Das neue Warrior Cats - Special Adventure: Schicksal der Fremden

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 717 Wörter - Erstellt von: Feder - Aktualisiert am: 2016-03-12 - Entwickelt am: - 730 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Mina ist 13 Jahre alt und liebt Warrior Cats über alles. Sie hat jedes Buch durchgelesen (in der FF gibt es schon viel mehr Bücher und keine der jetzigen Katzen ist noch bei den Clans ;)) und ist ein wenig traurig, da jetzt keine neuen Bänder mehr erscheinen sollen. Doch dann findet sie ein Warrior Cats Buch in einer Gasse, das sie noch nie gesehen hat: Warrior Cats Special Adventure: Schicksal der Fremden.

    1
    Also, ich denke oben ist es schon ziemlich erklärt. Mina findet ein Warrior Cats Buch und nimmt es mit zu sich nach Hause. Doch als sie es öffnet, passiert etwas seltsames und von da an ist nichts mehr wie früher...

    Name: Mina Deylia
    Alter: 13
    Geschlecht: Mädchen
    Aussehen: relativ kleines Mädchen mit hüftlangen schwarzen Haaren mit vielen roten Strähnen und Grünen Augen
    Charakter: treu, mutig, freundlich, stur, aufbrausend, recht schnell eingeschnappt

    2
    Ich bin Mina Deylia und habe vorhin ein neues und vermutlich das letzte Buch meiner Lieblingsreihe gefunden: Warrior Cats. Jetzt lag ich auf meinem Be
    Ich bin Mina Deylia und habe vorhin ein neues und vermutlich das letzte Buch meiner Lieblingsreihe gefunden: Warrior Cats. Jetzt lag ich auf meinem Bett und wollte gerade anfangen zu lesen, als meine Mutter mich rief: “Mina! Essen, komm runter!“
    Also legte ich seufzend das Buch beiseite, sprang vom Bett und ging zum Essen. Kaum wollte ich wieder nach dem Essen hoch, klingelte es auch schon und ich schlug mir mit der flachen Hand an den Kopf.
    //Verdammt, ich bin ja mit Luke verabredet!//
    Luke Torres, mein bester Freund. Er hatte etwas längere schwarze Haare, die ein wenig wellig waren und dunkle Augen. Im Grunde erinnerte er mich ein wenig an Bob Morley, den ich aus seiner Rolle als Bellamy in The 100 kannte. Und Luke und ich machten eigentlich fast alles zusammen. Also ging ich zur Tür und öffne sie.
    “Na Kätzchen? Wie geht's?“
    Kätzchen. Ich musste lächeln. Den Spitznamen hatte er mir gegeben, als noch alles in meiner Familie in Ordnung gewesen war, als mein Vater noch nicht abgehauen war und meine Mutter noch drogensüchtig und eine Trinkerin geworden war. Er war immer da wenn ich ihn brauchte. Ich nickte schnell, als i h merkte, dass ich jetzt schon recht lange schwieg.
    “Ja, alles bestens.“
    “Klasse. Dann können wir ja los, zum Strand.“
    Der Strand! “Äh... ja, warte kurz hier.“
    Ich hörte wie er leise lachte, als ich zu meinem Zimmer hetzte und schnell meine Badesachen zusammensuchte. Dann gingen wir zum Strand.

    Abends kam ich müde nach Hause und wäre am liebsten direkt schlafen gegangen, doch ich wollte unbedingt noch in dem neuen Warrior Cats Buch lesen. Also ließ ich mich erschöpft auf mein Bett fallen und öffnete mit einem Gähnen das Buch: dieselbe Karte wie immer und dieselbe Hierarchie wie immer. Ich begann die ersten Zeilen des ersten Kapitels zu lesen und runzelte beunruhigt die Stirn. Denn diese Zeilen lauteten:
    Du, Leser dieses Buches, du hast dieses Buch geöffnet und damit womöglich den Fehler deines Lebens gemacht. Oder aber es gefällt dir sogar, doch eines sei gesagt: ab diesem Moment wird dein Leben nie mehr so sein wie früher, also nimm dich in Acht. Es wird nun viel mehr Gefahren bergen und dein Leben wird oft auf dem Spiel stehen. Du musst sehen wie du damit zurechtkommst. Und jetzt geh, geh in deine neue Welt, deine neue Heimat, dein Neues Leben...

    Auf einmal kam ein helles Licht aus dem Buch und augenblicklich war dort nur noch Schwarze. Ich schreib auf und tastete um mich. War ich jetzt etwas blind? Doch um mich herum war nichts, nach dem ich tasten konnte. Ängstlich tastete ich weiter, doch meine Bewegungen wurden langsamer und schwächer, bis ich schließlich in einen äußerst unruhigen Schlaf fiel...

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Pfunkenpfote ( von: Pfunkenpfote )
Abgeschickt vor 27 Tagen
Das war super schreib UN bedingt weiter!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kupferflamme ( 85597 )
Abgeschickt vor 33 Tagen
Das klingt äusserst spannend, ich würde zu gerne wissen, wie es weitergeht ;)
Sonnenuntergang ( von: Sonnenuntergang )
Abgeschickt vor 347 Tagen
SCHREIB WEITER ODER ICH VERKLAG DICH!
Birkenherz ( 67615 )
Abgeschickt vor 404 Tagen
Cool!!! Du musst weiter schreiben
Taubenflug123 ( 69366 )
Abgeschickt vor 423 Tagen
Cool!
Bitte weiterschreiben