Springe zu den Kommentaren

Pokemon Lovestory N&Liberty 27

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.595 Wörter - Erstellt von: LibbyPokemon - Aktualisiert am: 2016-03-21 - Entwickelt am: - 490 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Zeitsprung nach Marea City

    1
    Zeitsprung, Libertys Sicht:

    Mylene war mal wieder verschwunden. Sie fand großen Gefallen daran, in ihrer menschlichen Verkleidung durch die Gegend zu laufen. Ich überlegte sie anzurufen. Mir war langweilig. White und Rose schliefen, in ihren Bällen und das völlig zugebaute Marea City gefiel mir bei Weitem nicht so gut, wie noch vor zwei Jahren. Ich wollte bald weiter, zur Elektrolithöhle. Hoffentlich war wenigstens dort noch alles wie vor zwei Jahren. Ich fand, dass die Welt sich in den letzten Jahren höchstens unmerklich verbessert hatte. Ich hatte es zwar auf die Reihe gekriegt, dass die Trainer ihre Pokemon häufiger aus dem Ball ließen und sich mehr um sie kümmerten, aber ich war trotzdem ziemlich unzufrieden. Ich hatte mir vorgestellt, dass die Pokebälle ganz abgeschafft würden und es mehr Pokemon wie Mylene geben würde. Ich war nämlich inzwischen höchstens noch auf dem Papier Mylenes Trainerin. Mylene kommandierte eher mich herum als umgekehrt und hatte sogar ihr eigenes Pokemonteam, so absurd das klang. Es würde mich nicht überraschen, wenn sie bald auch noch anfangen würde Menschensprache zu reden. Lesen und schreiben konnte sie nämlich schon. Ihre Handschrift war wesentlich ordentlicher als meine, was aber nicht besonders schwer war. Ich schrieb wie ein umerzogener Linkshänder und tröstete mich damit, dass Leute mit hohem IQ häufig eine unordentliche Handschrift hatten (ist wirklich so, hab ich mir nicht ausgedacht)
    Meine, zugegebenermaßen ziemlich sinnlosen, Überlegungen wurden jäh unterbrochen, als ich zwei Stimmen hörte.
    "Los, lass uns wieder Pokemon stehlen. So wie früher. Das hat doch Spaß gemacht!", sagte die eine Stimme. Meine Augenbrauen wanderten fast bis zum Haaransatz hoch und ich beschleunigte meine Schritte. Wer auch immer das gesagt hatte, würde es gleich bitter bereuen!
    "Das geht nicht! Ich habe auf die harte Tour gelernt, dass man nicht stehlen darf...", erwiderte die zweite Stimme.
    "Ach hör doch auf! Es ist zu spät, um plötzlich den Gesetzestreuen zu geben!", gab Stimme eins barsch zurück.
    Ich war inzwischen nahe genug um Stimme eins und zwei erkennen zu können. Ein Plasmarüpel im grässlichen alten Outfit und einer im noch grässlicheren neuen.
    "Die Leute sind eh unfreundlich zu dir", fuhr Neuplasma fort. "Da kannst du genauso gut mit uns Pokemon stehlen und die Welt erobern!"
    "Nein. Das würde Meister N traurig machen... Das kann ich nicht tun", antwortete Altplasma und sicherte sich damit meine ewige Freundschaft.
    Ich trat zwischen die Beiden. "Lass ihn doch", sagte ich zu Neuplasma "Er kann doch selbst entscheiden, was er tun, oder lassen will"
    "Das geht dich nichts...", setzte Neuplasma an und wurde im nächsten Moment kreidebleich. Er hatte mich erkannt. Ich musste mir ein Grinsen verkneifen. Erwartete der, dass ich ihn an White verfüttern würde, oder was? Offenbar ja, denn er machte auf dem Absatz kehrt und flüchtete.
    Ich drehte mich um und stellte fest, dass Altplasma mich mit großen Augen anstarrte.
    "Du bist doch...", setzte er an, aber ich unterbrach ihn:
    "Liberty, die Trainerin von Reshiram. Ja. Nenn mich einfach Liberty"
    "Ja, Liberty", antwortete Altplasma gehorsam. Ich brauchte einen Moment, um zu kapieren, dass er ungefähr so mit mir sprach wie mit einem seiner Vorgesetzten.
    "Was war hier eigentlich los?", erkundigte ich mich.
    "Lange Geschichte. Der Mann von eben war früher einmal mein Freund. Aber seit sich Team Plasma aufgespalten hat... Wie gesagt, es ist eine lange Geschichte. Warum begleitet Ihr mich nicht zu unserem Haus? Es steht auf dem Hügel, neben der Arena"
    "Ihr?", fragte ich, weil ich sicher war mich verhört zu haben.
    Mein Gesprächspartner wirkte irritiert "Nun ja, Liberty, Ihr seid immerhin eine Heldin der Region und ich dachte..."
    Ich verkniff mir ein Lächeln. "Schon gut. 'Du' genügt"
    Altplasma nickte unsicher "Ganz wie, äh...du...willst"
    "Wenn das geklärt ist, können wir dann losgehen? Ich bin schon neugierig"
    Er nickte wieder und wir machten uns auf den Weg.
    Das Haus, in dem die Ex-Plasmamitglieder lebten war (wie alle Häuser in Pokemon) innen wesentlich größer, als es von außen wirkte. Trotzdem fand ich es zu eng für die vielen Leute. Immerhin waren fast alle Pokemon hier außerhalb der Bälle. Sie schienen sich wohlzufühlen und wirkten etwas überrascht, über das ganze Chaos, das die menschlichen Bewohner des Hauses zu meinem Empfang veranstalteten.
    Der ehemalige Weise Rubius höchstpersönlich führte mich herum und erklärte mir, dass Team Plasma sich aufgeteilt hatte, in eine Gruppe, die mit G-Cis die Macht über Einall an sich reißen wollten und diejenigen, die, wie auch N, nur wollten, dass es den Pokemon gut ging. Seine Gruppe gehörte zu dieser Fraktion. "Es ist sehr viel Arbeit", erklärte er "Aber es macht uns froh, wenigstens etwas von dem wieder gutmachen zu können, was wir während unserer Zeit bei Team Plasma getan haben"
    "Ich bin froh, dass es solche Leute wie euch gibt", sagte ich freundlich "Wenn es etwas gibt, das ich für euch tun kann, sagt mir Bescheid"
    "Es gäbe tatsächlich etwas...", antwortete Rubius hoffnungsvoll. Er ging kurz in einen Nebenraum und kam mit einem kleinen schwarzen Pokemon wieder. Ein Zorua.
    "Könntet Ihr euch um dieses kleine Zorua kümmern?", fragte Rubius "Es gehörte Meister N und war sein guter Freund. Ich bin sicher, er würde wollen, dass Ihr es nehmt"
    Aus Rubius Mund klang das "Ihr" umso seltsamer. Wen würde einer der sieben Weisen denn mit Ihr ansprechen? Nur den König, N. Seit wann war ich bitte die Königin von Team Plasma? Ich musste mich heftig zusammenreißen, um bei der Vorstellung dass Rubius wissen könnte, was zwischen N und mir gewesen war, nicht rot zu werden.
    Laut sagte ich nur "Ich kümmere mich gerne um Zorua" und nahm das kleine Pokemon in den Arm. Zorua warf mir einen kurzen Blick zu, rollte sich dann zusammen und schlief ein.
    Ich tauschte noch ein paar obligatorische Höflichkeiten aus, dann ging ich mit Zorua auf dem Arm los, um Mylene zu suchen. Wahrscheinlich war sie gerade beim Pokemon World Tournament in der Champrunde. Ich hatte schon den halben Weg hinter mir, als ich schnelle Schritte hinter mir hörte. Ich drehte mich um und sah zwei junge Frauen, eine mit rosa und eine mit blondem Haar, die auf mich zuliefen. Ich hatte sie eben im Haus gesehen. Sie waren Ns Adoptivschwestern, Minna und Elfriede.
    "Könnten wir dich noch einmal ganz kurz sprechen?", fragte die Rosahaarige. Ich meinte mich zu erinnern, dass sie Minna hieß, war mir aber nicht ganz sicher.
    "Wir wollten das nicht vor allen anderen bereden", ergänzte die Blonde, die ich für Elfriede hielt.
    Die Beiden machten es ja ganz schön spannend. "Worum geht es?"
    "Nun ja...", möglicherweise-Minna sah hilfesuchend zu möglicherweise-Elfriede, die anfing zu kichern. "Also...Es geht um dich und N"
    Jetzt schien sich möglicherweise-Minna wieder etwas sicherer zu fühlen "N hat mit uns darüber gesprochen... Er war...nein, ich bin sicher er ist auch noch...", möglicherweise-Minna kicherte so sehr, dass sie den Satz nicht beenden konnte. Möglicherweise-Elfriede kam ihr zu Hilfe "Unsterblich in dich verliebt!"
    Die beiden Mädchen erlitten einen Teenagermäßigen Kicheranfall. Ich wurde so rot wie eine Tomate.
    "Magst du ihn? Wenigstens ein kleines bisschen?", bohrte möglicherweise-Minna jetzt nach, als wäre meine Hautfarbe nicht Antwort genug.
    "Viel mehr als ein bisschen", brachte ich hervor und leuchtete schon fast.
    Die Beiden quietschten vor Freude.
    "Weiss er es?", möglicherweise-Elfriede wollte mich offenbar nicht davonkommen lassen.
    "Wir haben uns geküsst", mittlerweile war mein gesamtes Blut in den Kopf geschossen.
    Minna und Elfriede hüpften vor Freude auf und ab.
    "Dann wird er auf jeden Fall zu dir zurückkommen", sagte möglicherweise-Minna bestimmt.
    "Ich an deiner Stelle würde mich schon mal nach einem Hochzeitskleid umsehen", trällerte, immer noch hüpfend, möglicherweise-Elfriede "Viel Glück!"
    Und da waren sie auch schon wieder weg. Und während ich dastand und darauf wartete, dass mein Kopf wieder normale Farbe annahm kreisten mir immer wieder der herrliche Satz von möglicherweise-Minna durch den Kopf: "Dann wird er auf jeden Fall zu dir zurückkommen"

Kommentare (17)

autorenew

StoryFan (75419)
vor 165 Tagen
Ich muss sagen ich finde die Story bis jetzt wirklich gut aber ich komme mit den Kapiteln an sich grad nicht klar ab der Story 4 weiß ich nicht wo 5 ist kann mir jemand vielleicht helfen
Libby (88506)
vor 512 Tagen
Vielen Dank, ami!
ami ( von: ami (g.) :))
vor 522 Tagen
Coole Geschichte,ich mag sie voll.Es ist eine tolle Idee und gut geschrieben.Ich werde sie garantiert noch öfters lesen.
Richtig gut
Ich liebe diese Geschichte


Bitte schreib mehr,bitte
Ami
Libby (17460)
vor 592 Tagen
Schön, dass du bis zu Ende gelesen hast. Danke dafür! Ich hoffe es hat dir gut gefallen.
Shonou (48020)
vor 592 Tagen
Schade, dass es schon zu Ende ist. Aber wie heißt es so schön: Ende gut, alles gut. :D
Lynara (67950)
vor 601 Tagen
Schon geschehen! Jetzt bin ich zufrieden.
Libby (67950)
vor 602 Tagen
Danke dir. Die Kapitel werden später länger und ich werde demnächst auch die ersten Kapitel leicht überarbeiten, wo ich endlich weiß wie man trotz der tyranischen 10-Min.-Regel weiterschreiben kann. Danke nochmal für den Kommentar. Ich würde mich freuen, wenn du die Geschichte weiterliest und auch gut findest.

LG,

Libby
Theresie (71503)
vor 614 Tagen
Hey, erst mal danke für deinen Kommentar, den ich nach 137 Tagen auch mal bemerkt habe xD
Du wolltest ja wissen wie ich deine Story finde und nachdem ich das erste Kapitel gelesen habe, kann ich sagen, dass du einen angenehmen Schreibstil hast. Die Kapitel sind zwar kurz, aber in der Kürze liegt ja bekanntlich die Würze. Ich werde deine Story weiterlesen, sobald ich Zeit habe.

LG Theresie
LibbyPokemon (84942)
vor 707 Tagen
Tut mir leid dass es nicht früher ging. Klausurphase. In den nächsten Tagen müsste eigentlich noch ein Teil rauskommen, ich habe ihn schon vor gut drei Tagen geschrieben.
Shonou (43430)
vor 707 Tagen
Ja es geht weiter ^^
LibbyPokemon (48161)
vor 735 Tagen
Danke!
Du glaubst gar nicht wie ich mich freue dass du sie gelesen hast!
KissandKill (72958)
vor 735 Tagen
Ich mag deinen Schreibstil! ^°^ Die Story ist sehr schön! Mach weiter so *daumen drück!!*
LibbyPokemon (48161)
vor 744 Tagen
Und ach ja, Shonou,
deine Fanfiction ist auch super! Habe dir eine fünf-Sterne-Bewertung gegeben
LibbyPokemon (48161)
vor 745 Tagen
Hi Shonou,
danke für den Kommentar!
Stimmt, die Porygon-Reihe so zu benennen war ziemlich einfallslos...
Schätze mal wir sollten froh sein dass es nicht Porygon1,2&3 heißt
Aber ich finde es wirklich lächerlich, welche Namen die Leute bei Team Plasma haben. Die sieben Weisen sind (Außer Tonfolgen-G-Cis) alle nach Farben benannt und A-Chrom-as... Na ja.
Aber ich finde der arme N ist am schlechtesten dran. Mit dieser Farbensache muss sich ja jeder Pokemonfan abfinden (Siehe Rot und Blau) aber ein Kind beliebige natürliche Zahl zu nennen ist wirklich lächerlich. Vor allem da Harmonia übersetzt Harmonische Reihe bedeutet. Ich könnte mich einfach stundenlang darüber aufregen aber ich möchte heute noch ein Kapitel schreiben.
Noch mal vielen Dank fürs Kommentar! Ich hoffe ich krieg noch eins ;-)
Shonou (10160)
vor 746 Tagen
Zu deiner Frage an GameFreak in Teil 10, ob es nicht noch unkreativer ginge: Ja geht es. Ich sag nur Porigon, Porigon 2 & Porigon Z! xD
Fiel denen nichts besseres ein, für die Namen von Porigons Weiterentwicklungen als Porigon 2 & Porigon Z? xD

Ach ja und gut geschrieben :)
LibbyPokemon (48161)
vor 751 Tagen
Hi Ne ko-chan danke für das Kommentar. Es stimmt, die ersten Teile sind noch ziemlich kurz, aber jetzt habe ich raus wie man diese schreib-das-Kapitel-gefälligst-in-10-Minuten-fertig-Regel überlistet, also werden die Teile bald länger werden. Ich habe nach diesem Teil hierbisher noch 5 weitere geschrieben, die müssten auch in ein paar Tagen rauskommen. Wäre super wenn du auch da mal einen Kommentar lassen würdest, auch wenn er kritisch ist, ich freue mich darüber. Hier ein paar Vorschläge: 1.Oh Gott, wo bist du denn in die Schule gegangen, deine Kommasetzung ist ja grauenhaft! Und lern mal den Unterschied zwischen das und dass! 2. Liberty ist echt ein furchtbarer Name. Soll das eine Anspielung auf Libby sein? 3. tu nicht soviel Bildung und Moral rein! und natürlich 4. Komm endlich mal zur Sache! Also ich freue mich über jeden Kommentar. Schreib einfach mal hin. Danke!
Neko-chan (27654)
vor 751 Tagen
Emm...Ja da ich keine Ahnung habe wie ich anfangen soll mach ich das mal so: Also...Die Grund Idee finde ich schon mal toll aber ein bischen. Schade ist das die einzelnen Teile sehr kurz sind und naja die Spannung fehlt mir noch aber ich glaube an dich das sie noch kommt

LG Neko-chan
PS:Erste^^ (das wollte ich irgendwie schon immer schreiben XD)