Warrior Cats - Darkness

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 2.585 Wörter - Erstellt von: Pa2108sc - Aktualisiert am: 2016-04-12 - Entwickelt am: - 367 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ein Wald voller Blut und einer düsteren Prophezeiung, kein Lichtblick und im Zentrum des Ganzen vier Junge Katzen.

    1
    Ich habe mich nach einigem Überlegen dazu entschlossen euch die Hierachie der vier Clans auch aufzuschreiben. Und hier ist sie:
    Ihr müsst sie allerdings nicht lesen um die Geschichte zu verstehen (hoffe ich)

    Die Clans:
    Meeres Clan
    Gebirgs Clan
    Feuer Clan
    Laub Clan

    Meeres Clan
    Anführerin: Sonnenstern – gelbbraune, langhaarige Kätzin mit grünen Augen
    Zweiter Anführer: Feuerohr – weißer Kater mit einem roten Ohr, braune Augen
    Heiler: Schilfschweif – hellbrauner Kater, grüne Augen
    Heilerschülerin: Brommbeerpfote – hellbraune Kätzin mit dunkelbraunen, zackigen Streifen,
    dunkelbraune Augen
    Krieger/innen:
    Lavastrom – rote, wunderschöne Kätzin, meerblaue Augen
    Adlerschwinge – dunkelbrauner, langhaariger Kater, himmelblaue Augen
    Dachsstreif – grau und weiß gestreifter Kater, vereinzelte schwarze Streifen, grüne Augen
    Springschweif – hellbraune, lebhafte Kätzin mit funkelnden grünen Augen
    Nebelpelz – hellgrauer, etwas wuscheliger Kater mit eisblauen Augen
    Schuppenpelz – silbriger Kater mit glattem, glänzendem Fell, dunkelblaue Augen
    Fuchssprung – rot getigerter Kater mit hellgrünen Augen
    Wellenfell – silbergraue Kätzin mit schwarzen, wellenförmigen Streifen, braune Augen
    Sturmfell – weiße Kätzin mit ein paar hellgrauen Streifen, blassgrüne Augen
    Rabenflug – schwarzer Kater mit graublauen Augen
    Mohnpelz – rotbrauner Kater mit olivgrünen Augen
    Teichrose – hellgraue Kätzin, rötliche Tupfen, blassblaue Augen
    Schüler/innen:
    Bergpfote – graubrauner, stämmiger Kater, bernsteinfarbene Augen
    Eispfote – weiße, zierliche Kätzin, eisblaue Augen
    Klippenpfote – hellgrauer Kater mit sehr dichtem Fell, zartgrünen Augen
    Bachpfote – dunkelgrau weiß gestreifte Kätzin mit hellblauen Augen
    Nachtpfote – schwarzes Fell, eisblaue Augen
    Königinnen:
    Meeresbrise – weißegraue Kätzin mit meerblauen Augen (Mutter von Apfeljunges)
    Mondlicht – strahlend weiße Kätzin mit blassblauen Augen (Mutter von Moos- und Grasjunges)
    Minzfell – graue Kätzin mit minzgrünen Augen (erwartet Junge)
    Älteste:
    Langbein – dunkelbrauner Kater mit langen Beinen, braune Augen
    Bärenpelz – hellbrauner, stämmiger Kater mit dunkelbraunen Augen

    Schüler – Mentor
    Bergpfote – Adlerschwinge
    Eispfote – Nebelpelz
    Klippenpfote – Sturmfell
    Bachpfote – Rabenflug
    Nachtpfote – Lavastrom

    Kätzin – Kater
    Meeresbrise – Rabenflug
    Mondlicht – Mohnpelz
    Minzfell – Feuerohr
    Teichrose – Nebelpelz
    Sturmfell – Dachsstreif
    Gebirgs Clan
    Anführer: Mausestern – hellbrauner Kater mit gelben Augen
    Zweite Anführerin: Schneesturm – schwarze Kätzin voller weißer Tupfen, blaue Augen
    Heiler: Ginsterbart – hellbrauner Kater, grüne Augen
    Krieger/innen:
    Himmelpelz – weißer Kater, himmelblaue Augen
    Federfell – hellgraue, wuschelige Kätzin, braune Augen
    Wolfspelz – grauer Kater mit grünen Augen
    Sanddüne – hellgelbe Kätzin, mit braunen Augen
    Zottelpelz – schwarzer, sehr zotteliger Kater mit bernsteinfarbenen Augen
    Hundekralle – brauner Katern, hellgrüne Augen, riesige Kralle
    Sandgesicht – weiße Kätzin mit cremfarbenem Gesicht, braune Augen
    Knochenpelz – schwarzer Kater mit einem breitem weißen Streifen am Rücken, blaue Augen
    Apfelkern – hellbrauner Kater mit blassgrünen Augen
    Eisauge – schöne schwarze kätzin mit eisblauen Augen
    Hummelpelz – schwarz und hellbraun getigerter Kater, braune Augen
    Pfauenschweif – in vielen Farben getupfter Kater mit grüner Augen
    Schüler:
    Spatzenpfote – hell und dunkelbraun getigerter Kater, hellbraune Augen
    Hoppelpfote – schwarze Kätzin mit gelben Augen
    Morgenpfote – weiß rote, zierliche Kätzin
    Schattenpfote – graues Fell, grüne Augen
    Königinnen:
    Bachblüte – graue Kätzin mit roten Tupfen am Rücken, blaue Augen (Mutter von Fisch-,
    Himmbeer- und Erdbeerjunges)
    Kükenfeder – gelbbraune, wuschelige Kätzin, grüne Augen (erwartet Junge)
    Älteste:
    Bleifuß – weißer Kater mit grauen Pfoten, gelbliche Augen
    Tulpenblatt – große, schlanke, immer noch schöne braune Kätzin, grüne Augen
    Gänsefuß – orang roter Kater mit blauen Augen

    Mentor – Schüler
    Hundekralle – Spatzenpfote
    Federfell – Hoppelpfote
    Himmelpelz – Morgenpfote
    Wolfspelz- Schattenpfote

    Kätzin – Kater
    Bachblüte – Pfauenschweif
    Kükenfeder – Hummelpelz
    Sanddüne - Wolfspelz

    Feuer Clan
    Anführer: Schattenstern – dunkelgrauer Kater mit bernsteinfarbenen Augen
    Zweiter Anführer: Rankenpelz – dunkelbraun getigerter Kater mit grünen Augen
    Heilerin: Lichtblick - weiße Kätzin mit strahlend gelben Augen
    Heilerschülerin: Lianenpfote – Hell dunkelbraun getigerte Kätzin, blassgrüne Augen
    Krieger/innen:
    Nachtpelz – schwarze Kätzin mit grünen Augen
    Graufell – kleine, graue Kätzin mit stechenden blauen Augen
    Tigerpelz – gelbbraun getigerter Kater mit grünen Augen
    Blutkralle – roter Kater, braune Augen, riesige Krallen
    Kleinfuß – weißer Kater mit sehr kleinen Pfoten und blauen Augen
    Schwarzohr – große, weiße Kätzin mit schwarzen Ohren und braunen Augen
    Rindenschweif – rindenfarbener Kater mit buschigem Schweif und braunen Augen
    Baumpelz – dunkelbrauner Kater mit grünen Augen
    Rotfell – rot getigerte Kätzin mit bernsteinfarbenen Augen
    Sternenhimmel – schwarze Kätzin mit weißen Sprenkeln am Rücken, dunkelblaue Augen
    Kratzfuß – grauer, strubbeliger Kater mit gelben Augen
    Schüler/innen:
    Federpfote – braungraue, strubbelige Kätzin mit blauen Augen
    Himmelspfote – weißer Kater mit grünen Augen
    Bärenpfote- schwarzer Kater mit brillenförmigem weißen Muster um die blauen Augen
    Feuerpfote – rotes Fell, gelbe Augen
    Königinnen:
    Lilienbrand – weiß und rot getigerte Kätzin, grüne Augen (Mutter von Aschen- und Rauchjunges)
    Vogelflug – weißgraue Kätzin mit sehr langen Beinen, braune Augen (Mutter von Feuer-, Pilz- und
    Rehjunges)
    Efeuranke – hell und dunkelbraun getigerte Kätzin, blau Augen (Junge erwartet)
    Älteste:
    Dreifuß – brauner Kater mit blauen Augen, nur drei Beine
    Blütentau – ehemals wunderschöne, leicht rötliche Kätzin mit grünen Augen
    Blutpelz – roter Kater, graue Augen

    Mentor – Schüler
    Kleinfuß – Federpfote
    Kratzfuß – Himmelspfote
    Baumpelz – Bärenpfote
    Sternenhimmel - Feuerpfote

    Kätzin – Kater
    Lilienbrand – Schattenstern
    Vogelflug – Kleinfuß
    Efeuranke – Rankenpelz
    Sternenhimmel – Kratzfuß

    Laub Clan
    Anführerin: Nachtstern – schwarze Kätzin mit eisblauen Augen
    Zweiter Anführer: Birkenflug – braungrau getigerter Kater, bernsteinfarbene Augen
    Heilerin: Weißbeere – weiße Kätzin mit braunen Tupfen am Rücken, grüne Augen
    Heilerschülerin: Wüstenpfote – gelbbraune Kätzin mit einem schwarzen Ohr, grüne Augen
    Krieger/innen:
    Bienenflügel – gelbbraune Kätzin mit braunen Augen
    Tüpfelschweif – schildpattfarbene Kätzin mit blauen Augen
    Brommbeerpelz – schwarzer Kater mit braunen Augen
    Rotstreif – rot getigerter Kater mit dunkelgrünen Augen
    Glanzblüte – goldbraune Kätzin mit ungewöhnlich glänzendem Fell, blaue Augen
    Möwenfeder – weißgrauer Kater mit strubbeligem Fell und grauen Augen
    Hagelpelz – schwarz weißer Kater mit grünen Augen
    Nachtwolke – schwarze, langhaarige Kätzin mit eisblauen Augen
    Weißmaul – hellbraune Kätzin mit weißem Maul und bernsteinfarbenen Augen
    Seidenpelz – hellbrauner Kater mit glänzendem Fell und blauen Augen
    Waldpelz – braun weiß getigerter Kater mit grünen Augen
    Schüler/innen:
    Buchenpfote – in mehreren brauntönen getigerter Kater mit grünen Augen
    Schwalbenpfote – schwarze Kätzin mit sehr langen Beinen und braunschwarzen Augen
    Eulenpfote – graubrauner Kater mit braunen Augen
    Tigerpfote – orangbrauner Kater mit einem schwarzen Ohr und braunen Augen
    Mondpfote – weiße Kätzin mit dunkelblauen Augen
    Schneepfote – weiße Kätzin mit braunen Augen
    Königinnen:
    Wuschelwolke – weiße, flauschige Kätzin mit blassblauen Augen (Mutter von Crem-, Blumen- und
    Kauzenjunges)
    Honigblüte – gelbbraune Kätzin mit hellbraunen Augen (Mutter von Lilien- und Regenjunges)
    Schneeschweif – weiße Kätzin mit langem buschigem Schweif, dunkelblaue Augen (Junge
    erwartet)
    Älteste:
    Graupelz – grauer Kater mit grünen Augen
    Mausbart – graubrauner Kater mit braunen Augen

    Mentor – Schüler
    Möwenfeder – Buchenpfote
    Brommbeerpelz – Eulenpfote
    Rotstreif – Tigerpfote
    Bienenflügel – Mondpfote
    Nachtwolke – Schwalbenpfote
    Seidenpelz - Schneepfote

    Kätzin – Kater
    Wuschelwolke – Birkenflug
    Honigblüte – Seidenpelz
    Schneeschweif – Möwenfeder
    Weißmaul – Adlerschwinge
    Nachtwolke – Hagelpelz

    2
    Es war noch mitten in der Nacht, als ein schriller Schrei durch das Lager des Meeres Clans hallte. Es war ein Schrei voller Schmerzen, und Angst. Die Katze die schrie hieß Minzfell. Sie lag in einem großen Bau aus Schilf. Um sie herum noch andere Katzen, aber nur wenige. Der Schmerz hatte Minzfell aufgeweckt, und kurz hatte sie nicht gewusst wo sie sich befand. Sie lag in der Kinderstube ihres Clans. Sie versuchte sich zu beruhigen, als erneute Schmerzen sie überkamen. Mondlicht und Meeresbrise waren durch Minzfells Schrei ebenfalls aufgewacht, genauso wie der halbe Clan. Mondlicht überblickte als Erste die Lage und kam aus ihrem Nest zu Minzfell. Sie leckte ihr kurz die Ohren um sie zu beruhigen, dann schlüpfte Mondlicht aus dem Bau. Meeresbrise scheuchte ihre und Mondlichts Jungen aus dem Bau, als Schilfschweif in den Bau schlüpfte. Ihm folgte seine neue Schülerin Brombeerpfote. Sie trug ein großes Bündel Kräuter, das sie vor Minzfell ablegte. Schilfschweif presste eine Pfote auf Minzfells geschwollenen Bauch und diese Stöhnte. Er nickte Brombeerpfote zu und diese gab Minzfell einige Blätter. Ein kleines Junges wollte wieder in sein warmes Nest schlüpfen, doch Mondlicht zog es an seinem Schwänzchen wieder ins Freie. Die Anführerin Sonnenstern versuchte während dessen den Clan wieder dazu zu bringen in die Nestern zu gehen. Der Mond stand immer noch hoch am Himmel und viele der Katzen verzogen sich bald wieder in ihre Nester. Die Jungen waren neben ihren Müttern eingeschlafen. In der Kinderstube arbeiteten Schilfschweif und Brombeerpfote.
    Etwa um diese Zeit schleppte sich eine Kätzin aus dem Gebirgs Clan in den Bau von Ginsterbart. Auch ihr Bauch war geschwollen und ihr wuscheliges, gelbbraunes Fell war gesträubt und stand in alle Richtungen ab. Sie brach keuchen in die Knie, gerade als Ginsterbart verschlafen aus seinem Nest kletterte, und miaute: „Was wird das Kükenfeder? Ich heb dir doch gesagt du sollst mich rufen, wenn es soweit ist.“ Die keuchende Kätzin miaute leise zurück: „Ich wollte nicht alle aufwecken, und es ist auch nicht das erste mal, das ich Junge bekomme.“ „Ich sags ja, alle Königinnen sind verrückt“, seufzte Ginsterbart, und schlüpfte in den hinteren Teil seines Baues um Kräuter zu holen. Kükenfeder, die gelbbraune Kätzin, keuchte, als eine Schmerzwelle sie überrollte. Der restliche Clan schlief noch, nur der Wind pfiff über die Felsen rund um das Lager.
    Und der Wind kam auch irgendwann zum Territorium des Feuer Clans. Doch hier war alles still. Die Heilerin Lichtblick schlief friedlich in ihrem Bau. Nur ihre Ohren zuckten ab und zu im Schlaf, und auch ihre Schülerin Lianenpfote schlief tief und fest in ihrem Nest. Auch die Königinnen schliefen friedlich, denn Efeuranke hatte ihr Junges bereits in der Abenddämmerung bekommen. Nun schliefen die beiden friedlich in ihrem Nest. Das kleine Feuerjunges und seine Mutter. Der Clan wachte auch nicht auf, als eine Veränderung in Efeurankes Körper vorging, denn der Tod kam schleichend und still wie ein Gift. Nicht einmal Feuerjunges merkte wie der Körper seiner Mutter kalt und steif wurde, und wie ihr Geruch langsam verflog, und einem Geruch nach Tod platz machte. Der Wind pfiff durch den undichten Bau und bewegte Efeurankes Schnurrhaare. Und ihr Geist schwebte mit dem Wind durch den Bau und wurde hinauf zu ihren Krigerahnen getragen, von wo sie ihrem Sohn ein langes Leben wünschte, welches sie nie gehabt hatte.
    Und auch im Laub Clan war die Nacht nicht still. Regelmäßig erklangen schwache Schreie aus der Kinderstube, doch Weißbeere die Heilerin war bereits in der Kinderstube und kümmerte sich um Schneeschweif. Ihre Jungen kamen zu früh, und Weißbeere machte sich Sorgen um die junge Königin, die nach jeder Wehe schwächer in ihrem Nest lag, und kaum noch sprechen konnte. Ein Kater schlüpfte durch die Brombeeren in den Bau und zu Schneeschweif. Es war Möwenfeder, ihr Gefährte. Er sah ziemlich verschlafen und müde aus. Er war wohl gerade erst wache geworden. Der Großteil des Clans war nicht einmal wach geworden. Sie waren Geräusche in der Nacht gewohnt, denn der Wind der durch die Bäume pfiff konnte mit unter sehr laut werden. Je weiter die Nacht fortschritt, desto schwächer wurde Schneeschweif, und desto nervöser wurde Möwenfeder.
    Als der Morgen kam trugen vier Katzen einen schlaffen grauen Körper in die Mitte des Lagers. Der Schwanz der Katze schleifte über den Boden, und der gesamte Clan trauerte um die Junge Katze. Der Clan trauerte um Minzfell. Mondlicht und Meeresbrise saßen mit gesenkten Köpfen vor der Kinderstube und hatten ihre Schwänze um ihre Jungen geschlungen. Schilfschweif war noch in dem Bau, und kümmerte sich um Minzfells Junges. Schließlich trat er ins Freie. Im Maul trug er ein kleines, schwarzes Fellbündel. Er setzte es vorsichtig ab und miaute laut: „Nachtpfote lebt!“
    Am Morgen wachte Ginsterbart fassungslos auf. Nach der Geburt ihres Junges hatte er Kükenfeder befohlen in seinem Bau zu bleiben, doch sie hatte offenbar in die Kinderstube zurück gehen wollen und war dabei auf einen Fuchs gestoßen, der irgendwie in das Lager eindringen konnte, und dann Kükenfeder und ihr Junges Schattenpfote angegriffen hatte. Das Junge kauerte zitternd am Boden und wimmerte kläglich. Kükenfeder und der Fuchs lagen beide mehr oder weniger zerfetzt auf dem Boden. Ginsterbart trat näher und erkannte schnell, dass beide verblutet waren. Ginsterbart bückte sich und hob Schattenjunges auf. Er trug das kleine Junge in die Kinderstube zu Bachblüte und ihren Jungen.
    „Efeuranke, Efeuranke! Wach auf!“, hörte man eine angsterfüllte Stimme aus der Kinderstube des Feuer Clans. Vogelflug beugte sich über den schlaffen Körper ihrer Freundin. Kurze Zeit später trugen vier Krieger Efeurankes Körper auf die Lichtung. Ein kleines rotes Junges, Feuerjunges, tapste ihnen hinterher.
    Am Morgen waren Möwenfeder und Weißbeere immer noch in der Kinderstube. Schneeschweif hatte ein weißes Junges geboren, doch sie lag im sterben. Kurz vor ihrem Tod flüsterte sie: „Möwenfeder unser Junges soll Schneejuges heißen.“ Kurz darauf starb sie.
    Und so kam es, dass jeder der vier Clans eine Katze verlor. Und an diesem Tag sprach eine Katze aus dem Sternen Clan eine Prophezeiung aus. Eine Prophezeiung über vier junge Katzen, die das Schicksal der Clans in ihren Pfoten tragen, und die die Macht hatten den selbst erschaffenen Feind der Clans zu besiegen.


    So das war der Anfang! Schreibt in die Kommentare wie ihr diesen Teil der Geschichte findet, und ob ich weiter schreiben soll. Wenn ihr den nächsten Teil wollt klickt auf MEHR QUIZZES VON pa2108sc. Wenn da noch kein Teil 2 steht, dann tut es mir sehr leid und ich habe ihn noch nicht geschrieben.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Schreib weiter,die Ff ist voll cooooooooooooo ( 25.33 )
Abgeschickt vor 123 Tagen
Cooooooooooooooooooooool!!!!
pa2108sc ( 3.110 )
Abgeschickt vor 289 Tagen
Bitte lasst mir Kommentare da!
Zehra ( 6.111 )
Abgeschickt vor 298 Tagen
ohaa
wie lange hast du gebraucht um das zu machen
pa208sc ( 4.179 )
Abgeschickt vor 300 Tagen
Die neuen Clans, darüber gibt es auch drei Tests von mir, und eine RPG mit dem Namen Die neuen Clans jetzt seid ihr dran. Macht doch mit wenn euch sowas spaß macht