitschultrig, muskulös
    Stärken: kämpfen, kämpfen und noch einmal kämpfen
    Schwächen: heilen, schwimmen
    Charakter: kaltherzig, böse, gemein
    Familie unbekannt
    (Wunsch) Gefährte: nein
    Junge: nein
    Vergangenheit: schon immer Streuner
    Sonstiges: hat sehr sehr sehr viele Kampfnarben

    Name: Blütenjunges (Blütenmeer)
    Alter: 3 Monde
    Geschlecht: weiblich
    Clan/Streunergruppe: Clan
    Stellung/Rang: Junges (Schülerin, Kriegerin)
    Aussehen: schildpattfarbene Kätzin mit braunen Augen
    Statur: schlank, zierlich
    Stärken: jagen, kämpfen, springen, klettern
    Schwächen: schwimmen, heilen, rennen, fischen
    Charakter: Witzig, sarkastisch, aufgedreht, verrückt, nett, hilfsbereit, abenteuerlustig
    Familie: Mutter=Frostsplitter, Vater=Staubschatten, Geschwister=Habichtjunges, Graujunges, Onkel=Aschensturm
    (Wunsch) Gefährte: ehh...keine Ahnung^^
    Vergangenheit:--
    Sonstiges: verliebt sich in einen Streuner

    Name: Habichtjunges (Habichtklaue)
    Alter: 3 Monde
    Geschlecht: männlich
    Clan/Streunergruppe: Clan
    Stellung/Rang: Junges
    Aussehen: schwarz-grau gefleckter Kater mit blauen Augen
    Statur: breitschultrig
    Stärken: kämpfen, jagen
    Schwächen: schwimmen, heilen
    Charakter: nett, kein Respekt vor Autoritäten, manchmal frech
    Familie Mutter: Frostsplitter; Vater: Staubschatten; Geschwister: Blütenjunges, Graujunges
    (Wunsch) Gefährte: gerne
    Junge: auch
    Vergangenheit: noch keine
    Sonstiges: /

    Name: Graujunges (Graupelz)
    Alter: 3 Monde
    Geschlecht: männlich
    Clan/Streunergruppe: Clan
    Stellung/Rang: Junges
    Aussehen: staubgrauer Kater mit weißen Pfoten, weißen Punkten auf dem Rücken und blauen Augen
    Statur: groß, kräftig
    Stärken: kämpfen, jagen, schwimmen
    Schwächen: heilen
    Charakter: nett, fröhlich, lustig, abenteuerlustig
    Familie: Mutter: Frostsplitter; Vater: Staubschatten; Geschwister: Blütenjunges, Habichtjunges
    (Wunsch) Gefährte: gerne
    Junge: auch
    Vergangenheit: noch keine
    Sonstiges: /

    Name: Morgenröte
    Alter: 18 Monde
    Geschlecht: männlich
    Clan/Streunergruppe: erst Einzelläufer, dann Streunergruppe
    Stellung/Rang: Kämpfer
    Aussehen: attraktiver, hübscher Kater mit goldenem Fell, welches rötliche Schattierungen hat. Er hat orangene Pfoten, Ohren, Brust und Bauchfell, Schwanzspitze und Schnauze. Er hat mittellanges, flauschiges Fell und einen buschigen Schweif.
    Statur: schlank, aber breitschultrig, kräftig und groß
    Stärken: Kämpfen, Jagen, treffsicher
    Schwächen: Schwimmen, Heilen
    Charakter: nett, freundlich, kühl, ehrlich, warmherzig, hilfsbereit.
    Familie:--
    (Wunsch) Gefährte: ist an Flame interessiert.
    Junge: gerne
    Vergangenheit:--
    Sonstiges:--

    Name: Flame
    Alter: 14 Monde
    Geschlecht: weiblich
    Clan/Streunergruppe: Streunergruppe
    Stellung/Rang: Jägerin
    Aussehen: attraktive, dunkelrote Kätzin mit grünen Augen
    Statur: schlank
    Stärken: jagen, kämpfen
    Schwächen: heilen
    Charakter: hilfsbereit, angriffslustig, nett, freundlich, ehrlich, abenteuerlustig, humorvoll, frech
    Familie: Rabe (Vater), Sonne (Mutter)
    (Wunsch) Gefährte: sehr gerne
    Junge: sehr gerne
    Vergangenheit: lebt seit Junges als Streuner
    Sonstiges: /

    Name: Seelenflügel
    Alter: 75 Monde
    Geschlecht: weiblich
    Clan/Streunergruppe: Clan
    Stellung/Rang: Älteste
    Aussehen: hellgrau Kätzin mit dunkelgrauen Flecken und hellen bernsteinfarbenen Augen
    Statur: drahtig, schlank
    Stärken: Geschichten spannend erzählen, jagen, guten Rat geben
    Schwächen: kämpfen, Respekt haben, klettern
    Charakter: kratzbürstig, fröhlich, scharfe Zunge, frech, widerspricht gerne, ruhig, weise
    Familie: keine Geschwister, Vater unbekannt, Mutter: Buntfleck (tot)
    (Wunsch) Gefährte: hatte keinen
    Junge: hatte keine
    Vergangenheit: im Clan geboren, hast es zu kämpfen, da sie in einem Kampf gegen einen Streuner beinahe gestorben wäre, seit diesem Kampf hat sie eine lange Narbe an der Flanke
    Sonstiges: hat eine lange Narbe an der Flanke

    Name: Abendröte
    Alter: 16 Monde
    Clan/Streunergruppe: Streunergruppe
    Stellung/Rang: Jägerin
    Aussehen: junge, schlanke Kätzin mit dunkelrotem Fell, welches schwarze Schattierungen hat und Bernsteinfarbenen Augen
    Statur: schlank, wendig
    Stärken: Jagen, Tarnen, Auflauern, Schleichen, schnell und flink sein, Klettern, Springen
    Schwächen: Kämpfen, Schwimmen, Tauchen, Fischen, Heilen
    Charakter: mutig, selbstbewusst, gerissen, temperamentvoll, nett, höflich, manchmal ungeduldig
    (Wunsch)Gefährte: Sie ist an Wolf interessiert und ist heimlich in ihn verliebt, obwohl sie es andauernd abstreitet.
    Junge: Ja sehr gerne, sie liebt Junge
    Vergangenheit: Geheim! ;)
    Sonstiges: Ihr Bruder ist Morgenröte.

    Name: Dark
    Alter: 20 Monde
    Geschlecht: weiblich
    Clan/Streunergruppe: Einzelläufer
    Stellung/Rang: /
    Aussehen: schwarze Kätzin mit farngrünen Augen
    Statur: schlank
    Stärken: heilen, jagen, kämpfen
    Schwächen: klettern, schwimmen
    Charakter: scharfe Zunge, mitfühlend, bestimmerisch, hilfsbereit
    Familie: Schwester: Flame
    (Wunsch) Gefährte: gerne
    Junge: gerne
    Vergangenheit: durch einen Waldbrand wurden Flame und Dark von ihren Eltern getrennt, kurze Zeit später schloss sich Flame heimlich den Streunern an
    Sonstiges: glaubt an den SternenClan, obwohl sie keine Clan-Katze ist

    Name: Federsturm
    Alter: 27 Monde
    Geschlecht: weiblich
    Clan/Streunergruppe: Clan
    Stellung/Rang: Kriegerin
    Aussehen: elegante, schlanke, silbergraue Tigerkatze mit langen Beinen und eisblauen Augen
    Statur: langbeinig, schlank
    Stärken: schleichen, klettern, jagen
    Schwächen: schwimmen, lügen, aufgeben
    Charakter: stur, höflich, mutig, treu, zuverlässig, humorvoll, hilfsbereit, sanft, ehrgeizig
    Familie: Mutter - Silbersturm; Vater - Schattenjäger
    (Wunsch) Gefährte: sehr gerne
    Junge: gerne
    Vergangenheit: /
    Sonstiges: /

    Name: Rußpfote
    Alter: 7 Monde
    Geschlecht: weiblich
    Clan/Streunergruppe: Clan
    Stellung/Rang: Schülerin
    Aussehen: sehr kleine, schlanke, dunkelgraue Katze mit schwarzer Tigerung, einem schwarzen Ohr und leuchtend blauen Augen
    Statur: sehr klein, schlank
    Stärken: schnell rennen, klettern, sich in Schwierigkeiten bringen
    Schwächen: den Mund halten, lügen, geduldig sein
    Charakter: stur, höflich, mutig, treu, zuverlässig, humorvoll, frech, neugierig, wild, abenteuerlustig, selbstbewusst, clever, naiv, temperamentvoll, ehrgeizig, loyal
    Familie: unbekannt
    (Wunsch) Gefährte: später gerne
    Junge: später gerne
    Vergangenheit: wurde vom Clan allein im Wald gefunden, was davor passierte weiß niemand
    Sonstiges: ist die Schwester von Feuerpfote
    Wunschnentorin: Schneesturm!

    Name: Feuerpfote
    Alter: 7 Monde
    Geschlecht: weiblich
    Clan/Streunergruppe: Clan
    Stellung/Rang: Heilerschülerin
    Aussehen: langbeinige, schlanke, feuerrote Katze mit etwas dunklerer Tiegerung und hellgrünen Augen
    Statur: langbeinig, schnell
    Stärken: sich Dinge merken, klettern, heilen
    Schwächen: kämpfen, jagen, schwimmen
    Charakter: offen, freundlich, klug, stürmisch, optimistisch, neugierig, hilfsbereit
    Familie: unbekannt
    (Wunsch) Gefährte: /
    Junge: /
    Vergangenheit: siehe Rußpfote
    Sonstiges: ist die Schwester von Rußpfote

    Name: Tiger
    Alter: 37 Monde
    Geschlecht: männlich
    Clan/Streunergruppe: Streunergruppe
    Stellung/Rang: Kämpfer
    Aussehen: riesiger, muskulöser, brauner Kater mit breiten Schultern, schwarzer Tigerung und stechenden, gelben Augen
    Statur: riesig, muskulös
    Stärken: kämpfen, klettern, anderen Angst machen
    Schwächen: aufgeben, Mitleid zeigen, jagen
    Charakter: stur, kühl, abweisend, fies, hinterhältig, unberechenbar, mitleidlos, verschlossen, respektlos, aggressiv, rachsüchtig
    Familie: wurde beim Angriff der Clans getötet
    (Wunsch) Gefährte: Zeitverschwändung!
    Junge: *knur r*
    Vergangenheit: wurde von seinen Eltern in die Streunergruppe hineingeboren. Diese starben beim Angriff der Clankatzen.
    Sonstiges: /

    Name: Dorn
    Alter: 7 Monde
    Geschlecht: weiblich
    Clan/Streunergruppe: Einzelläuferin
    Stellung/Rang: /
    Aussehen: zierliche, hellbraune Katze mit schwarzer Tigerung, weißer Brust, kräftigen Hinterbeinen und hellgrünen Augen
    Statur: klein, schlank
    Stärken: schnell rennen, klettern, schwimmen, sich inSchwierigkeiten bringen
    Schwächen: den Mund halten, zuhören, geduldig sein
    Charakter: stur, frech, neugierig, wild, abenteuerlustig, selbstbewusst, schlagfertig, naiv temperamentvoll, ehrgeizig, respektlos
    Familie: tot
    (Wunsch) Gefährte: später vielleicht
    Junge: mal sehen
    Vergangenheit: seit dem Tod ihrer Eltern lebt sie allein im Zweibeinerort
    Sonstiges: kommt später als Schülerin in dir Streunergruppe

    Name: Rabenpelz
    Alter: 31 Monde
    Geschlecht: männlich
    Clan/Streunergruppe: Clan
    Stellung/Rang: Krieger
    Aussehen: stämmiger, schwarzer Kater mit weißer Brust und grünen Augen
    Statur: stämmig
    Stärken: Ausdauer, kämpfen, jagen
    Schwächen: schwimmen, klettern, sprinten
    Charakter: freundlich, mutig, treu, zuverlässig, humorvoll, hilfsbereit, gerecht
    Familie: Eltern sind gestorben
    (Wunsch) Gefährte: sehr gerne
    Junge: gerne
    Vergangenheit: /

    Name: Rattenzahn
    Alter: 127 Monde
    Geschlecht: männlich
    Clan/Streunergruppe: Clan
    Stellung/Rang: Ältester
    Aussehen: etwas gebrechlich wirkender, magerer, graubrauner, alter Kater mit verfilztem, mittellangem Fell, einem eigerissenen Ohr, vielen Kampfnarben und trüben, gelben Augen, von denen das eine milchig weiß und blind ist
    Statur: mager, mittelgroß
    Stärken: meckern, Geschichten erzählen
    Schwächen: geduldig sein, seine Zunge zügeln + alles was eine alte Katze eben nicht mehr kann
    Charakter: stur, mutig, treu, zuverlässig, grummelig, launisch, stolz, leicht reizbar, leicht beleidigt, scharfzüngig, kratzbürstig, aber im Grunde auch liebevoll und freundlich ;)
    Familie: Mutter - Heidefell; Vater - Rotstern
    (Wunsch) Gefährte: ist bereits beim Sternenclan
    Junge: /
    Vergangenheit: war gerade Krieger geworden, als der Clan die Streuner von ihrem Territorium vertrieb und wurde in der Schlacht stark verwundet. Verlor unteranderem auf einem Auge sein Augenlicht und musste daher schon früh seine Kriegerpflichten aufgeben
    Sonstiges: /

    Name: Rain
    Alter: 19 Monde
    Geschlecht: weiblich
    Clan/Streunergruppe: Streunergruppe
    Stellung/Rang: Jägerin
    Aussehen: langbeinige, schlanke, hellgraue Katze mit silberner und dunkelgrauer Musterung, buschigem Schweif und sturmgrauen Augen
    Statur: langbeinig, schlank
    Stärken: sprinten, klettern, schwimmen
    Schwächen: kämpfen, aufgeben
    Charakter: temperamentvoll, ehrgeizig, loyal, zuverlässig, wild, respektlos, schlagfertig, ungeduldig, vorlaut, dickköpfig, stolz
    Familie: Mutter - Hauskätzchen, Vater - Streuner
    (Wunsch) Gefährte: gerne
    Junge: gerne
    Vergangenheit: die Zweibeiner ihrer Mutter zogen um und sie blieb bei ihrem Vater, der in der Streunergruppe lebte
    Sonstiges: /

    Name: Donnerherz
    Alter: 30 Monde
    Geschlecht: männlich
    Clan/Streunergruppe: BlitzClan
    Stellung/Rang: Krieger
    Aussehen: goldbrauner Kater mit warmen, grünen Augen, braun getigert, etwas längerer Schweif als normal
    Statur: groß und kräftig
    Stärken: kämpfen, jagen, klettern, sprinten
    Schwächen: heilen, springen
    Charakter: hilfsbereit, kühl, ruhig, intelligent, loyal, aggressiv, misstrauisch, manchmal kann er auch übermütig werden
    Familie: tot
    (Wunsch) Gefährte: /
    Junge: vielleicht
    Vergangenheit: im Clan geboren
    Sonstiges: /

    Name: Krähenflügel
    Alter: 20 Monde
    Geschlecht: männlich
    Clan/Streunergruppe: Clan
    Stellung/Rang: Krieger
    Aussehen: großer, muskulöser pechschwarzer Kater mit dunkelblauen Augen und einer weißen Schnauze
    Statur: muskulös, groß
    Stärken: kämpfen, springen, jagen
    Schwächen: schwimmen, rennen, klettern
    Charakter: geheimnisvoll und manchmal etwas unheimlich zu unbekannten, freundlich, treu und frech zu Freunden und Clan gefährten.
    Familie: siehe Nachtfeuer
    (Wunsch) Gefährte: gerne
    Junge: mal sehen
    Vergangenheit: im Clan
    Sonstiges: /

    Name: Silver
    Alter: 15 Monde
    Geschlecht: männlich
    Clan/Streunergr uppe: Streunergruppe!
    Stellung/Rang: Kämp fer
    Aussehen: großer, muskulöser, silberner Kater mit gelben Augen
    Statur: groß, muskulös
    Stärken: kämpfen, springen, rennen
    Schwächen: jagen, schwimmen, rennen
    Charakter: zu Mitgliedern der Streunergruppe respektvoll und freundlich, aber zu Fremden, Clan-Katzen oder Feinden frech, wild, kühl und angriffslustig. Meist ist er etwas mürrisch und leicht reizbar, ist aber sehr loyal gegenüber der Gruppe sowie gerecht
    Familie: Mutter-Mali; Vater-Journey; Geschwister-Nisa [Hauskätzchen-Schwester]
    (Wunsch) Gefährte: mal sehen
    Junge: vielleicht
    Vergangenheit: ist bei seiner Mutter aufgewachsen, sie war ein Hauskätzchen, bis sein Vater ihn zur Gruppe holte und in einem Kampf starb. Dann wurde Mali ein Hauskätzchen. Er blieb bei der Gruppe.
    Sonstiges: ist sehr vernarbt

    Name: Ivy
    Alter: 14 Monde .3
    Geschlecht: weiblich
    Clan/Streunergruppe: SG
    Stellung/Rang: Kämpfer(in)
    Aussehen: weiße Kätzin mit langen beinen, langem schweif und großen Ohren. Hellgraue- schwarze Bengal Tiegerung, stechende smaragdgrüne Augen
    Statur: Schlank-sportlich, wird oft als magersüchtig abgestempelt, was sie aber nicht ist: P
    Stärken: Allgemein Sport
    Schwächen: Klettern, siehat sehr kurze kralen, die aber umso schärfer sind .-.
    Charakter: seht ihr schon, auf jeden fall das komplette gegenteil von einem Emo:)
    Familie: Tot. Fuchs.
    (Wunsch) Gefährte: Silvaaaaaaaaaaaaaaaa: DD
    Junge: *husthust* 0^0
    Vergangenheit: naaaaaaah
    Sonstiges: kurze krallen ;-;

    Name: Lightning
    Alter: 50 Monde
    Geschlecht: männlich
    Clan/Streunergruppe: Streunergruppe
    Stellung/Rang: Kämpfer
    Aussehen: dunkel getigerter Kater mit dunkel-bernsteinfarbenen Augen, großen Pfoten, langem Fell und zerrissenen Ohren
    Statur: breitschultrig, groß
    Stärken: kämpfen, zuhören, geduldig sein
    Schwächen: schwimmen, klettern, höflich sein
    Charakter: kratzbürstig, zurückhaltend, loyal, geduldig
    Familie: unbekannt
    (Wunsch) Gefährte: noch keine
    Junge: noch keine
    Vergangenheit: in der Streunergruppe aufgewachsen, hat viele Kämpfe hinter sich
    Sonstiges: ein paar Narben

    Name: Moth
    Alter: 34 Monde
    Geschlecht: weiblich
    Clan/Streunergruppe: Streunergruppe
    Stellung/Rang: Kämperin
    Aussehen: kleine, drahtige, mausgraue Katze mit kurzem Fell, kleinen Ohren und sanften grasgrünen Augen
    Statur: klein, drahtig
    Stärken: kämpfen, verwirrt andere durch ihr freundliches, schwaches Aussehen und kann so einen starken Überraschungangriff starten
    Schwächen: jagen, freundlich sein
    Charakter: kalt, höflich, loyal, kratzbürstig
    Familie: nächste Verwandte von Wolf
    (Wunsch) Gefährte: noch keinen
    Junge: noch keine
    Vergangenheit: in der Streunergruppe aufgewachsen
    Sonstiges: wird oft unterschätzt

    Name: Stachellicht
    Alter: 63 Monde
    Geschlecht: männlich
    Clan/Streunergruppe: Clan
    Stellung/Rang: Ältester
    Aussehen: stämmiger brauner Kater mit cremefarbenen Ohr und blassgrünen Augen
    Statur: stämmig, mittelgroß
    Stärken: kämpfen, hören, riechen
    Schwächen: sehen, klettern
    Charakter: zurückhaltend, still, loyal, freundlich
    Familie: keine
    (Wunsch) Gefährte: keine
    Junge: keine
    Vergangenheit: hat bei einem Streunerangriff sein Augenlicht verloren, ist seit dem bei den Ältesten
    Sonstiges: kann nicht sehen

    Name: Nebelschwinge
    Alter: 25 Monde
    Geschlecht: weiblich
    Clan/Streunergruppe: Clan
    Stellung/Rang: Krieger
    Aussehen: blaugraue Katze mit langem Fell, sanften, hellen Flecken und leuchtend blauen Augen
    Statur: klein, schlank
    Stärken: kämpfen, jagen, Abenteuer suchen
    Schwächen: zuhören, Regeln befolgen
    Charakter: neugierig, abenteuerlustig, freundlich, lebensfroh, loyal
    Familie: Nichte von Froststern
    (Wunsch) Gefährte: noch keinen
    Junge: noch keinen
    Vergangenheit: im Clan aufgewachsen
    Sonstiges: kämpft wie ein erfahrener Krieger, wenn es um den Clan geht

    Name: Distelsee
    Alter: 38 Monde
    Geschlecht: weiblich
    Clan/Streunergruppe: Clan
    Stellung/Rang: Kriegerin
    Aussehen: mittelgroße, muskulöse, durchtrainierte, schwarze Katze mit großen, hellgrünen Augen und einem eigerissenen Ohr
    Statur: drahtig, mittelgroß, schlank
    Stärken: kämpfen, klettern, sprinten
    Schwächen: schwimmen, Geduld, aufgeben
    Charakter: temperamentvoll, stolz, ehrgeizig, loyal, zuverlässig, freundlich, humorvoll, mutig, aufbrausend, optimistisch
    Familie: Mutter - Sturmblüte; Vater - unbekannt
    (Wunsch) Gefährte: gerne!
    Junge: vielleicht
    Vergangenheit: wurde im Clan geboren
    Sonstiges: /

    Name: Fuchszahn
    Alter: 42 Monde
    Geschlecht: männlich
    Clan/Streunergruppe: Clan
    Stellung/Rang: Krieger
    Aussehen: stämmiger, muskulöser, rotbrauner Kater mit buschigem Schweif, weißem Bauch- und Brustfell, weißer Schwanzspitze und grünen Augen
    Statur: groß, muskulös, stämmig
    Stärken: kämpfen, klettern, schwimmen
    Schwächen: schleichen, jagen, Ausdauer
    Charakter: loyal, liebevoll, diszipliniert, gutmütig, gerecht, hilfsbereit, wild, mutig, zuverlässig, humorvoll
    Familie: tot
    (Wunsch) Gefährte: sehr gerne
    Junge: wenn sie will
    Vergangenheit: nichts besonderes
    Sonstiges: /

    Name: Sturm
    Alter: 32 Monde
    Geschlecht: männlich
    Clan/Streunergruppe: Streunergruppe
    Stellung/Rang: Kämpfer
    Aussehen: mittelgroßer, muskulöser, schlanker Kater mit in verschiedenen Grautönen gemustertem, langen Fell und eisblauen Augen
    Statur: mittelgroß, muskulös, schlank
    Stärken: sprinten, klettern, kämpfen
    Schwächen: jagen, schwimmen, Ausdauer
    Charakter: kühl, loyal, strategisch, launisch, stolz, ehrgeizig, streng, unberechenbar
    Familie: /
    (Wunsch) Gefährte: gerne
    Junge: mal sehen
    Vergangenheit: wuchs in der Streunergruppe auf
    Sonstiges: /

    Name: Night
    Alter: 32
    Gesch lecht: weiblich
    Clan/Streunergruppe: Streunergruppe
    Stellung/Rang: Kämpferin
    Aussehen: mittel große, drahtige, nachtschwarze Katze mit einer langen Narbe an der Schulter und leuchtend grünen Augen
    Statur: mittelgroß, schlank, durchtrainiert
    Stärken: sprinten, klettern, schwimmen
    Schwächen: jagen, aufgeben, Mitleid zeigen
    Charakter: stur, kühl, loyal, spitzzüngig, temperamentvoll, stolz, ehrgeizig, vorlaut, dickköpfig
    Familie: Schwester von Distelsee
    (Wunsch) Gefährte: vielleicht
    Junge: mal sehen
    Vergangenheit: wurde in den Clan hineingeboren, lief aber als Junges weg, um sich den Streunern anzuschließen
    Sonstiges: verabscheut den Clan und seine Mitglieder



    Okay ;) und das hier wird eure Steckivorlage:)Lies dir aber vorher bitte alles genau durch, besonders die Regeln, BEVOR du Katzen erstellst ;)



    Name:
    Alter:
    Geschlecht:
    Clan/Streunergruppe:
    Stellung/Rang:
    Aussehen:
    Statur:
    Stärken:
    Schwächen:
    Charakter:
    Familie
    (Wunsch) Gefährte:
    Junge:
    Vergangenheit:
    Sonstiges:


    2
    Okay, hier haben wir erstmal die Hierarchie, des Clans BlitzClan (1/1) Anführer: Froststern-schwarze Kätzin mit kleinen, weißen Flecken, weißen Pf
    Okay, hier haben wir erstmal die Hierarchie, des Clans

    BlitzClan

    (1/1)
    Anführer:
    Froststern-schwarze Kätzin mit kleinen, weißen Flecken, weißen Pfoten und eisblauen Augen, Mentorin von Wolkenpfote

    (1/1)
    2.Anführer:
    Schneesturm i-weiße Katze mit eisblauen Augen. Mentorin von Rußpfote

    (1/1)
    Heiler:
    Flammenflug-großer dunkelroter Kater mit grünen Augen

    (1/1)
    Heilerschüler:
    Feuerblüte-langbeinige, schlanke, feuerrote Katze mit etwas dunklerer Tiegerung und hellgrünen Augen

    (11/12)
    Krieger:
    Staubschatten-staubgrauer Kater mit verwaschenem Fell und himmelblauen Augen

    Aschensturm-dunkelgrauer Kater mit verwaschenem Fell und himmelblauen Augen, Mentor von Blütenpfote

    Federsturm-elegante, schlanke, silbergraue Tigerkatze mit langen Beinen und eisblauen Augen, Mentorin von Graupfote

    Rabenpelz-stämmiger, schwarzer Kater mit weißer Brust und grünen Augen, Mentor von Habichtpfote

    Rußherz-sehr kleine, schlanke, dunkelgraue Katze mit schwarzer Tigerung, einem schwarzen Ohr und leuchtend blauen Augen

    Donnerherz-goldbrauner Kater mit warmen, grünen Augen, braun getigert, etwas längerer Schweif als normal

    Krähenflügel-großer, muskulöser pechschwarzer Kater mit dunkelblauen Augen und einer weißen Schnauze

    Nebelschwinge- blaugraue Katze mit langem Fell, sanften, hellen Flecken und leuchtend blauen Augen

    Distelsee-mittelgroße, muskulöse, durchtrainierte, schwarze Katze mit großen, hellgrünen Augen und einem eigerissenen Ohr

    Fuchszahn-stämmiger, muskulöser, rotbrauner Kater mit buschigem Schweif, weißem Bauch- und Brustfell, weißer Schwanzspitze und grünen Augen

    (3/6)
    Schüler:

    Blütenpfote- schildpattfarbene Kätzin mit braunen Augen

    Habichtpfote-breitschultriger, schwarz-grau gefleckter Kater mit blauen Augen

    Graupfote-großer, kräftiger, staubgrauer Kater mit weißen Pfoten, weißen Punkten auf dem Rücken und blauen Augen

    (0/3)
    Königinnen:



    (0/7)
    Junge:


    (2/5)
    Älteste:
    Seelenflügel- hellgrau Kätzin mit dunkelgrauen Flecken und hellen bernsteinfarbenen Augen

    Rattenzahn-etwas gebrechlich wirkender, magerer, graubrauner, alter Kater mit verfilztem, mittellangem Fell, einem eigerissenen Ohr, vielen Kampfnarben und trüben, gelben Augen, von denen das eine milchig weiß und blind ist

    Stachellicht- stämmiger brauner Kater mit cremefarbenen Ohr und blassgrünen Augen, ist blind


    Streunergruppe

    (1/1)
    Anführer:
    Wolf-breitschultriger, schwarzer Kater mit eisblauen Augen

    (1/1)
    Zweiter Anführer:
    Rain-langbeinige, schlanke, hellgraue Katze mit silberner und dunkelgrauer Musterung, buschigem Schweif und sturmgrauen Augen

    (6/12)
    Kämpfer:
    Morgenröte-schlanker, aber breitschultriger, kräftiger und großer Kater. Er ist attraktiv und hat goldenes Fell welches rötliche Schattierungen hat. Er hat orangene Pfoten, Ohren, Brust und Bauchfell, Schwanzspitze, und Schnauze. Er hat mittellanges, flauschiges Fell und einen buschigen Schweif, hellgrüne Augen

    Tiger-riesiger, muskulöser, brauner Kater mit breiten Schultern, schwarzer Tigerung und stechenden, gelben Augen

    Silver-großer, muskulöser, silberner Kater mit gelben Augen

    Ivy-weiße Kätzin mit langen beinen, langem schweif und großen Ohren. Hellgraue- schwarze Bengal Tiegerung, stechende smaragdgrüne Augen

    Lightning- großer, breitschultriger, dunkel getigerter Kater mit dunkel-bernsteinfarbenen Augen, großen Pfoten, langem Fell und zerrissenen Ohren

    Moth- kleine, drahtige, mausgraue Katze mit kurzem Fell, kleinen Ohren und sanften grasgrünen Augen

    Sturm-mittelgroßer, muskulöser, schlanker Kater mit in verschiedenen Grautönen gemustertem, langen Fell und eisblauen Augen

    Night-mittel große, drahtige, nachtschwarze Katze mit einer langen Narbe an der Schulter und leuchtend grünen Augen


    (4/7)
    Jäger
    Flame-attraktive, dunkelrote Kätzin mit grünen Augen

    Luchslicht - Hübsche, weiße Kätzin mit klaren, gelben Augen.

    Abendröte- schlanke, wendige Kätzin mit kurzem, aber flauschigem Fell, welches dunkelrot mit schwarzen Schattierungen ist.
    Ihre Augen sind Bernsteinfarben.


    (1/6)
    Schüler:
    Dorn-zierliche, hellbraune Katze mit schwarzer Tigerung, weißer Brust, kräftigen Hinterbeinen und hellgrünen Augen
    Statur: klein, schlank

    (0/3)
    Junge:

    (0/1)
    Heilende:




    (0/1)
    Heilerschüler:




    (1/beliebig)
    Einzelläufer
    Dark-schwarze Kätzin mit farngrünen Augen



    3
    So und hier werden die Gefährten und die Mentoren der Schüler, egal ob Streuner oder Clan aufgelistet. Gefährten <3 Staubschatten&Froststern Men
    So und hier werden die Gefährten und die Mentoren der Schüler, egal ob Streuner oder Clan aufgelistet.

    Gefährten <3

    Staubschatten&Froststern




    Mentor - Schüler des Clans

    Rabenpelz - Habichtpfote

    Aschensturm - Blütenpfote

    Federsturm - Graupfote

    Froststern - Wolkenpfote

    Donnerherz - Eispfote





    Mentor - Schüler der Streunergruppe

    Tiger - Dorn

    Ivy - Stachel

    Silver - Kralle

    Felix - Süden

    Flame - Norden

    4
    WICHTIG:-) - An alle die nicht online kommen können, warum auch immer, melden sich bitte ab und werden hier aufgelistet:) - Wann die erste große Ver
    WICHTIG:-)

    - An alle die nicht online kommen können, warum auch immer, melden sich bitte ab und werden hier aufgelistet:)




    - Wann die erste große Versammlung stattfindet müssen wir (Schnee, Frost &Honig) noch festlegen. Wir geben euch dann Bescheid:)
    - DANKE an alle die oft online kommen, fühlt euch umarmt:)


    Hier werden Katzen aufgelistet, die nicht mehr gespielt werden oder abgegeben werden sollen:



    REGELN:

    -BITTE kommt OFT online. Wir haben uns viel Mühe mit dem Clan und der Idee gegeben! Wir wollen nicht dass er ausstirbt!

    -Bitte macht nicht so viel Werbung! Unser Clan hat genauso das Recht zu existieren wie euer Clan!

    -Ihr könnt so viele Katzen erstellen wie ihr wollt, achtet aber auf die Anzahl der Katzen in der Hierarchie und behaltet den Überblick ;)

    -Benutzt nur WaCa Beleidigungen/Flüche (zb: Mäusedreck, Mäusehirn, Fuchsdung, Haufen Fuchslosung, Fischhirn, Froschhirn, Krötendung...)

    - Schreibt nicht ZU pervers!

    -LEST EUCH ALLES DURCH BEVOR IHR KATZEN ERSTELLT!

    -Bitte benutzt die Steckie-Vorlage!




    5
    Kapitel 5 BITTE ZU BEACHTEN:) Wer neu in das RPG eintreten möchte, sollte vielleicht erstmal in der Hierarchie schauen, wie viele Katzen es in eine
    Kapitel 5

    BITTE ZU BEACHTEN:)

    Wer neu in das RPG eintreten möchte, sollte vielleicht erstmal in der Hierarchie schauen, wie viele Katzen es in einem Rang gibt. Z.B. sollte der Krieger-Rang nicht zu überfüllt sein! Ebenso die anderen Ränge.

    Beim Blitzclan brauchen wir dringend:

    -KRIEGER
    -KÖNIGIN
    -ÄLTESTE

    Bei der Streunergruppe:

    -KÄMPFER!
    -SCHÜLER!
    -JÄGER!
    -JUNGE!


    WICHTIG: Bei der Streunergruppe bitte nur noch zwei Kätzinnen. Bitte. Es sind beim Clan und bei der Streunergruppe viel mehr Kätzinnen als Kater! Es soll ja auch irgendwie gleichberechtigt sein! Und noch etwas: Die Streunergruppe will den Clan AUSLÖSCHEN! Sie wollen alle Katzen TOT sehen! Das bringt nichts mit netten, freundlichen, liebevollen usw. Katzen. Bitte bedenkt das! Auch das Katzen ruhig Narben haben dürfen! Sie müssen nicht superschön aussehen! Das ist kein Schönheitswettbewerb hier!

    Das sollte ein Tipp sein.: D bitte fühlt euch nicht angegriffen oder habt ein schlechtes Gewissen, wenn ihr nur Krieger oder so erstellt. Aber die Ränge sollten schon ausgefüllt werden. ;)

    Viel Spaß! ^^

    6
    Wer spielt welche 😺 Schneesturm- Staubschatten, Aschensturm, Schneesturm, Blütenjunges, Morgenröte, Abendröte, Felsenjunges Frostsplitter- Frost
    Wer spielt welche 😺

    Schneesturm- Staubschatten, Aschensturm, Schneesturm, Blütenjunges, Morgenröte, Abendröte, Felsenjunges

    Frostsplitter- Frostsplitter, Flammenflug, Graujunges, Habichtjunges, Wolf, Flame, Seelenflügel

    Beerenpelz- Leaf und Luchslicht

    Russherz- Rußpfote, Rabenpelz, Dorn, Federsturm, Tiger, Feuerpfote, Eispfote, Rain

    Hihi xD- Phönixfeuer, Minzfell

    Rubinpfote- Rubinpfote

    7
    Das TERRITORIUM des Blitzclans: Das Gebiet des Blitzclans besteht aus einem riesigem Mischwald. Das heißt, Laub-sowie Nadelbäume sind vorhanden. Der
    Das TERRITORIUM des Blitzclans:

    Das Gebiet des Blitzclans besteht aus einem riesigem Mischwald. Das heißt, Laub-sowie Nadelbäume sind vorhanden. Der Wald wird durch einen großen, rauschenden Fluss geteilt und endet in einem Wasserfall in einer Schlucht, am Rande des Territoriums. In einem Teil wachsen nur Nadelbäume und die stehen besonders dicht, weshalb nur wenig Licht auf den Boden dringt. Dieses Gebiet wird gerne "Finsterwald" genannt. Außerdem befindet sich dort ein riesiger Steinhaufen, der nur einen schmalen Spalt als Zugang besitzt.
    Ein paar Schlangen tummeln sich dort manchmal, deshalb jagen die Katzen dort nicht so gern.
    Doch alles in allem ist es ein schönes Territorium, wo viel Beute lebt, es viele Kräuter und viel Bodenbewuchs gibt. Dachse schauen auch nur selten vorbei, doch Zweibeiner wandern dort ab und zu mit ihren Hunden.
    Der Wald grenzt an einen Zweibeinerort.

    Das TERRITORIUM der Streunergruppe:

    Das Territorium der Streunergruppe ist seit einigen Monden der große Zweibeinerort, an dem der Wald grenzt. Ihr Lager ist auf einem Schrottplatz, etwas abgelegen der Nester. Sie leben zwar gut dort, aber sind nicht so zufrieden. Dieses Gebiet ist ein normaler Ort, wo die Zweibeiner leben. Viele Nester an einander gequetscht, dicht stehend und wenig Bäume. Viele Feinde lebe dort, wie z.B. die Hunde. Die Katzen müssen sie oft umgehen, oder es kommt zu einem Kampf.
    Trotzdem können sie sich relativ frei bewegen, auf den Dächern oder Mauern und Zäunen.

    Die BEUTE des Blitzclans:

    Da es im Wald, Mengen an Beute gibt, haben sie freie Wahl an: Kaninchen, Wühlmäusen, Amseln, Eichhörnchen, Finken, Spatzen, Spitzmäusen, Fisch, Drosseln, Meisen....


    Die BEUTE der Streunergruppe:

    Sie haben nicht viel Auswahl. Sie müssen mit Ratten, Mäusen, Vögeln, selten auch Kaninchen und sogar Krähenfraß, wenn es nicht anders geht, auskommen.

    8
    Eine kleine UMFRAGE ;) Hier haben wir eine kleine Umfrage, zu diesem Rpg gestaltet. Jeder, der ein Teil von -Ein drohendes Unheil- ist, beantwortet bi
    Eine kleine UMFRAGE ;)

    Hier haben wir eine kleine Umfrage, zu diesem Rpg gestaltet. Jeder, der ein Teil von -Ein drohendes Unheil- ist, beantwortet bitte folgende Punkte/Fragen:)

    1. Wie findet ihr die Idee?
    2. Wie findet ihr die Umsetzung der Ideen?
    3. Gibt es irgendwelche Kritik?
    4. Gibt es auch Punkte, wo ihr uns lobt?
    5. Nennt Punkte, die euch nicht so gefallen oder sehr gefallen und begründet, warum.
    6. Findet ihr, wir sollten nicht zu voreilig mit den Ideen umgehen? Also so, dass nicht alle Ideen die wir geplant haben, innerhalb von drei Tagen passieren?
    7. Soll es eine Geschichte geben?
    8. Findet ihr dieses Rpg langweilig?
    9. Würdet ihr -Ein drohendes Unheil- weiter empfehlen? Wenn ja, warum? Wenn nein, auch warum?
    10. Würdet ihr etwas verbessern/verändern? Wenn ja, was genau?

    Soo, das waren die Fragen:) es soll keine Beleidigung oder Strafe sein. Wir wollen lediglich wissen, wie ihr das hier so findet.^^

    Viel Spaß, beim beantworten^^

    Bitte beantwortet ALLE Fragen vernünftig.: D und seit Bitte ehrlich. Wir werden euch schon nicht den Kopf abreißen oder aufessen ;)
    (Oder vielleicht doch? Nein? Ok)
    Wir sind auch nur harmlose (*hust*), liebe, freundliche Menschen ^^

    Noch mal, viel Spaß: P

    9
    PROLOG Teil 1: Es war Nacht. Die Sterne glitzerten kalt vom dunklen, Wolkenlosen Himmel und der Vollmond leuchtete weiß auf den stillen Wald hinab. N
    PROLOG Teil 1:

    Es war Nacht. Die Sterne glitzerten kalt vom dunklen, Wolkenlosen Himmel und der Vollmond leuchtete weiß auf den stillen Wald hinab.
    Naja, fast still. Hin und wieder war das schrille Kreischen einer Eule zu hören, oder das Rauschen der Blätter im Wind.
    Auf einer Lichtung, umgeben von finsteren Nadelbäumen, stand eine Katze. Sie hatte das Gesicht gen Himmel gerichtet und murmelte leise vor sich hin. Plötzlich öffnete sie die Augen und schnippte einmal mit dem Schwanz. Sofort traten andere, viele Katzen hinter dem Kater auf die Lichtung und versammelten sich hinter ihm. "Heute wird ein glorreicher Tag für den Blitzclan sein." Sprach der Anführer und die versammelte Menge jubelte zustimmend. "Wir werden diese dreckigen Streuner von unserem Wald verjagen. Er gehört jetzt uns! Diese schmutzigen Katzen verdienen diesen sauberen, schönen Wald nicht! " Der letzte Satz war gejault und die Katzen schrien schon fast. "Folgt mir!" Fauchte der Kater und gemeinsam rannten sie den Abhang hinab, ins Lager der Streuner.
    Ein Warnruf gellte durch den Wald.
    "ANGRIFF!"


    PROLOG Teil 2:

    Das Lager explodierte, als sich die Clankatzen mit wütenden Schreien auf die Streuner warfen und sie zerfetzten. Der Anführer hatte sich Währenddessen in den Anführerbau geschlichen und kämpfte jetzt mit der Streuner Anführerin. "Was soll das, Rotstern? Der Wald gehört den Streunern. Wir können ihn uns doch teilen. Er ist groß genug" schrie sie verzweifelt und wehrte einen Schlag ab. "Teilen, teilen! Immer geht es ums teilen!" Blaffte Rotstern und biss ihr ins Ohr. "Der Wald gehört ab jetzt dem Blitzclan!" Und damit schlitzte er ihr die Kehle auf und stürmte aus dem Bau, um aufs Lager zu blicken. Die Lichtung wimmelte nur so von Katzen. Schreie gellten durch den Wald, Fauchen kam als Antwort, hier und da, wurden Katzen brutal zugerichtet oder grausam ermordet, Blut spritzte, Fellfetzen flogen. Zu seinen Pfoten landete eine Cremefarbene Streunerin mit unzähligen Narben und Wunden. Ein Grinsen schlich sich auf Rotsterns Gesicht und er beugte sich hinab und flüstere ihr etwas ins Ohr.Ihre Reaktion war ein Ohrenbetäubendes Heulen. "NEIN. SENSE IST TOT! UNSERE ANFÜHRERIN!" Mit einem Schlag herrschte Totenstille im Lager. Dann schrien alle durcheinander. Die Clankatzen vor Triumph und die Streuner vor Wut, Hass und Trauer. Rotstern wandte das Gesicht und heulte gen Himmel. Lautes Rascheln und Pfotenstapfen ließen ihn nach unten sehen. Die trauernden Katzen verschwanden, flohen! Jetzt gehörte das Territorium dem Blitzclan! Niemand, machte sich die Mühe den Feiglingen zu folgen. Jeder wusste dass sie für immer verschwunden  waren...

    10
    Kapitel 1: Frostsplitter's Sicht: Zufrieden tappte ich über die Lagerlichtung zu Staubschatten. Die Patrouillen hatte ich gerade losgeschickt, d
    Kapitel 1:

    Frostsplitter's Sicht:

    Zufrieden tappte ich über die Lagerlichtung zu Staubschatten. Die Patrouillen hatte ich gerade losgeschickt, der Frischbeutehaufen war gefüllt, die Ältesten versorgt und die Schüler trainierten.
    Und ich konnte mir eine Auszeit nehmen, um Zeit mit meinem Gefährten zu verbringen. Ich seufzte erleichtert, als ich sah, wie er mit unseren drei kleinen spielte. Graujunges und Habichtjunges umkreisten ihren Vater gerade, während Blütenjunges zur Ablenkung auf seine Schnauze sprang.
    Staubschatten ging in einem Knäuel aus Jungen unter, die begeistert kreischend auf seinen Bauch sprangen.
    Schnurrend sprang ich die letzten Mauselängen zu meiner Familie, packte meine Tochter sanft am Nackenfell und schob Habichtjunges von meinem Gefährten.
    Staubschatten knurrte überrascht und befreite sich schnell von Graujunges, der maunzend protestierte. "Hey, hey nicht zu übereifrig, meine kleinen." lachte ich und half Staubschatten auf die Pfoten. Der graugetigerte schnurrte und leckte mir liebevoll über die Schnauze. "Na, hat die Zweite Anführerin auch mal Zeit?"neckte er mich und ich stieß ihm gespielt beleidigt in die Rippen, wobei er schmerzerfüllt zu Boden sank. "Also, so fest war das doch gar nicht." stellte ich fest und beobachtete ihn. //Spielt er nur? Nein. Das kann nicht sein...// Entsetzt sprang ich auf die Pfoten und beuge mich zu ihm. "Staub? Hey, Staub! Tut mir leid. Das..." Ich zuckte zurück, als er lachend auf den Rücken rollte. "Tut mir leid, aber das musste sein" gluckste er. "Ich wollte nur einen Witz machen. Alles ok, Frost?" Doch ich war mit schlagendem Schweif davon stolziert. //Sehr witzig! Dann gehe ich eben alleine spazieren!// Enttäuscht trabte ich zum Lagerausgang, als ich schnelle Schritte und keuchenden Atem hinter mir hörte. Genervt drehte ich mich um und erblickte Staub. "Was willst du, Staub? Glaubst du, ich finde das witzig? Ich habe mir ernsthaft Sorgen gemacht. Aber du..." Doch der Kater unterbrach mich. "Ich liebe dich, Frost."Er sah mich mit seinen Himmelblauen Augen liebevoll an.
    Jetzt hatte er mich. Ich gab nach. "Ich dich auch, Staub" schnurrte ich und presste mich an ihn.

    11
    Kapitel 2: Rußpfote's Sicht: Verschlafen blinzelte ich und sah mich kurz um. Im Schülerbau war es ziemlich warm und das Moos unter meinen Pfote
    Kapitel 2:

    Rußpfote's Sicht:

    Verschlafen blinzelte ich und sah mich kurz um. Im Schülerbau war es ziemlich warm und das Moos unter meinen Pfoten fühlte sich kratzig an. Es sollte mal wieder gewechselt werden! Erdbeerpfote und Minzpfote schienen schon draußen auf den Beinen zu sein und Nachtpfote zwängte sich gerade aus dem Eingang. Nur Silberpfote und Nebelpfote schliefen noch Seite an Seite.
    Weiter hinten im Bau entdeckte ich das weiße Fell, der Schülerin Eispfote. Sie putzte sich hecktisch, doch als sie mich sah, winkte die jüngere mir eifrig zu.
    Ich nickte ihr grüßend zu und tappte ebenfalls aus dem Bau.
    Die frische, kühle Luft strich mir einladend um die Schnauze und ich schloss genießerisch die Augen, als die sanften Düfte des Waldes auf mich einströmten. Ich liebte den Wald. Er war so vielfältig an Beute und Pflanzen.
    Erschrocken riss ich die Augen wieder auf, als eine Schnauze mir in die Schulter stieß. Fauchend wirbelte ich herum, in Erwartung Eispfote zu sehen, doch es war nur meine Mentorin. "Nana, was haben wir denn hier? Jemand der nicht gut geschlafen hat?" fragte sie belustigt. Beschämt senkte ich den Kopf. "Entschuldige, Schneesturm" murmelte ich und grub die Krallen in den Erdboden.
    "Schon gut." schnurrte sie, "Ich kenne dich doch." fügte sie hinzu.
    Ich hob den Kopf und sah sie erleichtert an. Schneesturm war echt eine tolle Mentorin! Nett und verständnissvoll. Anders als Aschensturm! Er war zwar kein Mentor, sollte aber mal Probe unterrichten und es war grauenhaft. Ich hoffte er würde niemals Mentor werden!
    Trotzig schüttelte ich den Gedanken bei Seite. "Was machen wir heute? Jagen?" fragte ich erwartungsvoll. "Gut geraten. Allerdings wird es etwas anders laufen: Du gehst ganz normal jagen, aber diesmal werde ich dich dabei beobachten." "Klingt cool" miaute ich mit leuchtenden Augen.
    "Naja, du musst dich anstrengen. Es geht los, Rußpfote."
    Erfreut sprang ich in den Wald und trabte eine Weile lang. Schließlich blieb ich in einem lichteren Teil des Waldes stehen. Hier wuchsen nur Laubbäume und der Geruch von Beute war sehr stark. Ich hob die Nase in den Wind und sofort roch ich frische Taube. Ich begab mich ins Jagdkauern und schlich in einem weiten Bogen um die Taube herum. Diese, schaute genau in die Richtung, in der ich vor wenigen Herzschlägen noch war. Erleichtert sprang ich kräftig ab, packe die Taube und töte sie mit einem sauberen Biss.
    Zufrieden stand ich über meiner Beute.

    12
    Kapitel 3 Ole's Sicht: Wütend stapfte ich durch das Lager. Wut brodelte in mir, brannte heiß wie Feuer und drohte fast überzulaufen. Warum lä
    Kapitel 3

    Ole's Sicht:

    Wütend stapfte ich durch das Lager. Wut brodelte in mir, brannte heiß wie Feuer und drohte fast überzulaufen. Warum lässt Wolf mich nicht Zweiter Anführer sein? Ich wäre perfekt dafür!
    Mit ausgefahrenen Krallen setzte ich über den Schrottplatz und kletterte einen Müllhaufen rauf. Oben angekommen betrachtete ich mit gefletschten Zähnen das Treiben. Eine Gruppe Kämpfer verließ das Lager, vermutlich um zu trainieren oder die Lage an der Grenze zum Blitzclan aus zu spionieren. Zwei Jäger machten sich auf den Weg, jagen zu gehen. Aber nur eine Katze starrte zu mir hoch: Flame!
    Sie saß etwas abseits und beobachtete mich misstrauisch. Bei der Versammlung, hatte sie sehr wohl mitbekommen, wie ich enttäuscht abgedampft war.
    Ich funkelte sie voller Abscheu an, wandte mich um und trabte meinen Hochsitz, auf der anderen Seite wieder hinab.
    Jetzt konnte niemand sehen, wie ich das Lager durch meinen Geheimgang verlasse! Als Junges, bin ich nämlich oft allein gewesen, und habe das Lager, bis zum kleinsten Winkel erkundet. Und dabei diesen Geheimen Ausgang gefunden. Ich hatte ihn schon öfters benutzt. Sehr nützlich.
    Geduckt huschte ich den engen, dunklen Gang entlang, bedacht darauf leise die Pfoten aufzusetzen und den Schwanz nicht schleifen zu lassen. Die Ohren hatte ich eng angelegt und mein Kinn schwebte nur zwei Mäuselängen über dem Boden.
    Endlich, nach einer gefühlten Ewigkeit, trat ich ins Freie. Der Gang führte aus einem Loch in einer Mauer raus. Nun stand ich in der Sackgasse, um das Loch zu versperren, schob ich einen dicken Mülleimer, oder wie auch immer diese Teile hießen, vor das Loch. Diese Sackgasse war nicht besonders groß: eine hohe, rote Backsteinmauer führte ringsherum, Mülleimer standen herum und auch ein paar Müllsäcke. Sonst nichts. Ich tappte durch den Ausgang und stand nun vor einem Donnerweg. Da kein Monster in der Nähe war, spurtete ich hinüber und kam an einem kleinen Wäldchen an, den ich geradewegs durchquerte.
    Endlich kam mein Ziel vor Augen. Die Grenze zwischen Streuner Territorium und Blitzclan!
    Eine ganze Weile saß ich einfach nur dort und betrachtete das Territorium-MEIN ehemaliges Territorium! Doch die angenehme Stille wurde bald unterbrochen, als ein Rascheln aus einem Busch tönte. Mein Kopf fuhr herum und fixierten einen kleinen Dornenbusch, indem sich ganz kurz, für den Bruchteil eines Herzschlags etwas regte.
    Ich seufzte resigniert. "Komm raus, Blitzclan-Katze!" Die letzten zwei Worte spuckte ich verächtlich aus. Wieder bewegte sich etwas. Ungeduldig peitschte ich mit dem Schweif, als sich langsam ein Körper aus dem Busch schob. Ein schlanker, aber kräftiger Körper mit vier ebenfalls sehr muskulösen Beinen und Pranken, ein wohlgeformter Kopf, mit spitzen Ohren und die funkelnden himmelblauen Augen. Aschensturm!
    Der dunkelgraue Kater schritt langsam und bedrohlich auf die Grenze zu. Unbeeindruckt musterte ich ihn. "Was willst du hier, Ole?" Aschensturms Stimme klang seltsam rauchig und rau.
    "Willst du etwa zu uns rüberlaufen? Zu uns angekrochen kommen?" spottete der zottige Krieger weiter. Seine Augen funkelten belustigt.
    Ich biss die Zähne aufeinander und grub die Krallen in den Erdboden, um mich zu beherschen.
    "Weder noch, Aschensturm. Ich sitze hier und genieße die Stille, die ich im Lager leider nicht finden kann. Ständig werde ich rumgeschubst! Kampftraining hier, Patrouillen da, Lager verstärken dort! Und dazwischen zwei Herzschläge Zeit, um was zu essen!" Ich seufzte noch einmal.
    Der feindliche Kater nickte zustimmend. "Ja, das kenne ich auch. Da haben wir was gemeinsam, Bruder" lachend legte er seinen Schweif um meine Schulter.
    Die Geste überraschte mich nicht-im Gegenteil trafen wir uns fast täglich. Wir waren nämlich heimlich Verbündete. Wolf hat erzählt, dass er, also Aschensturm, jetzt unser Verbündeter wäre und auf unserer Seite stand. Sein Plan war nämlich, den Clan von innen heraus zu zerstören. Und wir von außen.

    Bis Sonnenuntergang unterhielten wir uns, doch ich musste langsam zurück. "Bis bald, Bruder" nickte ich ihm zu und verschwand im Wäldchen. Ich wusste nicht, dass mir schon jemand die ganze Zeit gefolgt war.
    Plötzlich hörte ich es: ein Knacken, als wenn eine Katze auf einen Zweig getreten wäre und der in zwei Teile zerbarst.
    Ruckartig blieb ich stehen und drehte mich in die Richtung, aus der das Geräusch kam. Ein Schatten huschte schnell hinter einen Strauch. Doch ich hatte die Kätzin schon erkannt. Ein bekannter Geruch schwebte auf mich zu. Zum dritten Mal seufzte ich. "Komm raus, Flame".

    13
    Kapitel 4: Star's Sicht: Genervt öffnete ich die Augen, als mich eine Schwanzspitze an meiner Schulter wach stupste. "Komm schon, du Faulen
    Kapitel 4:

    Star's Sicht:

    Genervt öffnete ich die Augen, als mich eine Schwanzspitze an meiner Schulter wach stupste. "Komm schon, du Faulenzer! Du bist für das Kampftraining eingeteilt!" krähte die fröhliche Stimme von Tay durch den Bau. Wütend schüttelte ich ihren Schwanz ab, ehe ich aufsprang und mein Fell, von Moosfetzchen befreite. "Ist ja schon gut. Ich komme ja gleich!" murrte ich und wischte eine feuchte Pfote über mein Ohr.
    "Nicht gleich. Jetzt!" rief sie und sprang um mich herum. "Du brauchst dein Fell nicht zu putzen, du bist auch so schön genug." miaute sie und sah mich ehrlich an. Ein verlegenes Kribbeln zog durch meinen Körper, rasch eingeholt von Wut. "Denkst du etwa ich wäre eitel? Wenn dann, falsch gedacht! Darf man sich morgens nicht mal das Fell putzen? Meine Güte, das macht jede Katze! Red dich nicht raus, du machst das auch! Und deshalb bezeichne ich dich noch lange nicht als eitel!" fauchte ich und blitzte sie an. Erschrocken wich sie zurück, die Ohren angelegt. Verletzung glomm in ihren Augen.
    Zu spät merke ich, dass ich sie gekränkt hatte. Sie mich doch aber auch!
    Ohne ein weiteres Wort, stolzierte ich aus dem Bau, raus in die frische Morgensonne. Im Lager herrschte schon reges Treiben. Wolf, der Anführer stand auf dem Hochstein, anmutig mit erhobenem Kopf und glänzendem Fell. Sein Schweif peitschte, durchschnitt scharf die Luft.
    "Star!" rief eine Stimme und ich drehte den Kopf. Der Kater Morgenröte stand am Lagerausgang und winkte mir zu. Ich nickte knapp und beobachtete weiterhin das Lager. Erst jetzt fiel mir auf, dass eine Versammlung stattfand, denn alle Katzen waren unter dem Stein, auf dem Wolf stand, versammelt. Nur Morgenröte und Leaf standen am Ausgang und unterhielten sich. Doch gerade drehte die goldene Kätzin den Kopf zu mir und winkte ebenfalls, diesmal ungeduldig.
    Ich lief zu den beiden Kämpfern und schaute sie beide erwartungsvoll an. "Also? Gehen wir nun los?". "Gleich. Wir warten noch auf Tay. Sie kommt ebenfalls mit....wo bleibt sie denn?" miaute Morgen, etwas abwesend.
    Endlich, kroch Tay aus dem Bau der Kämpfer mit leicht gesenktem Kopf schritt sie zu uns, blickte jedoch keinen von uns an. Aus dem Augenwinkel merkte ich, dass Leaf entsetzt die Augen aufriss, als sie ihre Freundin wie ein Häufchen Elend so sah. Auch Morgen wirkte besorgt. Nur ich nicht. "Gut, dann können wir ja jetzt los." sagte ich einfach und tappte voraus.
    Am Trainingsplatz angekommen, setzte ich mich hin und betrachtete die Umgebung. Der Platz war groß, rund und der Boden ein kalter, glatter, grauer Stein. Am Rand der Steinlichtung türmten sich Berge von Zweibeinermüll auf, die sich nach hinten mindestens zwei Fuchslängen ausstreckten. Bäume oder Pflanzen, gab es hier nicht. Auch kein Wasser.
    Zwei Herzschläge später, trafen Morgen, Leaf und Tay ein, die mich immer noch nicht anschaute.
    Morgen trat in die Mitte, setzte sich vor uns und begann den Ablauf zu erklären. "Also. Es wird so ablaufen, dass wir 'richtige' Kämpfe üben. Natürlich mit ausgefahrenen Krallen. Wir sind ja keine verweichlichten Clankatzen! Ich werde mit Leaf kämpfen und du, Star, mit Tay. Alles klar? Dann los". Ich beobachtete den Kampf genau. Morgen stürzte sich auf Leaf, doch die Kätzin duckte sich schnell, warf sich nach oben, sobald der Kater über ihr war und schleuderte ihn zwei Katzenlängen von sich. Sofort wirbelte sie auf ihn zu, sprang, doch ihr Gegner erwartete sie bereits mit ausgefahrenen Krallen und die beiden prallten zusammen.
    Ich bewunderte Leaf. Sie war schnell und schlau und war nicht so leicht zu überwältigen. Dennoch hatte Morgen gewonnen. Er nickte uns zu. "Jetzt zeigt mal, was ihr so draufhabt."
    Ich grinste innerlich. Jetzt würde ich Tay dazu zwingen, ihre Worte zurück zunehmen.
    Diese, schaute mich gerade unsicher an und ich schleuderte ihr, meine volle Wut entgegen. Sie zuckte zusammen und starrte zu Boden.
    Ich begann sie, geduckt zu umkreisen. Dann stürmte ich los, prallte in ihre Flanke, stieß sie um und begann mit den Krallen ihren Pelz zu zerfetzen. Ein roter Schleier, legte sich vor meine Augen und ich spürte nichts mehr.
    Bis plötzlich ein harter Schlag gegen das Kinn, mich zurückschleudern ließ. Ich rappelte mich auf und funkelte Morgen an. "Was sollte das?" fauchte ich.
    "Was das sollte? Hast du sie noch alle? Was ist nur in dich gefahren? Ihr solltet KÄMPFEN! Und das bedeutet, so wie ich und Leaf das gemacht haben! Du hast sie fast UMGEBRACHT!" schrie Morgen mich an und trat zu Seite, um so den Blick auf Tay freizugeben. Was ich sah, verschlug mir den Atem vor Entsetzen. Sie lag auf dem Boden, zitternd und mit bebenden Flanken. Ihre Augen waren halb geschlossen und Angst stieg mir in Wellen entgegen. Ihr Bauchfell leuchtete komplett rot, ihr Bauch war aufgeschlitzt, ihre Flanken zerfetzt, ihren Rücken zieren zahllose Kratzer, ihr Nacken war eine einzige Bisswunde, ihr Gesicht war ebenfalls komplett zerkratzt, ihre Ohren zerfetzt und aus allen Wunden tropfte Blut, sammelte sich am Boden.
    Ich drehte mich zitternd um und stand Morgen gegenüber. Seine Augen leuchteten bedrohlich und kalt. "Das hast DU ihr angetan!" fauchte er.
    Mir wurde es zuviel! Ich raste an ihm vorbei, auf die Müllberge zu. Ich begann sie hinauf zuklettern, rutschte mehrmals aus und sprang davon.


    14
    Kapitel 5: Gelbzahn's Sicht: Ich wachte auf, als das warme Sonnenlicht in den Bau fiel und mich wärmte. Endlich hatte ich einmal eine ganze Nach
    Kapitel 5:

    Gelbzahn's Sicht:

    Ich wachte auf, als das warme Sonnenlicht in den Bau fiel und mich wärmte. Endlich hatte ich einmal eine ganze Nacht lang durchgeschlafen, ohne gleich von schmerzenden Gelenken geplagt zu werden. Mühsam rappelte ich mich auf die Pfoten und putzte energisch mein Fell.
    "Wow Gelbzahn, warum so energiegeladen?" begrüßte mich die krächzende Stimme Borkenfells. Ich wandte den Kopf zu ihr und nickte ihr zu. "Endlich habe ich mal keine schmerzenden Gelenke, die mich aus dem Schlaf reißen." verkündete ich, etwas stolz und blinzelte sie warm an. Sie war eine gute Freundin und ich war froh, dass wir früher immer alles zusammen gemacht haben: Als Junge immer zusammen gespielt, zusammen zu Schülern ernannt worden, immer zusammen Training hatten, nebeneinander Nachtwache gehalten und nun zusammen in den Ältestenbau gekommen.
    Das nenne ich wahre Freundschaft!
    Vielleicht waren wir ja etwas wie Schwestern. Sogar unsere Nester haben im jeden Bau nebeneinander gelegen, auch in der Kinderstube.
    Mein Nest lag in der Mitte des Baus, rechts von mir schlief Borkenfell und links von mir, die andere Älteste Seelenflügel. Mit ihr verstanden wir uns übrigens auch sehr gut.
    Nachdem ich mein Fell gründlich gepflegt hatte, tappte ich auf den Eingang zu. Geschickt schob ich mich hindurch und blinzelte gegen das grelle Sonnenlicht. Fast sofort schlug mir angenehme warme Luft zu und ich atmete tief ein und aus. Schließlich steuerte ich auf die Mitte der Lagerlichtung zu. Der Frischbeutehaufen war gut gefüllt, anscheinend haben Krieger und Schüler schon gute Arbeit geleistet. Gerade verließ eine Patrouille das Lager und eine andere kroch sofort hinein, mit Beute im Maul! Die Königinnen sonnten sich auf den Sonnensteinen, die am Rand des Lagers lagen, die Jungen spielten vergnügt, die Schüler machten sich für das Training fertig, die Mentoren unterhielten sich darüber was sie heute unterrichten wollten und die restlichen Krieger aßen oder ruhten sich aus.
    Ich hielt vor dem Beutehaufen an und überlegte mir was ich mir nehmen konnte.
    Vielleicht diese saftige Wühlmaus dort? Oder doch das fette Kaninchen? Hmm, diese Taube sieht aber auch schmackhaft aus!
    Ich seufzte. Warum war das bloß immer so schwer? Alles sah so frisch und lecker aus.
    "Guten Morgen Gelbzahn! Na, kannst du dich nicht entscheiden?" schnurrte eine warme Stimme neben mir und ich drehte mich zu Flammenflug. Der Kater lächelte mich freundlich an und neigte kurz den Kopf. Ich stupste ihn mit der Nase an. "Dir auch einen sonnigen Morgen, Flammenflug. Ach ja! Entweder Taube, Wühlmaus oder Kaninchen!"-"Ich würde zu diesem Eichhörnchen dort tendieren. Das sieht wirklich lecker aus!"
    Ich betrachtete Flammenflugs Vorschlag. Stimmt, das sieht wirklich zum Anbeißen aus! "Danke für deine Hilfe." schnurrte ich dankbar und packte die Beute, die sogar noch warm war. "Gern geschehen." miaute der Heiler und nahm sich die Taube und die Wühlmaus, vermutlich für seine Schülerin. Dann wandte er sich um und trabte mit hoch erhobenem Schweif zu seinem Bau.
    Nach kurzem Überlegen, schnappte ich mir noch das Kaninchen und ging ebenfalls zu meinem Bau zurück.
    Borkenfell saß aufrecht im Nest und putzte sich, doch als sie mich sah unterbrach sie ihre Pflege. "Oh Gelbzahn, was hast du denn da leckeres mitgebracht?"
    Ich legte das Kaninchen vor ihrem und das Eichhörnchen vor meinem Schlafplatz ab. "Dieses Kaninchen ist ganz für dich allein! Du musst wieder ganz gesund werden. Ich meine, du bist ja schon wieder kräftiger, aber du darfst nicht wieder zu viel abnehmen." sagte ich bestimmt. Borkenfell war nämlich sehr krank gewesen und hatte dadurch viel Gewicht verloren. Doch da wieder Blattfrische war und es wieder reichlich Beute gab, nahm sie schnell wieder zu. Sie war zwar noch etwas schlank, aber das konnte sich bald wieder ändern.
    Meine Freundin leckte mir dankbar über das Ohr und verspeiste ihre Beute. Ich machte mich ebenfalls über mein Eichhörnchen her.
    Bis plötzlich Seelenflügel aufwachte und sich umschaute. "Und wo ist meine Beute?" miaute sie spitz und schaute mich mit verengten Augen an.
    "T-tut mir leid ich wollte dich nicht wecken, da du geschlafen hast, aber ich kann dir gerne noch etwas holen, wenn du-" "Nein schon gut, ich geh selber!" blaffte sie und stolzierte hinaus. Verletzt sah ich ihr nach. "Alte Krähe!" murmelte Borkenfell und sah mich unschuldig an, als mein Blick entsetzt zu ihr schoss. Ich konnte nicht anders und fiel in ein schnurrendes Lachen, wo sie mit einstimmte.
    "Komm mit, lass uns einen Spaziergang zum Bach machen. Dort können wir uns ein bisschen nass machen." schlug ich vor und Borkenfell stimmte begeistert zu.
    Also rappelten wir uns auf und trabten Seite an Seite aus dem Lager. Die Walddüfte wehten uns um die Nase, die Vögel zwitscherten und Eichhörnchen sprangen keck von Ast zu Ast. Schon bald, konnte ich den Bach leise vor sich hin plätschern hören. Wir setzten uns ans weiche Ufer und tauchten Probehalber eine Vorderpfote ins kühle Nass. Einfach nur erfrischend.
    Ich stand mit allen Pfoten im Wasser, den Kopf gen Himmel gereckt, die Augen genießerisch geschlossen und lauschte dem Singen der Vögel.
    Das Wasser reichte mir fast bis zum Bauch und schwappte mir um die Beine. Plötzlich spürte ich etwas Kaltes auf meinem Rücken und ich wirbelte herum. Borkenfell hatte mich nassgespritzt und saß grinsend da. "Ich dachte du wärst eingeschlafen, so still wie du warst!" rechtfertigte sie sich doch ich lächelte nur. Und dann schoss ich vor und drückte ihren Kopf für einen Herzschlag unter Wasser. Leicht prustend tauchte sie wieder auf. "Hey, das war gemein!" protestierte sie, aber ich grinste nur.

    Nach einer wilden Wasserschlacht, tropfnassem Fell und laut lachend kehrten wir schließlich ins Lager zurück. Einige schauten uns amüsiert an und kicherten ebenfalls, doch wir beachteten keinen. Grinsend ließen wir uns auf den warmen Sonnensteinen nieder und sonnten uns, bis die Sonne selbst unterging. Danach liefen wir zu unserem Bau zurück, wo uns schon eine schlafende Seelenflügel erwartete. Kurz gaben wir uns noch die Zunge, bis auch wir ins Land der Träume hinabglitten.


    15
    Kapitel 6: Felsenjunges Sicht: "Der Dachs kam auf mich zu, wollte mich gerade verschlingen, als der riesige Schmetterling kam und mich davontrug!
    Kapitel 6:

    Felsenjunges Sicht:

    "Der Dachs kam auf mich zu, wollte mich gerade verschlingen, als der riesige Schmetterling kam und mich davontrug! Das muss ein Zeichen vom Sternenclan sein! Das bedeutet, wir dürfen Schmetterlingen niemals wieder wehtun oder sie fangen. Wir müssen sie verehren!" rief ich mit leuchtenden Augen. Meine Schnurrhaare zitterten vor Begeisterung und mein Schweif zuckte leicht, während ich die Reaktion der anderen Jungen abwartete. Stille. Man hätte einen Wassertropfen auf den Boden fallen hören können, so still war es jetzt. Mein Lächeln gefror und schmolz langsam dahin, meine Schultern fielen aus der geraden Pose und meine Ohren hingen schlaff hinab. Mein Schweif fiel zu Boden.
    "Wie alt bist du?"fragte Löwenjunges mit verächtlich herab gezogenen Mundwinkeln. "Fast Fünf Monde." war meine geflüsterte Antwort. Ein Lachen ertönte und ich zuckte zusammen. Dieses Lachen war laut und dieser heftige Spott überschwemmte mich, wie eine mitleidlose kalte Flutwelle.
    Zitternd sank ich in mich zusammen und betrachtete Löwenjunges, der gerade aufgerichtet dastand mit gerecktem Schwanz und Kopf und seine Augen blickten mich kalt an. "Ganz sicher nicht. Da bin ich mit meinen 2 Monden ja nicht so kindisch wie du!" miaute er sarkastisch.
    Erniedrigt schlug ich die Augen nieder und senkte demütigend den Kopf. Noch einmal lachte er spöttisch und stolzierte aus der Kinderstube, gefolgt von Gepardenjunges und Morgenjunges. Letztere warf mir noch einen mitfühlenden Blick zu, ehe sie verschwand.
    Traurig rollte ich mich zu einer Kugel zusammen und wartete auf den Schlaf. Wie zu erwarten kam er nicht. Stattdessen schoss heiße Wut wie spitze Dornen durch mich durch und bohrten sich überall fest. Ich fuhr meine Krallen aus und grub sie in die weiche Erde. Knurrend biss ich mir auf die Zunge.
    So war ich nicht! Ich würde niemandem etwas zuleide tun! Aber ich bin eine Kriegerin! Zum kämpfen geboren, zum trainieren ausgebildet um schließlich stark und sicher in die Schlacht zu ziehen!
    Ich war nicht schwach! Aber naiv. Murmelte ich seufzend und bettete das Kinn auf dem Rand des Moosnests. Träumerisch schweifte mein Blick durch den Bau, bis er an drei jungen Gestalten hängen blieb.
    Blütenjunges, Habichtjunges und Graujunges.


    ⬆In Arbeit!

    16
    Eine kleine Info:
    Unser treustes Mitglied hat eine Bilderliste von diesem Rpg erstellt.

    Danke Russherz&co 😍

    Schaut auch mal dort vorbei:

    http://www.testedich.de/quiz44/quiz/1478282627/Bilder-zu-Warrior-Cats-ein-drohendes-Unheil

Kommentare Seite 20 von 20
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Russherz&co. ( von: Ruß&co )
Abgeschickt vor 22 Stunden
Feuer: *tappe erschöpft aber zufrieden mit den anderen ins Lager zurück*

Rain: *sehe Wolf hinterher* //Ich muss mich um die Patrullien kümmern!* winke die Krieger, die im Lager sind zu mir*

Rabe: *tappe mir erhobenem Schweif ins Lager zurück*
Tiger: *betrete das Lager und tappe zu Rain, setze mich zu ihr und warte bis die anderen gekommen sind*

Dorn: *springe zu Rain und bleibe neben Tiger stehen*

Night: *geselle mich zu den Katzen bei Rain*

Ruß: *sehe die Katzen ins Lager zurück kommen, springe auf uns stürme zu Feuer. Bleibe bei ihr stehen und sehe sie besorgt an* Wie ist es gelaufen? Ist alles oke? Wieso bist du verletzt? Was hat Wolf gemacht?

Distel: *atme erleichtert auf als ich die Katzen zurück kommen sehe* //Sternenclan sein dank!!//

Feder: *trabe zu den heimgekommenen Katzen* Wie ist es gelaufen?

Ratte: *tappe aus dem Äb und laufe zu Frost&co*
Frostsplitter ( 06865 )
Abgeschickt Gestern
Frost: *tappe weiter, drehe mich aber noch einmal um und muster Wolf*

Habicht: *folge Frosts Blick* Es ist noch nicht vorbei, das weißt du?

Frost: Ja. *flüster*

Lightning: *springe zum Lager und stürme durch den Lagereingang mit einer triumphierenden Miene*

Nebel: Ist alles gut gelaufen?! Sprich Lightning! Na los! *laufe ungeduldig umher*

Seele: *schaue aus dem Ältestenbau ohne was zu sehen*

Stachel: *spitze meine Ohren und springe auf die Lichtung*

Wolf: *tappe ins Lager und rolle mich in meinem Bau zusammen*
Russherz&co. ( von: Ruß&co )
Abgeschickt Gestern
Feuer: *atme erleichtert auf und springe zu Frost hinüber*

Rain: *kann ein leises knurren nicht unterdrücken und folge Wolf zum Lager zurück*

Tiger: *folge Wolf und sehe mich noch einmal zu den Clankatzen um* //ihnen ist doch wohl klar, dass diese Kämpfe nie ein Ende finden werden, oder?//

Dorn: *tappe enttäuscht und mit peitschendem Schweif hinterher Wolf und den anderen her*

Night: *sehe die Clankatzen verächtlich an und folge Wolf*
Frostsplitter ( 13585 )
Abgeschickt Gestern
Wolf: //Wenn ich zustimme, riskiere ich mein Ansehen und den Ruf der Streuner, aber wenn ich dagegen bin, bringen sie mich um und die Gruppe hat keinen starken Anführer mehr...// *blicke zu Rain und blinzel* Ich stimme zu. *knurre*

Frost: Das bedeutet, wir leben friedlich zusammen und ss wird keine Kämpfe mehr geben.

Wolf: Genau.

Frost: *muster ihn noch einen Moment lang und lasse ihn dann frei*

Wolf: *springe auf und setze mich*

Lightning: *kneife meine Augen zusammen*

Habicht: *bleibe ruhig neben Frost sitzen*

Frost: *schnippe mit dem Schweif* Ich sage meinem Clan, dass wir Frieden geschlossen haben und ihr in unserem gemeinsamen Territorium willkommen seid. *nicke ihm zu* Ich hoffe, du sagst das selbe deinen Katzen. *wende mich ab und laufe Richtung Lager*

Wolf: *schüttelt kurz meinen Kopf* Lässt uns gehen. *fühle mich gedemütigt und trotte mit erhobenem Kopf zum Lager* //Was meine Katzen von mir denken müssen? Ihr Anführer ist ein Schwächling! Ein Versager!//
Russherz&co. ( von: Ruß&co )
Abgeschickt Gestern
Feuer: *setze mich, lege den Schweif über meine Pfoten und beobachte die Streuner*

Rain: *sehe unsicher tu Wolf* //wir müssen einwilligen! Sonst töten sie ihn entweder oder wir müssen in unser Territorium zurück und so weiterleben wie bisher...//

Rabe: (meinte Raven Rabe? Falls ja, er ist ein Kater ; )) *peitsche mit dem Schweif und schnappe warnend nach Raven*

Tiger: *grabe meine Krallen in die Erde und warte auf Wolfs Entscheidung*

Dorn: *peitsche wütend mit dem Schweif und beobachte Frost und Wolf*

Night: *funkle Lightning böse an, knurre leise, rühre mich aber nicht von der Stelle*
°Flussherz° ( von: °Flussherz° )
Abgeschickt Gestern
Raven: *faucht* Was soll ich denn von dir ertwarten? Diebin! *stürzt auf sie zu und springt auf sie drauf, krallt ihr die Schulter entlang*
Frostsplitter ( 13585 )
Abgeschickt vor 2 Tagen
Habicht: *befreie mich und springe zu Frost*

Lightning: *schüttel Night ab und fauche warnend*

Wolf: *schnippe mit den Ohren* Lass mich los!

Frost: *lache rau* Niemals, erst wenn ihr verspricht damit aufzuhören! *drücke fester auf seine Kehle*

Wolf: *knurre* Ihr seid einfach gekommen und habt den Wald übernommen, als wäre er schon immer eurer gewesen! Den Streunern gehört der Wald!

Frost: Und wie wäre es, wenn wir versuchen würden, zusammen zu leben?
Russherz&co. ( von: Ruß&co )
Abgeschickt vor 3 Tagen
Feuer: *halte inne und sehe zu Frost, schaue dann prüfend zu den Streunern*

Rain: *will gerade auf Feuer losspringen, bleibe mitten in der Bewegung stehen und wende ungläubig den Kopf*

Rabe: *lasse von Raven ab, bleibe aber kampfbereit vor ihm stehen*

Tiger: *knurre lei[BEEP] //wie konnte es so weit kommen?// *funkle die Clankatzen finster an*

Dorn: *taumel zurück und schüttle mich kurz. Wende mich Wolf und Frost zu*

Night: *schnappe verzweifelt nach Luft und trete mit den Beinen nach ihm, erwische seinen Bauch und boxe mehrere Male heftig dagegen*
Frostsplitter ( 31284 )
Abgeschickt vor 3 Tagen
Lightning: *schlinge meine Pfoten um ihren Hals und drücke sie fest drauf*

Habicht: *fauche und befreie mich von Dorn, schlag ihr meine Krallen gegen die Kehle und beiße Tiger ins Ohr*

Wolf: *jaule wütend und fletsche meine Zähne, stürze vor und verfehle knapp Frosts Kehle*

Frost: *weiche gerade noch rechtzeitig aus und merke, dass Wolf den Halt verlieren wird. Stürze mich auf seinen Bauch und grabe meine Krallen hinein. Setze dann eine Pfote auf seine Kehle und fahre die Krallen leicht aus*

Wolf: *erstarre"* //So weit kam es noch nie!// *knurre und versuche mich zu befreien. Die Folge ist, dass ich das Blut spur, das über mein Brustfell läuft. Abrupt stoppe ich und starre Frost nur hasserfüllt an*

Frost: *erwidern seinen Blick mit einem gefährlichen Blitzen in meinen Augen* Hört auf zu kämpfen oder Wolf wird sterben! *jaule laut*

Wolf: *knurre*
Russherz&co. ( von: Ruß&co )
Abgeschickt vor 4 Tagen
Feuer: *knurre laut und bäume mich auf*

Rain: *verliere den Halt und lasse sie los, fauche*

Rabe: *knurre und ducke mich kampfbereit* du wirst dich noch wundern! *springe vor und verpasse ihm ein paar gezielt Hiebe auf den Kopf*

Tiger: *Taumel zurück und spüre Blut über mein Gesicht laufen, knurre wild und beiße fest in seine Schulter*

Dorn: *springe um Habicht herum und vergrabe meine Zähne in seinem Hinterbein*

Night: *schlage um mich, erwische seine Schulter und ziehe meine Krallen tief darüber*
°Flussherz° ( von: °Flussherz° )
Abgeschickt vor 4 Tagen
Raven: *stürzt mit gebleckten Zähnen und fauchen aus dem Gebüsch, renne auf Rabe zu und fauche wütend* Na Clankätzchen? Mal sehen wie viel du aushälst!

Ravyn: *schaue ihr nachdenklich nach, wende mich dann meinen Gepflügten Kräutern zu, verstaue sie in einem Großen Blätterbündel und lege es neben meine Pfoten. Höre ganz in der Nähe Blätter rascheln, schleiche mich an das Geräusch und erkenne eine Maus, ducke mich und schleiche mich an*
Frostsplitter ( 31284 )
Abgeschickt vor 4 Tagen
Wolf: *bäume mich auf* Ich bring dich um! *fahre mit meinen Krallen über Frosts Gesicht*

Frost: *mir läuft Blut in die Augen, weshalb ich blind und noch wütender nach vorne stürze und Wolf einen sehr tiefen Biss verpas[BEEP]

Habicht: *knurre* Ich bin bereit! *fahre mit meine Krallen über seine Augen*

Lightning: *schüttel sie ab, packe sie am Nackenfell und schüttel sie wie en Beutetier durch*
Russherz&co. ( von: Ruß&co )
Abgeschickt vor 4 Tagen
Feuer: *versuche Rain abzuschüttelt und keuche vor Anstrengung*

Rain: *halte sie eisern am Boden fest und schnappe nach ihrem Genick*

Rabe: *springe vom Baum und stürze mich auf die Streuner*

Dorn: *falle überrascht auf die Seite und schnappe nach Luft*

Tiger: *sehe zu Raven* Jetzt! *springe aus dem Gebüsch und rase auf Habicht zu, werfe ihn um* ich hab doch gesagt es ist noch lange nicht vorbei!

Night: *knurre* Verräter! *verbeiße mich in seiner Pfote*
Frostsplitter ( 31284 )
Abgeschickt vor 4 Tagen
Frost: *jaule laut und schleuder Wolf von mir, lande auf ihm und nagel ihn mit unglaublicher Kraft und Wut fest* Du willst einen ewigen Krieg zwischen uns haben?! Das ist meine Antwort. *beiße ihm knurrend in den Nacken*

Lightning: Ok, dort sind schon zwei Streuner. Los! *springe zu Feuer und reiße Night von ihr weg, verbeiße mich in ihrer Schulter*

Habicht: *fixiere Dorn an und fauche* //Sie hat doch Flamme umgebracht! Dafür wird sie büßen!// *renne fauchend auf Dorn zu und ramme sie*

Grau: *trippel nervös umher*

Nebel: *verenge meine Augen zu Schlitzen und schnüffel argwöhnisch* Hier war eine fremde Katze.

Flame: Dann eben im Lager. *lege die Beute ab und tauche ins Heidekraut. Schnüffel und entdecke ein Kaninchen*
°Flussherz° ( von: °Flussherz° )
Abgeschickt vor 4 Tagen
(Ist Raven jetzt Tiger und Dorn im Hinterhalt dabei? Ich checks grad ned, tut mir leid... 'xD^^")

Ravyn: *schnurrt* Danke das ist echt lieb von dir aber ich habe bereits gegessen, wenn du willst können wir sie uns ja später im Lager teilen? *kommt an der Stelle an wo er die Sahmen und amderen Pflanzen vermutet. Zieht die Luft ein und folgt dem unverkennbaren Geruch nach Mohnsamen. Findet einen Strauch und Pflückt welche*
Russherz&co. ( von: Ruß&co )
Abgeschickt vor 4 Tagen
Feuer: keuche erschrocken auf und packe Wolf an den Schultern, um ihm von Frost runter zu ziehen*

Rain: *reiße Feuer grob von Wolf weg, schleudere sie zu Boden und grabe meine Krallen tief in ihren Körper*

Rabe: *ducke mich und spanne meine Muskeln an, mache mich bereit, Frost und Feuer zu helfen*

Tiger: *gebe Night und Dorn ein schnelles Zeichen* //Froststern wird bestimmt nicht so [BEEP] gewesen sein, nur mit einer Katze her zu kommen!// *bleibe noch hinter dem Gebüsch verborgen und beobachte die anderen an der Grenze*

Dorn: *springe sofort vor und zerkratze Feuer, die von Rain festgehalten wird das Gesicht*

Night: *stürze ebenfalls hinter dem Gebüsch hervor und werfe mich knurrend in den Kampf*

Ratte: *folge den beiden zum Lager zurück*

Distel: *peitsche nervös mit dem Schweif* //das Gespräch mit Wolf dürfte nicht lange dauern! Wenn sie nicht früh genug zurück kommen sollten wir einen Suchtrupp losschicken!//

Ruß: *grabe unbehaglich meine Krallen in die Erde und halte meinen Blick auf den Lagerausgang gerichtet*

Feder: *lege meine Beute auf den leeren Fbh und sehe mich im Lager um*
Frostsplitter ( 31284 )
Abgeschickt vor 4 Tagen
(Alles gut :))

Wolf: *nicke höflich Frost zu* Sei gegrüßt, Froststern. Wie ich sehe hast du die kleine Katze mitgenommen, die den Kampf unterbrochen hat.

Frost: Und du hast auch eine Katze mitgenommen. *schnippe mit dem Ohr* Kommen wir zum eigentlichem Thema. Ich hab diese Kämpferei satt und ich will mit den Streunern Frieden schließen.

Wolf: Wir sollen auf unserer Seite der Grenze bleiben und ihr auf eurer. Damit ist der Konflikt nicht gelöst. Wir Streuner werden immer das Blut von Clan-Katzen fließen sehen. *halte kurz inne* Ich hab den Vorschlag, dass ihr dorthin zurückgeht, wo ihr hergekommen seid.

Frost: *lache rau* Geht schlecht, da wo einst unser Lager war, ist eine riesige Kluft. Wenn du da wohnen willst...*schaue kurz in den Himmel* Wir könnten höchstens einen Teil unseres Territoriums abtreten.

Wolf: *fauche* Wir nehmen alles! *schnippe mit dem Schwanz und stürze mich auf Frost*

Habicht: *keuche entsetzt auf*

Lightning: Noch nicht! Wir warten auf seinen Hinterhalt und können die Katzen dann überraschen!

Grau: *schleiche mich an eine Maus und fange sie*

Nebel: *tappe lautlos weiter*

Seele: Lässt uns nach Hause gehen. *wende mich ab*

Stachel: *schließe die Augen und folge ihr*

Flame: Danke. Wenn du willst, kannst du die Maus haben. *schnurre*
°Flussherz° ( von: °Flussherz° )
Abgeschickt vor 5 Tagen
(Ups, tut mir leid ich hab nicht alles durchgelesen... ^^")

Ravyn: *schnurrt* du scheinst eine gute Jägerin zu sein *anerkennend ihre Beute muster*

Raven: *ist da wo alle anderen mit Wolf hingegangen sind xD (jaaaa sehr einfallsreich ... nicht xD)*
Russherz&co. ( von: Ruß&co )
Abgeschickt vor 5 Tagen
(Anscheinend schon XD das steht sogar noch auf dieser Seite, ist aber schon 6 Tage her :D)

Feuer: *bleibe an Frosts Seite und trete an die Grenze mustere Wolf und Rain misstrauisch*

Tiger: *bleibe hinter dem Gebüsch verborgen und beobachte Wolf, Rain, Frost und Feuer*

Dorn: *warte ungeduldig auf Wolfs Zeichen*

Night: *bleibe regungslos sitzen und beobachte das Geschehen an der Grenze*

Rabe: *springe leise einen Baum hinauf und schleiche auf einem niedrigen Ast soweit vor wie möglich und verstecke mich so, dass man mein schwarzes Fell durch die Blätter nicht mehr sehen kann*

Ratte: *Senke den Kopf und bleibe einen Augenblick schweigend vor den Gräbern sitzen*

Distel: *laufe unruhig im Lager auf und ab*

Ruß: *kauere vor dem Kb und sehe nervös zum Lagerausgang*

Feder: *bringe die Beute zurück zum Lager*

Rain: *sehe die Clankatzen und unterdrücke ein Knurren. Nicke ihnen kurz zu*
Frostsplitter ( 47983 )
Abgeschickt vor 5 Tagen
(Hab ich das geschrieben und vergessen? :o)

Wolf: *starre unverwandt in den Wald *

Flame: *schnurre und tauche mit einer Maus neben ihm auf*

Frost: *erreiche die Grenze und knurre leise, als ich Rain und Wolf erblicke* Bleibt erstmal im Hintergrund, Lightning, Rabenpelz und Habichtpfote. Feuerblüte, du kommst mit mir. *tappe zur Grenze*

Habicht: *setze mich knurrend*

Lightning: Wir sollten uns verstecken. *ducke mich hinter einem Busch*

Nebel: *fange eine Amsel*

Grau: *tappe beunruhigt neben ihr her* Der Wald ist jetzt so gruselig und unsicher.

Dark: *laufe aus den Lager und kletter auf einen Baum in der Nähe*

Seele&Stachel: *senken den Kopf und verharren so eine Weile*