Springe zu den Kommentaren

Drachenlicht und Flügelschatten - Herr der Ringe 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 622 Wörter - Erstellt von: Lonukira - Aktualisiert am: 2016-03-17 - Entwickelt am: - 1.049 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Die Reise beginnt. Noch wissen die Gefährten nicht, welche Gefahren sie auf ihrem Weg erwarten...

    1
    Elariels Sicht:
    Im Morgengrauen brachen wir auf. Ein Großteil dessen, was wir auf der Reise benötigen würden, war auf Thuringwethil festgemacht. Obwohl ich wie die anderen zu Fuß ging, hatte ich darauf bestanden, dass sie für Notfälle und Erkundungsflüge einen Sattel trug.
    Wir wanderten über weite Ebenen. Nach einiger Zeit legten wir eine Pause ein. Boromir übte mit Merry und Pippin Schwertkampf, und die übrigen sahen amüsiert dabei zu. Ich ging zu Gandalf. "Mithrandir, ich werde ein wenig mit Thuringwethil fliegen, so hoch, dass uns niemand sehen wird. Macht Euch keine Sorgen."
    Dann setzte ich mich in den Sattel. Thil hob mit festen Flügelschlägen vom Erdbeben ab. Schneller und schneller schossen wir fast senkrecht in den Himmel. Vorbeifliegende Vögel suchten das Weite und innerhalb kürzester Zeit waren wir so weit vom Erdbeben entfernt, dass ich die Gefährten nicht mehr erkennen konnte. Thuringwethil flog ein paar Loopings und ich genoss den Wind auf meinem Gesicht. Nachdem Thuringwethil wieder ruhiger geworden war, hielt ich nach Ungewöhnlichem Ausschau. Plötzlich sah ich etwas auf uns zukommen, wie eine schwarze Wolke, doch viel schneller. Als wir etwas näher heranflogen, erkannte ich die tierischen Späher von Saruman.
    Mit wenigen Flügelschlägen war Thuringwethil wieder über den Gefährten und stürzte sich nach unten.
    "Crebain aus Dunland!", hörte ich Legolas rufen, woraufhin sich alle aufrappelten und sich versteckten.

    2
    "Elariel, weg mit euch, los!", schrie Gandalf, bevor auch er in seinem Versteck verschwand. Sofort flog Thil höher.
    "Soll ich sie auffressen?", bot sie an. Ich schüttelte den Kopf. "Nein, du würdest sie sicher nicht alle erwischen. Außerdem wäre es doch seltsam, wenn eine ganze Spähertruppe sich in Luft auflösen würde. Sauron und Saruman wissen nichts von der Gemeinschaft und schon gar nichts von uns beiden und das sollte auch so lang wie möglich so bleiben."
    Wir sahen nach unten. Die Späher suchten nur den Boden ab und entdeckten uns nicht. Als sie schließlich fort waren, landeten wir rasch. Gandalf schlug vor, den Pass des Caradhras zu gehen. Wir begannen mit unserem Weg, doch schon bald konnte Thuringwethil in dem tiefen Schnee nicht mehr gehen. Also flog sie über uns her, immer wieder ein Stück voraus und wieder zurück, bis ein Schneesturm begann. Eisiger Wind peitschte mir ins Gesicht, meine Haare und die Kleidung waren durchnässt und von Schneeflocken verklebt. Ich glaubte, durch das Rauschen des Sturmes Worte zu hören, die aus weiter Ferne an meine Ohren drangen. Wenig später brüllte Gandalf: "Es ist Saruman! Er bringt den Berg zum Einsturz!"
    Schließlich wurden wir von einer Lawine begraben und beschlossen daraufhin, einen anderen Weg zu gehen. Frodo, der Ringträger, entschied sich für die Minen von Moria. Mir hatte keiner der vorgeschlagenen Wege wirklich zugesagt, aber wenn Frodo durch die Minen wollte, würde ich seine Wahl ohne Einwände akzeptieren.Vielleicht würde sich mir auf diesem Weg sogar die Möglichkeit eröffnen, meinen alten Freund Balin wiederzusehen...

Kommentare (16)

autorenew

Alexa2187 ( von: Alexa2187)
vor 160 Tagen
Hey! Ich hab mir gerade die ganze Geschichte durchgelesen. Also erstmal Kompliment! Ich.Liebe deine Schreibstil und auch den Inhalt der Geschichte. Ich finde außerdem auch deine Harry Potter und Star Wars Geschichten toll! Ich habe erst vor ein paar Wochen die Herr der Ringe Filme gesehen und mich sofort verliebt! Tolle Geschichte!! Würde mich über Fortsetzungen in allen dieser Kategorien!
Blutmond (64504)
vor 378 Tagen
Dieses Ende war einfach wunderschön...Ich glaube, wir beide teilen irgendwie die gleiche Leidenschaft für Mittelerde, und diese Leidenschaft kann man in jedem einzelnen Wort deiner Geschichten erahnen.
Blutmond (48511)
vor 400 Tagen
Ja, eine Fortsetzung wäre perfekt! Ich kann den letzten Teil gar nicht abwarten!
Lydia ( von: Lydia)
vor 403 Tagen
Wieder wunderschön! Ich bin schon sehr gespannt wie der (wahrscheinlich) letzte Teil zu Ende gehen wird! Ich freue mich schon so! Machst du nach der Zeit des Herr der Ringe weiter? Es wäre toll wenn die Abenteuer von Elariel und Thil weitergehen würden!
Blutmond (57673)
vor 408 Tagen
Das Kapitel war total schön! Ich hoffe, Elariel wird endlich glücklich (am besten mit Merry, ich finde ihn so süß^^). Ich bin gespannt, wie es weitergeht.
Lydia ( von: Lydia)
vor 481 Tagen
Sehr schöne FF. Gut strukturiert und schöner Schreibstil. Hut ab!
Lonukira (62822)
vor 530 Tagen
Vielen Dank für die lieben Kommentare! Ohne euch hätte sich meine Motivation wahrscheinlich schon verabschiedet ;)
Ich werde mich bemühen, jetzt regelmäßiger Kapitel hochzuladen.
Namarië!
Thoreta Ràva Nénluime (46848)
vor 531 Tagen
Mega coole Story. Richtig gut geschrieben und spannend! Ich mag Thuringwethil total gerne ;) Ich freue mich auf die Fortsetzung!
Blutmond (29163)
vor 532 Tagen
Ein richtig schönes Kapitel. Ich finde es toll, wie Elariel sich weiterhin für Mittelerde einsetzt, obwohl sie so viel erlitten hat. Und ich bin ein riesiger Fan von Thuringwethil ;) weiter so!
Deine Blutmond
Rey (33088)
vor 569 Tagen
Ja, bitte schreib weiter!!!!!!
Tinúviël Ithildraug (40011)
vor 571 Tagen
Weiter schreiben!!! Unbedingt! Mehr gibt es nicht zu sagen.
Namarië, meldis nîn
Seerose (67532)
vor 574 Tagen
Gute Geschichte. schreib bitte weiter
Lucy (34159)
vor 579 Tagen
Ich liebe deine FFs einfach!
Bitte BITTE schreib weiter!!!
Namarië, meldis nîn!
Tinúviël Ithildraug (40011)
vor 585 Tagen
Ah! Die ersehnte Fortsetzung! Mal wieder sehr gelungen
Namarië, meldis nîn
Nienna 23 (52076)
vor 587 Tagen
Tolle Idee bitte schreib weiter!!!!😉
.... (42480)
vor 587 Tagen
Bitte schreib weiter