Hin ... aber nicht wieder zurück. Die Reise von zwei Geschwistern Teil 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 725 Wörter - Erstellt von: Feedback - Aktualisiert am: 2016-03-18 - Entwickelt am: - 419 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Die Reise geht in die zweite Runde.

    1
    Flucht vor einen Bären

    Die Gefährten rannten über die offene Fläche des Wilderlandes. Schnell hörten sie jedoch ein ihnen unbekanntes, markerschütterndes Brüllen. Das Heulen der Warge hatte sie den ganzen Tag verfolgt. In Bruchtal hatte sie gehört und gelesen, dass Orks das Tageslicht zuwider sei. Das wirkliche Leben stand nicht in Schriftrollen und Büchern geschrieben, wie sie einmal mehr unsanft erfuhr. Doch nun hatte auch noch die Bestie die Gemeinschaft entdeckt begann sie laut brüllend zu verfolgen. So schnell wie ihre müden Beine sie trugen, rannten alle hinter Gandalf her. Plötzlich überholte sie Bombur. Das Brüllen der Bestie ging durch Mark und Bein und kam immer näher. Zum Glück entdeckten sie in der Ferne ein Haus, das von einem großen Garten und einer dicken Mauer umrandet war. Sie rannten durch das offene Tor der Mauer und die Zwerge warfen sich gegen die massive Holztür des Hauses. Gandalf blieb solange am Tor stehen, bis alle es durchquert hatten. Aus dem Wald stürzte bereits der riesige Bär auf sie zu, der alle Bäume laut krachend entwurzelte, die ihm im Weg standen. Die Zwerge warfen sich immer noch mit all ihrer Kraft gegen die Holztür. Die Geschwister konnten, es nicht fassen, dass niemand darauf kam, den Riegel der Tür zu öffnen. Thorin bahnte sich den Weg durch seine Gefährten und öffnete endlich den Riegel, um den Weg in die Hütte frei zu machen. Alle rannten hinein und konnten gerade noch die Tür mit vereinten Kräften schließen und verriegeln, bevor die Bestie sie mit ihrem Kopf erneut öffnete. Alle atmeten erleichtert auf, dass die Gefahr gebannt war und kamen langsam wieder zu Atem.,, Was ist das?“ fragte Ori und drehte sich zu den grauen Zauberer um. „Das ist unser Gastgeber“sagte Gandalf. Risk ging zum Fenster und beobachtete ihren ``Gastgeber´´. Die Zwerge sahen sie ungläubig an. „Sein Name ist Beorn. Er ist ein Hautwechsler. Manchmal ist er ein gigantischer Bär. Manchmal ein großer, starker Mann. Der Bär ist unberechenbar. Dem Menschen ist jedoch mit Vernunft beizukommen. Jedoch schätzt er Zwerge nicht besonders.“ In der Hütte herrschte daraufhin betretenes Schweigen.
    Ori blickte durch einen kleinen Spalt an der Tür. „Er verschwindet.“ Dori zog ihn von der Tür fort. „Geh weg von der Tür. Das ist alles nicht natürlich. Ein dunkler Zauber liegt auf ihm.“ „Sei nicht töricht! Der Zauber ist ein Teil von ihm“, fuhr Gandalf ihn an. Esst nun ein wenig und schlaft. Hier werden wir heute Nacht sicher sein. Das hoffe ich zumindest“ murmelte Gandalf. Risk ging unsicher wieder vom Fenster weg. Ron hatte in der zwischen Zeit, für sich und seiner Schwester, eine Decke auf den Stroh ausgebreitet. Er nahm seinen Rucksack ab und sah zu seiner Schwester. Risk ließ ihren Blick durch die Hütte schweifen. Sie war sich nicht einmal sicher, ob es eine Hütte oder ein Stall sein sollte. Es war weder das eine, noch das andere. Als erstes fiel ihr der große Tisch auf. Er glich aufgrund seiner Größe eher einer massiven Festtafel aus Holz. Auch die Sitzmöglichkeiten, egal ob Schemel, Stuhl, oder Sitzbänke waren so groß, dass bei normalen Menschen und auch bei dem Großteil der Gemeinschaft die Beine nicht den Boden erreichen könnten. Sie bemerkte nicht, wie sich ihr Bruder nährte.,, Kommst du, Schwesterherz?“ fragte Ron sanft. Risk drehte sich um und nickte nur. Sie folgte ihren Bruder. Die beiden legten sich hin, doch Risk kuschelte sich nicht an ihren großen Bruder an. Sie legte sich einfach auf die Seite. Ron beließ es dabei.

    Ein großes TUT MIR LEID, dass es so lange gedauert hat, aber ich war im Ausland. Jetzt geht es weiter.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Gwen Parker ( von: Gwen Parker )
Abgeschickt vor 245 Tagen
Sorry ich meine bard
Gwen Parker ( von: Gwen Parker )
Abgeschickt vor 245 Tagen
Geil, das ist fantastisch könntest du bitte aber auch eine Liebesgeschichte mit bald oder legolas machen bitte
Ja und schreib weiter
Seerose ( 67532 )
Abgeschickt vor 365 Tagen
bitte schreib weiter
... ( 79889 )
Abgeschickt vor 406 Tagen
Bitte schreib weiter
Lucy ( 67133 )
Abgeschickt vor 407 Tagen
Cool! Schreib BITTE weiter!