Auswahl eines geeigneten Analyseinstrumentes für die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
15 Fragen - Erstellt von: Lisa Weidemann - Entwickelt am: - 904 mal aufgerufen

  • 1
    Wurde in Ihrem Unternehmen bereits eine Gefährdungsbeurteilung durchgeführt?
  • 2
    Möchten Sie die Gefährdungsbeurteilung selbst durchführen?
  • 3
    Wurde in Ihrem Unternehmen bereits eine Gefährdungsbeurteilung durchgeführt und Sie möchten an dieser anknüpfen?
  • 4
    Sollte das Instrument branchenspezifisch sein?
  • 5
    Benötigen Sie Informationen zur Umsetzung einer Befragung, Gruppendiskussion, Bewertungsinterview, etc?
  • 6
    Wie sollte die Befragung erfolgen?
  • 7
    Möchten Sie, dass das Instrument sowohl psychische Belastungen als auch Beanspruchungen ermittelt
  • 8
    Möchten Sie besonders den Handlungsspielraum Ihrer Mitarbeiter ermitteln?
  • 9
    Sollte der Handlungsleitfaden Hinweise geben, wie die Befragungsergebnisse für die Gefährdungsbeurteilung genutzt werden können?
  • 10
    Haben Sie ein festgelegtes Budget, nach welchem Sie sich richten müssen?
  • 11
    Ist es Ihnen wichtig, dass das Instrument beispielsweise in englischer Sprache vorliegt?
  • 12
    Wie viele Mitarbeiter sind in Ihrem Unternehmen beschäftigt?
  • 13
    Möchten Sie gerne ein "Rund-um-Sorglos-Paket?
  • 14
    Sollte das Instrument besonders auf die emotionale Bla eingehen?
  • 15
    Sollte das Instrument eher auf die Arbeitszeit Ihrer Beschäftigten eingehen?

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.