Die 150. Hunger Games

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
27 Fragen - Erstellt von: Bella_Phönix - Aktualisiert am: 2016-05-06 - Entwickelt am: - 8.613 mal aufgerufen

Das hier ist ein RPG, schaut euch ruhig um. Hier könnt ihr erfahren, wie ihr in den Hunger Spielen abschneiden würdet!

    1
    ((bold)) Erklärung ((ebold)) Wie ihr schon im Titel gelesen habt, ist das hier ein RPG zu Ehren der 150. Hunger Games. Die Technologie wurde verbesse
    Erklärung

    Wie ihr schon im Titel gelesen habt, ist das hier ein RPG zu Ehren der 150. Hunger Games. Die Technologie wurde verbessert und auch sonst sind viele Sachen anders. Aber um mehr zu erfahren, lest doch einfach weiter.
    Ich werde übrigens auch eine FF hierzu schreiben, meldet euch also nur an, wenn ihr in der FF vorkommen wollt! Viel Spaß!^^

    2
    ((bold)) Die Arena ((ebold)) 1. Großer See 2. See 3. Flüsse 4. Getreidefeld 5. Nadelwald 6. Laubwald 7. Sumpf 8. Gebirge (hoffe man kanns erkennen ^
    Die Arena

    1. Großer See
    2. See
    3. Flüsse
    4. Getreidefeld
    5. Nadelwald
    6. Laubwald
    7. Sumpf
    8. Gebirge

    (hoffe man kanns erkennen ^^)

    3
    Die Regeln

    Ich weiß, sie sind nervig. Aber man braucht sie eben trotzdem...

    Allgemeine:

    Nr.1
    Beleidigt niemanden, es sei denn, es ist im RPG
    Nr.2
    Es kann zwar Liebesgeschichten geben, aber bitte nicht jeder
    Nr.3
    Seid bitte realistisch, also keine perfekten Charaktere
    Nr.4
    Schreibt wenn ihr euch verliebt bitte nicht zu pervers
    Nr.5
    Lest euch alle Regeln durch

    In der Arena:

    Nr. 1
    Tötet andere nur, wenn sie es erlauben
    Nr. 2
    Lasst eure Charaktere nicht alles Überleben, es kann nur einer gewinnen
    Nr.3
    Schreibt ans Ende eures Steckbriefes "Jupiter" um zu zeigen, dass ihr die Regeln gelesen habt
    Nr.4
    Ihr könnt bis zu 4 Tribute erstellen, aber sie sollten nicht perfekt aufeinander abgestimmt sein!

    Für Sponsoren:

    Nr. 1
    Ihr habt am Anfang 250 Coins.
    Nr. 2
    Ihr könnt jedem Tribut spenden
    Nr. 3
    Ihr könnt keinen eigenen Tribut in der Arena haben!
    Nr.4
    Schreibt ans Ende eures Steckbriefes "Mars" um zu zeigen, dass ihr die Regeln gelesen habt
    Nr.5
    Ihr könnt bis zu 2 Sponsoren haben, sie sollten allerdings nicht immer dem selben Tribut spenden!
    Nr.6
    Ihr könnt auch wenn die Tribute schon in der Arena sind noch einsteigen!

    Abwesenheit:

    Tribute:
    Nach 3. Tagen Abwesenheit dürft ihr ohne zu fragen getötet werden

    Sponsoren:
    Nach 5. Tagen Abwesenheit könnt ihr nicht mehr spenden

    4
    Preise

    Essen:
    Brot (1 Leib) = 25 Coins
    1L Wasser (Plastikflasche) = 70 Coins
    1L Wasser (Metallflasche) = 120 Coins
    0,5L Wasser (PF) = 40 Coins
    0,5L Wasser (MF) = 65 Coins
    2 Äpfel = 35 Coins
    12 Äpfel = 165 Coins

    Medizin:
    Brandsalbe (klein) = 35 Coins
    Brandsalbe (groß) = 65 Coins
    Verband (pro 1m) = 20 Coins

    Waffen:
    Axt (Hand) = 40 Coins
    Axt (wurf) = 80 Coins
    Wurfstern (pro 1) = 15 Coins
    Messer = 25 Coins
    Schwert (klein) = 45 Coins
    Pfeil (pro 1) = 10 Coins
    Bogen (pro 1) = 100 Coins

    (sind die Preise so OK.?)

    5
    Steckbriefe


    Tribute:

    Name:
    Geschlecht:
    Alter: (von 12 bis 18)
    Zettel: (einmal durch das Alter/zweitens durch Tesserasteine)
    Distrikt: (von 1 bis 12)
    Aussehen: (Haarfarbe/Augenfarbe/Größe/...)
    Charakter: (mindestens 7)
    Waffen: (von 1 bis 3 Lieblingswaffen)
    Schwächen: (mindestens 3 körperliche und 2 geistige)
    Stärken: (genauso viele wie bei Schwächen)
    Verbündete: (ja/nein/wünsche...?)
    Verliebt in: (muss nicht sein!)
    Freiwillig oder Ausgelost?:

    Sponsoren:

    Name:
    Coins am Anfang: (bis zu 250)
    Lieblingstribut: (ihr könnt auch anderen Spenden)

    6
    Meine Tribute

    Tribute:

    Name: Johanna (kurz Jo)
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 13
    Zettel: 2/0
    Distrikt: 4 Fischerei
    Aussehen: schulterlange, schwarze Haare, nur leicht gelockt ; dunkelbraune Augen, groß; 1,47m; klein, schmal gebaut, noch kaum Rundungen
    Charakter: humorvoll, optimistisch, offen, clever, spontan, mutig, Nachteule(also oft nachts wach)
    Waffen: Messer, kleiner Dreizack
    Schwächen: sprinten, ist klein, springen; manchmal zu offen, sieht in wirklich jedem das gute
    Stärken: schwimmen, klettern, ist klein; klug, macht sich leicht Freunde
    Verbündete: Warum nicht?
    Verliebt in: am Anfang niemanden, später vielleicht in einen älteren Jungen der sie beschützt
    Freiwillig oder Ausgelost?: Ausgelost


    Tribute:

    Name: Marco
    Geschlecht: männlich
    Alter: 16
    Zettel: 5/10
    Distrikt: 12 Bergbau
    Aussehen: kurze, hellbraune Haare, wild durcheinander; blaue Augen, sehr dunkel;1,67m;groß, schmal, sportlich gebaut
    Charakter: still, verschlossen, ruhig, beschützerisch, strategisch, ehrlich, sanft
    Waffen: Wurfsterne, Schwert
    Schwächen: nicht so stark, schwimmen, klettern; oft zu verschlossen, selten spontan
    Stärken: rennen, Ausdauer, springen; sehr klug, plant voraus
    Verbündete: will keine, würde zur Not aber auch
    Verliebt in: das wird wenn er Pech hat passieren, in jemand hilflosen...
    Freiwillig oder Ausgelost?: Freiwillig

    Tribute:

    Name: Coral
    Geschlecht: männlich
    Alter: 17
    Zettel: 6/20(wollte die Chance gezogen zu werden erhöhen, brauchte es eigentlich nicht)
    Distrikt: 4
    Aussehen: kurze, zerzauste dunkelbraune Haare, dunkelgrüne Augen mit helleren schimmern, 1,68m, groß und schmal, sportlich und gelenkig gebaut
    Charakter: kaltblütig, ehrgeizig, kämpferisch, kühl, zurückhaltend, egoistisch, still
    Waffen: Dreizack, Wurfmesser, Speer
    Schwächen: seine Größe, Nahkampf, nicht so guter Geruchssinn; Sturheit, kann ziemlich mürrisch sein
    Stärken: klettern, schwimmen, laufen; töten, gerissen
    Verbündete: Die Karrieros natürlich
    Verliebt in: eher nicht
    Freiwillig oder Ausgelost?: Freiwillig


    Tribute:

    Name: Vida
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 15
    Zettel: 4/0
    Distrikt: 5
    Aussehen: rötliche, meist zu einem Zopf gebundene Haare, offen reichen sie bis zur Taillie, im Zopf bis zur Mitte des Rückens, leicht gewellt, kastanienbraune Augen, 1,62, schlank und sportlich gebaut
    Charakter: clever, gerissen, schadenfreudig, Einzelgänger, ehrgeizig, strategisch, charmant
    Waffen: Strom, Draht, Messer
    Schwächen: klettern, ausdauerlauf, klein; Sturheit, zeigt manchmal Mitleid
    Stärken: schwimmen, rennen, stärker als sie aussieht; gerissen, kann töten
    Verbündete: nein
    Verliebt in: niemanden
    Freiwillig oder Ausgelost?: Ausgelost, hatte aber schon so eine Ahnung

    7
    Die Termine

    Ernte:
    (wenn aus 10 Distrikten mindestens 1M und 1W dabei sind)

    Trainingscenter:
    (kommt auf Ernte an, dauert 3 Tage)

    Arena:
    (kommt auf Ernte und Trainingscenter an, dauert bis es nur noch 1 Sieger gibt)

    8
    Die Tribute

    Ps. Ich verkürze eure Steckis manchmal ein wenig, da es sonst zu lang werden würde, alles Wichtige bleibt aber drin!

    Distrikt 1:
    Angemeldet: Silver, Eric
    Männlich:
    Eric Night
    Alter: 17
    Zettel: 6
    Aussehen:
    strubbelige, tiefschwarze Haare, stechend grüne Augen, normalgroß, trainiert aber nicht muskulös
    Charakter:
    Äußerlich kaltherzig und verschlossen, ist innerlich verletzlich, hasst die Karrieros, harte Schale und weicher Kern
    Waffen: Speere, Schwerter, Kurzschwerter
    Schwächen: emotionslose Wirkung, Pflanzenkunde, Platzangst
    Stärken: intelligent, gibt nicht so schnell auf, Waffen (mit manchen kann er allerdings nicht so gut umgehen)
    Verbündete: Karrieros, würde sie aber auch verlassen
    Freiwillig
    Sonstiges: hasst sein Karriero-Dasein, wurde dazu gezwungen als er klein war

    Weiblich:
    Silver
    Alter: 17
    Zettel: 6
    Aussehen: blonde brustlange Haare, grüne Augen, 1,70m
    Charakter: misstrauisch, zu Leuten die sie mag nett, harte Schale, kalt, abweisend
    Waffen: Bogen, Axt, Wurfmesser
    Schwächen: Teamarbeit, springen, schwimmen, zu misstrauisch
    Stärken: jagen, klettern, listig, klug
    Verbündete: vielleicht
    Ausgelost

    Distrikt 2:
    Angemeldet: Scarlett, Reks
    Männlich:
    Reks Diggins
    Alter: 17
    Zettel: 6
    Aussehen:
    kurze blonde Haare, dunkelblaue Augen, ziemlich groß und muskulös
    Charakter:
    Selbstbewusst, temperamentvoll, aggressiv, direkt, kalt, verschlossen, ehrgeizig, ungeduldig, wenn man ihn näher kennenlernt, ist er verletzlich
    Waffen: Schwert, Axt, kann auch ohne Waffen kämpfen
    Schwächen: manchmal zu aggressiv, nicht sehr schnell, kennt sich nicht mit essbaren Sachen aus, verliert schnell die Orientierung, hat Probleme mit seiner linken Schulter
    Stärken: sehr stark, ausdauernd, kämpfen, Pläne durchschauen, töten
    Verbündete: Karrieros
    Freiwillig

    Weiblich:
    Scarlett
    Alter: 15
    Zettel: 4
    Aussehen:
    braune ellenbogenlange Haare, grüne Augen, 1,65m, schlank
    Charakter:
    Selbstbewusst, kalt, willensstark, hat Spaß am töten
    Waffen: Wurfmesser, Wurfsterne
    Schwächen: leichtsinnig, schwimmen, springen
    Stärken: klettern, kämpfen, klug
    Verbündete: wahrscheinlich Karrieros
    Freiwillig


    Distrikt 3:
    Angemeldet: Lou, Jason
    Männlich:
    Jason Moridy
    Alter: 15
    Zettel: 29
    Aussehen:
    Etwas längere, hellbraune Haare, graue Augen, eher klein, wendig, athletisch
    Charakter:
    Entschlossen, loyal, klug, nett, hilfsbereit, stolz, aufopferungsvoll, autoritär
    Waffen: Speer, Messer, Dolch
    Schwächen: sprinten, schwimmen, Fernkampf, manipulativ, rettet wenn möglich immer Leben
    Stärken: klettern, Ausdauer, Nahkampf, hat keine Angst vor dem Tod, Rätsellöser
    Verbündete: Nein, versucht es lieber alleine
    Ausgelost
    Sonstiges: verliebt in Aileene, eine aus seinem Distrikt, sie weiß wahrscheinlich gar nicht, dass er existiert, bis er gezogen wird

    Weiblich:
    Lou Fynlike
    Alter: 15
    Zettel: 6
    Aussehen:
    Dunkelbraune Haare mit silbernen bändern, dunkelgrüne Augen, blass und zierlich, 1,67m, flink, wirkt hilflos
    Charakter:
    Kann auf sich selbst aufpassen, verschlossen, kühl, ruhig, kaltblütig, liebevoll, geschickt, leicht panisch
    Waffen: Pfeil und Bogen, Dolche Wurfsterne
    Schwächen: schwimmen, morden wenn sie nicht wütend ist
    Stärken: klettern, durch Panik rennen
    Verbündete: vielleicht
    Ausgelost

    Distrikt 4:
    Angemeldet: Johanna, Coral
    Männlich: Coral (Stecki siehe meine)
    Weiblich: Johanna (Stecki siehe meine)

    Distrikt 5:
    Angemeldet: Nile, Vida
    Männlich:
    Nile
    Alter: 14, fast 15
    Zettel: 3
    Aussehen:
    Wangenlange, braune verstrubelte Haare, meergrüne Augen, etwas dunklere Haut, Muttermal über der Oberlippe, grinst oft, Etwas 1,75m groß, sportlich
    Charakter:
    Strategisch, ironisch, kreativ, mutig, aufgeschlossen, fröhlich, meistens fröhlich kann aber auch die Kontrolle über sich verlieren
    Waffen: Speer, kleine Messer, komplizierte Fallen
    Schwächen: Pflanzenkunde, töten, Waffen, offener Kampf, ziemlich mager, würde also zB. Schneller verhungern als die Karrieros
    Stärken: rennen, schwimmen, klettern, tarnen, Fallen stellen, Pläne ausdenken, Karate, Strategie
    Verbündete: Ja
    Ausgelost und gleichzeitig seinen Bruder der bald Vater wird vom freiwillig melden abgehalten(Timothy)

    Weiblich: Vida (Stecki siehe meine)

    Distrikt 6:
    Angemeldet: Emily, Carl
    Männlich:
    Name: Carl Spring
    Alter: 16
    Zettel:?
    Aussehen:
    Klein, blass, piklig, dick, braune Haare, braune Augen
    Charakter:
    Nett, dum.m, naiv, führsorglich
    Stärken: keine
    Schwächen: Alles, keine Muskeln im Gehirn
    Waffen: keine, es sei denn, er wirft mit seinem nutzlosen Gehirn
    Verbündete:?
    Ausgelost?
    --Kanonenfutter--

    Weiblich:
    Emily Riddom
    Alter: 13
    Zettel: 2
    Aussehen:
    Kurze, blonde Haare, türkise Augen, muskulös
    Charakter:
    Stur, manchmal etwas verträumt, mutig
    Waffen: Speer
    Schwächen: heilen, kämpfen
    Stärken: rennen, Ausdauer
    Verbündete: Hazel, Anne
    Ausgelost

    Distrikt 7:
    Angemeldet: Gina, Lenn
    Männlich:
    Lenn Carter
    Alter: 16
    Zettel: 8
    Aussehen:
    Kurze, schwarze Haare, blaue Augen, 1,87m, schlank, leicht gebräunte Haut
    Charakter:
    Schlau, misstrauisch, stolz, abweisend, eher gelassen, kühl, arrogant
    Waffen: Speer, Wurfaxt
    Schwächen: anderen trauen, manchmal zu feindselig, schleichen, klettern, herumbasteln, bauen
    Stärken: rennen, schwimmen, kämpfen, logisch denken, Schwächen anderer erkennen
    Verbündete: so wie es kommt
    Ausgelost

    Weiblich:
    Gina Pine
    Alter: 14, fast 15
    Zettel: 15
    Aussehen:
    Eher klein, schulterlange, hellbraune Haare, blaue Augen mit langen Wimpern, blass
    Charakter:
    Still, nachdenklich, misstrauisch, strategisch
    Waffen: Messer, Axt am liebsten
    Schwächen: Teamarbeit, rennen, Schwimmen, kein Einfühlungsvermögen
    Stärken: aufmerksam, klug, unbemerkt bleiben, flexibel
    Verbündete: Nein...
    Ausgelost

    Distrikt 8:
    Angemeldet: Hazel, George
    Männlich:
    George Flear
    Alter: 17
    Zettel: 19
    Aussehen:
    Dunkelbraune verwuschelte Haare, blau graue Augen, groß, leichtes Sixpack und auch sonst trainiert
    Charakter:
    Beschützerisch, emotional, humorvoll, leicht aggressiv, offen, manchmal echt einfühlsam
    Waffen: Axt, Dolche, Wurfsterne
    Schwächen: fummelkram wie weben, schwimmen, ausdauer, verschließt sich manchmal, sein beschützerinstinkt
    Stärken: rennen, klettern, stark, Pflanzenkenntnis, überzeugen
    Verbündete: Ja, gerne, eine kleine Truppe
    Ausgelost

    Weiblich:
    Hazel Spring
    Alter: 13
    Zettel: 2
    Aussehen: zierlich, braune schulterlange Haare, blaugraue Augen
    Charakter: nachdenklich, mutig, verträumt, freundlich
    Waffen: Pfeil und Bogen
    Schwächen: rennen, jagen
    Stärken: sammeln, klettern, schwimmen
    Verbündete: Emily, Anne
    Ausgelost

    Distrikt 9:
    Angemeldet: Lily, Slim
    Männlich:
    Slim Manson
    Alter: 15
    Zettel: 7
    Aussehen:
    1,89m, braune Haare, braune Augen, Metallarm
    Charakter:
    Humorvoll, mutig, rebellisch, stolz, optimistisch
    Waffen: Messer
    Schwächen: handelt meist unüberlegt, große Klappe, nicht sehr stark, schwimmen
    Stärken: rennen, großes Erinnerungsvermögen, schießen, klettern, Humor
    Verbündete: auf der Suche
    Freiwillig
    Sonstiges: in ein Mädchen aus seinem Distrikt verliebt

    Weiblich:
    Lily Curser
    Alter: 16
    Zettel: 4
    Aussehen:
    braune Haare, blaue Augen, 1,70m
    Charakter: ruhig, zu Freunden nett und loyal, manchmal in ihrer eigenen Welt, intelligent, kalt, ehrlich, beim Töten streng, verachtet alle die töten und zeigt dies auch
    Waffen: Gehirn, Backpulver, Messer
    Schwächen: schwimmen, töten, Sponsoren, verbündete, nicht sehr stark
    Stärken: Gedächtnis, schlau, Pflanzenkenntnis, kann aus einfachen Sachen Waffen bauen
    Verbündete: eher nicht
    Ausgelost

    Distrikt 10:
    Angemeldet: Louisa, Lukas
    Männlich:
    Lukas
    Alter: 14
    Zettel: 7
    Aussehen:
    Haare braun und gekonnt verwuschelt, grüne Augen, für ihr Alter groß
    Charakter:
    Unsicher, verliebt, pessimistisch, leicht naiv, Geräusch empfindlich, leicht melancholisch, nett
    Waffen: Bagel, Baguette, Kuchen, Zucker, Backofen
    Schwächen: nicht stark, unsterblich verliebt, zu nett, zu naiv, kann bestimmt nicht töten und bekommt bestimmt auch keine Sponsoren
    Stärken: starke Oberarme und Bauch (Mehlsäcke&co), Pflanzenkunde, kochen, backen, nett, vlt. Verbündete, wird unterschätzt
    Verbündete: Unbedingt! Ich backe euch auch Kuchen! Mit Streuseln!
    Sonstiges: In eine aus seinem Distrikt verliebt, Elaina
    Ausgelost

    Weiblich:
    Louisa Talson (Lulu)
    Alter: 14
    Zettel: 7
    Aussehen:
    Sehr lange, dunkelblonde Haare, kleine grüne Augen, klein
    Charakter:
    Nett, witzig, abenteuerlustig, ehrgeizig, mutig, ein bisschen schüchtern
    Waffen: Bogen, Messer, Dolch
    Schwächen: schüchtern, manchmal schnell wütend, kann nur töten, wenn es unbedingt sein muss
    Stärken: klettern, schwimmen, essbare Pflanzen
    Verbündete: noch nicht
    Ausgelost

    Distrikt 11:
    Angemeldet: Anne, Jones
    Männlich:
    Jones mc Clark
    Alter: 12
    Zettel: 1
    Aussehen:
    Schwarze Haare, braune Augen, 1,51m, dunkelhäutig, normaler Körperbau
    Charakter:
    Nett, hilfsbereit, ängstlich, vertraut blind
    Waffen: Bogen, Dolch
    Schwächen: schwach, Tollpatsch, Heuschnupfen, vertraut blind, ängstlich
    Stärken: schnell, Parcour, kommt in alle Ritzen rein, klug, nett
    Verbündete: ja, hofft auf Annes Team
    Ausgelost

    Weiblich:
    Anne Salter
    Alter: 14
    Zettel: 3
    Aussehen:
    Distrikt 11, klein, zierlich
    Charakter:
    Freundlich, stur, nachdenklich
    Waffen: Wurfmesser
    Schwächen: Ausdauer, jagen
    Stärken: heilen, sprinten
    Verbündete: Emily, Hazel
    Ausgelost

    Distrikt 12:
    Angemeldet: Marco, Siena
    Männlich: Marco (Stecki siehe meine)
    Weiblich:
    Siena DeVida
    Alter: 15
    Zettel: 7
    Aussehen:
    Schwarze Haare, braune Augen, mittelgroß
    Charakter:
    Warm, nett, teilweise ehrgeizig, temperamentvoll, teils ungeduldig
    Waffen: Arme, Hämmer
    Schwächen: ungeduldig, schwimmen, kann kaum mit richtigen Waffen umgehen, kaum Überlebenstechniken
    Stärken: Hammer, vlt. Verbündete durch Charakter
    Verbündete: ja, wäre gut...
    Ausgelost

    9
    Verbündete

    Teams:
    1. Johanna, Louisa
    2. Hazel, Anne, Emily
    3. Nile, Jones

    Karrieros:
    Scarlett, Reks, Coral, Eric

    Aus der Suche:
    Slim
    Lukas
    George

    Wollt ihr mit ihn Team 3?

    10
    Das Füllhorn samt Inhalt

    Platz:
    Kurz vor den Bergen, vor dem großen See

    Aussehen:
    Ein großes, geriffeltes, goldenes, metallernes Füllhorn

    Inhalt:
    3 Rucksäcke
    -1 Schlafsack
    -1×2L Flasche
    -2 Wurfmesser
    -2×Beutel mit Trockenfleisch

    Waffen
    -3 Wurfäxte
    -5 Schwerter
    -5 Dolche
    -2 Dreizäcke
    -4 Messer
    -10 Wurfsterne
    -4 Speere
    -2 Rollen Draht
    -3 Bögen
    -3 Köcher mit je 15 Pfeilen

    Nahrung
    -4 Leib Brot
    -5 Tüten Trockenobst
    -15 Äpfel
    -5 Beutel mit Trockenfleisch

    Trinken
    -5×1L Flasche voll
    -5×1L Flasche leer
    -3×2L Flasche voll
    -3×2L Flasche leer

    Medizin
    -2× je 1m Verband
    -3× Wundensalbe
    -2× Desinfektionsmittel
    -1× Brandsalbe
    -4× Gegengift

    Anderes
    -3× kleines Zelt
    -2× großes Zelt
    -4× Nachtsichtbrille
    -2× Taschenlampe
    -2× Beutel leer
    -5× Taschenmesser klein

    11
    Alles aus der Arena

    Die toten

    Distrikt. Name (Geschlecht)

    1.

    2.

    3.

    4.

    5.

    6.

    7.

    8.

    9.

    10.

    11.

    12.


    Die Tribute samt Ausrüstung

    Distrikt. Tribut. Geschlecht. Ausrüstung.

    1. Silver (w)
    Eric (m)

    2. Scarlett (w)
    Reks (m)

    3. Lou (w)
    Jason (m)

    4. Johanna (w)
    Coral (m)

    5. Nile (m)
    Vida (w)

    6. Emily (w)
    -Carl- (m) {Kanonenfutter}

    7. Gina (w)
    Lenn (m)

    8. Hazel (w)
    George (m)

    9. Lily (w)
    Slim (m)

    10. Louisa (w)
    Lukas (m)

    11. Anne (w)
    Jones (m)

    12. Marco (m)
    Siena (w)

    12
    Gefahren in der Arena

    - Berglöwen
    - Giftige Beeren
    - Bären, Füchse und co.
    - Nachts wird es eiskalt
    - Die anderen Tribute

    13
    Die Kleidung

    Die Tribute tragen ein T-Shirt, eine Jacke, eine Hose und wasserfeste Stiefel. Alles ist schwarz.

    14
    Die Sponsoren

    Creep Steeps
    250 Coins
    Lulu

    Jane Partues
    250 Coins
    Lily

    15
    Nile, Distrikt 5

    Ich sitze am Rand eines Felsen. Der erstaunlich warme Wind fährt durch meine Haare, sie kitzeln meine Wangen. Ziellos wandern meine Augen umher. Nachher ist die Ernte der 150. Hunger Spiele. "Schlechte Laune?", fragt mich mein Bruder Timothy. Er sitzt neben mir und als ich zu ihm schaue, sieht er mich besorgt an. "Alles Okay", meine ich leise und seufze. "Ich wünschte nur... Dass wir diesen Tag einfach überspringen könnten und-", flüstere ich. Dann unterbricht er mich: "Hey, du weist genauso gut wir ich, dass du nicht gezogen werden wirst!", meint er beruhigend. Ein Vogel zwitschert in der Ferne. "Und was ist mit dir?", frage ich ihn besorgt. "Was soll ich denn schon ohne dich machen?", fahre ich fort. Ein kühler Windstoß weht und scheint die traurige Atmosphäre zu unterstreichen. "Ich werde es auch nicht", sagt er. "Wie viele Zettel sind es?", will ich sofort wissen. Leise seufzt er. "22", meint er dann. Ich lache nervös auf. Als ob das stimmen würde. "Das glaube ich dir nicht!", meine ich dann. "Okay, es sind 28" Ich schaue ihn wieder an und hebe meine Augenbraue. "Okay, Okay. 39", meint er schließlich und seufzt leise. Düster wende ich mich ab. 39 Zettel...

    --Und? Wie findet ihr es?--

    16
    Nile, Distrikt 5

    "Hey, kleiner Mann", meint Timothy und stupst mich leicht in die Seite. Ich drehe mich zu ihm und der Wind weht mir einige meiner Haselnuss/ braunen Haare vor die Augen.
    "Mach dir keine Sorgen!", sagt er. Ich seufze leise und runzle meine Stirn. "Versprichst du mir, dass du mir eine Nachricht in die Arena schicken wirst, wenn ich gezogen werde?", frage ich ihn. "Wenn du gezogen wirst, dann melde ich mich an deiner Stelle", meint er bloß. Ich erstarre, das darf er nicht. "Aber Timo!", meine ich geschockt und reiße meine Augen auf, "Das darfst du nicht! Lena erwartet ein Kind von dir! Du kannst sie doch nicht im Stich lassen!"
    Ruhig meint er: "Beruhig dich, noch ist ja gar nichts passiert!" Nervös sehe ich mich um. Die Blätter umstehender Bäume rascheln leise, ganz in der Nähe versammeln sich die ersten auf dem Festplatz. Was für ein unpassender Name.
    "Wie lange das hier wohl noch so friedlich bleiben wird?", frage ich mich leise.
    Dann frage ich ihn: "Verspichst du mir, dass du dich nicht freiwillig melden wirst?" Er seufzt und ich kann mir denken, was er gerade denkt. Ich werde eh keine Ruhe geben, bis er es mir versprochen hat.
    "Okay, ich verspreche es dir", meint er schließlich. Ich nicke. "Und was ist mit den Nachrichten in der Arena?", murmle ich. Er nickt. "Ich werde den letzten Pfennig zusammenkratzen, um dir Nachrichten zu schicken!" Ich sehe ihn an. "Das selbe werde ich auch machen, wenn du gezogen wirst", meine ich leise.
    Ich halte ihm meine Hand hin und als er sie ergreift und schüttelt, fühlt es sich nach Abschied an. Trauer liegt in der Luft. "Es fühlt sich nicht richtig an", seufze ich. Er sieht mich mit dunklen Augen an. "Ich weiß", haucht er schließlich leise.

    17
    Louisa, Distrikt 10

    Ich stehe auf dem Ernteplatz. An den Wänden der festlich geschmückten Gebäude hängen Großbildmonitore.
    "Schönes Kleid!", meint eine meiner Freundinnen, Toni, leise. Ich trage ein knielanges weißes Kleid mit nur wenigen Verzierungen. Dazu trage ich dunkelbraune Schuhe mit beigen Schnürsenkeln und da inzwischen ein frischer Wind weht, auch eine Jacke in derselben Farbe. Meine dunkelblonden Haare habe ich mir zu einem französischen Zopf geflochten. Innerlich danke ich ihm für dieses Kompliment, doch äußerlich bleibe ich ruhig. Dass einzige, woran man mir meine Nervosität anmerken kann, sind die kleinen, fast schon getänzelten Schritte, die ich mache. Als die Loszieherin, deren Name ich mir wie immer nicht gemerkt habe, die Bühne betritt, schmunzle ich ganz leicht. Trotz dem unguten Gefühl, dass sich gerade in meinem Bauch breitmacht, finde ich es peinlich, wie sie aussieht. Sie trägt ein neonpinkes Kleid, welches ihr nur bis knapp unter die Knie reicht. Anscheinend hat sie mit einem längeren Kleid gerechnet, da zwar ihre Knöchel, nicht jedoch ihre Schienbeine rasiert sind. Von diesem Detail lenkt allerdings ihr neongrüner Zylinder ab, der leicht schief auf ihrem Kopf thront. Obwohl ich sonst gelacht hätte, bleibe ich still.
    "Und jetzt zum ersten Tribut!", ruft die Lady fröhlich aus. Ich habe den größten Teil ihrer Rede nicht aufgepasst, doch jetzt richte ich meine Aufmerksamkeit wieder auf die Bühne. Auf ihren hochhackigen Schuhen tänzelt sie zur Kugel mit den Mädchennamen. Kurz sehe ich meine beste Freundin Toni an, wir beide hoffen nicht gezogen zu werden. So wie jeder, der hier mit uns versammelt steht. "Louisa Talson", liest die schräge Lady vor. Ich sehe Toni an. Sie sieht erschrocken zurück. Erst jetzt begreife ich, dass mein Name vorgelesen wurde. "Louisa!', fordert mich die Lady erneut auf, in ihrer Stimme schwingt Ungeduld mit. Starr vor Schreck stehe ich da, das kann doch nicht wahr sein. Doch dann setze ich langsam einen Fuß vor den anderen. Die anderen bilden eine Gasse, als ich manchen ins Gesicht sehe, entdecke ich Mitleid, aber auch Erleichterung. Alle Blicke sind auf mich gerichtet. Als ich auf der Bühne ankomme, schüttele ich der Frau die Hand und setze mich auf einen der beiden Stühle im Hintergrund. Ich blicke in die schmerzverzerrten Gesichter meiner Familie, ab jetzt gibt es kein Zurück mehr...

    18
    Lou, Distrikt 3

    Ich stehe auf dem großen Platz, die Loszieherin, Cindy heißt sie, tritt vor die Glaskugel der Mädchen.
    Nervös trete ich von einem Fuß auf den anderen. "Ladies first!", flötet die Betreuerin unseres Distrikts gut gelaunt. Mein Tempo verschnellert sich, sodass ich fast schon auf der Stelle renne. Ich bemerke die verärgerten, aber teils auch mitleidigen Blicke der anderen. Ich weiß selber, dass sich das nicht gehört. Angespannt drehe ich meinen kleinen Dolch in den Händen, mein Vater hat ihn mir zu meinem 12. Geburtstag geschenkt.
    "Lou Fynlike!", ruft Cindy laut mit ihrer schrillen Stimme. Ich erstarre sofort. Ich bin gezogen worden. Ich beiße mir fest auf die Unterlippe, ich will keine Wut und besonders keine Furcht zeigen. Obwohl ich innerlich vor Verzweiflung aufschreie, gehe ich betont gelassen zur Bühne.
    "Schön!", meint sie und sieht angstvoll auf meinen Dolch. Mich, und wahrscheinlich auch alle anderen, wundert es, dass die Friedenswächter ihn mir noch nicht abgenommen haben. Aber das wird schon noch kommen. Aber das hier ist sowieso der letzte Moment, in dem sie mich so sehen, wie ich wirklich bin.

    19
    Coral, Distrikt 4

    Gelangweilt stehe ich auf dem Marktplatz. Eben war so ein kleines Mädchen gezogen worden, Johanna heißt sie. Zumindest so in der Art. Ich lasse meinen Blick über die Menge der Jungen schweifen, fast alle sind Karrieros, genauso wie ich. Doch ich bin schnell, also werde ich dieses Jahr die Hunger Spiele gewinne, meinen Distrikt stolz machen und meiner Familie Ehre bescheren.
    Die Loszieherin schreitet zur Kugel der Jungen, die passender Weise wie ein Hering geformt ist. Man kann es auch übertreiben.
    "Jack Rowed", liest sie vor. Doch bevor der kleine Junge, ich schätze ihn auf zwölf oder dreizehn Jahre, nach vorne gehen kann, schießt meine Hand in die Höhe. Aus einem Meer aus empor gestreckten Händen wählt die Frau mich aus.
    "Du", meint sie und mein Gesicht erscheint auf allen Bildschirmen des Distriktes. Meine dunkelbraunen Haare stehen wirr ab und meine dunkelgrünen Augen leuchten zufrieden. Ich sehe entschlossen aus. "Komm nach vorne!", befiehlt sie mir. Gelassen bahne ich mir einen Weg durch die anderen. Manche sehen mich wütend, andere neidisch an. Ich grinse.
    "Wie heißt du?", fragt mich die, warum auch immer, ganz in rosa gekleidete Frau als ich auf der Bühne stehe. "Coral Shadowy", meine ich laut und deutlich. Ich drehe mich zum Publikum und grinse noch breiter. Dieses Jahr würde Distrikt vier gewinnen.

    20
    Nile, Distrikt 5

    "Und nun kommen wir zu den Jungen!", ertönt die durchdringende und viel zu fröhlich klingende Stimme der Moderatorin. Schnell sehe ich noch einmal nach meinem Bruder, dann schaue nach vorne.
    Die Moderatorin lässt ihre Hand kurz über der vollkommen durchsichtigen Kugel schweben bevor sie hineingreift. Mit ihren leuchtend gelben Fingernägeln greift sie sich den ersten Zettel den sie zu fassen bekommt. Sie entfaltet ihn und liest dann laut vor: "Nile Lorcus!"
    Das darf nicht wahr sein. Wie betäubt gehe ich zum Podest. Die anderen, verschont gebliebenen, bilden eine kleine Gasse. Mein Körper fühlt sich eiskalt an und langsam betrete ich die Tribüne. Ich stelle mir vor, wie ich wohl aussehe. Erbleicht, hilflos, verletzlich. Schnell verschließe ich meine Gesichtszüge.
    Es fühlt sich seltsam an, als mir das Mikrofon vor die Nase gehalten wird und alle Blicke auf mich gerichtet sind. "Willkommen, Nile!", lacht die Loszieherin. Ich versuche zu lächeln und räuspere mich. "Ähm... Danke. Es ist schön, die Welt einmal aus dieser Sicht sehen zu können", meine ich nervös.
    Ich lasse meinen Blick über die Menge schweifen. Ich sehe erleichterte Gesichter, Mütter die ihre Kinder an sich ziehen. Und ich entdecke Timothy. Obwohl sein Gesichtsausdruck vollkommen undeutbar ist, weiß ich, was er vorhat. Ich sehe Lena neben ihm, noch sieht man ihr die Schwangerschaft kaum an. Ich sehe meinem Bruder eindringlich in die Augen. Nein, versuche ich ihm zu vermitteln, denk daran, was du mir versprochen hast. Die Moderatorin sagt noch etwas, aber ich kann meinen Blick nicht von meinem Bruder abwenden. Das darf er nicht.
    Plötzlich werde ich leicht an der Schulter angetippt. Ich drehe mich schnell um und sehe, wie mir der weibliche Tribut die Hand entgegenstreckt. "Hi", meine ich und zwinge ein kleines Lächeln auf mein Gesicht. Ich nehme ihre Hand und drücke zu. Sie spannt sich leicht an, ich drücke zu fest. Aber ich bin ihr dankbar, dass sie still hält. Ich brauche gerade etwas zu festhalten, etwas, dass mir halt gibt. Leider habe ich bereits vergessen, wie sie heißt. Ich schlucke. "Das war es dann wohl mit einem schönen Leben", meine ich leise. Sie sieht mich durchdringend mit ihren kastanienbraunen Augen an. "Schön?", fragt sie mich leise. Kurz sehe ich sie an, doch dann werden wir auch schon weggeführt.

    --Ps, ja, schon wieder seine Sicht, aber ich werde aus jeder Sicht mindestens einmal schreiben, der sich angemeldet hat, versprochen!^^--

    21
    Vida, Kapitel 5

    Überwältigt sehe ich mich um. Inzwischen sind alle 24 Tribute in einer großen Halle versammelt. Gleich beginnt die Parade.
    Meine Stylisten waren nicht gerade vorsichtig gewesen, jedes unerwünschte Haar an meinem Körper war ausgezupft worden. Es brennt noch immer ein wenig. Aber es hat sich gelohnt. Meine roten Haare sind offen und fallen mir in leichten Wellen über die Schultern. Ich trage ein schwarzes, knielanges Kleid auf dem neongelbe Blitze zu sehen sind.
    Mein Distriktpartner, inzwischen weiß ich, dass er Nile heißt, trägt ebenfalls ein Kostüm mit Blitzen. Aber während er Make-up im Gesicht hat, habe ich bloß gelben Glitzer auf den Wangen. Meine Augen sind groß und dunkel, und ich trage schwarze Sandalen. Dazu habe ich noch zwei gelbe und zwei schwarze Armreife bekommen.
    "Alle in die Wagen!", reißt mich eine Durchsage aus meinen Gedanken. Schnell klettere ich zu den Wagen und steige ein. Unser Wagen ist in einem schlichten schwarzton gehalten, zwei schwarze Araber Hengste ziehen ihn. Ich stehe neben Nile und schlucke. Gleich sieht mich das gesamte Kapitol.

    22
    Gina, Distrikt 7

    Ich stehe zwischen den ganzen anderen Tributen. Meine Stylisten haben mir ein hellbraunes Kleid mit aufgestickten Blättern angezogen. Vorne geht es mit bloß knapp über die Oberschenkel, doch hinten berührt es beinahe den Boden. Meine Schuhe sind ein wenig dunkler, fast Rindenfarben, und haben mindestens fünf Zentimeter hohe Absätze, durch die ich um einiger größer wirke. In meinen zu vielen kleinen Zöpfen zusammengeflochtenen Haaren sind einige leuchtend grüne Tannennadeln eingeflochten. Sie duften nach teurem Parfüm, irgendwie wie Pfannkuchen.
    "Alle in die Wagen!", ertönt eine laute Stimme aus den Lautsprechern.
    So gut die Technik inzwischen auch ist, es ist trotzdem ein unangenehmes Geräusch. Ich steige in den kühlen Wagen, sofort fahren sie nach draußen.
    Schon höre ich die Jubelschreie der Zuschauer, dann wird es plötzlich hell. Gleißendes Licht erfüllt die breite Straße, auf der unser Wagen entlangfährt, ein einfacher Holzwagen mit hellbraunen Stuten.
    Sofort fange ich an zu lächeln, erst schwach, dann aber strahle ich über das ganze Gesicht. Ich winke der Menge zu, einer Menge aus bunt angezogenen und fast nicht mehr menschlich aussehenden Kapitolianern.
    Die Menge fängt an zu toben, obwohl ich nicht weiß, ob das daran liegt, dass ich ihnen nun auch noch zuwinke, oder an den anderen Tributen.
    Ich verteile kleine Luftküsse an das Publikum und ziehe einige Nadeln aus meinem Haar. Grinsend werfe ich sie weit verteilt in die jubelnde und kreischende Menge.
    Erst als wir in der Halle des Trainingscenters ankommen, verstummen die Schreie und der Applaus.


    --Ihr könnt übrigens in den Kommis RPG'n, das wird eure FF^^ Und kennt ihr das Lied Applaus, Applaus von Sportfreunde Stiller? (oder liege ich da vollkommen falsch mit Titel und Band?)--

    23
    Carl, Distrikt 6

    Verängstigt sehe ich mich um. Ganze 23 andere Tribute! Und alle können mich töten! Jederzeit!
    Ich spüre, wie Panik in mir aufsteigt. Schnell eile ich zu einer leeren Station, nur um nicht bei den anderen zu sein. Es ist die Station, wo man lernt Unterschlüpfe zu bauen. Ich weiß allerdings nicht mehr, wie man sie nennt. Ich bin nicht der schlauste, aber ich mag Muffins.
    Ich lehne die Stöcke aneinander, es soll ein einfaches Holzzelt werden. Eigentlich ganz in Ordnung. Man lehnt Äste, oder ich eben Stöcke, aneinander und bindet sie zusammen. Schon schwieriger, allerdings das leichteste hier. Als ob wir alle super Technikmechanikersuperhelden sind.
    Mit lautem Klappern fallen die Stöckchen in sich zusammen. "Mist, das soll doch ein kleines Zelt werden, und nicht Mikado!", schimpfe ich enttäuscht. Ich verliere bei diesem Spiel immer!
    Ich versuche es erneut, doch als ein kleiner Wind vorbei weht, fällt es erneut zusammen. Ich habe das zubinden vergessen. Aber das hätte doch auch nichts genützt. Genauso wenig wie Schokosauce auf der Titanic!
    Enttäuscht und verletzt krieche ich in die großen Zelte. Und natürlich halten sie. Ich fange an, leise zu heulen und werde immer lauter. "Blöde Stöcke! Ich hasse euch! Warum nur tut ihr mir das an? Sind Zelte denn so eine schlimme Form für euch? Ihr könnt euch doch sogar an die anderen anlehnen!", schreie ich und heule weiterhin.

    --Emily&co. Sollte mal wieder schreiben, so wie Lenn und die anderen nicht so aktiven! Was zum Glück nicht sehr viele sind!'--

    24
    Coral, Distrikt 4

    Grinsend betrete ich die Trainingshalle. Na endlich! Ohne zu Zögern laufe ich zu den anderen Karrieretributen, meinen zukünftigen Verbündeten. "Hey!", meine ich selbstsicher. Einer der Karrieros nickt mir kurz zu. Er steht bei der Wurfmesser Station und schleudert ein Messer. Wie erwartet trifft er. Klar, ausgebildet eben. Sofort nehme ich mir ebenfalls ein Messer. Der Griff ist erstaunlich kühl im Vergleich zu der warmen Abendluft, durch die wir eben noch gefahren sind. Bei dem Gedanken muss ich noch breiter Grinsen, alle hatten mir zu gejubelt. Alleine mir, nicht den anderen langweiligen! Ich war der Star, ich mit meiner schwarzen Fischerhose, den strahlend blauen Stiefeln, den wild verwuschelten, blau Gefärbten Haaren und dem nackten, sonnengebräunten und mit Muscheln beklebten Oberkörper. Außerdem war mein ganzes Gesicht hell und dunkelblau schimmernd geschminkt, ich hatte eine Muschelkette, trug mehrere Armreife in den schönsten Blautönen und hatte zur Krönung noch einen Dreizack und eine blau strahlende Krone bekommen. Noch dazu ein Horn, in das ich mehrfach geschrien hatte, dass ich gewinnen werde. Das werde ich ja auch! Schließlich bin ich der beste!
    Ich schleudere das Messer und treffe direkt in die Mitte der hintersten Zielscheibe. Das Holz wird leicht durchbohrt und ich grinse zufrieden.
    "Ich gehe zur Pflanzenstation!", meint der andere Junge neben mir, es kann Reks sein, deutlich. Ich nicke. "Mach das!", meine ich und werfe noch ein Messer. Als ich erneut die Mitte treffe, wende ich mich gelangweilt ab. Ich schlendere durch den Raum, bis ich bei der Schuss Station ankomme. Kritisch beäuge ich die schmalen Sachen. Und das sind Waffen? Ein Handgriff und beides ist zerstört...

    --Echt eingebildet-.---

    25
    Reks, Distrikt 2

    "Ich gehe zu Pflanzen Station!", meine ich laut und sehe den anderen Karriero an. "Mach das!", meint er bloß und wirft ein weiteres Messer. Irgendwie ist er echt eingebildet. Aber das sind eigentlich alle Karrieros.
    Als ich bei der Station ankomme, setze ich mich hin. Das kann ja mal was werden! So viele Pflanzen und so viel Giftiges. Warum kann nur nicht alles essbar sein. Schon nach kurzer Zeit konzentriere ich mich nicht mehr richtig, was dauert das bloß auch so lange.
    Ich sehe ein Mädchen auf dem Boden sitzen und wundere mich kurz, doch dann frage ich sie einfach: "Ähm... Alles Okay?"

    26
    Lou, Distrikt 3

    Genervt sitze ich auf dem Boden des Trainingscenters. Ob alles Okay war? Nein.
    Ich puste mir eine dunkelbraune Haarsträhne aus dem Gesicht und beobachte den Karriero. Raks. Nein, Reks heißt er. "Nein, das ist mir alles zu blöd!", meine ich genervt und drehe mich zu ihm, "Ich meine, da stecken die uns alle zusammen in eine Arena und nur einer überlebt. Die anderen dürfen einfach verrecken." Ich schnaube abfällig. "Ganz toll! Das macht ja auch allen so einen Spaß!", fahre ich wütend fort. Das ist doch einfach nur bescheuert.
    Der Karriero, ich meine natürlich Reks, dreht sich jetzt ganz zu mir und grinst mich breit an. "Du scheinst ja echt motiviert zu sein", meint er und ich bilde mir ein, einen spöttischen Unterton in seiner Stimme zu hören.
    "Klar! Total! Ich freue mich auch schon tierisch darauf, endlich in die Arena zu kommen!", meine ich und meine Stimme trieft vor Sarkasmus.
    Kurz sieht er mich an. Plötzlich lacht er auf und fragt mich: "Verstehst du etwas von diesem Pflanzenzeug hier?"
    Ich lege meinen Kopf leicht schief, und schon rutsch mir diese nervige Strähne wieder ins Gesicht. Sie kitzelt meine Nase. "Ich denke schon", meine ich schließlich.
    "Gut. Ähm... Und was davon kann man jetzt essen?", fragt er mich und grinst leicht während er sich am Hinterkopf kratzt, wodurch seine hellblonden, fast schon bronzefarbenen Haare noch mehr als verwuscheln, als sie eh schon sind.
    Kritisch mustere ich ihn. "Bist du nicht einer dieser Karrieros?", frage ich ihn zurückhaltend, "Du wirst doch eh beim Füllhorn ein Gemetzel anzetteln und dann sowieso genug Essen, Medizin und auch so schon Sponsoren in der Arena haben. Da brauchen du und deine eigebildeten Kumpanen doch keine Pflanzen. Es sei denn, du bist kein Karriero oder willst keiner sein." Ich mustere ihn scharf. "Also, was davon bist du jetzt?", frage ich dann.
    Er seufzt leise auf. "Ich gehöre dann wohl zur ersten Sorte, aber trotzdem würde ich gerne wissen, was man davon essen kann und welche man als Medizin verwenden kann. Und außerdem können unsere Vorräte auch in die Luft gesprengt werden oder leergehen." Er zuckt leicht hilflos mit den Schultern. "Vielleicht werde ich aber auch versuchen, mit den Sachen anderen zu helfen... Auch wenn du mir das vermutlich eh nicht glaubst!", meint er leise und dreht seinen Kopf weg.
    Was meint er denn jetzt damit? Ich überlege kurz, doch dann meine ich: "Na schön, aber ich bin jetzt keiner dieser Natur Freaks. Und wer ist überhaupt mit diesen 'anderen' Gemeint? Ganz bestimmt kein armer Zwölfjähriger..." Ich sehe ihn durchdringend an. Irgendetwas verheimlicht er mir.
    "Nein, ich meine keinen, der eh keine Chance hat. Ich weiß zwar noch nicht genau, wen, aber jemanden, der kämpft und es auch schaffen kann!", meint er schließlich leise und sieht mich wieder an. Dann fragt er noch grinsend: "Was ist jetzt mit den Pflanzen?" Ich muss leicht schmunzeln.
    Doch dann fange ich an, einige essbare und auch einige giftige Beeren aufzuzählen. Plötzlich und ohne Vorwarnung meine ich eiskalt: "Ich gehe dann mal zu den Waffen, die ich am besten kann. Mit denen kann ich auch andere töten, wenn sie mir ungelegen kommen!"
    Er nickt einfach. "Mach das", meint er leise, "Gute Einstellung!"
    Ich brumme kurz leise, bevor ich zum Schießstand flitze und mir einen Bogen nehme und einige Pfeile zur Seite lege.
    Ich schieße mehrfach auf die runde Zielscheibe, solange, bis sie fast vollkommen entstellt aussieht.

    27
    Vida, Distrikt 5

    Neugierig beobachte ich einen Jungen, Jones ist glaube ich sein Name. Er trifft immer wieder in die Mitte der Zielscheibe, die Pfeile spalten einander.
    Ich trete aus dem Schatten und gehe zu ihm. Ich tippe ihm langsam auf die Schulter und frage ihn: "Kannst du mir das beibringen?" Er zuckt heftig zusammen und meint: "Wer? I- Ich? Warum?" Er zeigt auf Lou, die etwas abseits von uns ebenfalls Bogenschießen übt. "Sie kann das doch besser!" Ich schmunzle leicht und entgegene frech: "Du kannst das doch offensicht auch gut, und außerdem stehe ich jetzt schon neben dir!"
    Ich grinse zufrieden und meine: "Komm schon!" Dann bringe ich noch ein kaum sichtbares Lächeln hervor. Und um ehrlich zu sein, Lou will ich echt nicht nerven. Sonst bringt die mich jetzt schon um.
    "Wenn- Wenn du meinst", meint er und zeigt mir, wie ich den Bogen halten soll.
    Ich bemerke, wie er Lou beobachtet und sehe ebenfalls kurz zu ihr. Sie trifft zwar kaum das Ziel, schießt jedoch auch mit mehreren Pfeilen gleichzeitig.
    Dann wende ich mich wieder Jones zu. Er verschießt einen Pfeil nach dem anderen.
    Plötzlich lässt er sich samt Bogen und halbvollem Köcher auf den grauen Boden fallen. "Ich kann das einfach nicht!", meint er wütend und frustriert zugleich.
    Ich sehe mich nervös um, aber niemand beobachtet uns. Also lasse ich mich langsam neben sie sinken und lege meinen Arm leicht um seine Schultern. "Hey", flüstere ich beruhigend. Ich kenne dieses Gefühl vom Versagen, allerdings habe ich niemanden der mich tröstet. Deshalb kümmere ich mich eben kurz um ihn. "Du kannst das doch, ich habe es doch mit meinen eigenen Augen gesehen!" Ich versuche, soviel Zuversicht und Glaubwürdigkeit in meine Stimme zu legen wie möglich.
    "Ich werde sterben!", meint er leise, "Irgend so ein Karriero hat gesagt, dass er die schwächsten zuerst tötet!"
    Ich schlucke einmal, ich weiß, dass ich die Spiele nicht gewinnen werde. Und trotzdem gebe ich nicht auf, noch nicht!
    "Verbündete?", frage ich ihn kaum hörbar. "Ich habe auch schon einen Plan!"
    Ungläubig fragt er mich: "Mit- Mit mir? Was denn für ein Plan?" Er zittert ganz leicht, hat aber inzwischen aufgehört zu weinen.
    "Ja, komm mit!", hauche ich und schleiche mich zu einer Kletterwand, die vollkommen leer ist.

article
1457971114
Die 150. Hunger Games
Die 150. Hunger Games
Das hier ist ein RPG, schaut euch ruhig um. Hier könnt ihr erfahren, wie ihr in den Hunger Spielen abschneiden würdet!
http://www.testedich.de/quiz40/quiz/1457971114/Die-150-Hunger-Games
http://www.testedich.de/quiz40/picture/pic_1457971114_1.jpg
2016-03-14
706H
Die Tribute von Panem

Kommentare Seite 20 von 20
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Nile ( 05013 )
Abgeschickt vor 341 Tagen
(Okay, dann bin ich auch weg. Jones, ich schau mal bei euch rein :))
Jones ( 55145 )
Abgeschickt vor 343 Tagen
(Vielleicht liest man sich irgendwann :) hat Spaß mit euch gemacht)
Gina ( 92409 )
Abgeschickt vor 344 Tagen
(Oouuuh, ich verdufte dann auch, bye)
Lulu ( 35398 )
Abgeschickt vor 344 Tagen
Ich schließe mich ihm an.Tut mir leid…
Jon ( 55145 )
Abgeschickt vor 344 Tagen
(Ne dann hör ich auf. Es ist ja dein RPG und sonst ist eh fast keiner aktiv. Wenn ihr den Film sehen wollt. Unser Kanal heißt Serious Productions
Marko&Vida&Coral ( 07415 )
Abgeschickt vor 344 Tagen
(wenn ihr wollt, könnt ihr ruhig weitermachen)
Nile ( 57461 )
Abgeschickt vor 347 Tagen
(Dann sag mal, ob es weitergeht oder nicht, damit wir uns darauf einstellen können ...)
Jones ( 55145 )
Abgeschickt vor 347 Tagen
(Also wird es abgebrochen???)
Marko&Vida&Coral ( 07415 )
Abgeschickt vor 347 Tagen
(es tut mir leid, ich habe einfach keine Zeit mehr :/ :( )
Jones ( 00801 )
Abgeschickt vor 350 Tagen
(Ich bin noch aktiv aber sonst nur wir 4)
Nile ( 14901 )
Abgeschickt vor 350 Tagen
(Ich habe keine Ahnung, aber wenn nie jemand online ist ...)
Gina ( 06376 )
Abgeschickt vor 350 Tagen
Na das stand doch schon von Anfang an fest.
Lulu ( 58147 )
Abgeschickt vor 350 Tagen
(Lily,Siena,Lukas,Johanna,Georg,slim,mar ko,Carl…)
~Mist hat sie was gemerkt~
"wie wärs damit:du greifst mich nicht an und ich dich nicht,"
Gina ( 83668 )
Abgeschickt vor 353 Tagen
~sie hat Angst vor mir???~
(Wer ist eigentlich schon tot?)
Nile ( 13548 )
Abgeschickt vor 354 Tagen
(Die Ff ist jetzt endgültig vorbei, oder?)
*sieht Vida abwartend an*
Lulu ( 22335 )
Abgeschickt vor 354 Tagen
Da hast du möglicherweise recht*bemerke ihre Waffe und gehe unauffällig einen Schritt zurück//Wenn sie merkt das ich Angst hab,greift sie an //
Jones ( 41346 )
Abgeschickt vor 354 Tagen
*nickt und zittert leicht
Gina ( 45031 )
Abgeschickt vor 356 Tagen
Also, gesehen hast du wenigstens eine.
*zeige auf mich *
Und weil du mich nicht angreifst, denke ich, dass du noch niemandem den Garaus gemacht hast, aber was weiß ich.
* drehe einen meiner selbstgemachten Speere in der Hand *
~Kann ich es?~
Nile ( 58015 )
Abgeschickt vor 356 Tagen
*zuckt mit den Schultern, deutet vage auf den Laubwaldrand* Oder was meint ihr?
Jones ( 41346 )
Abgeschickt vor 356 Tagen
"W...Wohin g...gehen wir denn?"