Springe zu den Kommentaren

Side of Dust 7 - Die Bestimmung - Divergent

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 3.453 Wörter - Erstellt von: The Writer - Aktualisiert am: 2016-03-30 - Entwickelt am: - 1.386 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Die nächste Initiation steht an, schon am ersten Tag schlägt Eric vor Capture the Flag zu spielen. Hoffnunglos oder nicht die zwei trainieren hart mit ihren "Schützlingen" und Eric erkennt Sams Führungsqualitäten, doch nicht nur das...

(Für das Spiel wird es ein Bonuskapitel in Form eines Quizzes geben. Nach der Veröffentlichung verlinke ich es auch am Ende dieses Kapitels!)

    1
    Seit etwa neun Monaten war ich jetzt an meiner Ausbildung dran, doch Eric ließ mich einfach nicht weiterkommen. Immer wieder sprach ich ihn darauf an

    Seit etwa neun Monaten war ich jetzt an meiner Ausbildung dran, doch Eric ließ mich einfach nicht weiterkommen. Immer wieder sprach ich ihn darauf an doch er schüttelte vehement den Kopf und sagte ich wäre noch nicht soweit. Irgendwann wurde ich ziemlich sauer, schließlich konnte ich gar nicht mehr besser werden, zumindest meiner Meinung nach.

    An einem Abend stelle ich ihn dann einmal wieder zur Rede. Und endlich antwortete er mir mit einer gescheiten Antwort.

    "Ich bildet dich nicht zur Tutorin aus, sondern zur Anführerin!" sagte er als wäre es das logischste auf der Welt und ich war platt, das erklärte so einiges: Dass er mich mit zu den Treffen unter den Anführern nahm, mich in viele der führerischen Tätigkeiten einwies und mich mitten in der Nacht weckte um mit mir Strategiepläne durchzugehen.

    Heute stand die erste Initiation, nach meinem Wechsel, an. Da Eric mich eingeteilt hatte die Namen der Springer aufzuschreiben hatte ich noch etwas länger Zeit. Ich schlief aus, und entschied dann mir die Haare färben zu lassen und ging erst gegen späten Nachmittag zum Netz. Kurz nachdem ich angekommen war und mir Papier und Stift für die Namen besorgt hatte, hörte ich auch schon Erics durchdringend laute Stimme. Dann ging es eine Weile in der niemand sprang. Doch bald hörte man einen Schrei und es landete jemand im Netz. Ich drückte es nach unten und ein Ken stieg heraus, zitternd und kreidebleich. Toller Anfang dachte ich mir.

    "Wurdest du gestoßen!" fragte ich, doch er schüttelte den Kopf. "Okey, dein Name? Du kannst du auch einen Neuen aussuchen!" ich hob abwartend eine Augenbraue.

    Es dauerte kurz und ich wollte schon Namenlos eintragen, dann antwortete er mit "Niel" also trug ich das ein, dann landete schon der nächste im Netz. Ich schrieb alle Namen auf bis zum Schluss Eric als Letzter sprang. Er befreite sich flink und sprang leichtfüßig hinaus.

    "Name?" fragte ich zum Spaß

    "Blondie!" antwortete er mit einem Blick auf meine Haare.

    Ich lache ironisch auf, rollte mit den Augen und drehte mich dann zu den Neuen um. Ich sagte ein paar Sätze und endete mit "Viel Erfolg".

    Die gebürtigen Ferox folgten Laurent, die anderen liefen hinter Eric her, ich bildete den Schluss. So hatte ich genügend Zeit die Initianten einmal zu betrachten, während wir durch die Gänge liefen erinnerte ich mich an meinem ersten Gang hierdurch und wie Eric mich damals angeschrien hatte, weil ich nicht aufgepasst hatte. Jetzt sah er gerade zurück, sah mich nur kurz an und während jeder andere Gänsehaut bei seinem kalten Blick bekommen hätte, fühlte ich mich sicher.

    In den letzten Monaten war eine enge Freundschaft zwischen uns entstanden, doch irgendwie nur wenn wir zu zweit waren.. Um es einmal genauer zu definieren: Wir sahen uns Filme zusammen an, tranken mal etwas zusammen, kochten zusammen… okey ich kochte er saß da und redete, aber in der Öffentlichkeit waren wir distanziert und sprachen nichtviel miteinander.

    Ich wurde aus den Gedanken gerissen, als ein Candor Junge sich zurückfallen ließ und mich ansprach… mutig mutig.

    "Es tut mir ja leid, aber ist dein Bruder immer so unhöflich?" fragte er.

    Ich wusste nicht von wem er sprach und sah ihn etwas verwirrt an. "Von wem sprichst du?"

    Er deutete auf Eric und hob eine Augenbraue.

    Ich musste lachen, doch nur kurz, dann schüttele ich den Kopf. „Er ist nicht mein Bruder! Und ja… gewöhn dich dran!“

    Nachdem wir sie zu ihrem Schlafraum gebracht hatten, ging ich neben Eric… rannte passt wohl besser.

    "Die denken wir sind Geschwister!" meinte ich beiläufig. Und er sah mich verdutzt an.

    "Bitte wer soll so etwas denken?" fragte er und ich sah ihn böse an. So schlimm wäre das doch jetzt nicht! Ich meine gefärbten Haare sahen seinen ganzen ähnlich. Er hatte graue Augen und ich ein Mittelding zwischen grau und grün. Wer uns nicht kannte, konnte es doch durchaus denken.

    "Dieser Candor!" Ich zuckte die Schultern und bog dann ohne ein weiteres Wort in die Richtung von Maxs Büro um ihm die Namen zu bringen. Ich konzentrierte mich auf meine Schritte, wer hier ausrutschte würde wohl in den Tod fliegen, denn der Abgrund war ein paar Meter vom Weg entfernt. Ich bog wieder ab, in einen der unteririschen Gänge, als ich leise Schritte irgendwo hinter mir hörte, die schnell näher kamen. Ich zwängte mich in die nächstbeste Lücke zwischen den Gängen und hielt die Luft an. Wer auch immer vorbei lief, was selten jemand tat, würde mich hier nicht entdecken. Dann ging Eric vorbei. Ich trat wieder heraus und er schnellte herum und drückte mich mit dem Ellenbogen an die Wand

    "Ach du bist es nur!" er ließ etwas locker.

    "Ja nur ich!" meinte ich leicht sarkastisch.

    "Hast du dich etwa vor mir versteckt!" fragte er als nächstes.

    Ich hob das Kinn. "Woher sollte ich wissen dass NUR du es bist? Ich dachte jemand verfolgt mich!"

    Er runzelte die Stirn "Wer sollte dich verfolgen!"

    Ich schnaubte. "Keine Ahnung, Mann, irgendwer halt!" seine Fragen gingen mir gerade tierisch auf den Keks.

    Er blickte etwas verwirrt, bei jemand anders wäre er ausgerastet, doch nicht so bei mir. Er klang eher besorgt. "Was ist denn los mir dir? Seit Tagen...Wochen, bist du ständig genervt!" Okey vielleicht klang er auch etwas vorwurfsvoll.

    "Das stimmt doch gar-... Okey vielleicht ein bisschen, aber doch nicht ständig!" warf ich ein. Langsam wurde ich wütend.

    Er hob nur eine Augenbraue und sah mich spöttisch an. "Aaaaalles klar. Erfahr ich auch noch den Grund?"

    Da ich mir einredete dass ich es selbst nicht wusste, dabei wusste ich sehr wohl, schüttelte ich nur den Kopf. "Keine Ahnung wieso. Kann ich jetzt die Namen abgeben?" Ich wedelte mit dem Schreibbrett.

    Daraufhin ließ er mich los, lies aber eine Hand auf meiner Schulter. "Komm heute bitte nicht als zu spät. Wir müssen morgen früh raus!"

    "Du benimmst dich ja doch wie mein Bruder!“ sagte ich und tauchte unter seinem Arm ab und lief ein paar Schritte weiter.

    "Wer weiß. Vielleicht wurde einer von uns direkt nach der Geburt weggegeben!" rief er als ich um die Ecke verschwand.

    Und ich rollte mit den Augen. "Bis dann!"

    Ich ging direkt nach meinen Gespräch mit Max zu unsere…Moment seiner Wohnung. Max hatte einige Fragen gestellt, unteranderem auch warum ich noch nicht fertig mit meiner Ausbildung war. Daraufhin hatte ich gemeint, Eric würde schon wissen wann ich weit genug war. Max wurde langsam aber sicher älter, an seinen Schläfen waren schon einige graue Strähnen zu sehen.

    Als ich vor der Tür stand, dröhnte mir ACDC so laut entgegen, dass ich die Scheiben klirrend hörte. Ich schloss auf und es empfing mich eine monumentale Unordnung, also nicht das es sonst Ordentlicher war, aber das was ich jetzt sah, sah aus als wäre eine Bombe explodiert. Im hintersten Eck fand ich Eric der vergeblich irgendetwas zu suchen schien. Ich drehte die Musik etwas leiser und er sah kurz auf. Ich drehte mir die Haare zusammen und steckte einen Stift dazwischen, da sich kein Haargummi fand und sie so am besten halten würden… hoffentlich

    "Soll ich dir irgendwie helfen?" ich hob fragend eine Augenbraue.

    Ich nahm ein paar der rumliegenden Sachen von meiner Couch, verlegte sie auf einen Stuhl. Dann setzte ich mich drauf, lehnte mich über die Rückenlehne und ließ mich kopfüber baumeln.

    Er schüttelte den Kopf, den anscheinend hatte er es gerade gefunden. Völlig unvermittelt schmiss er mir ein kleines, hölzernes Kästchen zu. Natürlich fing ich es, doch damit hatte die Couch Übergewicht und fiel samt mir um, und begrub mich unter sich, zahlreichen Kissen und Decken. Ich hörte nur ein lautes Prusten, während ich damit beschäftigt die Dinge die auf mir drauflagen wegzuschieben und mich aus der Unordnung zu befreien. Da ich immer noch kopfüber hing dauerte es eine Weile bis ich gerade saß. Dann sah ich mir das Kästchen genauer an. An der Oberseite war das Zeichen der Ferox und der Ken eingraviert. Im untere linken Eck waren kleine Initialen die ich nicht entziffern konnte. Als ich es öffnete lagen ein Paar kleine Wurfmesser darin, eingebettet in blauen Samt. Sie waren wunderschön und sahen unbezahlbar aus, die Klingen waren messescharf und die Griffe waren kunstvoll zu den zwei Zeichen der Ferox und der Ken geschnitzt

    "Gehören die dir?" Ich hob eine Augenbraue. War er früher ein Ken gewesen? Ich hatte nie nachgefragt, aber eine Vermutung gehabt, die sich jetzt bestätigte.

    Er nickte. "Aber ich gebe sie dir, deine Messerwurfkünste sind meilenweit besser als meine.“

    Ich war völlig verdattert. Das hatte ich nicht von Eric erwartet. Geschenke UND ein Kompliment! Mir stand der Mund offen

    Nach ein paar Sekunden fassungslosem Schweigen… meinerseits fragte ich das erste was mir einfiel "Für was?"

    "Kein Danke?" fragte er ironisch und hob eine Augenbraue.

    "Danke!" hauchte ich und sah wieder auf mein Geschenk.

    "Zur bevorstehenden Prüfung! Du bist soweit!" sagte er feierlich. Doch ich verstand nur Bahnhof. Prüfung? Bitte was für eine Prüfung, ich war doch schon Ferox…Moment, dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Ach die Prüfung!

    Ich stieß einen spitzen (Freuden)Schrei aus und umarmte ihn während ich jubelnd auf und ab sprang.
    Ich hörte Eric lachen. „Na da freut sich jemand.“ Dann hielt er mich fest. „2Aber du darfst mit niemandem über die Details die du erfährst reden.

    Ich runzelte die Stirn. Verschwörungstheorien der ganz großen Klasse kamen mir in den Sinn…klingt spannend.

    "Es ist wirklich wichtig dass du mit absolut niemandem darüber sprichst. Hast du das verstanden?"

    Ich zuckte mit den Schultern und nickte, allzu schlimm konnte es ja doch wohl nicht sein…oder? Ich legte das Kästen beiseite und bemühte ich mich die Couch wieder aufzustellen. So leicht sie umzukippen, so schwer war sie beim wieder aufstellen. Erst als Eric mir half gelang es sie wieder an ihren Platz zu stellen.

    "Also Schätzchen, was willst du machen?"

    Ich hatte nicht oft die Wahl, doch morgen mussten wir früher raus als sonst das hatte er selbst gesagt. Also beließ ich es bei einem Film.

    Ich war hundemüde, doch dieses Mal hielt ich es sogar bis zu Mitte des Filmes aus, bevor ich es mir bequem machte und einschlief.

    Mitten in der Nacht wachte ich auf, da ich ziemlich eingequetscht wurde. Der Grund war schnell herausgefunden: mein Mitbewohner schlief neben mir auf der Couch, und hatte einen Arm um mich gelegt. Als ich aufsah, lief das Menü des Filmes gerade wieder von vorne los. Ich bekam die Fernbedienung gerade so zu fassen und schaltete aus. Da ich mich nicht groß bewegen konnte, was unter anderem auch daran lag, dass der Arm der auf mir lag bestimmt 8 Kilo hatte, schloss ich einfach wieder die Augen. Ich wachte das nächste Mal auf, als Eric mich an sich zog, kurz dachte ich er wäre wach, doch er hatte die Augen geschlossen. Ich genoss die Nähe und seinen Geruch, es mag ja jetzt vielleicht verrückt klingen aber er roch nach Meer, okay es klingt echt bescheuert. Ich schaffte es mich in seinen Armen umzudrehen und lehnte meinen Kopf gegen seine Brust. Ich meine wenn schon, denn schon!

    >>Erics Sicht<<
    Ich wachte auf als mich etwas an der Nase kitzelte. Als ich die Augen aufschlug, stellte es sich heraus das es sich um Haare handelte… blonde, lange Haare, Sams Haare... Ich musste wohl auf der Couch eingeschlafen sein.. Ich hatte meinen Arm um sie gelegt und sie schlief mit dem Gesicht zu mir gedreht. Ich war noch zu verschlafen, so dass ich dachte es wäre noch in einem Traum, doch als mein Wecker durchdingend anfing mit schrillen Klingeln, wusste ich dass es sich um die Realität handelte. Wie hatte ich nur hier einschlafen können, oder war es genau das was hatte passieren müssen um mit selbst klar zu werden, dass sie, dass Sam das war was ich brauchte, jemanden der mehr war als nur ein weiterer Konkurrent? Vielleicht sollte ich ihr sagen was ich empfand? Würde sie auch so empfinden, oder würde sie mich abstoßen. War ich es wert von ihr geliebt zu werden. Sie war wie ein Engel, er in mein Leben kam als es dunkler nicht mehr werden konnte.

    Dann wachte auch Sam auf und ich warf meine Gedanken über Bord. Ich würde es ihr sagen, aber nicht jetzt. Ich brauchte sie heute konzentriert. Sie lächelte mich kurz an und streckte sich, wodurch wir uns kurz noch näher waren. Doch der Augenblick war schnell vorbei

    Heute war ein hartes Training angesagt. Sam und ich gingen gemeinsam in den Schlafsaal der Initianten. Bevor ich die Stahlstange greifen konnte um sie hörbar aufzuwecken, pfiff sie scharf und laut durch die Zähne. Auch so wachten die anderen auf, und schlaftrunken setzten sich ein paar auf.

    "Aufstehen, aber dalli! Wir sehen uns in 15 Minuten im Trainingsraum!" rief ich und dort warteten wir auf sie.

    Die ersten kamen schon nach 10 Minuten anderen kamen etwas später. Sam hielt mich davon ab die Zuspätkommer zur Schnecke zu machen. Nachdem alle 1½ Stunden eine Art Zirkeltraining absolviert hatten, rief sie eine kurze Pause ein.

    "Das Training das ihr hier absolviert ist hart! Das weiß niemand so gut wie ich! Doch es wird belohnt. Es gibt wenig Regel bei den Ferox. Doch zwei die ihr unbedingt beachten solltet!

    1. Es gibt kein Aufgeben, wer aufgibt ist durch!
    2. ZEIT ist kostbar, verschwendet sie nicht.

    Dann rief sie die 4 Zuspätkommer in die Mitte. Ich wusste nicht was sie vorhatte, ließ sie aber machen, den irgendwann würde sie hier auch alleine stehen.

    "Während die anderen nun Pause haben, werden ihr die ersten Kämpfe durchführen. Niel gegen Tomas, ihr dürft als Erste!" sie sagte es in einem Ton als wäre es eine Belohnung, dort lächelte so das sie wussten das es nicht lustig werden würde.
    Als sich niemand rührte zeigte sie in einer ausführenden Bewegung auf den Ring. Doch nur einer der beiden setzte sich in Bewegung, der andere blieb trotzig stehen und verschränkte die Arme.

    "Ernsthaft! So weit sind wir doch noch gar nicht!" warf er arrogant ein. Und einen kurzen Augenblick erinnerte er mich an Sam, als ich sie damals aufgefordert hatte. Doch er war schnell vorbei als ich jetzt ihre schneidende Stimme hörte.

    "Sag niemals dass du etwas nicht kannst! Nicht vor uns und wenn du jetzt noch weiter deine Zeit vergeudest dann darfst du gehen… dort ist die Tür! Und lass dir eines Gesagt sein, das Sagen haben wir und du tust was man dir befiehlt!“

    Der Idiot begab sich schneller in den Ring als ich „Los“ rufen konnte. Doch so schnell der Kampf begonnen hatte, endete er auch wieder. Dieser Schwächling ging nach dem zweien Schlag K.O. und musste aus dem Ring getragen werden. Ich schüttelte resigniert den Kopf, dass würde was werden.

    Dann kamen die anderen zwei. Ein etwas kleineres Mädchen und ein Hüne. Ich dachte ich wüsste wie es ausging, doch als sie ihn an der Kehle traf und er würgend nach Luft schnappte, schult sie ihn mit einem weiteren Schlag aus. Sam trug die vier Zeiten ein und entließ auch sie in die Mittagspause.

    Als sie gegangen waren räusperte ich mich und langsam drehte sie sich zu mir um. Anscheinend erwartete sie eine Predigt darüber dass ich der Trainer war und sie nur der Assistent, doch ich nickte anerkennend.

    "Das war echt gut. Meine Zeit war an die auf keinen Fall verschwendet!" meinte ich mit Bezug auf ihren Vortrag über Zeit. "Was hältst du davon wenn wir heute Abend Capture the Flag spielen? Four und Laurent fordern wir auch auf. Ihre Initianten gegen Unsere?" Natürlich wusste ich dass es gewagt war, schließlich konnten unsere Garnichts.

    Doch wir hatten noch einen Mittag um zu üben und ich wusste dass vor allem Sam diesen gut nutzen würde um das Beste aus unseren Initianten herauszuholen! Ich lächelte kurz als sie begeistert nickte, dann gingen auch wir zum Speisesaal. Da die anderen es inzwischen gewohnt waren, saßen wir am selben Tisch, sie setzte sich auf ihre Füße und ich setzte mich gegen über. Es gab Hamburger, ich lud mir einiges auf den Teller, den es hatte heute kein Frühstück gegeben. Auch sie hatte einiges aufgehäuft. Ihre Art ihren Hamburger zu belegen war sehr kreativ, Pommes, Salat, Käse, Kartoffelringe, Tomaten, Fleisch und Karottenscheiben. Ihr beließ es bei meiner klassischen Belegung. Salat, Fleisch, Käse und Tomaten. Ich sprach während des Essens selten, während sie nahezu immer durchplapperte. Am Anfang hatte ich dann abgeschalten, jetzt versuchte ich zumindest zuzuhören. Die Mittagspause ging schnell rum und wir gingen zurück zum Trainingsraum.

    Ich erklärte was der Plan für heute Abend war und dann gingen alle an die Schießstände. Sam führte es ein einziges Mal vor während ich es dazu knapp erklärte. Jeder nahm sich eine Pistole und stellte sich vor die Ziele.

    >>Sams Sicht<<
    Heute Nachmittag würden wir nur für Capture the Flag trainieren. Als die ersten ohrenbetäubenden Schüsse ertönten, hatte nur ein einziger das Teil getroffen. Ich ging zu einer der Initanten. Ich gab ihr ein paar Tipps und der nächste Schuss traf am Rand ein. Ich nickte, und setzte meinen Rundgang fort. Eric tat nicht viel was hilfreich für die Initanten gewesen wäre, aber er brüllte auch nicht nur rum. Ein zweimal sah man jemanden zusammenzucken, letztendlich aber hatten alle mindestens einmal getroffen. Ich war ganz zufrieden, während Eric nur eine Augenbraue hob. Ich blickte ihn mahnend an und er zuckte nur die Schultern. Ich wusste wieso, den nach dem heutigen Stand würden wir nicht gewinnen. Wir trainieren noch 2 Stunden und inzwischen trafen 4 der 13 Initanten das Ziel irgendwie in der Mitte.

article
1459178799
Side of Dust 7 - Die Bestimmung - Divergent
Side of Dust 7 - Die Bestimmung - Divergent
Die nächste Initiation steht an, schon am ersten Tag schlägt Eric vor Capture the Flag zu spielen. Hoffnunglos oder nicht die zwei trainieren hart mit ihren "Schützlingen" und Eric erkennt Sams Führungsqualitäten, doch nicht nur das... ...
http://www.testedich.de/quiz40/quiz/1459178799/Side-of-Dust-7-Die-Bestimmung-Divergent
http://www.testedich.de/quiz40/picture/pic_1459178799_1.jpg
2016-03-28
406M
Die Bestimmung - Divergent

Kommentare (23)

autorenew

Alice (51351)
vor 140 Tagen
Ich habe deine Geschichte gerade gelesen und sie ist echt super- ich weiß das sie schon alt ist aber trotzdem würde ich mich über einen zweiten Teil freuen!!!!
The Writer (22042)
vor 495 Tagen
Hallöchen ihr Lieben,

es freut mich immer so wenn ich eure Kommentare lesen kann. Leider muss ich euch sagen das es eine Weile nichtmehr von Sam und Eric zu lesen gibt...

GRUND: Ich schreibe noch an einer anderen FanFiction (die ihr auch hier lesen könnt ;D). Klar schreibe ich immernoch an dem nächsten Teil, dessen Titel ich nun auch schon habe (Side of Steel), doch wie gesagt, ich habe noch nicht sehr viel... ich hoffe ich werde euch sobald ich dann aber die neuen Teile veröffentliche, wieder dabei sehen. :D

Solange könnt ihr, wenn ihr auch ein Hobbit Fan seit, ja mal bei meiner zweiten FanFiction vorbei schauen. Den Link gibts hier:

http://www.testedich.de/quiz41/quiz/1463082960/Sunny-Clouds-1-Der-Hobbit

Ich würde mich freuen :D

Liebe Grüße
The Writer
Elena gilbert (14210)
vor 495 Tagen
Jaaaaaaaa🙌🙌🙌🙌 der 2 teil jeeey oh do gut geschrieben hoffe es geht bald weiterB-)
Emilyna (14210)
vor 495 Tagen
Na, diese Kapitel war ja mal wieder super geschrieben , würde mich freuen wenns schnell weiter geht😁😘
The Writer (14670)
vor 504 Tagen
Hey Emilyna,

der zweite Teil ist jetzt draußen. Die Idee mit dem Abhauen hat mich etwas zu spät erreicht, doch werde ich sie im nächsten "Band" vielleicht aufgreifen. :D
Emilyna (98496)
vor 504 Tagen
Danke echt super geschrieben wann kommt der 2 teil und kann sam vielleicht abhauen
The Writer (75048)
vor 505 Tagen
http://www.testedich.de/quiz40/quiz/1459178799/Side-of-Dust-7-Die-Bestimmung-Divergent

Hier ist der Link zum Teil 7
The Writer (75048)
vor 505 Tagen
Hey, Teil 7 ist leider auf einer anderen Seite. (Komischerweise)

Teil 1-6 sind hier, 7 ist auf einer anderen und Teil 8.1 ist dann wieder hier.

Ich werde gleich den Link posten, dann findet ihr ihn.

Derzeit hab ich auch leider keine Zeit weiterzuschreiben, da ich etwas unter Stress leide ':o :)
Emilyna (80263)
vor 518 Tagen
Heii wo ist eigentlich der 7 teil 😓 oder ist das hier der 7???
Emilyna (80263)
vor 518 Tagen
Wann kommt der 7 teil ,Super Geschichte🙌👐👏😇👬🙆😁😀😅😄😋🙋
The Writer (15155)
vor 543 Tagen
Ich habe Teil 7 heute abgeschickt, er müsste die nächsten paar Tage dann auftauchen :)

Ich freue mich das euch die Geschichte gefällt :)
unknow user II (26127)
vor 543 Tagen
Hey, ich habe deine Ff erst heute entdeckt. Ich bin ein rießiger Fan von, ,die Bestimmung". Du hast das alles echt gut geschrieben. Ich freu mich total auf das neue Kapitel und den Rest der Story. Bitte mach so weiter.
The Writer (54077)
vor 545 Tagen
Spätestens Montag gehts weiter :)
Ginny (06395)
vor 546 Tagen
Super cool
Bitte schreib weiter!!!
Moongirl4.9 (12604)
vor 548 Tagen
Das ist einfach der Hammer
Ginny (06395)
vor 556 Tagen
Bitte schreib weiter!!!
The Writer (89733)
vor 684 Tagen
@darkangel Ist ab heute online
Janina (63438)
vor 709 Tagen
Echt toll :) einfach weiterschreiben. Mehr kann ich dabei auch nicht sagen 😊
The Writer (68775)
vor 505 Tagen
Komischerweise ist der 7 Teil ja auf einer anderen Seite :? Aber kann man nichts machen :D

Elena es freut mich wirklich das dir die FF so gefällt :) leider komm ich gerade nicht zum Schreiben auch wenn ich es fest vorhatte. Aber ich steh grad echt unter Stress. Die Datei für 8.2 ist schon beinahe fertig... Ich hoffe es dauert nicht mehr lang! :
Elena gilbert (80263)
vor 517 Tagen
Yeahr er ist da der 7 teil wann kommt der 8.2 🙌 bin dein größter ff Fän👏👐💖🐎